Umfrage: Vertragswerkstatt oder freie Werkstatt?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von Catgirl, 06.09.2008.

  1. #1 Catgirl, 06.09.2008
    Catgirl

    Catgirl

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fabia GT, 1,4 16V, EZ 2002
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein gekauft
    Kilometerstand:
    140800
    Hallöchen Skodafreunde!

    Mich würde mal interessieren ob ihr lieber zur freien Werksatt oder Vertragswerkstatt fahrt? Ich selber fahre lieber zur freien Werkstatt zu einer bestimmten :D , die sind wenigstens fair mit den Preisen ( sind auch Original-Skodateile) und sehr Kundenfreundlich.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. noi76

    noi76 Guest

    Ich war in den ersten drei Jahren brav beim Freundlichen. Danach dann eher bei der freien, da Garantie/Kulanz sowieso nicht mehr zu erwarten ist.

    Einzige Ausnahme: 90.000er mit Zahnriemen. Da darf die Freie bei mir nicht ran...
     
  4. #3 shorty2006, 06.09.2008
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    na catgirl, mach doch eine richtige umfrage mit balken und so, geht hier auch

    immer vertragswerkstatt, denn interne nachbessereungen und interne rückrufe sowie softwareupdates bekommt ATU & co. nicht mit und wenn mal kulanz und garantieansprüche anstehen gibts keinen trubel.

    gerade fabia I ganz wichtig: interne rückrufe wie der kabelbaum der zu servo ausfall führen kann ...was ja gefährlich weden kann... das kraftfahrbundesamt das aber net so sieht ...und es darum nur ein interner rückruf draus wurde und kein offizeller übers KBA.. und so mancher der hier sein auto in der freien werkstatt gewartet hat und über plötzliche servo-ausfälle bei der fahrt in der doppelkurve berichtet...darum bei mir IMMER markenwerkstatt egal wie alt und welche marke das auto ist. auch wenn die preise oft unverschämt sind so ist es gerade in diesem genannten punkt es nicht wert wenns dann gefährlich wird auch wenn man ordentlich kohle spart, leben ist unbezahlbar.
     
  5. #4 Sven RS, 06.09.2008
    Sven RS

    Sven RS Guest

    Mal abgesehen von Mobilitätsgarantie, Scheckheft m. Vertragswerkstatt, besserer Wiederverkaufswert usw. haben Vertragswerkstätten im Test besser abgeschnitten als Freie. Und bei meiner Werkstatt stimmt alles, die haben Ahnung, wollen keinem was andrehen, machen einiges mal umsonst, super Service, super nett usw.!

    Also ich werde nur weiterhin dahin gehen.
     
  6. Fraker

    Fraker

    Dabei seit:
    08.05.2007
    Beiträge:
    578
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    S/A
    Fahrzeug:
    Ibiza SC FR 2,0 TDI 143 PS
    Kilometerstand:
    27000
    Hi,


    ich fahre meistens auch in die Vertragswerkstatt, zum einen bin ich dort bisher immer zufrieden gewesen und zum anderen traue ich niemandem zu, sich perfekt mit allen Automarken auszukennen.


    @shorty2006...ATU wüede ich nicht als freie Werkstatt in diesem Sinne betrachten. Aber neue Reifen, ölwechsel etc. würde ich da auch machen lassen...



    LG Frank
     
  7. fechi

    fechi

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Combi fl 2.0 4X4
    Werkstatt/Händler:
    Prenzlau
    bin immer in die Vertragswerkstatt gefahren und auch immer in die gleiche!auch nach meinem Umzug (200km weg)!!
    seit dem plan ich das so wenn ich mal in die Heimat fahre dann laß ich da gleich auch den Service machen!kenne dort die Leute und hab da auch Vertrauen in alles!
    und würde da auch wieder den nächsten kaufen und warten lassen!
     
  8. #7 wombat13, 07.09.2008
    wombat13

    wombat13

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ABG 04600 Altenburg D
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Skoda AH H
    Kilometerstand:
    75000
    Ich bin seit 15 Jahren Stammkunde bei meinem ^^ und eigendlich sehr zufrieden. Nichts gegen die Freien, aber wenn man mal die Endpreise vergleicht, dann sind die Freien schon längst nicht mehr sooooo günstig.
    Desweiteren glaube ich nicht, das die Feien immer auf den neuesten Update Stand für JEDES Fahrzeug, welches sie reparieren können oder wollen, sind. Außerdem konnte ich als treuer Stammkunde schon mehrfach bei meinem ^^ auf verschiedene kostenlosen Kleinreparaturen zurückgreifen :thumbup: für welche die Freien echt Knete verlangt hätten (Beispiel: im Felicia war die Lima defekt, eine neue kam 139€ mein ^^ verkaufte mir eine aus nen 2 Jahre alten Polo für nen absoluten Sonderpreis :) .
    Desweiteren geben viele Freie keine Mobilitätsgarantie und das kann im Zweifelsfall doch schon etwas teurer werden.
    Zum Schluß kann man das Fazit ziehen, das die Freien längst nicht mehr soooooo billig sind und auf die vll. 20€ mehr sollte es doch nicht drauf ankommen, erst recht nicht, wenn man mit seinem ^^ im Großen und Ganzen zufrieden ist :thumbup:
     
  9. #8 turbo-bastl, 07.09.2008
    turbo-bastl

    turbo-bastl

    Dabei seit:
    06.03.2004
    Beiträge:
    3.032
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingelheim am Rhein 55218
    Fahrzeug:
    Octavia I TDI 130 PS Elegance & Suzuki Swift 92PS
    Werkstatt/Händler:
    Skoda-AH 77, Schiersteiner Str. 77, Wiesbaden
    Kilometerstand:
    159000
    Nachdem mir eine große Werkstattkette erzählen wollte, die Inspektion beim 1.9 SDI und beim 1.9 TDI sei gleich (Unterlagen zum TDI hatten sie nicht - er sei zu neu.... das war 2004, 2000 wurde mein Fabi gebaut!), hatte sich das Thema für mich erledigt.

    Sicherlich gibt es gute Freie Ws die sich mit Skoda auskennen (gerade solche, die früher mal Service-Partner waren), aber es spricht m.E. zu viel für die Vertragswerkstatt. U. a. die meist höhere Kompetenz durch Spezialisierung auf eine/wenige Marken, die internen Rückrufe (s. shortys Beitrag), die Mobilitätsgarantie, Kulanzansprüche (wobei das bei Skoda nie so umfangreich war/ist), ... Bei mir kommt noch hinzu, dass ich schon seit Jahren zufriedener Kunde bei meinem AH bin und die Preise dort auch fair sind. Daher käme eine freie Ws für mich nicht infrage.

    Nachteil natürlich: man muss meist lange suchen und ggf. ein paar km fahren, um ein gutes Skoda-AH zu finden.
     
  10. #9 Catgirl, 07.09.2008
    Catgirl

    Catgirl

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    139
    Zustimmungen:
    5
    Fahrzeug:
    Fabia GT, 1,4 16V, EZ 2002
    Werkstatt/Händler:
    Autoservice Falkenstein gekauft
    Kilometerstand:
    140800
    Anfangs war ich auch brav in der Vertragswerkstatt, doch ich hatte nie Vertrauen zu der Werkstatt und kundenfreundlichkeit wird bei denen auch nicht so gross geschrieben, deshalb habe ich gewechselt und bin zufrieden mit der jetzigen freien Werkstatt und bekomme auch viel umsonst gemacht wie neue Zündkerzen oder Abdichten von Türen. Also mein Fazit nicht alle freie Werkstätten sind schlecht. Und mein Freundlicher fährt selber einen Skoda :D
     
  11. Roomy

    Roomy

    Dabei seit:
    07.03.2007
    Beiträge:
    544
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuenhagen MOL
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 + Prins VSI
    Werkstatt/Händler:
    AH Godzik Possendorf / Richter Meißen
    Kilometerstand:
    71654
    Servus,

    wie immer liegen hier Licht und Schatten nahe beieinander. A.T.U habe ich mal einen ganzen Berg Geld durchs Rolltor geworfen, doch geworden ist da nichts - außer dass ich wieder Skoda fahre (ist ja auch mal was!!!) Dann war ich in einer Vertragswerkstatt - die hatten auch nicht so richtig Ahnung. Da gebe ich lieber ein paar Euro mehr aus und fühle mich gut aufgehoben bei meinem freundlichen Skoda-Autohaus!

    Grüße Roomy
     
  12. R2D2

    R2D2 Guest

    Am liebsten ist mir immer noch, alles selber zu machen, denn nur dann kann ich mir sicher sein, dass es richtig gemacht wurde. Allerdings gibt es natürlich Grenzen, wo ich dann doch lieber die Werkstatt ran lasse bzw. mangels Ausrüstung ran lassen muss. Da ist mir meine Vertragswerkstatt dann doch am liebsten, aber auch nur, weil ich die gut kenne.
     
  13. #12 pietsprock, 08.09.2008
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.598
    Zustimmungen:
    249
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1130075
    Wenn man es gelernt hat, kann man ja eine Menge selber machen. Ich als Laie lasse da lieber die Finger weg...

    Mein Fabia hat bisher nur Skoda-Vertragswerkstätten gesehen und ich war und bin immer zufrieden gewesen. Gerade
    die Werkstatt, wo ich seit dem KM-Stand von 240.000 hinfahre (liegt auf dem Weg ins Büro) ist sehr freundlich, kompetent
    und es gab eigentlich noch nie wirklich Grund, an den ausgeführten Arbeiten was zu reklamieren...

    Und vielleicht ist es für meinen Freundlichen ja auch ganz interessant, einen Wagen im Kundenstamm zu haben,
    der so viele Kilometer runter hat. Vor ein paar Monaten, als ich meinen Wagen abholte, meinte ein Werkstattmitarbeiter
    zu mir: "Wenn Sie die Millionen tatsächlich machen wollen, soll es an uns nicht scheitern"

    Also ich fühle mich da gut aufgehoben...


    Gruß
    Piet
     
  14. #13 wombat13, 08.09.2008
    wombat13

    wombat13

    Dabei seit:
    29.04.2008
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ABG 04600 Altenburg D
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1,4 16V
    Werkstatt/Händler:
    Skoda AH H
    Kilometerstand:
    75000
    Hast Deinen Tacho aber nicht "justieren" lassen ?( War ein Witz :thumbup:
     
  15. R2D2

    R2D2 Guest

    Wobei auch ein Laie erstaunlich viel selber machen kann!!! Da wird oft nur viel Panikmache betrieben, braucht man sich ja auch nur hier ansehen, wie das z.B. beim einfachen Bremsbelagwechsel mitunter schon ab geht.;)
     
  16. Örnie

    Örnie

    Dabei seit:
    04.01.2002
    Beiträge:
    1.067
    Zustimmungen:
    18
    Ort:
    Nortorf
    Fahrzeug:
    VW Caddy 1.6 TDI (75 KW) BMT (Reimport)
    Werkstatt/Händler:
    Hinterhofschrauber / AH Ihle, Nortorf
    Kilometerstand:
    29616
    Also das Bremensenbeispiel ist unglücklich gewählt in meinen Augen, da man bei sicherheitsrelevanten Teilen schon wissen sollte was man tut. Natürlich empfindet eine geübte Hand den Bremsbelagwechsel als leicht, aber deswegen muss er das noch lange nicht für Laien sein.

    Ich selber fahre die ersten Jahre zum Servicepartner der jeweiligen Marke zwecks Garantie, internen Werkstattaktionen (siehe Kabelbaum Fabia) und eventuellen Kulanzhoffnungen. So ab rund 5 Jahre Fahrzeugalter dürfen Standardwartungen wie Ölwechsel, Bremsenerneuerung aber auch gerne vom Hinterhofschrauber erledigt werden.

    Was die Arbeitsqualität anbelangt, habe ich jeweils schon die volle Spannweite erleben dürfen ... :whistling:

    Nordische Grüße

    Örnie
     
  17. R2D2

    R2D2 Guest

    Seht ihr, schon geht´s los. ;)
     
  18. Biker

    Biker

    Dabei seit:
    18.07.2008
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    0
    Hi,

    also ich bekomme hoffentlich morgen (wenn der Brief dann da ist für den Roomster) Ausgeliefert.

    Da ich weiß wie intern bei A.T.U gearbeitet wird, werde ich NIE zu A.T.U fahren und lieber zum Freundlichen fahren...
    Klar weiß man ja auch nicht wie dort gearbeitet wird, aber a) ich bekomms nicht mit b)besserer Wiedervekauf c) keinen ärger wegen garantie ect.und und und...

    ;)
     
  19. #18 Sven RS, 08.09.2008
    Sven RS

    Sven RS Guest

    Ich durfte bei meinem Freundlichen bei der Arbeit schon öfters über die Schulter schauen, die haben nichts zu verbergen und zeigen damit auch, das sie wirklich das machen was sie auch berechnen. Das Schild Zutritt verboten zur Werkstatt hat bei mir noch nie ein Verbot ausgelöst, im Gegenteil, sie bitten mich ja meist auch mit zum Auto.

    Und fragen jedes mal was ich denn schon wieder Neues gemacht habe an meinem interessiert. Leider hatte mein Händler damals geschlossen im Juni, da der Chef meinte, rentiert sich nicht mit den ganzen Auflagen, er hat noch ein Autohaus wo er mit Luxusautos handelt, was besser läuft. Bei dem jetzigen Freundlichen wo ich jetzt bin, ist mein alter Werkstattmeister hingegangen, also Optimal, weiß ich weiterhin das er in guten Händen ist.

    Übrigens, die Freundlichen sind meine ersten Werkstätten, die wirklich Freundlich, Kulant usw. sind, war schon bei anderen vorher mit meinen anderen Autos gewesen die ich mal hatte, sprich VW, BMW, Audi usw. und die kamen vom Service, Freundlichkeit überhaupt nicht an meinen jetztigen ran.

    Zu den 3 Buchstaben Laden fällt mir eine unglaublich wahre Geschichte ein. Einer seine Bremsen komplett wechseln lassen, 14 Tage später hin und Winterreifen montieren lassen, da kam ein Anruf (wohlgemerkt gleicher Laden), ihr Bremsen müssten mal erneuert werden, sollen wir die gleich mit machen :wacko: . Denen war das danach peinlich und einen Kunden haben sie dann wohl auch weniger gehabt.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. fechi

    fechi

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    36
    Ort:
    Potsdam
    Fahrzeug:
    Octavia 2 Combi fl 2.0 4X4
    Werkstatt/Händler:
    Prenzlau
    ja bei ATU und auch PIT STOP gibt es schon lustige geschichten!

    ich kann auch immer zuschauen wenn ich will bei meinem Freundlichen!da ich aber selber Mechaniker bin(nicht KFZ) wissen die auch dass ich beim zuschauen anders ran gehe!und ich lasse die Jungs auch immer machen!
    weil Kunden die sich nicht so mit der Technik auskennen kannst nicht immer zuschauen lassen weil es manchmal gefährlich ausschaut und sich schlimm anhört wenn Teile abgebaut werden z.B. Innenraumverkleidung .......
    also is es mit dem über die Schulter schauen lassen immer so eine Sache!
     
  22. #20 FeliciaFriend99, 08.09.2008
    FeliciaFriend99

    FeliciaFriend99

    Dabei seit:
    17.08.2008
    Beiträge:
    594
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Opel Astra 1.7 CDTI Innovation Caravan
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Günther
    Kilometerstand:
    143000
    Also ich bin seit 2 1/2 Jahren, seit ich meinen Skoda habe, beim Freundlichen. Da habe ich das Auto auch gekauft und da der gute Felicia auch ursprünglich von dort stammt, sodass eh alles dort gemacht worden ist, will ich das nicht unterbrechen. ;) Die Preise sind auch echt fair und sehr, sehr gut beraten ist man dort auch... :thumbsup:
     
Thema: Umfrage: Vertragswerkstatt oder freie Werkstatt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. audi rs freie Werkst?tten

Die Seite wird geladen...

Umfrage: Vertragswerkstatt oder freie Werkstatt? - Ähnliche Themen

  1. Versicherung: Haftpflicht und Vollkasko bei Probefahrt durch Werkstatt

    Versicherung: Haftpflicht und Vollkasko bei Probefahrt durch Werkstatt: hallo Gemeinde, ich habe bei der Versicherung meines Fahrzeugs an vielen sinnvollen Stellen geknausert. So bringt die Einschränkung der möglichen...
  2. [Umfrage] Gefällt dir der Octavia 3 Fl. Mj.2017

    [Umfrage] Gefällt dir der Octavia 3 Fl. Mj.2017: Ziemlich heiß thematisiert im entsprechenden Forum seit offizielle Bilder erschienen sind:...
  3. Umfrage "Dachreling beim Combi"

    Umfrage "Dachreling beim Combi": Mich interessiert, wie die Mehrheit über die Dachreling beim Fabia 3 Combi denkt. Daher möchte Euch bitten, bei der Umfrage teilzunehmen. Oben...
  4. Motorstörung - Werkstatt aufsuchen

    Motorstörung - Werkstatt aufsuchen: Hi zusammen. Bin heute in der Stadt unterwegs gewesen (Einkaufen, etc.) und da habe ich ausgangs Stadt auf die Landstrasse von ca. 40 auf 80...
  5. Aktuelle oder ehemalige Mitarbeiter von Kfz- Vertragswerkstätten für TV Beitrag gesucht!

    Aktuelle oder ehemalige Mitarbeiter von Kfz- Vertragswerkstätten für TV Beitrag gesucht!: Sehr geehrte Damen und Herren, Wir, die EXIT Film- und Fernsehproduktion, suchen für einen Beitrag im öffentlich-rechtlichen Fernsehen über...