Turboschaden am TDI / Kulanzfrage

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von TDI-Fahrer, 08.01.2003.

  1. #1 TDI-Fahrer, 08.01.2003
    TDI-Fahrer

    TDI-Fahrer Guest

    Hallo, habe ein dringendes Problem!!!

    Und zwar hat mein Turbo vom TDI seinen Geist aufgegeben. Mein TDI ist Bj. 8/2000. Nun habe ich 107000 km weg und die letzte Durchsicht ist bei ca. 89000km gemacht worden. Nur ist gerade die letzte Durchsicht nicht bei einem Skoda-Vertragshändler gemacht worden und deshalb kein solcher Stempel drin. Mit dem Serviceheft war ich beim meinem händler und dieser gab mir zu verstehen, durch solch einen Stempel aus ner "Freien Werkstatt" würde für eine Kulanzleistung nicht zulässig sein.
    Die Leistung beinhaltet den Turbo, dieser ca 916,- EURO plus Mwst. kostet.
    Kann mir jemand weiterhelfen, wie ich noch ne Kulanz bekomme oder vielleicht nen Turbo von nem Unfallfahrzeug, oder sonstige Möglichkeit...???
    Ansonsten muss ich wohl oder übel die komplette Reperatur zahlen, diese beläuft sich auf ca 1200,- EURO.

    Wäre euch für alle Hinweise oder Möglichkeiten dankbar!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 KleineKampfsau, 08.01.2003
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    10.999
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Hmm, wird Dir nicht gefallen, aber Dein Skodahändler hat wohl Recht. Bei fremden Werkstätten erlöschen Garantie- und Kulanzansprüche gänzlich. Da sind die Hersteller recht hart. Wirst wohl in den sauren Apfel beißen müssen ....

    Andreas :headbang:
     
  4. s.katz

    s.katz Guest

    hallo!

    habe vor kurzer zeit was über turbolader-reparaturen gelesen. eine firma repariert die dinger. einfach mal dort nachfragen.

    http://www.motair.de/

    weitere infos kann ich aber leider auch nicht geben.

    gruß,

    s.katz
     
  5. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Wenn ich das richtig sehe hast du auch die wartungsintervalle nicht eingehalten, oder? Von nem ölwechsel seh ich da ja auch nix.

    Ich denke der fall ist recht klar, keine kulanz.

    Unfallfahrzeug, ist nen versuch wert, musst du mal schrottplätze abklappert oder deinen händler drauf ansprechen.

    Ausserdem geht dir die mobilitätsgarantie flöten wenn die den Service nicht bei skoda machst.
     
  6. #5 Skoda_RS_Power, 08.01.2003
    Skoda_RS_Power

    Skoda_RS_Power Guest

    Hi. Bei den meisten Kullanzteile wie z.B. Turbolader ist die Regelung folgender Maßen:

    bis 50 TKm und 24 Monate ab Erstzulassung 100 % Materialkullanz und 100 % Abreitslohn.
    bis 100 TKm und 36 Monate gibt es maximal 70% Kullanz auf Material und 70 % Kullanz auf Arbeitslohn. Leider bist du total drüber. Skoda nimmt das sehr genau. D.H. 100 Km drüber und es gibt 0% Kullanz Dazu kommen noch die o.a. Fehler die du gemacht hast. mfg Ben
     
  7. #6 olbetec, 09.01.2003
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Hi,
    was hat Dir denn die Werkstatt gesagt, was am Turbo defekt ist? Lagerschaden, Schaufelschrott?
    Manchmal klemmt auch nur die VTG, das kann man dann reparieren und muß auch nicht gleich erneuert werden.
    Aber das ist halt für die Werkstattchaoten am einfachsten: altes Teil raus, neues rein. Wahrscheinlich noch unbesehen in die Tonne...
    Wie wurde die Diagnose gestellt? Meßfahrt?
    Munter nachgehakt
    OlBe
     
  8. #7 Skoda_RS_Power, 09.01.2003
    Skoda_RS_Power

    Skoda_RS_Power Guest

    Turbolader kaputt?

    Das wird teuer, oder? Nicht immer: Austausch kostet oft die Hälfte, die Überholung ein Viertel.

    Was haben eine Fußball-Elf und ein aufgeladener Motor gemeinsam? Ganz einfach: Stimmt der Druck nicht mehr, muss der Leistungsträger ausgewechselt werden. Bedeutet im Fall der Antriebstechnik: Ein frischer Turbo ist angesagt. Der einem Erfolgskicker gegenüber ein echtes Sonderangebot ist. Zu den teuersten Teilen im Motorraum gehört er dennoch. Gut deshalb, dass es eine günstigere Alternative gibt, die sich der Balltreter-Zunft (noch) nicht bietet: die Überholung des geschwächten Gliedes, also die Wiederherstellung seiner vollen Leistung.

    Weiter auf : Autobild.de

    Lese es dir mal durch. Ist ganz interessant.

    mfg Ben
     
  9. Sandor

    Sandor Guest

    Zufällig habe ich einen bekannten der mit seinem Passat (bj 2000, 115 PS TDI) auch turboschaden bekommen hatt letster woche. Seine tachostand ist allerdings fast 200 tkm. Kostet ihm ca. 1500,- euro.:fluch:
    Er probiert jetzt noch eine art von kulanze zu bekommen aber ich gebe ihm wenig hofnung...
    wenn das aber positief auspackt, poste ich das.

    Gr.
    Sandor
     
  10. #9 TDI-Schrauber, 09.01.2003
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Es wäre natürlich interessant den wirklichen Defekt zu erfahren. Was ist kaputt am Lader ?
    Siehe auch das Posting von Olbetec (klemmende VTG)

    Und noch ein Hinweis: Wenn der Lader auf der Verdichterseite gröbere Defekte hat (z.B. Schaufelbruch oder durch Lagerschaden entstandener Kontakt von Verdicherrad und Gehäuse) müsst ihr auf jeden Fall den Ladelufttrakt INCLUSICE des Ladeluftkühler demontiern und reinigen. Oftmals bleiben bei derartigen Laderdefekten Bruchstücke im Ladeluftkühler hängen die sich irgendwann einmal lösen und vom Motor inhaliert werden. Man kann sich vorstellen, dass das nicht so ganz gesund sein kann wenn Metallteile oder Abrieb im Motor landen.

    Die Frage nach der Kulanz ist schwierig.
    Wenn man nachweisen kann, dass die Wartungsintervalle eingehalten und nach Herstellervorschrift durchgeführt worden sind hat man recht gute Karten wenn das Fahrzeug innerhalb der Garantiefrist ist.
    Kulanz gibts dann aber keine mehr, denn das ist ausschliesslich der gute Wille.

    Was mir da noch einfällt: VAG hat seine Werkstätten eine "Arbeitsanweisung" zum Thema Ölwechsel bei Turbomotoren geschickt. Darin wird darauf hingewiesen, dass man nach Öl- und Filterwechsel den Motor im Leerlauf laufen lassen muss bis die Öldruckkontrolle erlischt und keinesfalls Gas gegeben werden darf.

    Ganz abgesehen davon, dass der einigermassen mit Gehirn versehene Schrauber das sowieso nicht macht....völlig grundlos verschickt VAG so etwas nicht.

    BYE
    TDI-Schrauber
     
  11. Chief

    Chief

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    390
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altomünster
    Fahrzeug:
    Seat Leon
    Hi TDI-Fahrer
    Bei E-bay bietet ein Autoverwerter diverse Fabiateile an. Einen Turbolader habe ich zwar nicht gefunden, aber man könnte bei dem ja mal telefonisch oder per E-mail anfragen.
    klick hier mal.
    Das ist ne E-Bay Suche, unter einigen Teilen wirst du diesen Verwerter finden.
    Vielleicht hat er ja nen Turbolader.
     
  12. #11 TDI-Fahrer, 09.01.2003
    TDI-Fahrer

    TDI-Fahrer Guest

    Tachchen zusammen,

    danke für eure Vor,- und Ratschläge.
    Also das mit den Durchsichten weiss ich schon und da habe ich mir dies auch selber zuzuschreiben. Nun ja, wenn man vorher weiss das etwas den geist aufgibt?!

    Der Typ von der Werkstatt meinte nur, dass man bei dem Turbo nichts so feststellen kann, weil dieser ein geschlossenes Teil wäre. Er meinte das sich das Teil ( in meinem Alter ist es etwas schwer sich genaue Begriffe zu merken ) nicht mehr hoch und runter bewegt. Dabei spreche ich nicht von meiner letzten Nacht, eher von irgendetwas im Turbo drin. Werde aber bochmal genauer nachfragen wie sich das ganze "schimpfen" tut. Naja, als Leihe ist es nicht so einfach. Wenn der aus der Werkstatt sagt es muss ein neuer Turbo rein, dann glaube ich ihm das auch.
    Auf jeden Fall hätten sie den Leistungsdruck mit Drehzahlen geprüft und da hätte sich das bestimmte Teil nicht bewegt.
    Wird wahrscheinlich niemand mit meiner Definition etwas anfangen können...

    Wie ist es eigentlich, kann ich mühelos ohne Turbounterstützung fahren oder ist dies weniger ratsam???

    Also dann nochmals danke und ich hake morgen mal nach des genauen Defektes wegen...
     
  13. #12 TDI-Schrauber, 09.01.2003
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Na, das klingt aber sehr nach klemmender VTG-Mechanik.

    Ich habe eine sehr gute Seite zum Thema TDI gefunden:
    http://www.dieselschrauber.de.
    Die fachliche Kompetenz ist sehr hoch.
    Zum Thema defekte/klemmende VTG findest Du dort zwei Fachartikel sowie unzählige Forenbeiträge an deren Inhalt ich weitestgehend nichts zu bemägeln habe.

    Wenn Du wirklich viel Zeit hast und auch schmutzigstee Finger nicht scheust kannst du den Lader zerlegen und den Mechanismus reinigen. Das einzige was Du nicht demontieren darfst ist das Lagergehäuse (mitsamt Welle und Verdichter- und Turbinenrad). Alles andere kann man zerlegen. Schau dazu mal hier vorbei: http://www.technologie-entwicklung.de/Gasturbines/VNT15-Turbo/vnt15-turbo.html

    Aber bitte alle anderen Fehlerquellen vorher ausschliessen (z.B. Magnetventile, Schläuche, Unterdruckdose).

    BYE
    TDI-Schrauber
     
  14. #13 Skoda_RS_Power, 10.01.2003
    Skoda_RS_Power

    Skoda_RS_Power Guest

    Hi. Ich will ja niemandem was vorweg nehmen oder als unfähig dastellen, aber anhand dem Text meine ich zu erkennen, das Mr. TDI-Fahrer nicht in der Lage ist, den Turbo zu zerlegen. Als Tipp, ich würde mal in eine andere Werkstatt fahren und Unabhängig von der jetzigen Diagnose den Fehler suchen lassen ohne diser Werkstatt davon etwas zu erzählen. Quasi Undercover...

    Soweit ich es weis, ist es nicht schlimm ohne Lader zu fahren, aber das kommt immer auf den Fehler an. Meistens geht das Steuergerät in ein sog. Notlaufprogramm, indem der Motor läuft, aber nicht die volle Leistung hat. Vielleicht ist ja nur das Wastegate defekt. Diese Teil sorgt für die Umleitung der Abgase, wenn der Turbo nicht benötigt wird. Falls ich hier was falsches schreibe, bitte korrigieren. mfg Ben
     
  15. #14 TDI-Schrauber, 10.01.2003
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Dann korrigiere ich mal: TDI haben schon lange keine Wastegate-Lader mehr sondern eine Variable Turbinen Geometrie. Wie das aussieht und funktioniert ist in dem oben aufgeführten Link ersichtlich. (http://www.technologie-entwicklung.de/Gasturbines/VNT15-Turbo/vnt15-turbo.html)

    Bei Turboladerdefekten ist äusserste Vorsicht angebracht. Wenn wie hier "nur" die VTG-Verstellung defekt ist kann man weiterfahren. Aber wenn der Lader einen Lagerschaden hat oder durch Fremdkörper beschädigt wurde (der VNT-15 im TDI erreicht 200.000 U/min, da wirkt alles wie ein Geschoss) darf man auf keinen Fall weiterfahren sonst riskiert man kapitalen Motorschaden.

    BYE
    TDI-Schrauber
     
  16. #15 TDI-Fahrer, 20.01.2003
    TDI-Fahrer

    TDI-Fahrer Guest

    bin mal wieder anwesend...

    also ich muss mein Problem zurückweisen, habe keinen Turboschaden!!!
    Was ist nur mit den Werkstätten los???
    In der Vertragswerkstatt hat man mir nen Turboschaden bescheinigt und schon ein Angebot Turboaustausch für 1200,- Euro gemacht.
    Zum Glück haben die keinen freien Termin gehabt mir das Teil einzubauen!
    Dann bin ich in eine freie Werkstatt gefahren und habe dort einen Termin machen lassen für Turboaustausch.
    Der Turbo wurde bestellt und vor dem Einbau wollter der Werkstattmensch noch feststellen was überhaupt defekt ist am Turbo. Dabei stellte er fest das die beiden Turbos die gleiche Leistungsentfaltung haben. Dann machte er sich auf den Weg zur Schadensfeststellung und bemerkte nach ca. 5 min das der Luftmassenmesser defekt ist und in keinster Weise der Turbo!!!
    Der Spass hat mich ca 300,- Euro gekostet. Nur war mein Luftmassenmesser schon einmal vor 1 Jahr und 20 Tagen defekt. damals bekam ich Kulanz von Skoda. Hat jemand schon Erfahrungen gemacht mit selbigem Problem??? Kann ich eine Garantieleistung von Skoda erwarten? Ist auf das Teil 2 Jahre garantie drauf?
     
  17. Benni

    Benni

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    1.487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Deutschland; Braunschweig
    Du hast in diesem fall teilegarantie auf diesen LMM (luftmassenmesser). Also nix wie ab zum händler und dem das auf die nase binden, wirst allerdings probleme bekommen weil du es nicht in einer vertragswerkstatt hast machen lassen.
     
  18. #17 olbetec, 20.01.2003
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Eine Vertragswerkstatt, die einen defekten LMM von einer klemmenden VTG nicht unterscheiden kann, sollte man beispielhaft SAD melden. So etwas gehört ausgerottet. Der Kunde wird verarscht und das Ansehen leidet mal wieder, und erst recht durch diese Publikation hier im Forum.
    Tipp: Auch einen LMM kann man vorsichtig mit Alkohol (kein Bremsenreiniger oder Verdünnung) reinigen! Dann muß man aber nachher mit der Diagnose prüfen, ob er wieder genug sp. Luftmasse anzeigt. Im Fabia ist das im Leerlauf 200...370mg/H und bei Vollast bei 3000min^-1 800...1100 mg/H. Wenn er diese Forderungen nicht erfüllt (erfüllen kann), dann mußt Du wohl doch (das nächste Mal) in den sauren Apfel beißen oder bei eBay ausschau halten...
    Munter der allgemeinen (Werkstatt- und)Volksverdummung getrotzt
    OlBe

    PS.: Wenn Du die Rechnung des alten LMM vorlegst, dann greift das allgemeine Gewährleistungsrecht zum Zeitpunkt des Kaufes (Einbaus). Bin mir nicht genau sicher, aber Skoda gibt 24 Monate Gewährleistung auf eingebaute ORIGINAL-Ersatzteile!
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 TDI-Fahrer, 20.01.2003
    TDI-Fahrer

    TDI-Fahrer Guest

    Danke für den Tip @OLBETEC!
    Meine Zufriedenheit mit der Werkstatt ist gleich NULL.
    Die wollten mich anrufen für nen Termin für die Turborep., das ist jetzt auch schon 3 Wochen her. Naja, abgesehen davon das ich auch froh sein muss nicht gleich nen Termin bekommen zu haben. Die hätten mir sicherlich den kompletten Turbo in Rechnung gestellt und ich als Leihe hätte sicherlich auch nichts gemerkt!
    Anzumerken wäre das ca. 3 Stunden Ursachensuche in dieser Werkstatt betrieben worden ist!
    In der anderen Werkstatt hat der nach 10 min heraus gefunden das der LMM defekt ist. Schon ziemlich schwach!!!
    Vielleicht hatten die auch kein gutes Weihnachtsgeschäft und wollten durch mich noch etwas dazuverdienen?!

    Wegen der Garantie werde ich mal nachfragen, vielleicht bekomme ich ja das Geld für den LMM zurück!

    Wollte noch anmerken, wo ich vor rund einem Jahr den LMM schon mal austauschen lassen musste habe ich die Arbeitsleistung in der Vertragswerkstatt zahlen müssen. Das waren genau 30,42 Euro.
    Jetzt in der freien Werkstatt zahlte ich für den Austausch 8,40 Euro !!!
     
  21. #19 olbetec, 21.01.2003
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    Beim Aufmachen der Haube glotzt einen der LMM schon direkt an (links neben dem Luftfilterkasten)...
    - Stecker abziehen
    - 2 Schrauben lösen
    - LMM herausziehen
    - Einbau in umgekehrter Reihenfolge (ich hoffe, man konnte sich den A*** voll Arbeitsschritte vom Ausbau merken *g*)
    Das aufwändigste an der Geschichte ist das Überprüfen mit Diagnose mit Testfahrt und dafür (WENN ES DENN GEMACHT WURDE) wären 30euronen gerechtfertigt...
    Munter bleiben
    OlBe
     
Thema:

Turboschaden am TDI / Kulanzfrage

Die Seite wird geladen...

Turboschaden am TDI / Kulanzfrage - Ähnliche Themen

  1. 2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen

    2.0 TDI 150 PS Glühkerzen tauschen: Hallo zusammen, ich benötige einen fachkundigen Rat. DJDüse aus dem Forum war so nett und hat meinen Fehlerspeicher ausgelesen, da die MKL...
  2. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  3. Privatverkauf Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung)

    Octavia 5E Combi 2.0 TDI DSG Elegance (Standheizung): Hallo Leute, habe soeben mit der Bank telefoniert um meine Auslöse zu erfragen. Verkaufe meinen Oci wegen einer Neuanschaffung per sofort. Er hat...
  4. Octavia RS TDI VFL 2007 BMN

    Octavia RS TDI VFL 2007 BMN: Guten Morgen Kann ich bei meinem BMN auch Teile ´von anderen Hersteller des Konzerns nehmen? Bei mir das Saugrohr wohl Defekt. MfG Sascha
  5. Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI

    Neuvorstellung...dtmracer111 Octavia RS TDI: Hallo mein Name ist Sascha Wohne in Timmenrode / Harz. Seit 13.2.15 bin ich Besitzer eines Skoda Octavia RS TDI Kombi. Bj.2/07 Ich Musste mich...