Umfrage: Probleme nach Dieselskandal-Update oder nicht ?

Diskutiere Umfrage: Probleme nach Dieselskandal-Update oder nicht ? im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Juhu, endlich ein neuer Link von Yeti. Ich hatte ja schon Entzugserscheinungen.

?

Gab es nach dem Software-Update im Rahmen des Dieselskandals Probleme mit dem Fahrzeug ?

  1. Nein, keinerlei Probleme, Auto läuft unverändert (...bitte Motor-/Getriebekombi angeben)

    58 Stimme(n)
    44,3%
  2. Ja, es gab Probleme, die noch nicht behoben wurden (...bitte näher beschreiben)

    53 Stimme(n)
    40,5%
  3. Ja, es gab Probleme, sind behoben worden (...bitte beschreiben)

    20 Stimme(n)
    15,3%
  1. Duffy

    Duffy

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    334
    Juhu, endlich ein neuer Link von Yeti. Ich hatte ja schon Entzugserscheinungen.
     
  2. stepos

    stepos Guest

    ...gestern mit einem Nachbarn auf dem Campingplatz in Südtirol gesprochen: er hat einen upgedateten Yeti und mit Internet und Foren nichts zu tun. Auf das Update angesprochen meinte er, seitdem verbraucht er 0,7 Liter mehr, der Lüfter läuft oft nach und der Ölstand ist"komischerweise" immer über Maximum...
    Er hatte nicht so viel Ahnung von Technik aber ich sag nur qoud erat demonstrandum!
     
  3. Cohni

    Cohni

    Dabei seit:
    12.01.2018
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    302
    Fahrzeug:
    Octavia G-Tec, Limo, schwarz, EZ: 2018
    Nee...die Kriterien für ein q.e.d. sind damit nicht mal ansatzweise erfüllt. Dazu bedürfte es zumindest eines technischen Gutachtens des Autos Deines technisch unbegabten Campingplatzkumpels, um an dessen Fahrzeug die Theorie beweisen zu können.

    Von dessen Unbegabtheit auf die Richtigkeit der im Thread erhobene Theorie zu schließen ist nicht nur abenteuerlich, sondern schlichtweg...unlogisch.

    Das Gute an Deiner Geschichte ist aber, dass die Theorie an sich damit auch nicht widerlegt wird.

    Das heißt also...ja, was bedeutet das jetzt? Nichts...:D
     
  4. #964 Michael wittmann, 11.08.2018
    Michael wittmann

    Michael wittmann

    Dabei seit:
    09.01.2016
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Franken und Sachsen
    Mal ganz ehrlich was bekommen manche von VW das geglaubt wird das Update hätte keinerlei Nachteile?
    Warum wurde das Update nicht von Anfang an in die Software integriert wenn es so problemlos ist?
    Ich für meinen teil fahre bis zum ende ohne diesen Mist.
     
    Skoda Yeti gefällt das.
  5. Cohni

    Cohni

    Dabei seit:
    12.01.2018
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    302
    Fahrzeug:
    Octavia G-Tec, Limo, schwarz, EZ: 2018
    Jo...nach dieser Denkart, bekommen alle, die keine Veränderungen oder Probleme nach dem Update haben und davon berichten, sowie jene, die wie ich eher auf harte Fakten setzten und die Sache mehr als neutral betrachten, zumal nicht betroffen...also alle jene Menschen bekommen also etwas von VW. Oder sind zumindest verblendete Fanboys.

    Auch diese Logik erschließt sich mir nicht. Zumal ich gar nichts bestreite oder in Zweifel ziehe.
     
    Duffy und Tuba gefällt das.
  6. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    18.852
    Zustimmungen:
    9.520
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Superb II Combi TDI 103 kW / Fabia II Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    197500
    Warum es heute ein iPhone X gibt oder ein S8 statt iPhone 3 und S4mini, leuchtet den Leuten auch nicht ein, oder? Man soll es nicht für möglich halten, auch in der Software-Entwicklung für Autos gibt es sowas wie Fortentwicklung ...
     
    Cohni gefällt das.
  7. Cohni

    Cohni

    Dabei seit:
    12.01.2018
    Beiträge:
    329
    Zustimmungen:
    302
    Fahrzeug:
    Octavia G-Tec, Limo, schwarz, EZ: 2018
    Ich kann andererseits auch die Menschen verstehen, die dem Ganzen skeptisch gegenüberstehen. VW hat geschummelt (harmlos ausgedrückt) und nun soll ein Softwareupdate alles richten? Ganz ehrlich, da mag ich auch zweifeln.
    Die Voraussetzungen für ein Vertrauen sind nicht gerade günstig.

    Wobei meine Zweifel eher in die Richtung gehen, ob das Update tatsächlich die versprochene Wirkung hat. Da fehlt es mir aber eindeutig an Informationen und natürlich an Fachwissen. Nix mit q.e.d., zumindest für mich.

    Was mich nur in solchen Diskussionen umtreibt ist, dass einerseits kausale Zusammenhänge konstruiert werden, die es ganz sicher geben könnte, kein Zweifel, es aber andererseits an Beweisen mangelt, um jene als derart feststehend darzustellen, wie es teilweise getan wird.

    Selbst wer diese Behauptungen nur hinterfragt, wird als VW-Unterstützer, von VW bezahlter Heini oder Fanboy „angeklagt“.

    Es wird auch vollkommen das Umfrageergebnis ignoriert und sich nur die Hälfte der Antworten herausgepickt, die tatsächlich Probleme nach dem Update mit ihren Fahrzeugen hatten. Schau an...was zu beweisen war.

    Was ist aber mit den 46% ohne Probleme? Gilt für die das q.e.d. nicht? Beweisen jene nichts?
    Nee, sie passen nämlich nicht ins Weltbild, nicht in die eigene Erkenntnisblase.

    Klar ist meiner Meinung nur, dass nichts klar ist. Vermuten kann man viel.

    Natürlich darf man nicht die Menschen ignorieren, die tatsächlich Probleme mit den Fahrzeugen nach dem Update bekommen haben. Offensichtlich scheint es einen Zusammenhang z.B. zu reihenweise sterbenden AGR-Ventilen ab einer unbestimmten Laufleistung zu geben. Das muss beachtet und kann auch nicht ignoriert werden.

    Aber auch hier wäre es möglicherweise „nur“ ein Serienproblem mit den AGRs, das erst durch das Update zu Tage tritt bzw. verstärkt wird und nicht Ursache des Updates selber. Das wäre dann eben ein „normales“ Serienproblem, welches immer wieder auftritt. Bei jedem Hersteller. Aber auch das ist nur eine Theorie und nichts ist bewiesen. VW weiß sicherlich mehr, nicht umsonst werden die Dinger oft auf Kulanz getauscht. Wobei die Kulanzbedingungen eine andere Geschichte sind.

    Das eigentliche Problem ist jedoch wie so oft die Diskussionskultur. Man erschlägt gegenteilige Meinungen und Erfahrungen mit irgendeiner Argumentationskeule ala Fanboy, Blindheit oder gar dem Vorwurf, man sei von VW gekauft. Das ist moderner Trumpismus...:D

    Sorry, normalerweise beteilige ich mich nicht an solchen Diskussionen, weil meistens end-und fruchtlos. Aber wenn das „heilige“ q.e.d. in meinen Augen missbraucht wird, kann es schon mal aus mir herausplatzen. Bin schon wieder weg. ;)
     
    Duffy, Cordi, Tuba und einer weiteren Person gefällt das.
  8. Duffy

    Duffy

    Dabei seit:
    29.09.2016
    Beiträge:
    852
    Zustimmungen:
    334
    Nee, hör auf jetze, wer hätte das gedacht :D
     
  9. IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    3.816
    Zustimmungen:
    1.026
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    136000 (65000/Jahr)
  10. matt

    matt

    Dabei seit:
    02.11.2004
    Beiträge:
    1.827
    Zustimmungen:
    297
    Ort:
    bei München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II Combi 2.0 TDI, 125 kW, MJ 2015 + Seat Ibiza 6L 1.4 16V, 55 kW, MJ 2005
    Mich kotzt diese Vergewaltigung der Sprache durch sinnlose Emanzipation an! Das heißt "Besitzer" - Punkt, aus, Ende. Alles andere ist linguistischer Schmarrn für Deppinen und Deppen.
     
    dirk11, Duffy, Tuba und einer weiteren Person gefällt das.
  11. jenjes

    jenjes

    Dabei seit:
    03.04.2008
    Beiträge:
    305
    Zustimmungen:
    46
    Ort:
    Sächsische Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Scout, TDI-CR, CFHC
    Kilometerstand:
    204000
    100.000 km mit Update (Version 9977)
     
  12. #972 felicianer, 06.12.2018
    felicianer

    felicianer
    Moderator

    Dabei seit:
    16.05.2005
    Beiträge:
    12.860
    Zustimmungen:
    1.442
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 1Z FL 2.0 TDI 103 kW
    Kilometerstand:
    209700
    83.000 km mit Update - defektes AGR.
    Wäre aber auch ohne Update gekommen.
     
  13. A.M.

    A.M.

    Dabei seit:
    18.09.2017
    Beiträge:
    1.828
    Zustimmungen:
    193
    Fahrzeug:
    Octavia 3- Kombi, Sondermodell clever, 1.0l
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Service Center Fürstenwalde
    Kilometerstand:
    Steigend
    Laut Fokus online, soll im Schummel- Update wieder eine "Unregelmäßigkeit" festgestellt worden sein.
     
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    9.691
    Zustimmungen:
    1.796
    Ort:
    Niedersachsen
  15. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.144
    Zustimmungen:
    783
    Ja, es gab bzw. gibt Probleme. Passat 3B. Nach dem Software-Update bei identischem Fahrprofil fast doppelt so häufige Regenerationen (von vorher geschätzt alle 650Km auf jetzt alle ca. 350Km). Vorher war der Regenerationsprozess so unauffällig, daß ich ihn auch mal nicht bemerkt habe. Jetzt ist er extrem spürbar, mehr hohe Leerlauf-Drehzahl als vorher, Ruckeln im Leerlauf während der Regeneration. Spür- bzw. ablesbarer Mehrverbrauch von ca. 0.4-0.5l/100Km.

    Sicherlich bedingt durch die häufigen Regenerationen und die damit verbundene Temperaturerhöhung gab es nach dem Update Undichtigkeiten im AGR-System, welche mittlerweile von VW vollständig repariert wurden. Die anderen Probleme sind davon unberührt bestehen geblieben.
     
  16. Keks95

    Keks95

    Dabei seit:
    29.01.2014
    Beiträge:
    7.985
    Zustimmungen:
    1.505
    Ort:
    Ottweiler
    Fahrzeug:
    Audi A3 Sportback Facelift 2.0 TDI 103kW
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft: Carpark Nürnberg
    Kilometerstand:
    140000
    vllt die mehrbelastung des motors und damit unzählige reperaturen der komponente :D Is doch eh alles humbug was die da veranstalten, mega lächerlich
     
  17. #977 DPfeilsticker, 04.01.2019
    DPfeilsticker

    DPfeilsticker

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    68
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Toyota Auris TS hybrid
    Kilometerstand:
    36400
    Das erklärt, warum mein 1.2TDI nach einer Stunde Fahrt wie vorher und wie die Pest stinkt. Nach einer halben Stunde aber nicht.
    Wenn ich die 34km zur Arbeit mit über 100 km/h statt gemütlichen 80 auf der rechten Spur pendele, regeneriert er alle 400 statt 700 km.
    In den Urlaub in den Süden hin und zurück mit 120km/h Regeneration alle 700km kam mir auch schon merkwürdig vor.
    Was für ein Sauladen :-( VW tut wirklich alles, dass Fahrverbote kommen müssen.
    Ein Glück, dass wir damals den kleinen Fabia für erträgliche 14k gekauft haben und nicht für das doppelte nen Touran...

    Naja, Kapitel abgeschlossen, ab jetzt Toyota Auris TS Hybrid (günstig mit 4 Jahren und 36t km in die Finger bekommen).
     
    derdiesel gefällt das.
  18. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.369
    Zustimmungen:
    955
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Bitte die Diskussion um Fahrverbote an anderer Stelle führen. Hier geht es nur um das Update.
     
  19. LUXI

    LUXI

    Dabei seit:
    26.06.2015
    Beiträge:
    439
    Zustimmungen:
    181
    Keks95 gefällt das.
  20. GolfCR

    GolfCR

    Dabei seit:
    17.01.2018
    Beiträge:
    985
    Zustimmungen:
    333
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 5e 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    70000
    Und trotzdem stimmen die Zahlen, weil die Leute sich nicht abschrecken lassen...
    Die Frage ist, sind wir so blöd oder VW so schlau....?

    OT Ende
     
    derdiesel gefällt das.
Thema: Umfrage: Probleme nach Dieselskandal-Update oder nicht ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. probleme nach diesel update

    ,
  2. probleme mit skoda nach Dieselupdate

    ,
  3. Skoda Superb 2.0Diesel DSG Auto Batterie

    ,
  4. diesel update probleme,
  5. dieselskandal skoda octavia nachteil update,
  6. skoda probleme nach software update,
  7. skoda yeti 125 kw agr ventil auf kulanz,
  8. skoda yeti diesel probleme,
  9. skoda update probleme,
  10. probleme nach software update skoda,
  11. sloda gewährleistung update,
  12. skoda software update probleme,
  13. skoda dieselprobleme,
  14. Automobile Hermsdorf,
  15. Automobile Nortorf loc:DE,
  16. skoda 2.0 diesel abgasrückführung problem,
  17. Probleme mit Skoda nach update,
  18. diesel skandal,
  19. skoda octavia diesel probleme nach software update,
  20. probleme nach diesel update skoda,
  21. skoda agr ventil kulanz,
  22. abgasrückführungsventil skoda yeti defekt kulanz,
  23. rapid NH tdi agr probleme,
  24. softwareupdate macan diesel,
  25. cayc software update
Die Seite wird geladen...

Umfrage: Probleme nach Dieselskandal-Update oder nicht ? - Ähnliche Themen

  1. Columbus Software Updates nicht mehr gratis

    Columbus Software Updates nicht mehr gratis: Hallo zusammen, habe ich das richtig verstanden, dass beim 2019 Facelift des Superb die Updates der Software, sowie des Navis nur noch ein Jahr...
  2. EA 189 Update / Vertrauensbildende Maßnahme nach selbständiger AHK Nachrüstung

    EA 189 Update / Vertrauensbildende Maßnahme nach selbständiger AHK Nachrüstung: Hallo, ich hab mir vor kurzen einen Fabia II Combi 1.2 TDI Greenline BJ 2013 gekauft und eigenhändig eine AHK nachgerüstet um damit einen...
  3. Skoda Amundsen Navi Update

    Skoda Amundsen Navi Update: Hallo Community, ich bin ganz neu hier und hoffe, dass ich dieses Thema nicht doppelt eröffne. Gefunden habe ich zu meiner spezifischen Frage...
  4. Modellübergang O2 zu O3 - 1.8 TSI probleme behoben?

    Modellübergang O2 zu O3 - 1.8 TSI probleme behoben?: liebes forum, ich bin neu und dabei, mir einen octavia zuzulegen. es geht unter anderem um einen O2 1/2013 elegance 1.8 TSI. meine frage ist, ob...
  5. Probleme bei Garantie Geltendmachung, übern Händler

    Probleme bei Garantie Geltendmachung, übern Händler: Hallo, Hatte heute einen Termin bei meinen Händler, da die Garantieverlängerungen demnächst ausläuft. Diese Mängel hab ich meinen Händler...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden