Umfrage zurTieferlegung eures Octavias

Diskutiere Umfrage zurTieferlegung eures Octavias im Skoda Octavia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen,wollte Euch mal Fragen was Ihr für Tieferlegungen bei Euren Octavias habt ( Keilform oder Vorn und Hinten gleich tief ).Trage mich...

Solution 2

Guest
Hallo zusammen,wollte Euch mal Fragen was Ihr für Tieferlegungen bei Euren Octavias habt ( Keilform oder Vorn und Hinten gleich tief ).Trage mich schon ewig mit dem Gedanken mein Auto ein Fahrwerk zu spendieren weiß aber nicht wieviel Tiefgang Sinn macht.Ein Gewindefahrwerk soll es aus Kostengründen nicht werden. Deshalb meine Frage an Euch was Ihr so fahrt und wie zufrieden Ihr damit seit,gemeint sind Alltagstauglichkeit,Komfort usw.,und wie tief z.B. 35mm, 60/40mm , 50/35mm

Danke für Eure Hilfe.............
 

KleineKampfsau

Forenurgestein
Dabei seit
08.11.2001
Beiträge
11.710
Zustimmungen
658
Ort
Quedlinburg (russische Besatzungszone)
Fahrzeug
S 110L "Ludmila", Rapid 130 G "Svetlana", S 105 L "Namenlos", Škoda Scala Style 1.0 TSi, Seat Leon ST, BMW R1200 RS, Suzuki SFV 650, Qek Junior
Werkstatt/Händler
Ich selbst
Kilometerstand
40000
also, habe einen ap federnsatz drinnen, offiziel 35/35, effektiv 55/50 runtergekommen.

Komforteinbußen sind extrem, weil viel begrenzt werden musste (Reifen stehen hinten raus), aber man kann sich daran gewöhnen.

Beim Benziner kommt er sicher nicht ganz so tief.

Andreas :headbang:
 

Zimmtstern

Guest
unser octavia combi [benziner] hat h&r federn drin,
offiziell 35/35 kam aber 45/40 runter!!
komfort ist noch fast wie original,
mir jedenfalls reicht die tiefe
und bekannte merken gar nicht, dass der wagen "härter" ist!!
 

Puschkin

Guest
Meiner Meinung nach solltest du dir ein Fahrwerk mit Keilform holen wenns schon kein Gewinde sein soll, da ich des öffteren bei VA=HA gehört habe das er hinten ein bissche tiefer ist und dann nur überladen wirkt :kotzwuerg: . Bei meinem Fahrwerk wars dasselbe, bei gleicher Einstellung von VA und HA sah er überladen aus(zum glück hatte ich GewindeVAmax-90 HAmax-80):elk: Fahr ihn jetz mit VA-75 und HA-55 und kann nur sagen man muss schon vorsichtig fahren damit nicht irgendwannmal der ESD auf der Straße liegt. Habe bis jetzt aber noch keine Probleme gehabt da ich auch noch keine Schürze habe:traurig:

Gruß Puschkin
 

TDI

Guest
Hi,

hatte im meinem alten Oci auch ein KW-Gewinde drinn
(überings das erste in Deutschland damals) und kann dir nur raten wenn du auf die Federung nicht verzichten willst las es bei Federn.
Hatte es auch erst ganz runter und setzte andauernt mit Ölwanne und Dreieckslenker sowie Aggregateträger auf (3cm Bodenfreiheit), sieht zwar saugeil aus aber irgentwann hatte ich die Schn..... voll.

Du solltest auch bedenken das ab einer bestimmten Tiefe auch noch eine dünnere Antriebswelle oder ein geänderter Stabi verbaut werden muss.


Ausserdem fing alles an zu Klappern, trotz der härteverstellung.


In meinem neuen kommen auch nur Federn rein und dafür größere Felgen.
 

HawK

Guest
Hi Solution!

Also hole Dir am besten von der Firma ap das 50/30 Komplett FW (gibts auch mit Koni Gelb) oder das was ich in meinem Octavia RS Limo drin hatte, das KW Suspension 50/35. Das erste o.g. FW habe ich im Kombi jetzt drin und bin wie auch mit dem vom RS sehr zufrieden, die Optik stimmt auch!

Gruss HawK
 

Joker1976

Dabei seit
11.06.2002
Beiträge
1.759
Zustimmungen
4
Ort
Kreis Karlsruhe Deutschland
Fahrzeug
Superb II 170PS TDI DSG EZ'11 134tkm | O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 187000km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
Werkstatt/Händler
Jäger&Keppel, Speyer
Kilometerstand
194000
Ich habe meinem Octi Combi K.A.W.-Federn spendiert. Laut Angabe 50/35mm, ich denke aber, daß er tiefer gekommen ist und bedingt duch die Hifi-Anlage steht er fast gerade - naja, hinten ist er leicht höher...
 

Solution 2

Guest
Danke erstmal für Eure antworten.Von allem was mich so unschlüssig macht was ich nehmen soll finde ich auch in Euren antworten teilweise wieder.Also er soll nicht ausehen als wenn er hinten voll beladen ist und ein bisschen federn soll er auch schon noch und in die Garage oder auf schlechteren Wegen bzw.Autobahn möcht ich auch schon noch fahren können.Bei meinem Auto was ich vor dem Octavia hatte war eine Tieferlegung mit gekürzten Spaxdämpfern und Federn von KAW Fahrwerkstechnik mit 75vorn u.40mm hinten verbaut sah Spitze aus fuhr sich auch gut aber nur auf superglatten Strecken alles andere war nur so mit rüberschleichen zu meistern und immer fest dran glauben "Ich setz nicht auf".Bei mir auf Arbeit dominiert zur Zeit noch die Passatfraktion obwohl der Octavia auch jetzt immer mehr im kommen ist.Der eine hat in seinem Passat Variant nur Federn mit 40 mm Tieferlegung rundrum der schaukelt wie ein Schiff auf offener See und der andere hat das Sachs Performance Fahrwerk mit 35 mm Tieferlegung rundrum drin das fährt sich gut ist nicht zu tief und hängt auch hinten nicht runter aber ob es bei meinem genauso wird wer weiß das schon.Im Moment schwanke ich ob ich auch das Sachs Performance Fahrwerk mit 35mm zum Preis v.ca.537 € nehme oder das H&R Fahrwerk v.60mm h.40 mm zum Preis v.ca.460 € oder von Powertech v.50mm h.40mm für ca.398 € oder das von KW v.50 h.35 mm für ca.470 €

Was meint Ihr ??????????????????????
 

HawK

Guest
Also das Sachs Performance FW wäre mir nicht tief genug, das von Powertech hat zu weiche Federn aber ich würde Dir direkt zum FW von KW raten!

Schick mir mal Deine Email Adresse dann kann ich Dir Bilder schicken von meinem Kombi mit FW.

Gruss HawK
 

supermario

Guest
hey, ich habe vorn 35mm und hinten 50 mm tiefer mit k.a.w. federn. die sind etwas straffer als die originalen, aber mit genug restkomfort.bin voll und ganz zu frieden. nur wenn er hinten voll ist siehts sch"""e aus.

mario
 

frommi

Guest
hallo zusammen, habe federn von eibach verbaut.
30 mm hinten und vorne tiefer (eibach pro kit)

keine nennenswerten komforteinbußen, bei deutlich besserer optik und höheren kurvengeschwindigkeiten.

grüße frommi

ps. sind gerade bei atu für 99.- im angebot, habe natürlich schon vorher gekauft(ärger,ärger)
 

Solution 2

Guest
Hallo @Supermario bloß mal nee Frage wieso ist deiner hinten tiefer als vorne 35/50 in der Regel ist es ja eher umgekehrt hat das irgendwelche Vorteile oder wieso hast Du das so gemacht ????

Noch eine Frage an die mit der 30mm Tieferlegung ist das optisch gut also hängt er hinten nicht runter und ist der Abstand zwischen Rad und Karosserie auch ok oder steht er immer noch ziemlich hoch ?
 

frommi

Guest
normalerweise hast du ca 50 mm abstand zwischen rad und kotflügel, jetzt also nur noch 20 mm.

optisch sicher nicht der megakracher, dafür voll alltagstauglich. wollte halt keine asphaltfräse haben. ( spaß)

grüße frommi
 

supermario

Guest
@solution 2
normalerweise sind kombis hinten um einiges höher als vorn. habe ihn also eingeebnet. wer seinen kombi ständig als solchen nutzt, sollte diese variante besser lassen.

mario
 

Thrawn

Guest
Hallo

Kleine Anmerkung zum Eintrag von "Zimmtstern"... von Federn wird das Auto nicht härter, sondern durch die Stoßdämpfer... die man braucht, sobald die Federn ab 40 mm gekürzt sind (wegen der zu langen Kolbenstangen der Originalstoßdämpfer - was ein zu großes Spiel und damit ein klappern der Federn zur Folge hat) Also ab einer ca. Tieferlegung von 40mm sollte man immer ein paar neue Sport-Stoßdämpfer einplanen...

Gruß Thrawn
 

agent.black

Guest
hallo alle .. ich bin der neue :D

also ich habe meinem kombi ein komplettfahrwerk von fk gegönnt ... rundum 40mm ... leider sieht mann nicht sehr viel davon, da meine 215/40er reifen und die 17" felgen die distanz aufgehoben haben !!! keiform ist nicht notwendig da der kofferraum immer noch höher ist als die va.
ich werde mir jetzt die tage aber ein gewindefahrwerk holen damit ich rundum 65mm tiefer komme.

cya
Blacky
 

octavius

Dabei seit
14.01.2002
Beiträge
1.738
Zustimmungen
32
Ort
Berlin
hatte zuerst H&R-Federn und Originaldämpfer im 4x4 Combi. 40mm tiefer, Wagen setzte ständig auf und schaukelte wie ein Boot.
Nach 10tkm opamäßiger Fahrweise (wg. ständigen Aufschaukelns) war ein neuer Satz Hinterreifen futsch.
Fairerweise muss ich sagen, dass H&R die Federn zurücknahm und die Umrüstkosten gezahlt hat!
Nun habe ich ein Inox KW-Gewinde 1 mit 40mm tiefer und all die Nachteile sind verschwunden. Ich denke für einen schweren 4x4 Combi sollte man nur Komplettfahrwerke nehmen. H&R hat in der Zwischenzeit wohl auch etwas für den 4x4.
Ein Gewindefahrwerk ist für mich natürlich quatsch, da ich die Bodenfreiheit behalten will. Ich bin nun quasi so tief wie ein RS, den es ja leider nicht als 4x4 gibt.
 

Titzi

Guest
Hallo Leute,

ich habe seit dem 08.08.03 15Uhr mein Oci -30mm tiefergelegt! Bis jetzt bin ich mit dem Fahrgefühl recht zufrieden, habe aber erst ~100km runter mit den Federn von Eibach! Macht aber ein guten Optischen und fahrtechnischen Eindruck (Kurvenlage,....)

All Zeit Gute Fahrt
Titzi
 

Skodi1

Dabei seit
27.07.2003
Beiträge
585
Zustimmungen
31
Ort
Österreich
Fahrzeug
Skoda Kodiaq 2.0 Style 4x4 150 PS
Hey
Hatte in meinem Oci die 35/35 drin und war sehr zufrieden damit.Fuhr 5 Jahre mit dem Auto und dem Umbau.Passte vom Komfort und kleben auf der Strasse optimal.Waren Eibachfedern.Mit nen 16 Zoll Satz schloß das ganze wunderbar mit nen schlossen Radkasten ab.
ciao Skodi :peace:
 
Thema:

Umfrage zurTieferlegung eures Octavias

Umfrage zurTieferlegung eures Octavias - Ähnliche Themen

Weitec vs. H&R im Superb: Hallo, ich glaube ihr seit das thema langsam leid, habe aber trotzdem noch eine Frage, hat jemand von euch des normale komplett Fahrwerk von...
Fahrwerksvergleich: Hallo, möchte meinen Fabia Tieferlegen und weiß jetzt nicht ob ich mit Federn den gewünschten Effekt damit erzielen kann. Weil ich möchte gern...
Oben