Umfrage: Welche Automarke wurde für den Yeti verlassen!

Dieses Thema im Forum "Skoda Yeti Forum" wurde erstellt von 206ccrunner, 16.04.2010.

?

Letzte Automarke?

  1. Audi

    20 Stimme(n)
    7,2%
  2. BMW

    13 Stimme(n)
    4,7%
  3. Citroen

    7 Stimme(n)
    2,5%
  4. Daihatsu

    1 Stimme(n)
    0,4%
  5. Fiat

    4 Stimme(n)
    1,4%
  6. Ford

    9 Stimme(n)
    3,2%
  7. Honda

    3 Stimme(n)
    1,1%
  8. Peugeot

    5 Stimme(n)
    1,8%
  9. Land Rover

    3 Stimme(n)
    1,1%
  10. Toyota

    10 Stimme(n)
    3,6%
  11. Mazda

    5 Stimme(n)
    1,8%
  12. Mercedes

    18 Stimme(n)
    6,5%
  13. andere Marken

    16 Stimme(n)
    5,7%
  14. Mitsubishi

    3 Stimme(n)
    1,1%
  15. Nissan

    8 Stimme(n)
    2,9%
  16. Opel

    30 Stimme(n)
    10,8%
  17. Renault

    13 Stimme(n)
    4,7%
  18. Skoda

    48 Stimme(n)
    17,2%
  19. VW

    59 Stimme(n)
    21,1%
  20. Volvo

    4 Stimme(n)
    1,4%
  1. #1 206ccrunner, 16.04.2010
    206ccrunner

    206ccrunner

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klauserstraße 12 51789 Lindlar Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1,2l Experience
    Kilometerstand:
    6500
    Mich würde mal interessieren, welche Automarke ihr vor dem Yeti hattet.

    Ich, bzw. meine Frau, hatte vorher einen VW Passat Kombi. Nun wollte sie keine Familienschleuder mehr, sondern was sportlicheres, wo man eine höhere Sitzposition hat.

    Gruß Jürgen
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 206ccrunner, 16.04.2010
    206ccrunner

    206ccrunner

    Dabei seit:
    13.11.2009
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Klauserstraße 12 51789 Lindlar Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1,2l Experience
    Kilometerstand:
    6500
    Es dürfen auch ein paar Sätze dazu geschrieben werden!

    ..... Was war der Grund? :P

    ..... Was war an dem Fahrzeug vorher schlecht? X(

    .....Sonstige Marken (die oben nicht aufgeführt sind)?
     
  4. railer

    railer

    Dabei seit:
    15.04.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    RZ
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 2.0 TDI 140 PS Experience black-magic perleffekt
    Kilometerstand:
    11
    Moin,

    der Opel Vectra Caravan war in die Jahre gekommen und es mußte ein Auto her das ein höheren Einstieg hat, einen flexibel zu gestaltenen Kofferraum, gute Sitzposition und angemessene Leistung wobei Allrad das i Tüpfelchen bildete.


    Die Kinder sind flügge - die Alten noch lange nicht an der Krücke....
     
  5. #4 WHITEYETI, 16.04.2010
    WHITEYETI

    WHITEYETI

    Dabei seit:
    01.01.2010
    Beiträge:
    63
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rom Italien
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI
    Hallo an alle,

    erst mal muss ich sagen, dass ich das Thema sehr toll finde und selbst eröffnen
    wollte, aber keine Zeit hatte.

    Zu meiner Abstimmung: mein vorheriges Hauptauto war ein Opel Zafira A BJ. 2000
    Diesel mit 82 PS und Vollausstattung.

    Mit dem Auto war ich die ganzen Jahre sehr zufrieden. Sehr viel Platz, das gute
    Raumgefühl, die hohe Sitzposition und die sieben Sitze waren halt super. Auch
    das Design gefällt mir heute noch. Das Auto habe ich behalten, da es für seine 175000 Km noch sehr gut
    in Schuss ist und benutze es als Zweitwagen. Ich war kurz davor einen neuen
    Zafira mit Autogas(LPG)antrieb zu kaufen, da man letztes Jahr bei mir in
    Italien, ohne ein Auto abzuwracken, 1500 Euro vom Staat für so ein Fahrzeug
    bekommne hätte. Das Problem war nur, dass man das Auto bis Ende März 2010
    zulassen musste und der Händler konnte mir nicht garantieren, dass ich das Auto
    bis dato bekommen hätte. Außerdem war es die Zeit, in der man nicht genau
    wusste ob Opel schließen würde oder nicht.

    In den Tagen des Nachdenkens habe ich mir dann aus Neugierde den Yeti angesehen
    und probegefahren. Ich war gleich von der Qualität, dem Raumgefühl, der
    Straßenlage und ins besondere von dem Preis/Leistungsverhältnis beeindruckt. So
    habe ich mich entschlossen den Yeti zu kaufen (1.2 TSI, mit italienischer experience-Ausstattung).


    Viele Grüße


    Whiteyeti


    P.S.: Verbesserungsvorschlag: man müsste noch Peugeot und eine Taste für "andere Marke" hinzufügen.
     
  6. poly

    poly

    Dabei seit:
    27.03.2010
    Beiträge:
    167
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24784 Westerrönfeld
    Fahrzeug:
    Porsche 911
    Kilometerstand:
    85000
    Meine Frau (für sie ist der Yeti gedacht) mag eine hohe Sitzposition. Das ist der Grund, warum sie bis heute einen Mercedes A170 CDI fährt. Als einmal ihre A-Klasse zur Inspektion war, hatte sie als Ersatzwagen eine M-Klasse bekommen. Sie war von dem Auto begeistert und seitdem möchtet sie gerne einen Geländewagen. Ein Mercedes M-Klasse ist ihr aber zu groß und zu teuer. Sie fuhr also weiter die A-Klasse. Inzwischen ist die A-Klasse in die Jahre gekommen, sie ist 10 Jahre alt, und es kommen immer wieder größere Reparaturen vor. Also ein neues Auto mußte her.
    Da ich seit fünf Jahren einen 911er fahre, brauchen wir irgendwie ein Auto, das etwas mehr Platz bietet. So haben wir für den Yeti entschieden. Da wir evt auch Mal eine längere Strecke fahren werden, haben wir für den 170 PS Diesel entschieden.
     
  7. #6 kapesch, 16.04.2010
    kapesch

    kapesch

    Dabei seit:
    24.10.2009
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2TSI Experience
    Hallo allerseits,

    also vormals : A3

    Nach Bandscheibenprobleme solte es etwas "höher gelegenes" sein;
    Fahrwerk zudem auch noch "federn" (nix Sportfahrwerk und Niederquerschnittbereifung);
    Durch Wohnungswechsel bedingt für weing Jahreslaufleistung (also Benziner) und das zudem hauptsächlich Stadtverkehr (Kompakt-Modell);
    Aufrund starker Störanfälligkeit brauchte es auch kein "Premiumprodukt" mehr zu sein;

    Was bliebe denn da noch für ´ne Wahl...?

    Nach 1 Monat Neubesitz: Alles richtig gemacht ;-))
     
  8. #7 YetiBOT, 16.04.2010
    YetiBOT

    YetiBOT

    Dabei seit:
    17.11.2009
    Beiträge:
    284
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bottrop 46238 Deutschland
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 Exp. DSG PanoDach
    Werkstatt/Händler:
    Gottfried Schultz in Essen
    Kilometerstand:
    90000
    Ich hatte eine E-Klasse von 1997 mit 250.000 KM auf der Uhr. Kein schlechtes Auto. Aber so langsam war er einfach durchgerockt und das bekannte Rostproblem nahm allmählich bedrohliche Ausmaße an.

    Gesucht wurde:
    hohe Sitzposition
    überdurchschnittliche Bodenfreiheit
    möglichst geringer Verbrauch
    automatisches Getriebe
    noch bezahlbar

    In den Yeti hatte ich mich schon verkuckt, als ich das erste Bild der Studie in einer Zeitung beim Frisör gesehen habe - als er dann auch noch alle Ansprüchen an meinen neuen erfüllt hat, konnte ich gar nicht mehr anders. Bereut habe ich den Umstieg noch keine Sekunde!
     
  9. wolsei

    wolsei

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo !

    bei mir war es ein VW Bora TDI 4motion !

    Gründe:

    Erstens war eer in die Jahre gekommen (11 Jahre alt)

    Zweitens bestand das Auto zuletzt fast mehr aus Rost, als aus Blech und Kunststoff
    (Beim linken vorderen Kotflügel hatte ich in letzter Zeit schon Bedenken, daß ich ihn unter der Fahrt verlieren könnte)

    und drittens habe ich mich bereits beim ersten Hinsehen in den Yeti verliebt und wusste sofort, daß das mein nächstes Auto wird !
     
  10. #9 caliope, 16.04.2010
    caliope

    caliope

    Dabei seit:
    24.01.2010
    Beiträge:
    25
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI, Experience, aquablau
    Ich fahre noch einen VW Sharan TDI von 1997.
    das ist ein prima Auto... alles funktioniert einwandfrei... ich bin eigentlich sehr zufrieden.
    Aber er hat eine rote Plakette.
    Und das ist der Trennungsgrund.
    Ich kann Geld investieren und durch einen Umbau auf eine gelbe Plakette kpommen... aber wenns nicht grün werden kann, dann will ich das nicht mehr.
    Also... ein anderes Auto sollte her.
    Der Sharan war außerdem sehr prima, als meine Kinder klein waren und alle vier Kinder mit mussten... und Kinderwagen und Fahrrad und Einkäufe....
    Aber meine Großen fahren mittlerweile selbst Auto... Kinderwagen brauche ich auch nicht mehr... ich will keinen Van mehr.
    Ich fand den Sharan außerdem immer zu unübersichtlich zum Einparken... und zu groß für die Polo-Parklücken... ich hab imemr auf zwei Parklücken geparkt bin deshalb nie Parkerin des Monats geworden. *g*
    Aber die hohe Sitzposition hat mir sehr gefallen... das wollte ich nie wieder missen.
    Und wer hoch sitzen will, kommt an einem SUV kaum vorbei.
    Der Yeti ist es geworden, weil ich das Design mag... und das Preis-Leistungsverhältnis in Ordnung fand. Will sagen... ich kann ihn bezahlen. Den Tiguan nicht.
    Und so wechsel ich nun von VW zu Skoda.
     
  11. #10 hugo 1122, 16.04.2010
    hugo 1122

    hugo 1122

    Dabei seit:
    07.03.2009
    Beiträge:
    261
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Koblenz
    Fahrzeug:
    Yeti, Amazonas-Grün
    Ich wollte einen Kompakt-SUV. Mercedes bietet nur Kolosse an, die für mich zu groß sind. Da kam der Yeti mit seinen kompakten Abmessungen, der hohen Sitzposition, der guten Übersicht, dem bequemen Ein- uns Ausstieg, der luftigen Kopffreiheit und der guten Bodenfreiheit genau zum richtigen Zeitpunkt! Ohne den Yeti wäre ich wahrscheinlich nie auf den Gedanken gekommen, mir einen Skoda zu kaufen. Dann wäre ich bei Mercedes geblieben.
     
  12. juppes

    juppes

    Dabei seit:
    13.12.2009
    Beiträge:
    5
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im rheinland in rheinland
    Fahrzeug:
    Yeti 1,8 TSI
    Wir wollten ganz einfach höher sitzen....und das war in unserem Audi leider nicht der Fall. Nun gibt es keine Rückenprobleme mehr......und auch der Hund ist sehr zufrieden :-)
     
  13. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ich hab den Yeti wegen meiner Rückenprobleme bestellt. Bin mit dem Fabia sehr zufrieden, hat aber, wie jeder Pkw/Kombi einen zu niederigen Einstieg für mich. :( Daher der Umstieg, wegen des weit höheren Einstiegs. :thumbsup: Tja, und gefallen tut er mir auch viel besser. ;)
     
  14. #13 DakotaMan, 16.04.2010
    DakotaMan

    DakotaMan

    Dabei seit:
    08.04.2010
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland 41470 Allerheiligen Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Pazifikblau TDI 2.0 4x2 81kW
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Dormagen
    Kilometerstand:
    18000
    Eigentlich war ich ja immer Opelfahrer, seit 2 Jahren habe ich aber jeweils für ein halbes Jahr Mietwagen, einen Touran und danach 3x Citroen. Zur Zeit habe ich einen Berlingo.

    Da ich nun aus der Dauermiete aussteige, ist nun mein Wunschfahrzeug der Yeti.
     
  15. #14 greenrunner, 16.04.2010
    greenrunner

    greenrunner

    Dabei seit:
    16.01.2010
    Beiträge:
    40
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Elegance Plus 1.4
    Werkstatt/Händler:
    AH Europa / Berlin Lichtenberg
    Bei mir müßte die Überschrift eigentlich "welche Marke wird verlassen" heißen. Es wird Peugeot sein.

    Ich fuhr von 2001 bis 2007 einen Octavia Combi, dann überlegten wir diesen zu ersetzen. Jedoch schreckten mich die angebotenen FSI Motoren mit "Super plus" als Spritsorte ab. Nunja, ich wollte schon 2005 den Yeti als er das erste mal in Genf als "Studie" zu sehen war, nur leider verschob Skoda immer und immer wieder. Ich brauchte ein neues Auto- jetzt! O.k., auf den Markt die Angebote sondiert, der Peugeot 308 in Platinum sollte es schließlich werden, Ein gutes und schnelles Auto- ABER ...

    Was nützt das schönste Fahrzeug, wenn die Männer in blau keine Lust oder Ahnung haben.
     
  16. #15 mschcar, 16.04.2010
    mschcar

    mschcar Guest

    Golf 6 1,4 TSI Highline, BJ 2009
    Wegen Rückenprobleme
     
  17. wador

    wador

    Dabei seit:
    05.02.2010
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MK
    Fahrzeug:
    Yet 1.2 DSG volle Hütte ohne Panoramadach, sehr dumm!
    Werkstatt/Händler:
    Skoda K.
    Kilometerstand:
    1700
    Habe meine 2,5 Jahre alte B-klasse abgegeben, weil ich mich als Kunde nicht wahrgenommen gefühlt habe. :thumbdown:
     
  18. #17 yetiritter, 17.04.2010
    yetiritter

    yetiritter

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2TSI DSG
    hatte in meiner alten firma einen seat cordoba und in der neuen firma hab ich mich für den yeti entschieden
     
  19. #18 bigboss, 18.04.2010
    bigboss

    bigboss

    Dabei seit:
    21.02.2010
    Beiträge:
    15
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig 38112
    Hi !!! Ich Habe ein Ford Fusion als letztes Auto vor den Yeti gefahren,bin eigentlich auch sehr zufrieden mit Ford gewesen .habe dann im letzten Jahr mit dem Ford Kuga geliebeugelt,habe dann aber festellen müssen das der Preis nach meiner meinung zu hoch ist !!. Yeti ist schon GEIL :D mfg.bigboss
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 pascalschilbo, 21.04.2010
    pascalschilbo

    pascalschilbo

    Dabei seit:
    21.04.2010
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, ich bin neu hier im Forum,
    stehe kurz vor dem Erwerb eines Yeti 1,2 TSI Ambition mit Climatronic, weil mein bisheriger Wagen, ein Meriva, 1,4 mit 90 PS, Baujahr Ende 07 einfach nur grottig war, was Beschleunigung, Klimaanlage und Motorgeräusche angeht; egal ob im Benzin oder LPG-Betrieb. Der Komfort ist beim Yeti einfach höher und die Sitzposition auch mit Lendenwirbelstütze!!! Ein bezahlbares Auto mit viel drin! :) Freue mich schon auf den Wagen! :)
    gruß pascalschilbo
     
  22. #20 black cat, 21.04.2010
    black cat

    black cat Guest

    Immer diese blöden Umfragen.....
     
Thema:

Umfrage: Welche Automarke wurde für den Yeti verlassen!

Die Seite wird geladen...

Umfrage: Welche Automarke wurde für den Yeti verlassen! - Ähnliche Themen

  1. Scheibenwaschdüsen am Yeti einstellbar?

    Scheibenwaschdüsen am Yeti einstellbar?: Hallo Zusammen Weiß jemand ob man die Scheibenwaschdüsen am Yeti einstellen kann? Gefühlt trifft der Fächer zu tief auf die Scheibe, so dass...
  2. ... und wie verhält es sich mitdem YETI 1.4 TSI-Motoren?

    ... und wie verhält es sich mitdem YETI 1.4 TSI-Motoren?: Ich hatte ja weiter oben schon mal bzgl. der Steuerkettenproblematik beim 1.8 TSI gefragt und erfahren, dass ich doch lieber die Finger davon...
  3. Kauf eines Yeti 1.8 TSI

    Kauf eines Yeti 1.8 TSI: Hallo Gemeinde, mein Name ist Heiko, ich wohne in Leipzig und bin noch keine 50 Jahre alt ;-)... Ich habe mich gerade in diesem Forum angemeldet,...
  4. [Umfrage] Gefällt dir der Octavia 3 Fl. Mj.2017

    [Umfrage] Gefällt dir der Octavia 3 Fl. Mj.2017: Ziemlich heiß thematisiert im entsprechenden Forum seit offizielle Bilder erschienen sind:...
  5. Fabia 2 wurde Obd 2 entfernt ! (abgezwickt) Belegung für wiederherstellung von OBD 2

    Fabia 2 wurde Obd 2 entfernt ! (abgezwickt) Belegung für wiederherstellung von OBD 2: Hallo Leute! Mein Schwiegervater hat sich einen Fabia 2 gekauft (gebraucht) ! So ein super Auto! Nur als er in der Werkstatt auslesen Lassen...