umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung

Diskutiere umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo liebe Foraner, habe mich extra für eure Hilfe hier angemeldet. Ich habe nähmlich umfassende (schwere) Fehler in der Elektrik meines Skoda...
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #1

Skofab01

Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia, 1.9 TDI, BJ2001
Kilometerstand
125000
Hallo liebe Foraner,

habe mich extra für eure Hilfe hier angemeldet. Ich habe nähmlich umfassende (schwere) Fehler in der Elektrik meines
Skoda Fabia BJ 05/2001, Modell Comfort Limosine, 1,9l TDI, el. FH vorne, ZV ohne FB.

Folgender Werdegang der Störungen:
1) ca Sept. 08: Auswechslung Fensterheber Fahrerseite nach Bruch. Seitdem teilweise keine Reaktion auf Bedienung der el. Fensterheber.
2) ca Dez. 08: Fenster Beifahrertür fährt nach Waschanlagenbesuch selbständig immer wieder runter, hoch nur bedingt möglich, da der FH nicht immer reagiert.
Maßnahme: Sicherung für FH rechts rausgenommen. Nach 3 Monaten wieder versucht, selber effekt. -> Sicherung draußen
3) ca Mai 09: Während der Fahrt gehen plötzlich mehrmals hintereinander die Türverriegelungen (Knöpfe 5x hoch und wieder runter). Sie bleiben unten.
Manuell von innen wieder entriegelbar. Allerdings funktioniert danach die ZV nicht mehr. Jede Türe muss einzeln aufgeschlossen werden bzw. hintere Türen müssen von innen entriegelt werden. Sicherung der ZV wird drinnen gelassen. Heckklappe (eigene Sicherung) nicht mehr verriegelbar.
4) ca Nov 09: Auto wurde nach va 15 min. Fahrt geparkt und Fahrer ist noch ca. 15 Min. sitzen geblieben (mehrere Verbraucher sind noch an gewesen). Die Knöpfe gehen alle plötzlich gleichzeitig runter und lassen sich von innen nicht mehr entriegeln. Nach ca. 5 weiteren Min. kann Fahrerfenster runter gelassen werden, und der Fahrer muss die Fahrertüre von außen (durchs geöffnete Fenster) aufschließen, um sich zu befreien. ADAC stellt fest, dass Batterie vollständig entladen ist, allerdings funktionieren Uhr und ähnliche Anzeigen immernoch. Batterie wird abgeklemmt (ca. 10 Min. lang) und anschließend gestartet (Überbrückt).
Beifahrertür kann auch von außen aufgeschlossen werden, hintere Türen können sich allerdings nicht mehr öffenen.
Problembeschreibung:
- hintere Türen: Beim ziehen an den Türgriffen innen geht der Knopf hoch, sinkt aber mit dem loslassen des Hebels wieder in die Versenkung. Kann nicht festgehalten werden! Von außen nicht öffnenbar.
- vordere Türen: nach dem Aufschließen von außen wieder benutzbar, wenn sie entweder von außen aufgeschlossen werden, oder von innen entriegelt werden. ZV funktioniert allerdings weiterhin nicht.
5) 5 Tage nach eben geschildertem Vorfall Sicherung für ZV rausgenommen, da sonst jeden Morgen die Batterie leer ist.
6) seit Dez. 09: Nach dem Starten des Wagens (der Motor wird laufen gelassen) kann die Heckklappe nur noch geöffnet werden, wenn die Fahrertüre bei laufendem Motor kurz geöffnet wird. Sonst ist sie verriegelt und öffnet nicht.
7) seit Jan. 10: Servolenkung geht ungleichmäßig (ohne Geräuschentwicklung). Parallel dazu flackern die Scheinwerfer beim Lenken. Zudem gehen plötzlich die Bremslichter nicht mehr (außer Bremsbalken). Beide Birnen sind i. O., werden aber trotzdem ausgetauscht. Seitdem gehen sie wieder.

Zusammengefasst ergeben sich folgende aktuellen Probleme:
- Fensterheber rechts fährt automatisch hoch und runter
- ZV funktioniert nicht mehr, zieht aber Strom
- Türen vorne lassen sich nur noch einzeln und manuell entriegeln. Türen hinten lassen sich gar nicht mehr öffnen (Knöpfe werden sofort wieder nach unten gezogen - Türen entriegeln gar nicht mehr - eventuell Vakuumpumpe?)
- Heckklappenschloss entriegelt bei laufendem Motor erst bei Öffnung der Fahrertüre, lässt sich sonst generell aber nicht mehr abschließen
- Servolenkung arbeitet ungleichmäßig und verursacht erhöhten Stromverbrauch

Kann mir jemand weiterhelfen? Hängen die Probleme zusammen? Eine unabhängige Werkstatt will 400€ ... ob der Fehler dann aber behoben ist, ist ein anderes Blatt. Die haben nicht mal den Fehler des FH rausgefunden (aber 60€ verlagt). Traue mich nicht, in einer Skodawerkstatt zu fragen. Müssten dann ja schon bald 800€ sein...

Bin für Tips immer dankbar!

Gruß!
 
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #2
Columbo82

Columbo82

Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
196
Zustimmungen
1
Ort
Cottbus
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.4 16v 74 kw Elegance in Silber und Schwalbe KR51/1 BJ 1972 blau
Werkstatt/Händler
in Spremberg
Kilometerstand
130000
Oh Mann, da hast du ja gleich ne ganze Menge an Fehlern und Problemen geschildert.

Das einfachste und noch kostengünstigste wäre erstmal die Türverkleidungen abzumachen und die Kabel zu checken, besonders an den Kabeldurchführungen bei den Türen. Kann durchaus sein, dass da Kabel durchgescheuert oder gebrochen sind und nen Schluss produzieren, was dann natürlich die ganze Anlage durcheinander bringt. Sowas hatte ich auch schon mal bei nem Ford Ka, da war irgendwo ein Kabel durch und es ging bei der ZV nix mehr. Wenn die Kabel alle i.O. sind müsste man mal in Richtung ZV-Steuergerät gucken. Eventuell auch mal im Motorraum gucken, ob irgendwo ein Wildverbiss zu erkennen ist.

Wurde die Kabelbaumaktion durchgeführt? Bei den frühen Fabia Modellen musste der Kabelbaum wieder geöffnet werden, da die Kabel angefangen haben zu gammeln. Wenn das gemacht wurde müsste im Serviceheft der Eintrag 97J7 zu finden sein. Zu dem Punkt findest du auch hier im Forum ausführliche Beschreibungen.

Dass das Heckklappenschloss bei eingeschalteten Motor nur öffnet wenn eine Tür geöffnet ist, ist meines Wissen normal. Wenn die Klappe aber bei ausgeschaltetem Motor und offner Tür nicht öffnet, kann es unter Umständen sein, dass einer der Microschalter im Türschloss im Eimer ist. Da soll dann nur Wechsel des Schlosses bzw. des Microschalter helfen, wobei der Wechsel des Schalters nich so ganz ohne sein soll und diese Schalter auch schwierig zu bekommen sind.

Ausfallende oder unregelmässig arbeitende Servolenkung und Flackern des Lichts ist oftmals auf nen defekten Lenkwinkelsensor zurückzuführen. Ist ein bekanntes Problem beim Fabia, dazu findest du auch hier im Forum garantiert was. Am besten auch mal den Fehlerspeicher checken lassen, dann kann man die Probleme eventuell noch etwas näher eingrenzen.

Große Wechselaktionen wie Steuergerät würde ich erstmal noch nicht machen lassen, weils nur unnötig Geld kostet und nicht gewährleistet werden kann, dass die Fehler dann behoben sind.

Ich hoffe, dass hilft erstmal etwas weiter.
 
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #3

Skofab01

Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia, 1.9 TDI, BJ2001
Kilometerstand
125000
Die Kabel in den Türangeln hab ich schon mal angesehen - so gut ich hingekommen bin. habe auch die Steckverbindungen geprüft (optisch), war aber alles Fehlerfrei.
Die Werkstatt, zu der ich inder Regel gehe, hat ja auch schon mal danach geschaut, in der Hoffnung, den Fehler des Fensterhebers ausfindig zu machen, aber auch bei denen war angeblich alles in Ordnung.

Die Heckklappe ging unserer Erinnerung nach bis dato auch bei laufendem Motor auf, wenn keine andere Türe geöffnet war.

Der Lenkwinkelsensor hatte vor ca 3 Monaten über einen Zeitraum von etwa 1 Woche manchmal angezeigt (auch beim Auslesen), ist dann allerdings wieder verschwunden. Die Servo hat die ganze Zeit über allerdings keine Beeintrechtigung gehabt - jedenfalls mal nicht so, dass man etwas gemerkt hätte. Jetzt, wo man etwas zu merken anfängt, zeigt es aber keinen Fehler an.


Die Kabelbaumaktion wurde nicht durchgeführt. Den werd ich mal
überprüfen, ob ich da irgendetwas entdecken kann. Danek für den Tipp
schonmal!

Gruß!
 
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #4
Columbo82

Columbo82

Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
196
Zustimmungen
1
Ort
Cottbus
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.4 16v 74 kw Elegance in Silber und Schwalbe KR51/1 BJ 1972 blau
Werkstatt/Händler
in Spremberg
Kilometerstand
130000
Also wenn die Kabelbaumaktion nicht gemacht wurde, dann könntest du ein dickes und vorallem teures Problem haben. War der Wagen bei Skoda im Service oder woanders? Weil bei Skoda sollte das eigentlich bei ner Durchsicht mitgemacht worden sein.
 
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #5

Skofab01

Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia, 1.9 TDI, BJ2001
Kilometerstand
125000
Ich hab den Wagen erst seit Dez. 2006. Die Kabelbaumaktion war davor, oder? Seitdem war ich nur die ersten 2 mal bei Skoda zum KD.

Noch ne Frage: Wenn es am Kabelbaum läge (da ein Kurzer drinnen wäre), dann würde die ZV doch auch Strom ziehen, wenn die Sicherung drausen wäre, weils den Sicherungskasten doch einfach Überbrückt, oder?
 
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #6
Columbo82

Columbo82

Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
196
Zustimmungen
1
Ort
Cottbus
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.4 16v 74 kw Elegance in Silber und Schwalbe KR51/1 BJ 1972 blau
Werkstatt/Händler
in Spremberg
Kilometerstand
130000
Naja ist schwierig zu sagen, kann natürlich sein, dass wenn am Kabelbaum was ist, dass dann trotz gezogener Sicherung noch Strom gezogen wird. Mit dem Kabelbaum war erstmal auch nur ne Idee, weil das ein bekanntes Problem ist. Die Aktion wurde bei älteren Baujahren durchgeführt, da würde dein Fabia noch mit dazu zählen. Hier gibts mehr Infos zu der Kabelbaumaktion: http://home.arcor.de/olaf.berend/olbe/images/Kabelbaum_Fabia.jpg. Musste mal gucken wie der Strang bei deinem Fabia aussieht.

Aber wie gesagt ich würd eher auf die Kabel in den Türen tippen oder im schlechstesten Fall halt das Steuergerät.

Bei ihm hier war es das Steuergerät:

Hilfe - elektrische Fensterheber spinnen total !
 
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #7

Skofab01

Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia, 1.9 TDI, BJ2001
Kilometerstand
125000
Danke für die Hilfe!!! ich werde mich mal an den Kabelbaum machen.

Zum 2. Link: Gerade da wo's interessant wird, hört's plötzlich auf! Schade!!! Weiß jemand, welches Steuergerät das war?
 
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #8
Columbo82

Columbo82

Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
196
Zustimmungen
1
Ort
Cottbus
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.4 16v 74 kw Elegance in Silber und Schwalbe KR51/1 BJ 1972 blau
Werkstatt/Händler
in Spremberg
Kilometerstand
130000
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #9

Skofab01

Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia, 1.9 TDI, BJ2001
Kilometerstand
125000
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #10
Columbo82

Columbo82

Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
196
Zustimmungen
1
Ort
Cottbus
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.4 16v 74 kw Elegance in Silber und Schwalbe KR51/1 BJ 1972 blau
Werkstatt/Händler
in Spremberg
Kilometerstand
130000
Es handelt sich dabei um die selben Steuergeräte. Sieht man an der Teilenummer, die ist nämlich identisch. Ob das genau passt kann ich dir nicht sagen, guck doch einfach mal auf dem Steuergerät in deinem Fabia, was da für ne Nummer draufsteht --> dann weiste ob das passt oder es ein anderes sein muss. Preis ist für gebraucht denk ich mal i.O.. Auf jeden Fall günstiger als das über Händler/Werkstatt machen zu lassen. Aber ist halt ein Gebrauchtteil, kann sein, dass so n Fehler wieder auftritt. Probieren würde ich es auf jeden Fall, 60-70€ sind ja noch überschaubar und der Wechsel sollte eigentlich ohne Probleme machbar sein.

Besser als 400-500 Euro in der Werkstatt zu lassen. Da kannste immer noch hinfahren, wenns nicht geht.
 
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #11

Skofab01

Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia, 1.9 TDI, BJ2001
Kilometerstand
125000
Noch ne kurze Frage: Nur um sicherzugehen!

Wenn wirklich das Steuergerät defekt ist, kann es dann tatsächlich vorkommen, dass die ZV Strom zieht über Nacht?!? d. h. bei ausgeschaltenem Motor und abgestelltem Auto? Seit dem ziehen der Sicherung ist das ja nicht mehr so.
 
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #12
Columbo82

Columbo82

Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
196
Zustimmungen
1
Ort
Cottbus
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.4 16v 74 kw Elegance in Silber und Schwalbe KR51/1 BJ 1972 blau
Werkstatt/Händler
in Spremberg
Kilometerstand
130000
Schwer zu sagen, aber ausschließen würd ich das auf jeden Fall nicht. Wenn das Steuergerät nen richtigen Hauwech hat, dann kann das bestimmt auch vorkommen. Ganz am Rande ich bin aber auch nicht so der Super Schrauber-Profi und auch kein Elektriker.

Wie gesagt, wenn die Verkabelung komplett i.O. dann kanns ja eigentlich nur noch das Steuergerät sein. Zumal bei dir ja auch mehrere Fehler gleichzeitig auftreten, wenn jetzt nur die Verkabelung der Beifahrertür im Eimer wäre, würde ja vermutlich nicht die ganze ZV verrücktspielen.
 
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #13

Skofab01

Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia, 1.9 TDI, BJ2001
Kilometerstand
125000
Sag mal, hängen die elektrischen Außenspiegel eigentlich auch mit an dem Steuergerät? Mir ist nämlich eingefallen, dass die zur selben Zeit damals angefangen haben zu spinnen. Die haben zusammen mit dem FH rechts die Sicherung gezogen bekommen. Könnte das zusammenpassen?

Danke!
Gruß!
 
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #14
Columbo82

Columbo82

Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
196
Zustimmungen
1
Ort
Cottbus
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.4 16v 74 kw Elegance in Silber und Schwalbe KR51/1 BJ 1972 blau
Werkstatt/Händler
in Spremberg
Kilometerstand
130000
Also die Spiegelheizung hängt da wohl auf jeden Fall mit dran. Ein Spezi was Steuergeräte usw. angeht scheint der Olbetec (http://www.olbetec.de.vu/) hier aus dem Forum zu sein. Vielleicht kann er dir eventuell weiterhelfen.
 
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #15

Skofab01

Dabei seit
01.03.2010
Beiträge
12
Zustimmungen
0
Fahrzeug
Skoda Fabia, 1.9 TDI, BJ2001
Kilometerstand
125000
Hallo alle zusammen!

Inzwischen habe ich das ZV-Problem beheben können. Das ZV-Steuergerät war kaputt. Habe über eBay eines bekommen für 30€ (gebraucht) - gegenüber einem von Skoda-Händlern, die 160€ dafür verlangen! Der Umbau hat va 1 Std gedauert, und alles funktioniert wieder normal! 8o :thumbup:

Nur der rechte Fensterheber macht noch Mucken. An der Beifahrerseite kann man ihn gar nicht bedienen, von der Fahrerseite her schon. Bei auf- und abschließen geht das Fenster immer nur runter, und zwar genau so lange, wie man den Schlüssel im Schloss gedreht hält. Aber immer nur runter. Hat noch jemand eine Idee, woran das liegen kann? ?(

@ Columbo: Vielen Dank für deine Tips! Waren Goldrichtig! :thumbsup:

Grüße, Benjamin
 
  • umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung Beitrag #16
Columbo82

Columbo82

Dabei seit
24.08.2005
Beiträge
196
Zustimmungen
1
Ort
Cottbus
Fahrzeug
Skoda Fabia 1.4 16v 74 kw Elegance in Silber und Schwalbe KR51/1 BJ 1972 blau
Werkstatt/Händler
in Spremberg
Kilometerstand
130000
Freut mich, dass ich dir helfen konnte. Bei dem Fensterheber Beifahrerseite ist vielleicht der Schalter defekt oder ein Kabel lose.

Wegen dem Fenster öffnen wenn man mit dem Schlüssel auf- und abschließt, normal sollte da das Fenster eigentlich nur zu gehen. So ist es zumindest bei unserem. Vielleicht sind im Steuergerät die falschen Werte hinterlegt. Am besten einfach mal zum Freundlichen fahren und checken lassen. Eventuell lässt sich so auch das Problem mit dem Fensterheber auf der Beifahrerseite beheben.
 
Thema:

umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung

umfassende (Elektrik-)fehler in Zentralverriegelung (ZV), Heckklappe, Fensterheber und Servolenkung - Ähnliche Themen

Ausfall Kompletter Zentralverriegelung: Hey, Heute rief mich meine Holde von unterwegs an und berichtete mir das die Elektronische Heckklappe meines Kamiq's auf einmal nicht mehr...
Heckklappe Funktion gestört: Hi. Ich habe leider in den Themen nicht mein Problem wieder gefunden. Ich habe einen Superb Kombi 3V5 von 2016 mit elektronischer Heckklappe. Im...
ZV und Fensterheber stören sich gegenseitig: Guten Abend liebe Skoda Fans, meine Freundin besitzt einen Fabia II Ez 2009. Der besitzt nur vorne El. Fensterheber. Sie hat ein Problem was hier...
Diverse elektrische Fehler - Ursache unklar: Hallo liebe Community, ich fahre einen Superb 3 2.0 16V TDI Combi Green tec und habe seit dem Kauf vor 2 Jahren diverse elektronische Fehler. Ich...
Zentralverriegelung schliesst nicht.: Hallo gemeinde Bei meinem fabia 2011 jg. Habe ich seid gestern das problem, dass ich alle türen mit dem schlüssel entriegeln und verriegeln kann...

Sucheingaben

Skoda fabia fensterheber und kofferraumklappe funktioniert nicht

,

Skoda roomster 2009 Rückru Elektrik Fensterheber heckklappe

,

skoda felicia forum heckklappe geht nicht auf keine zv

,
sicherung zentralverriegelung skoda fabia 1.9 tdi
, ford ka geht fh und zv nicht, skoda fabia zentralverriegelung läuft es über elektrische fensterheber , Kabelbruch Zentralverriegelung Skoda Superb, problem mit der elektrik beim fabia , zentralverriegelung ford ka funktioniert nicht 2009, skoda fabia fehler zentralverriegelung, Skoda Fabia 2 Fenster auf der Beifahrerseite öffnet nicht elektrisch, skoda fabia 2001 wie erkene ich ob das tür steuer gerät kaput ist , streetka stellmotor heckklappe wo sitzt der, skoda zv klappt nicht, skoda yeti stoerung fensterheber, ford streetka zentralverriegelung spinnt, skoda octavia 1.9 tdi sicherungen zentralverrieglung, fabia iii kofferraum fehlermeldung, skoda fabia türverriegelung elektrik defekt, Skoda fensterverriegelung Elektrik, zv steuergerät frißt strom, skoda fabia zentralverriegelung fehler, skoda fabia fensterheber und zentralverriegelung, skoda fabia 2001 zv, fabia sicherung zv
Oben