Umbau Blinker vorne auf andere Birnen chrom/silber

Diskutiere Umbau Blinker vorne auf andere Birnen chrom/silber im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Nun mach ich mich mal über das Thema her, ist ja ne alte Kamelle und vielleicht kann man das auf die alten Tage des OIII mal voran treiben ^^ Da...

  1. Hans_Roulade

    Hans_Roulade

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III Combi 5E5 1.4 TSI vFL CZDA
    Nun mach ich mich mal über das Thema her, ist ja ne alte Kamelle und vielleicht kann man das auf die alten Tage des OIII mal voran treiben ^^
    Da der Ansatz ein anderer ist als vor Jahren diskutiert, hier als neuer Beitrag.

    Ausgangslage:
    1. silberne PWY24W Birnen nicht wirklich geeignet, da
    - teuer
    - schwer erhältlich
    - Chromeffekt lässt zu wünschen übrig
    2. Einbau schwierig (ist aber an dieser Stelle nicht Thema, siehe dazu https://www.skodacommunity.de/threads/wechsel-der-blinkerbirnen-in-den-frontscheinwerfern.84299/ und/oder https://www.skodacommunity.de/threa...d-umbauen-octavia-iii-5e.123986/#post-1809576 )
    3. Umbau der kompletten Fassung vermutlich übertrieben aufwendig, da die das Leuchtmittel trägt und daher exakt passen solte

    Alternative: Umbau auf gut erhältliche Chrombirnen
    1. PY21W (wie Blinker hinten)
    - Sockelumbau nicht unproblematisch
    - 15mm länger - nicht unbedingt schlimm, ABER:
    - 10mm dicker (gesamt 25mm), und damit wohl nicht in das Loch vom Reflektor einzuführen. Kann das vielleicht trotzdem jemand an nem ausgebauten Scheinwerfer nachmessen?
    2. auch recht verbreitet: WY21W, auch bekannt als T20
    - Durchmesser 20mm sollte klargehen
    - Kontaktdrähte lassen sich aufbiegen

    Problematik:
    1. 3W weniger könnten das Steuergerät verwirren
    - halte ich für nicht wahrscheinlich, muss aber im Test ermittelt werden
    - eventuell Widerstand einbauen möglich
    2. Trotz E-Zeichen und glühobst-typischer Abstrahlcharakteristik könnten im Ernstfall die fehlenden 3W für unzureichend empfunden werden (Thema Un-Fall und Versicherung etc.), bitte hier auch mal Eure Meinung dazu.
    3. Adapter auf PWY24W Sockel
    - da wir heutzutage auf moderne Technik zurückgreifen können, habe ich hier mal was entworfen, siehe Bilder. Es handelt sich um einen Adapter, der per 3D-Druck hergestellt werden kann. Da der Originalsockel doch sehr komplex ist, auch im Hinblick auf die Kontakte, bin ich den Weg gegangen und hab den einfach beibehalten - der Adapter rastet in den Zungen ein wie der originale Glaskolben. Die Kontakte werden abgeschliffen, dadurch lösen sich die alten Birnendrähte und die Beinchen von den T20 können anschließend eingelötet werden.

    Screenshot_2.jpg Screenshot_3.jpg Screenshot_4.jpg

    Fazit:
    Vom herausfordernden Einbau mal abgesehen halte ich den Umbau für relativ einfach, vernünftig (selbe Ausleuchtung) und wirtschaftlich (T20 günstig und vielfältig erhältlich). Da der Blinker nicht dauerhaft leuchtet (US-Standlicht müsste man testen), halte ich die Wärmeentwicklung für überschaubar und das Druckmaterial (ABS) sollte das aushalten. Denk ich versuchs einfach mal :)
     
  2. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    21.782
    Zustimmungen:
    11.326
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    24300
    Dass das alles völlig an der StVZO vorbei ist, muss ich nicht explizit erwähnen, oder?
     
  3. Hans_Roulade

    Hans_Roulade

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III Combi 5E5 1.4 TSI vFL CZDA
    Zumindest weniger als ein LED-Umbau wegen der unveränderten Ausleuchtung und noch dazu weniger offensichtlich aus denselben Gründen. Einzig die fehlenden 3W und der damit einhergehende Helligkeitsverlust könnte hier ins Gewicht fallen. Ansonsten sind die T20 freigegebene Leuchtmittel mit E-Zeichen. Oder worauf willst Du hinaus?
     
  4. i2oa4t

    i2oa4t

    Dabei seit:
    24.01.2013
    Beiträge:
    3.118
    Zustimmungen:
    883
    Fahrzeug:
    Superb L&K Combi 2.0 TSI 4x4 // Karoq Sportline 2.0 TSI 4x4
    Du hast eine Zulassung für Leuchte mit Leuchtmittel X und frickelst ein Leuchtmittel Y rein. Damit ist die Zulassung für die Kombination Leuchte + Leuchtmittel nicht mehr gegeben. Und der ganze Aufwand kostet dich doch sicher auch ein paar Euro,da kannst Du doch gleich https://www.ebay.de/itm/PHILIPS-PWY...rollleuchte-12174SVHTRC1-Single-/222664224227 kaufen.

    PS: Zwar anderer Sockel, aber vielleicht hilft das auch ein wenig https://www.skodacommunity.de/threads/umbauanleitung-auf-chromblinker.92929/
     
  5. Hans_Roulade

    Hans_Roulade

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III Combi 5E5 1.4 TSI vFL CZDA
    Danke für diesen Beitrag. Das sehe ich tatsächlich ein. Aber verhält es sich nicht ähnlich bei der verlinkten Anleitung? Streng genommen wird hier ein geprüftes Bauteil nachträglich verändert - ist zwar der exakt gleiche Glaskolben (übrigens auch wie PWY24W), aber dennoch Gebastel. Denke mal das war der Tatsache geschuldet, dass es für den Superb überhaupt keine Chromvariante gibt. Die fürn Octavia existiert zwar, der Effekt bleibt aber stark hinter den Erwartungen zurück, wie auch schon andere User hier im Forum festgestellt haben, und ist für mich den Aufwand damit schlicht nicht wert.

    Wenn man sich natürlich dennoch entscheidet, den Fremdbirneneinbau nicht zu scheuen, so lässt sich mit Acetondampfglättung ein durchaus handelsübliches Aussehen erreichen. Dank Originalsockel ist das Leuchtmittel weiterhin als 24W mit E-Zeichen ausgewiesen. Daher kann die Beschriftung auf der T20-Birne weg, dürfte mit einem ähnlichen Lösungsmittel gehen. Messtechnisch halte ich die 3W Unterschied für im Rahmen der Toleranz liegend. Also Abstreitbarkeit gewährleistet - hab ich vor Jahren in der Bucht geschossen, TÜV hat nie was bemängelt... Oder noch besser: waren beim Gebrauchtwagen schon eingebaut ;) Sehr fragwürdig, ich weiß :D

    Naja, damit liegt das Thema für mich erst mal auf Eis, zumindest der Einbau. Die Adapter will ich jetzt doch mal zusammenbasteln, jetzt wo ich schon 20€ in Tests investiert hab ^^
     
  6. corona

    corona

    Dabei seit:
    23.07.2013
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    180
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS245
    Kilometerstand:
    25000
    Um das mal kurz zusammen zu fassen...
    Im deinem anderen Beitrag machst du dir Gedanken, wegen Felgen, die 1mm an der vorgeschriebenen Größe vorbei gehen und überlegst, Spurplatten einzubauen, etc. damit bei einer Überprüfung oder einem Unfall keiner was zu bemängeln hat.
    Hier in dem Beitrag sind dir 3W Leuchtleistung an selbst zusammen gelöteten und 3D-gedruckten Glühlampensockeln völlig im Rahmen und die Abstreitbarkeit ist gegeben?
     
    dirk11, Robert78 und Tuba gefällt das.
  7. Hans_Roulade

    Hans_Roulade

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III Combi 5E5 1.4 TSI vFL CZDA
    Ja, verrückt, oder? :D

    Ich sehe das so: Felgen sind unmittelbar für die Fahrsicherheit verantwortlich, das heißt zum Einen möchte ich da verstärkt ein ruhiges Gewissen haben können und außerdem gehe ich davon aus, dass im Un-Fall dort genauer hingeschaut wird. Bei Leuchtmitteln (sofern sie nicht offensichtlich unzulässig sind wie LEDs oder eine absolut unzureichende Ausleuchtung haben) ist das meines Erachtens weniger der Fall. Muss schließlich jeder für sich selbst entscheiden. Des Menschen Wille ist sein Himmelreich, oder wie war das 8| Wenn man halt ganz konkrete Vorstellungen hat...

    Finde es dennoch richtig, dass auf die Fragwürdigkeit des Unterfangens hingewiesen wird, damit niemand blauäugig sowas bei sich einbaut, aber ich finde auch, dass das jetzt zur Genüge abgehandelt wurde.
     
  8. chaeller84

    chaeller84

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    412
    Zustimmungen:
    157
    Ort:
    Hünenberg
    Fahrzeug:
    Octavia Combi Soleil 1.5TSI Velvet Rot
    Ich finde, dass auch Blinker sehr wohl zur Fahrsicherheit gehören. Wenn die nicht ausreichend leuchten und deshalb ein anderer Verkehrsteilnehmer diese nicht wahrgenommen hat und es zum Erreignis kommt, dann ist das sehr wohl relevant.
     
    dirk11 gefällt das.
  9. Hans_Roulade

    Hans_Roulade

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III Combi 5E5 1.4 TSI vFL CZDA
    Muss ich voll und ganz zustimmen. Aber:

    Genau dort liegt doch der Knackpunkt. Ich bezweifle, dass jemand bei dem beschriebenen Ansatz auch nur eine Ahnung von Unterschied sehen würde, der nicht auf den Chromeffekt zurückzuführen ist und damit auch bei anderen Birnen auftritt. Sprich: die Ausleuchtung ist weiterhin hell und gleichmäßig genug, um von jedem Verkehrsteilnehmer unverändert wahrgenommen zu werden. Vielleicht lehne ich mich etwas weit aus dem Fenster, wenn ich das ohne Test so einfach behaupte, aber die reine Leuchtkraft der Birnen an einem Netzteil macht kaum einen Unterschied und durch die baugleiche 360° Rundumausleuchtung des Reflektors ist hier meiner Ansicht nach keine signifikante Einschränkung zu erwarten.
     
  10. #10 Robert78, 13.02.2020 um 10:44 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2020 um 11:11 Uhr
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.366
    Zustimmungen:
    3.019
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    58000
    Wenn du einen Frontschaden hast bei dem das Scheinwerferglas gebrochen ist sieht man deine Bastelei auf den ersten Blick.

    Das alles wegen einem Blinker von dem du, wenn du im Auto sitzt, absolut gar nichts mitbekommst?
    Ach ja,,,in der Regel sind die Leuchtmittel am Sockel gestanzt bzw. gelasert. Einfach den Stempel wegwischen geht da also nicht.
    Nur bedruckt sind eigentlich nur billigst Leuchtmittel oder welche die keine Prüfzeichen haben.

    edit:
    vor allem weil ja wie richtig angemerkt wurde in einem anderen Thema genau das von dir kam:
    PS:
    Bei uns wurden am Samstag wieder zwei Autos stillgelegt weil unzulässige Rückleuchten verbaut wurden - zurecht.

    Meine Meinung:
    Dann kannst du gleich LED Leuchtmittel reinbauen die keine Zulassung haben.
    Die "kriminelle Energie" ist bei dem geplanten Umbau ja um ein vielfaches Größer als einfach nur (aus Unwissenheit) ein nicht zugelassenes Leuchtmittel zu verbauen.
     
  11. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    21.782
    Zustimmungen:
    11.326
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    24300
    Es ist völlig latte, wie Du das siehst. Räder mit abweichender ET sind unzulässig, umgefrickelte Glühlampen auch. Es macht keinen Unterschied.

    Und jetzt hole ich Popcorn ...
     
    MrMaus, dirk11, chaeller84 und einer weiteren Person gefällt das.
  12. #12 Hans_Roulade, 13.02.2020 um 12:47 Uhr
    Zuletzt bearbeitet: 13.02.2020 um 13:16 Uhr
    Hans_Roulade

    Hans_Roulade

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III Combi 5E5 1.4 TSI vFL CZDA
    Entschuldige, dass ich das anzweifle. Das ist qualitativ hochwertige Arbeit. Sieht aus wie ein etwas längerer Sockel und zu dem sieht man im eingebauten Zustand auch nicht wirklich hin. Da muss man also schon gezielt zweimal hinschauen. Ich mag ja grenzwertige Vorhaben ins Feld führen, gemurkst wird aber nicht! ;)

    Falls es jemandem entgangen sein sollte, ich schrieb in #5 "damit liegt das Thema für mich erst mal auf Eis". Die Grundsatzdiskussion, aus welcher Motivation heraus man Exterieur-Designanpassungen vornimmt, mache ich jetzt einfach nicht auf.

    Endlich mal wieder ein sachdienlicher Hinweis. Ich hab das Material gerade nicht vor mir, meine aber, dass bei T10/T20-Birnen die Beschriftung (die sich dort ja auf dem Leuchtkörper befindet) nicht gelasert ist. Muss ich nachschauen!

    Gewissermaßen ja. Man könnte meine Anstrengungen aber auch so interpretieren, dass ich eine möglichst seriennahe, den sachgemäßen Betrieb möglichst wenig beeinträchtigende Lösung entwickeln (nicht einsetzen) möchte. Davon abgesehen, wer definiert und wer kontrolliert, ob die Ausleuchtung "ausreichend" ist?

    Na dann nen Guten :P
    Ist faktisch korrekt. Falls es zu Deiner Unterhaltung beitragen sollte: Mir ist es völlig latte, wie Du das siehst. Wie viele fahren rum mit fragwürdigen Leuchtmitteln auf Deutschlands Straßen? Wie sieht es mit dem Rest Europas aus? Wer bewegt sich zu 100% in der Legalität? Wir sind nicht die Polizei.
     
  13. fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.476
    Zustimmungen:
    4.552
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    252.000
    Bevor das ganze jetzt wieder völlig aus dem Ruder gerät: das Legalitätsthema ist ja nun geklärt, es wurde zu Recht drauf hingewiesen - und damit sollte es dann auch gut sein.
     
    andy_rs, chaeller84, Tuba und einer weiteren Person gefällt das.
  14. arei1980

    arei1980

    Dabei seit:
    30.01.2017
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    121
    Ort:
    Zuhause
    Fahrzeug:
    Octavia II Scout FL
    Ich kann jetzt nicht beurteilen, wie die Leuchtkraft bei den von dir gewünschten Blinkerbirnen im Vergleich zu den Originalen ist, aber ich schreibe hier aus der Sicht eines atkiven Motorradfahrers: eine der größten Gefahren geht von linksabbiegendem Gegenverkehr aus, ich versuche immer auf die Blinker des entgegenkommenden KFZ zu schauen, wenn sich ihm eine Möglichkeit zum links Abbiegen - sprich zum Kreuzen meiner Fahrspur - gibt.und heutzutage ist es teilweise schon schwer, bei Sonnenschein und dadurch eventuell spiegelnden Scheinwerfern den aktiven Blinker zu erkennen (teilweise sehr klein) und bin froh, wenn der Blinker so richtig ins Auge sticht! Leuchtkraft ist durch nichts zu ersetzen ;)
     
  15. Hans_Roulade

    Hans_Roulade

    Dabei seit:
    Dienstag
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia III Combi 5E5 1.4 TSI vFL CZDA
    Kann ich als Biker auf jeden Fall unterschreiben! Im Vergleich zu einigen anderen Fahrzeugen hat der Octavia noch relativ viel "Blinkfläche", würde ich sagen. Allerdings ist gerade bei Klarglasscheinwerfern schnell mal ein Blenden durch einfallende Sonne oder andere Lichtreflexe möglich. Wobei das bestenfalls auch als Blinken interpretiert wird ;) Im Zweifel halte ich es so, lieber zweimal hinschauen, abbremsen und defensiv fahren - übrigens auch in der Rolle des Autofahrers. Wenn es hier nach der Biker-Position ginge: unbedingt LED-Leuchtmittel in den Scheinwerfern legalisieren - in den Rückleuchten nicht! :D
     
  16. Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    10.366
    Zustimmungen:
    3.019
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    58000
    Da hast du recht.
    Aber hier geht es ja nicht um Glassockellampen sondern um welche mit einem Metalsockel.
     
  17. andy_rs

    andy_rs

    Dabei seit:
    11.06.2014
    Beiträge:
    792
    Zustimmungen:
    76
    Fahrzeug:
    Octavia 3 RS TSI DSG
    Klasse, dass du das angehst, ich bin ja noch bei der Ausgangslage und habe die silbernen aus dem Passat eingebaut. Schon ganz gut aber nicht perfekt.
    Ich hoffe noch, dass ich irgendwann den Blinker in den TFL Streifen integrieren kann.
     
  18. bariphone

    bariphone

    Dabei seit:
    26.08.2015
    Beiträge:
    1.439
    Zustimmungen:
    685
    Ort:
    Tirol
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi 1.6TDI Ambition
    Kilometerstand:
    39600 KM
    Ich finde es einfach nur.... . Naja. Die Helligkeit der Relevanten Leuchtmittel für eine bessere Optik im ausgeschalteten Zustand muss man nicht verstehen. Sich über Gesetzmäßigkeiten hinwegzusetzen ebenso wenig. In der Dämmerung bei Regen, wenn der nasse Asphalt spiegelt, können die 3W eben genau den Unterschied in Sachen Helligkeit machen.
    Ohne BA zu fahren ist dann nicht so toll. Wenn knallt kannst alles selber zahlen. Wenn Man solche nicht sichtbaren Blinker am Besten noch in LED haben möchte, dann empfehle ich Euch wirklich, kauft Euch ein Auto welches es bereits ab Werk verbaut hat.

    Und wer glaubt ein Gutachter achtet dort nicht drauf. Weit gefehlt. Auch wenn der Wagen komplett Schrott kann er Dir nachweisen, ob das Licht an oder aus war...
     
  19. HHYeti

    HHYeti

    Dabei seit:
    07.05.2016
    Beiträge:
    1.615
    Zustimmungen:
    614
    Ort:
    Raum Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Kodiaq Soleil TDI 140kW 01/20 - "Bärchen"
    Werkstatt/Händler:
    Auto Götz / Beilngries
    Kilometerstand:
    noch nicht nennenswert
    ist vom Popcorn noch was da oder soll ich neues mitbringen?

    Cool, hier ist echt was los - gibts das hier auch in 3D?
     
  20. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    2.442
    Zustimmungen:
    976
    Da kannst Du anzweifeln, was Du willst. Wenn Du mir im Weg wärest, es aufgrund Deiner Blinker (oder der Nichtnutzung derselben) zu einem Unfall käme, kannst Du davon ausgehen, daß ich der Polizei gg. auf eine Verkehrsgefährdung durch funktionslose Blinker insistieren würde. Was dann passiert, sieht man dann weiter, bei Personenschaden gehst Du mit Sicherheit zu Fuß nach Hause.
     
    bariphone gefällt das.
Thema:

Umbau Blinker vorne auf andere Birnen chrom/silber

Die Seite wird geladen...

Umbau Blinker vorne auf andere Birnen chrom/silber - Ähnliche Themen

  1. Stoßfänger vorn und hinten abbauen - Anleitung?

    Stoßfänger vorn und hinten abbauen - Anleitung?: Hi zusammen, seit einem Jahr fahre ich den Superb und jetzt möchte ich auch mal ein paar Dinge verändern. Ich hoffe, dass mir aus der Gruppe...
  2. Scheinwerfer umbauen

    Scheinwerfer umbauen: Hallo, vllt kann mir ja einer von euch weiterhelfen meine LWR im Scheinwerfer (Projektion mit Kurvenlicht // VFL-2009) ist defekt, das Neuteil...
  3. Octavia III Kopfstützen im Superb II (Vorne)

    Octavia III Kopfstützen im Superb II (Vorne): Hallo Skoda-Community, ich wollte gern wissen ob es möglich ist die Kopfstützen vom Octavia III im Superb II (3T5) zu verwenden? Also beim...
  4. Umbau der Scheinwerfer

    Umbau der Scheinwerfer: hallo, wir sind gerade dabei den Unfallwagen von meinem bekannten wieder zu richten, und nun kommen uns ein paar Fragen auf. Sein kaputter Fabia...
  5. Teilenummer Sicherheitsgurt vorne

    Teilenummer Sicherheitsgurt vorne: Guten Tag zusammen, ich bin auf der Suche nach der Teilenummer für den Gurt auf der Beifahrerseite vom Octavia Facelift ab 2018. Habe ihn heute...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden