Überlegungen für einen RS

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia II Forum" wurde erstellt von chrisy2k, 12.02.2007.

  1. #1 chrisy2k, 12.02.2007
    chrisy2k

    chrisy2k Guest

    Hi Leute :gruenwink:

    Ich hab mir doch schon einige Beiträge hier bei euch durchgelesen. Seit einigen Wochen hab ich Überlegungen mir einen Octavia RS TDI zuzulegen.
    Sehr spannend war dieser Thread für mich, da ich auch Leon TDI Fahrer bin aber "nur" 2 Rote Buchstaben habe.

    Im Jahr lege ich knappe 40000 km zurück. Privat :)

    Mich interessieren eigentlich die selben Fragen wie den Kollegen mit den 3 roten Buchstaben nur halt auf TDI und Limo Basis.

    Dieses Soundsystem brauche ich nicht, aber ein Radio ist doch im RS drin, oder? Nur so als Übergangslösung, bis ein richtiger reinkommt.

    Ihr schreibt relativ oft, dass dieser variable Ladenboden, oder wie das Ding auch heisst, in der Limo sinnlos ist, sehe ich eigentlich auch so. Aber durch das Teil hat man so Sachen wie Verbandzeug und Co immer an einer Stelle und es stört nicht. Hat vielleicht mal wer ein Bild dazu?

    Bezüglich Felgen und Fahrwerk.... ich fahre momentan 18" OZ mit 225er Gummis mit dem Serien Leon Fahrwerk (nicht tiefer), wie verhält sich das beim RS TDI? Fährt jemand vielleicht 18" mit 225er Reifchen und RS Fahrwerk? Wie gehts euch nach längeren Fahrten mit dem Rücken?

    Das LongLife Service ist doch das mit den allen 30 tkm in die Werkstatt zum Filter- und Ölwechseln .... habt ihr ausser den normalen Serviceintervallen schon mal in die Werkstatt müssen, weil irgendwas ärger kaputt war (z.b. Bremsentauschen bei 15000 km :D)?

    Wie ist eigentlich generell die Qualität von Skoda? Beim Leon passt mir eigentlich alles, die Verarbeitung ist teilweise etwas mangelhaft aber sonst is alles okay.

    Was Verbraucht der RS TDI bei etwas "flotterer" AB Fahrt? Ich meine halt so 160 km/h recht viel mehr kann man hier bei uns in Ö nicht fahren...

    Ich bin für alle Antworten dankbar!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 baldeagle74, 12.02.2007
    baldeagle74

    baldeagle74

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiener Neustadt/AUT
    Fahrzeug:
    RS TDI Combi, BMW Z3
    Kilometerstand:
    65000
    Hi,

    also nach den ersten 4500km und ebenfalls als österreicher, kann ich dir bzgl. Verbrauch folgendes mitteilen. bei 160 tempomat kommst mit ca. 6,5 - 7 Liter aus.
    Wenn man in 3,5 Std. Wr. Neustadt - München fährt meint der BC 7,7Liter was ich auch noch als durchaus akzeptabel halte.

    Zum Fahrwerk mit 18" kann ich noch nicht viel sagen, da ich bis dato nur die ersten 500 km damit gefahren bin. Jetzt mit 16" WR walken die Reifen für meinen Geschmack zu viel.

    Falls du noch weitere Fragen hast melde dich.

    lg Markus
     
  4. #3 chrisy2k, 12.02.2007
    chrisy2k

    chrisy2k Guest

    seawas baldeagle! bist du aus wr. neustadt? das wär nicht allzu weit weg von mir, da ich in wr. neudorf arbeite.

    den verbrauch find ich total in ordnung. 7 liter bei 170 ps, das ist doch mal was, das brauch ich mit meinem leon auch, zumindest fast.

    wo hast du deinen gekauft? ich würd gerne mal einen rs live sehen, bzw. mal einen händler finden der einen zur probefahrt hat.... danke für flotte antwort.
    16" ist beim RS die kleinste mögliche felgengröße, oder? der hat doch die 312er scheiben vorne drin, glaub ich halt mal.

    ich hab wie gesagt am leon im sommer die 18" und im winter total tolle 15" 195er Aspahltschneider, die Dinger sind echt gefährlich, sobald es regnet ist das fast wie auf glatteis....möchte das beim RS, wenn er mir noch länger gefällt, vermeiden. im winter würd ich auch so auf 215er zielen, aber halt 16 oder 17 zoll. wie gefällt er dir nach knappen 5000 km? bist du zufrieden? hast schon irgendwelche mängel entdeckt? sorry für die vielen fragen, aber ich möcht mit einem neuen auto nicht "einfahren" ;)
     
  5. #4 Octi RS, 12.02.2007
    Octi RS

    Octi RS

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TFSI race blue
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus an der B 13 Brautlach
    Kilometerstand:
    22000
    Zum Vario-Ladeboden würde ich dir nicht raten. Hab bei meinem RS Einen drin und würde ich heute nicht mehr dazu bestellen, denn die Ladekapazität nach oben ist doch sehr eingeschränkt. :bigeyes: Es sei denn du transportierst öfter Getränkekisten oder ähnliche schwere Gegenstände, wegen der niedrigeren Ladekante. Werde mal ein Bild einstellen wie's aussieht mit.
    Zu der Felgen-Reifenkombination 18/40/225 sage ich passt genau zum RS. :hoch:Ich finde im Gegensatz zu vielen anderen das Fahrwerk mit der Reifengröße nicht zu hart.
     
  6. #5 baldeagle74, 12.02.2007
    baldeagle74

    baldeagle74

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiener Neustadt/AUT
    Fahrzeug:
    RS TDI Combi, BMW Z3
    Kilometerstand:
    65000
    ja ich bin aus wr. neustadt,

    meiner ist ein münchner rs, da ich in deutschland angestellt bin. die deutschen haben serienmässig die 18" drauf.
    und ja die 16" mit 205/55/16 ist die kleinste dimension die auf den rs drauf passt. die 16" waren eine preis frage die 100 EUR pro Rad mehr für 17" war mir der spass dann einfach nicht wert, vorallem dafür das der gummi so fürchte ich nicht ewig halten wird bei der leistung.


    sonst bin ich soweit sehr zufrieden. der zündanlassschlater war schon kaputt, aber ich hab binnen einer stunde ein ersatzfahrzeug gratis gestellt bekommen (also zumindest vom service her ok, es war ein 64ps benzin fabia :-() also der hat mein herz nicht erobert)

    mängel bis dato nichts aufgetaucht.

    wo arbeitest denn in neudorf?

    lg Markus
     
  7. #6 chrisy2k, 12.02.2007
    chrisy2k

    chrisy2k Guest

    @Octi: dachte mir schon, dass das teil nicht allzu toll is, wenn du ein bild für mich hättest wär das der hit! danke!

    @eagle: du bist in münchen angestellt? cool. wo arbeitest du dann, in ö oder in d? hab mir gerade den konfigurator von skoda.de angesehen, da is ja doch a krasser preisunterschied. bei uns kostet er ziemlich genau 30000 euro, in d 28000. wie hast du das gemacht, in d angemeldet oder nach ö importiert? finde das sehr interessant! die serien 18" übrigens auch ;)

    ich bin bei der rewe group in der edv, du?

    lg chris
     
  8. #7 SkodaRS_Fan, 12.02.2007
    SkodaRS_Fan

    SkodaRS_Fan Guest

    Hallo Kollege mit den zwei roten Buchstaben Leon! Noch ein Löwe der zu Skoda wechseln will!

    Ich kann dich nur beglückwünschen.

    Qualität des Innenraums beim Octi ist sehr hoch, konnte mich nun selbst überzeugen.
    Sag mal wie kommst du auf 40000 Km? Echt viel!
     
  9. #8 Michelman, 12.02.2007
    Michelman

    Michelman

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Arolsen/Hessen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Fa.Ostmann in Wolfhagen
    Kilometerstand:
    40
    Servus an alle.Ich bin auch ein von Seat zu Skoda umgestiegener.......habe vorher den Leon CupraR gefahren.
    Das Fahrwerk des RS wird zwar immer als zu hart beschrieben...finde ich aber gar nicht.Der Leon war dann doch wesentlich härter.Mein Rücken ist im RS und diesen guten Sitzen sehr zufrieden.Wesentlich besser und bequemer als die Recaros im Leon.Viel besser ist auch die Längsverstellmöglichkeit im RS.
    Die Verarbeitung des RS finde ich sehr gut.Genau wie die Qualität und Materialanmutung.Um Längen besser als beim Seat.
    Mein Leon hat überall geknirscht und geknackt.Der RS ist schön leise.Keine störenden Geräusche.
    Der Verbrauch bei meinem TDI liegt je nach Fahrweise so zwischen 5,5-8 Litern auf 100km.Bei 160 denke wird der Verbrauch schon mit 6,5-7 litern hinkommen.
    Probleme hatte ich mit meinem Skoda bislang noch gar keine.Bin sehr zufrieden mit dem Wagen und würde ihm mir jederzeit wieder kaufen.
    Gruß Micha
     
  10. #9 baldeagle74, 12.02.2007
    baldeagle74

    baldeagle74

    Dabei seit:
    23.01.2007
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wiener Neustadt/AUT
    Fahrzeug:
    RS TDI Combi, BMW Z3
    Kilometerstand:
    65000
    Hallo Zusammen,

    Pro variabler Ladeboden, also ich hab mir im Okti wieder einen variablen Ladeboden genommen, nachdem ich mir im Vorgänger Auto Golf 4 Variant auch schon geschworen hab das Ding nicht wieder zu kaufen.

    Vorteil von dem Oktavia mit dem variablem Ladeboden ist die Möglichkeit des Aufstellens des Bodens. Damit ist der Weg des Ladegutes im Kofferraum beschränkt und es fliegt nicht immer quer durch den ganzen Kofferraum. Sowohl beim Bremsen als auch beim Beschleunigen rumsts dann hinten weniger.

    Bild kommt wenn gewünscht.

    Schönen Abend
    Markus
     
  11. #10 chrisy2k, 12.02.2007
    chrisy2k

    chrisy2k Guest

    @skoda_fan: naja die 40000 schaff ich da ich in wien arbeite und wohne, meine eltern und der rest der family in salzburg leben. das bedeutet, dass meine freundin und ich des öfteren mal nach salzburg fahren, und übers jahr gerechnet summiert sich da einiges, dazu kommt noch dass ich am tag gute 60 km in die arbeit fahre.

    @michelman: du hattest einen R? der hat mich auch interessiert jedoch finde ich es einfach schade, dass der billig leon "stella" und der teure und doch weit bessere "R" sich so ähnlich sind, der R hat genauso eine gut bzw. schlechte verarbeitung wie ein stella, das find ich sehr schade dass man das nicht irgendwie abgrenzen will / kann.
    finde es gut wie du das fahrwerk beschreibst, nicht so hart wie das des R. ist es dennoch schön direkt und ohne lästigen lastwechsel in den kurven?
    die verarbeitung beschreibst du besser als die von seat. bei meinem löwen wirds ab 140 auf der AB wirklich verdammt laut in der fahrgastzelle.
    5,5 - 8 liter auf 100 km finde ich durchaus in ordnung. danke für deine ausführungen :)

    @markus: ich tendiere eher zur limo als zum combi, findest du den ladeboden in der limo auch sinnvoll? für bilder bin ich immer dankbar ;)
     
  12. #11 Octi RS, 20.02.2007
    Octi RS

    Octi RS

    Dabei seit:
    17.09.2006
    Beiträge:
    388
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ingolstadt
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TFSI race blue
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus an der B 13 Brautlach
    Kilometerstand:
    22000
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 chrisy2k, 20.02.2007
    chrisy2k

    chrisy2k Guest

    danke günter! baldeagle hat mir auch schon bilder von seinem gemacht, war halt der combi, kann es sein, dass die teile gleich lang sind, also in der limo und im combi die selbe fläche haben? der sieht schon mächtig groß aus :)

    mal was anderes, ich war bei einem händler und der hat mir dann ein angebot für die limo gemacht. als jetzt mal ösi preise :)

    mit 12,5 % rabatatt würde er mich 26400 oder so kosten. jedoch würde der händler das auto 2 monate als vorführwagen benutzen ist das eine gute idee, und vor allem stimmt der preis?
     
  15. #13 KleineKampfsau, 21.02.2007
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    1. Radio ist Serie, zumindest in D. Ich würde an deiner Stelle gleich versuchen, es beim Händler zu lassen und den HEK rauszuschlagen (gute Händler machen dies)

    2. Hab darauf verzichtet. Verbandskasten und Warndreieck finden auch in den Seitentaschen platz.

    3. Die Limo ist etwas weicher gefedert als der Kombi. Fahrwerk i.v.m. der Rad-Reifenkombination meiner Meinung nach nahezu perfekt.

    4. nein, keinerlei Probleme

    5. siehe 4.

    6. Bei defensiver Fahrweise kommst du bequem mit dem angegebenen Drittelmix von 5,8 Litern aus. Ich bewege mich momentan bei 5,5 - Tendenz fallend. Bei Bahnfahrten mich ca. 160 km/h liegst du bei 6,5 - 7 Liter. Hatte meinen bisher einmal auf der Bahn (ca. 100 km) freien Lauf gelassen, Durchschnittsgeschwindigkeit 185 km/h, Verbrauch 8,5 Liter (habe vorher TKZ auf 0 gestellt).

    Andreas
     
Thema:

Überlegungen für einen RS

Die Seite wird geladen...

Überlegungen für einen RS - Ähnliche Themen

  1. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  2. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  3. Privatverkauf Skoda Fabia RS - Österreich

    Skoda Fabia RS - Österreich: Hallo, Möchte im Frühjahr (ca. Ende März) meinen Fabia RS abgeben. Hier ein paar Eckdaten: Erstanmeldung 03/2013 Km ca. 35000 Navi Sitzheizung 8...
  4. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  5. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...