Umbau HiFi Komponenten im Roomster --- Vorschläge&Kosten?

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von kistenkay, 11.08.2008.

  1. #1 kistenkay, 11.08.2008
    kistenkay

    kistenkay

    Dabei seit:
    13.06.2008
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kurort Oberwiesenthal Brauhausstrasse 10 09484 De
    Fahrzeug:
    Roomster 1.6 automiatic incl Autogas
    Werkstatt/Händler:
    AH Raab Annaberg-Buchholz
    Hallo,

    nach langem lesen und Hilfestellung anderer habe ich nun auch mal ein paar Fragen an das Forum.

    Ich habe vor das Soundsystem in meinem Roomster zu verändern ( die Boxen klingen wirklich schlecht, und der Sound ist "Grottenschlecht"). Geplant sind neue Boxen ( Hoch-& Tieftöner) vorn und hinten sowie ein Subwoofer.

    Da in meiner Reserveradmulde bereits der Gastank verbaut ist habe ich folgende Idee: der Subwoofer incl. der Endstufe kommt in eine passgenau gefertigte Box welche anstelle des mittleren Sitzes in der 2. Reihe installiert wird. Befestigt wird die Box über die originalen Befestigungssätze des Sitzes (diese gibt es einzeln für zusammen ca € 60,00 beim Freundlichen). Die Boxen in den hinteren Türen werden nur durch neue ersetzt. Die vorderen werden zusammen mit dem Subwoofer über eine Endstufe gesteuert.

    Mein Problem: Das originale Radio (Dance) soll aufgrund Bluetooth-FSE und Maxi-Dot erhalten bleiben und die Box sollte auch herausnehmbar sein wenn mal mal sperrige Sachen zu transportieren hat.

    Fragen:

    1. Hat von euch schon jemand Erfahrung mit der Kabeldurchführung aus dem Motorraum?

    2. Wie realiesere ich den schnellen Ausbau der Box ( Steckverbinder--welche)?

    3.Was für Komponenten sind empfehlenswert (Budget ca € 600,00)

    4. Habt ihr noch andere Vorschläge zur Unterbringung des Subwoofers und Endstufe?

    Danke für die "hoffentlich" folgenden Antworten und Tipps
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Seppl

    Seppl

    Dabei seit:
    23.06.2008
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich 3130 Herzogenburg Österreich
    Fahrzeug:
    ROOMSTER 1,4 TDI Sport Ocean Blue
    Werkstatt/Händler:
    porsche st.pölten
    Kilometerstand:
    121000
    Servas!

    Ich baue schon länger an neuer Hifi -Anlage aber nur weil ich so lange brauche!

    Ein paar tipps habe ich schon, Vorne ist die Einbautiefe beim Roomi SUPER ,anfangs dachte ich Skodaüblich nur Neodymmagneten, aber mit 3 cm (es geht möglicherweise noch mehr) Distanzringen hat man eine Einbautiefe von 75 mm.

    Zauberwort bei Hifi ist D Ä M M E N !!!!!

    Ich spiele nur vorne (mir reichts)

    Habe ein Radical Audio RF 16.2 verbaut . HT alte version MTT neueste Version

    Grüße CH

    Budget,kommt ja darauf an was Du schon hast.
     
  4. sushi

    sushi

    Dabei seit:
    06.02.2009
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LU 67067
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    72000
    Hi kai



    Hört sich wirklich gut an deine Idee. Hast du sie mittlerweile umgesetzt? Was hat sich getan?

    Möchte evtl. auch gute Lautsprecher in die Türen einbauen, wenn das schon eine hörbare Verbesserung gibt.

    Hat sonst jemand einen Vorschlag für Lautsprecher-Größen / Typen?



    Danke schonmal!
     
  5. #4 Kindersitz, 04.05.2009
    Kindersitz

    Kindersitz Guest

    dämmung alleine ist nicht alles. die menge der verwendeten akustic-dämmwolle will auf den lautsprecher abgestimmt sein. manchmal ist dann weniger wieder mehr. aber das ist ja relativ leicht zu korrigieren. woran man bei manchen pkw denken sollte ist eine art zelt aus folie hinter der dämmwolle zu befestigen um möglicherweise auftretende flüssigkeit fern zu halten.
     
  6. bjolei

    bjolei

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Havixbeck Am Weiher 14 48329 Deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 Plus Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jost Arnsberg
    Kilometerstand:
    37000
    Wie macht man das denn genau mit der Dämmung? Wo bekommt man das entsprechende Material denn her?
    Und kann mir bitte jemand sagen, wie man die Türverkleidung der vorderen Türen (elektr. Fensterheber) abbekommt)

    MFG Björn
     
  7. #6 dr nose, 10.06.2009
    dr nose

    dr nose Guest

    boxen-dämmwolle, gibts bei jedem gut sortierten hifi-händler.
     
  8. #7 Jensauswsbg, 10.06.2009
    Jensauswsbg

    Jensauswsbg

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.4TDI DPF Scout
    an dr nose :wacko:
    ein ganz schlauer sind sie können sie mir mal sagen wie sie auf dämmwolle in autotüren kommen das geht ja mal garnicht.
    dämmwolle gehört in geschlossene boxen und nicht ins auto.......... das ist mit abstand der größte mist den ich seit langen gehört habe:?: :?: :?:

    an bjolei

    bin grad dabei meine türen zu dämmen du hast dazu 2 möglichkeiten 1. bitumen matten oder 2. dämmschaum matten
    ich habe die schaummatten verwendet und das ging einfach super sind selbstklebent die bitumen matten zwar auch
    aber die mußte noch erwärmen damit sie flexibler werden .
    die matten hab ich bei ebay gekauft Abmessung 860 x 700 x 7 mm. Material:
    geschlossenzelliger Schaumstoff,
    nicht saugend, glatte Oberfläche wie
    Folie. Enthält kein Bitumen oder Asbest ! Ursprünglicher Einsatzort
    war im Automobilbereich bei BMW E46.
    Einfach auf die
    gewünschte Kontur zuschneiden, Folie abziehen und aufkleben. Der
    Klebstoff hält auch bei hohen Temperaturen sehr gut;
    z.B. von blankem
    Aluminium ist die Matte ohne Zerstörung nicht mehr zu entfernen.
    Sehr flexibel, mit extrem hohem Dämpfungswert. Gewicht: 1155 g / Matte. Diese Matte ist öl- und fettbeständig,
    salzwasserbeständig, nicht korrosiv,
    flexibel, nicht brüchig,
    temperaturbeständig, UV-beständig, verrottet nicht, ist leicht
    abzuwischen...

    hat bei ebay 13,00euro das stück gekostet.

    ich hoffe es hift dir mehr weiter als den mist den da dr nose von sich gegeben hat :thumbsup:
     
  9. bjolei

    bjolei

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Havixbeck Am Weiher 14 48329 Deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 Plus Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jost Arnsberg
    Kilometerstand:
    37000
    Hey Jensauswsbg

    Vielen Dank für deine Hinweise. Das klingt ja schon mal gut. Aber eine (wahrscheinlich ziemlich blöde) Frage hab ich noch:
    Wo kommen denn diese Matten genau hin? Du hast nicht zufällig ein Foto davon?
    Und weißt du zufällig auch, wie man beim Roomster die Vordertürverkleidung abbekommt?

    MFG
    Björn
     
  10. #9 Jensauswsbg, 11.06.2009
    Jensauswsbg

    Jensauswsbg

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.4TDI DPF Scout
    hallo Björn
    schau mal in deine privaten nachrichten nach.......


    jens :rolleyes:
     
  11. #10 dr nose, 11.06.2009
    dr nose

    dr nose Guest

    ein wenig im ton vergriffen, was ?! man kann unterschiedlicher ansicht über themen sein ohne andere zu beleidigen.

    ich habe dämmwolle in verschiedenen kfz sowie im boxenbau eingesetzt und wenn man ein wenig versiert ist geht das auch in nahezu jedem fahrzeug. in den meisten fällen handelt es sich um polyestervlies oder sonofill (manchmal auch schafwolle). es geht dabei ja hauptsächlich darum netto-volumen "vorzutäuschen", was bekanntlich in autotüren rar ist - dämpfung. bitumenmatten dienen der dämmung (gegen durchtritt).
     
  12. #11 Jensauswsbg, 11.06.2009
    Jensauswsbg

    Jensauswsbg

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.4TDI DPF Scout
    also dr nose wie sind sie denn drauf.........

    finden sie das als beleidigung??? also für mich ist das eine frage und nichts anderes.
    ich möchte nur anmerker das ihre antwort auf björn seine frage alles andere als hilfreich war....so wie man in den wald hinein schreit so schallt es auch herraus

    Sie stopfen die dämmwolle in die hohlräume von autotüren damit erreichen sie auf jedenfall eins das ihre
    fensterheber oder zentralverrieglung nicht mehr richtig funktionieren da fasern von der dämmwolle in sie gelangt sind.
    ich möcht bemerken wir reden von autotüren nicht von hohlräumen der karosserie.

    was bitte schön soll heißen
    also ich war immer der meinung bis jetzt das sie das mitschwingen des gehäuses (karosserie) dämpfen sollen sprich um
    störende Gehäuseschwingungen zu vermeiden

    noch eine anmerkung warum soll mann dämmen: das sagt visaton dazu
    mfg :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes: :rolleyes:
     
  13. #12 dr nose, 11.06.2009
    dr nose

    dr nose Guest

    zum einen gibt es diese dämmwolle als vlies und von "stopfen" war nie die rede. sinnvoller einsatz ist hier gefragt. desweiteren bin ich zufällig selber besitzer des "visaton handbuch der lautsprechertechnik", das steht hier neben mir im regal. leider inzwischen vergriffen. und nein, ich möchte nicht das schwingen vermeiden, dies ist nicht mein primäres ziel, sondern die theoretische vergrößerung des "nettovolumens" durch einen physikalischen trick. das ist ein entscheidender unterschied. während es ihnen/dir um schwingungsvermeidung geht, geht es mir um eine akustische abstimmung an das persönliche hörempfinden.

    anmerkung zum ton: ich kann an meinem ersten posting nichts unfreundliches oder verwirrendes entdecken. und ja "wie bist du denn drauf" empfinde ich genauso unhöflich wie die übertriebene verwendung von smilies und bestimmten satzzeichen ;)
     
  14. #13 Jensauswsbg, 12.06.2009
    Jensauswsbg

    Jensauswsbg

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.4TDI DPF Scout
    ist ja schön das sie diese Handbuch besitzen aber von dem was in diesem buch drin steht haben sie keinen blazen schimmer dies zeigt mir eindeutig ihre antwort.
    für sie währe entschieden besser gewesen wenn sie sich ein buch geholt hätten wie z.b. lautsprecher selbstbau für anfänger in dem vor allen grundkenntnise vermittelt werden
    denn was nützt ihnen fachliteratur wenn sie über das nötige grundwissen nicht verfügen welches mann aber benötigt um auch das hier in solchen bücher vermittelte wissen zu verstehen
    und das ist jetzt so wie ich es schreibe auf keinen fall böse gemeint
    wenn sie meinen so wie sie es schreiben
    dann haben sie es einfach mal nicht verstanden was sie da gelesen haben(weil ihnen ein bestimmtes grundwissen fehlt um dies zu verstehen)
    durch den einsatz von dämmwolle in lautsprecher gehäusen wird eine virtuele vergrößerung des volumens erreicht wobei die betonung auf virtuele liegt das
    heißt es scheint nur so als wenn das volumen sich vergrößert hätte weil es die gleichen eigenschafften aufweist als wenn das volumen größer geworden währe.
    beim einsatz von bitumen matten und dämmschaummatten geht es um das gleiche wie beim einsatz von dämmwollen um die verringerung von störenden schwingungen
    beide haben das gleiche ziel und dies steht eindeutig im widerspruch so wie sie es schreiben
    es ist eben kein unterschied es gehört nähmlich zusammen. desweiteren ist es absoluter quatsch wenn sie sagen
    mit dem einsatz von dämmwolle dämpfen sie aber die schwingungen in einem gehäuse und was soll eine so wie sie es sagen
    diese schwingungen des gehäuses wirken sich negativ auf den klang der musik aus und mach sich durch klappern schnaren vibrieren usw. bemerkbar .ich kann mir nicht vorstellen das sie sollche geräusche
    als akustische abstimmung an persönliche hörempfinden bezeichnen wenn doch so ist dann zählen sie leider zu denen die an einem vorbei fahren und mann noch nicht mal hören kann um was es sich hier für musik
    handelt da bei denen alles mögliche am auto klappert wie nummernschild, karoserie, hitzebleche usw und die störgeräusche aufgrund fehlender dämmung überhand genommen haben.

    mfg
     
  15. #14 dr nose, 12.06.2009
    dr nose

    dr nose Guest

    ich sehe schon, eine weitere diskussion mit ihnen jens führt hier zu nichts. sie unterstellen mir hier "unwissenheit" und "keinen blassen schimmer". und das ihnen von mir abgesprochene grundwissen ist vorhanden, da brauchen sie sich mal keine sorgen zu machen. oder bestehen sie auf einreichung meines diploms ? :P


    wo bitte ist denn der unterschied zwischen meinem "die theoretische vergrößerung des "nettovolumens" durch einen physikalischen trick" und ihrem "durch den einsatz von dämmwolle in lautsprecher gehäusen wird eine virtuele vergrößerung des volumens erreicht wobei die betonung auf virtuele liegt das heißt es scheint nur so als wenn das volumen sich vergrößert hätte weil es die gleichen eigenschafften aufweist als wenn das volumen größer geworden währe". eben genau das schreibe ich doch: durch die dämmwolle wird eine größeres gehäusevolumen quasi simuliert. mein ziel ist es das vorgegebene gehäusevolumen dahingehend akustisch zu verändern um die "Güte" in den von mir bevorzugten Bereich zu verschieben. ja und es reicht mir wenn es drinnen gut klingt, ich muß nicht die passanten auf den gehsteigen adäquat beschallen.

    aber mit ihren bemerkungen a la "quatsch" und zeigen sie mir dennoch, daß sie an einer sachlichen diskussion kein interesse haben, sonst müßten sie nicht ständig meine posts in diesem tone herabqualifizieren. im übrigen finde ich ihren schreibstil weiterhin trotz der anmerkung "auf keinen fall böse gemeint" relativ unfreundlich. ich zumindest bin aus diesem thread jetzt raus, da ich kein interesse an stundenlangen diskussionen mit ihnen jens habe.
     
  16. #15 Jensauswsbg, 12.06.2009
    Jensauswsbg

    Jensauswsbg

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.4TDI DPF Scout
    Also bitte mal ich unterstelle ihnen garnichts sie beweisen es mir immer wieder mit dem was sie schreiben das sie hier von dingen reden von denen sie keine ahnung nun mal haben.
    Desweiteren haben sie doch einen unterschied darin gesehen in der bedämpfung von lautsprecher gehäusen und dem ein satz von dämmwolle . ich habe sie nur drauf hingewissen das es das gleiche ist mit dem selben ziel.
    Und noch was wir führen hier keine sachliche diskusion das sie es ja nicht begreifen anhand des bei ihnen nicht vorhandenen wissen um was es beim bedämpfen von gehäusen eigendlich geht ob ich nun mit meinem fleischer bei mir um die ecke das diskutiere oder mit ihnen es kommt das gleiche bei raus ;( .

    Na dann träume mal schön weiter.............................. ?( ?( ?( ?(
     
  17. bjolei

    bjolei

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Havixbeck Am Weiher 14 48329 Deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 Plus Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jost Arnsberg
    Kilometerstand:
    37000
  18. #17 Jensauswsbg, 12.06.2009
    Jensauswsbg

    Jensauswsbg

    Dabei seit:
    12.04.2009
    Beiträge:
    318
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.4TDI DPF Scout
    Hallo björn
    also ich persönlich würde dir von carpower das neoset 165 oder 130 empfehlen ist ein 2wege system mit hochtöner und 16 cm tieftöner + weiche und es ist
    für geringe einbauhöhen geeignet du benötigst aber trotzdem einen adapterring. dieses system schneidet auch im test sehr gut ab.

    mfg jens :rolleyes:
     
  19. #18 dr nose, 14.06.2009
    dr nose

    dr nose Guest

    hallo björn,

    ehrlich gesagt weder noch, ein coaxialsystem halte ich nicht unbedingt für optimal aufgrund der positionierung des hochtöners. ich würde dir das canton qs 2.160 empfehlen, hat zwar eine etwas größere einbautiefe (ca. 60 mm), geht aber mit 30 mm einbauringen gerade noch so rein. ist mit 119 euro auch nicht ganz so weit vom teureren der beiden vorgeschlagenen systeme entfernt. für das paar einbauringe habe ich 5 euro bezahlt. das system ist eher neutral, also nicht sehr basslastig. der hochtöner kann an der weiche um 2 db gesenkt/erhöht werden.

    wichtig ist: die bewertung von klangeigenschaften ist immer sehr subjektiv, d.h. was dem einen gefällt muß dem anderen nicht gefallen. natürlich spielt die rolle des abgespielten materials auch eine rolle. ältere aufnahmen sind meist recht bassschwach aufgenommen, während viele platten heute doch deutlich mehr "bumms" im tonstudio mitbekommen.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. bjolei

    bjolei

    Dabei seit:
    21.02.2009
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Havixbeck Am Weiher 14 48329 Deutschland
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 Plus Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Jost Arnsberg
    Kilometerstand:
    37000
    Es ist doch Standartmässig auch schon ein Hoch und ein Tieftöner verbaut, oder? Tief in der Tür und Hoch in der A-Säule, oder seh ich das falsch? kann ich die beiden denn nicht einfach gegen qualitativ bessere austauschen? Wozu brauche ich da noch diese Weiche? ?(
    Wie ist das denn in der Serienaustattung gelöst? ist da auch irgendwo eine Weiche? Wenn ja, kann ich die lassen, Wenn nein, wo baue ich die neue ein?

    Wie ihr bestimmt schon gemerkt habt, habe ich selber nicht die geringste Ahnung von der Materie; ich wollte nur ein klanglich besseres Hörvergnügen haben, denn nach dem ich mein Original Radio (Beat) gegen ein neues (Sony MEX-BT3700U) getauscht habe, ist der Klang doch sehr enttäuschend (vor allem der Bass: wenn ich da nur ein bisschen mehr aufdrehe, scheppern die Boxen ziemlich).... Hätte nicht gedacht, dass das noch so kompliziert wird....
     
  22. cymeg

    cymeg

    Dabei seit:
    03.05.2009
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    1
Thema: Umbau HiFi Komponenten im Roomster --- Vorschläge&Kosten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. hifi umbau roomster

Die Seite wird geladen...

Umbau HiFi Komponenten im Roomster --- Vorschläge&Kosten? - Ähnliche Themen

  1. s100 auf Umbau teile Gesicht

    s100 auf Umbau teile Gesicht: Hallo zusammen Habe vor mir einen s100 etwas aufzubauen als Spaß und so Art Berg Rennauto Abern nur für private Zwecke und auch nur für Oldtimer...
  2. Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II

    Umbau VW Helix Plug and Play Soundsystem in Skoda Superb II: Hallo Zusammen, Allg. Ich bin durch eine Tochterfirma meines freundlichen auf dieses Setting aufmerksam geworden, gedacht ist das System...
  3. Der Roomster als Gebrauchter

    Der Roomster als Gebrauchter: Viel Raum und Variabilität zeichnen den Roomster von Skoda aus. Dennoch gibt es einige Probleme bei Achsen und Lenkung. Als Gebrauchter ist der...
  4. Privatverkauf Kofferraumschutz STARLINER SKODA Roomster

    Kofferraumschutz STARLINER SKODA Roomster: Hallo ich verkaufe hier einen original STARLINER Kofferraumschutz von der Firma KLEINMETALL...
  5. Privatverkauf Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia

    Winterreifen auf Stahlfelgen Roomster+Fabia: Hallo ich verkaufe hier 4 Winterreifen auf Stahlfelge. Goodyear Ultra Grip 7 Felgengröße 5Jx14H2 5x100er Lochkreis ET35 KBA 43736 Passend für...