Turboloch im zweiten Gang?

Diskutiere Turboloch im zweiten Gang? im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo Zusammen, ich bin seit März 2017 Besitzer eines Skoda Octavia Combi 3, Model 2017 mit Facelift (1,4 TSI, 150PS, Benziner, Schalter). Leider...

Odin70

Dabei seit
21.05.2017
Beiträge
2
Zustimmungen
0
Hallo Zusammen,

ich bin seit März 2017 Besitzer eines Skoda Octavia Combi 3, Model 2017 mit Facelift (1,4 TSI, 150PS, Benziner, Schalter).
Leider habe ich festgestellt, dass im unteren Drehzahlbereich (ca. 1.200 rpm) des zweiten Ganges es doch eine ganze Weile dauert bis das Fahrzeug das Gas richtig annimt und durchzieht.
Hierdurch wäre es in einem Kreuzungsbereich schon fast zu einem Unfall gekommen.
Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen?

Danke und Gruß
 
Zuletzt bearbeitet:

triumph61

Dabei seit
04.07.2013
Beiträge
8.254
Zustimmungen
2.066
Ort
Ostwestfalen
Fahrzeug
Astra K ST und MX5 NC
Schalter oder DSG?
 

FrankA

Dabei seit
03.03.2017
Beiträge
720
Zustimmungen
256
Ort
Bruchsal
Fahrzeug
Octavia Combi 1.5 Style
Werkstatt/Händler
Jäger und Keppel GmbH, Speyer / Autoflex
Kilometerstand
52.000
Je nach Durchzugsschwäche kann das normal sein. Drehmoment ist erst ab 1.500 richtig da...
 

MonteCarlo1992

Dabei seit
01.12.2014
Beiträge
169
Zustimmungen
34
Ort
Pforzheim
Fahrzeug
Skoda Fabia II Monte Carlo 1,2 100,6kw
Kilometerstand
94000
völlig normal :D darum gibts ja den Ausdruck Turboloch.
 

triumph61

Dabei seit
04.07.2013
Beiträge
8.254
Zustimmungen
2.066
Ort
Ostwestfalen
Fahrzeug
Astra K ST und MX5 NC
Beim 1.4 er mit DSG kenn ich das vom O3 auch. Die Gedenksekunde ist nicht schön/nervig
Das können andere besser
 

Robert78

Dabei seit
21.05.2010
Beiträge
10.653
Zustimmungen
3.240
Ort
Bayern
Fahrzeug
Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
Werkstatt/Händler
"ein Guter"
Kilometerstand
64000
Hierdurch wäre es in einem Kreuzungsbereich schon fast zu einem Unfall gekommen.

Bei allem Respekt.......(und nicht böse gemeint)
Schieb es bitte nicht aufs Auto wenn du offensichtlich zu knapp vor den anderen rausfährst....

Wie oben ja schon geschrieben wurde ist dein Motor in dem niedrigen Drehzahlbereich einfach nur ein 1,4 Liter "Motorchen" mit etwa 30 kW. Zudem muss der Abgasturbolader, nachdem du Gas gegen hast, erstmal den Druck aufbauen, somit hast du selbst im idealen Drehzahlbereich die oben angesprochene Gedenksekunde des Turboladers.

Dein erster aufgeladener Motor?
Fährst das Auto ja erst 4 Wochen, da wirst du dich sicher bald dran gewöhnen.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast108711

Guest
Was hast du davor gefahren?

Bin von nen 140 PD TDI auf den 1.4 TSI gewechselt, aber wirklich vermissen tu ich den Diesel nicht.
Bisher hat der TSI immer überzeugen können, gefühlt läuft er jetzt mit knapp 14Tkm besser als am Anfang. Da kam er mir auf den ersten km auch etwas schlapp vor, das verflog aber mit zunehmenden KM.
 

fredolf

Dabei seit
25.08.2014
Beiträge
6.935
Zustimmungen
1.418
Fahrzeug
Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
Hallo Zusammen,

ich bin seit März 2017 Besitzer eines Skoda Octavia Combi 3, Model 2017 mit Facelift (1,4 TSI, 150PS, Benziner, Schalter).
Leider habe ich festgestellt, dass im unteren Drehzahlbereich (ca. 1.200 rpm) des zweiten Ganges es doch eine ganze Weile dauert bis das Fahrzeug das Gas richtig annimt und durchzieht.
Hierdurch wäre es in einem Kreuzungsbereich schon fast zu einem Unfall gekommen.
Hat hier jemand ähnliche Erfahrungen?

Danke und Gruß
wie wärs, wenn es bei dir derartig knapp auf der Kreuzung zugeht, dass du den 1. Gang dann mal "brutal" bis ca 2500rpm hochziehst und du wirst sehen, dass deine Vorderräder dann im 2. Gang bei etwas mehr Gas bereits anfangen auf dem Straßenbelag zu scharren.
 

Nytefall

Dabei seit
23.07.2015
Beiträge
201
Zustimmungen
62
Ort
Aalen
Fahrzeug
O³ G-Tec
naja, man gewöhnt sich dran. Für mich wars am Anfang auch neu..
 

merlinschmidt

Dabei seit
24.09.2016
Beiträge
190
Zustimmungen
89
Ort
NRW Hagen
Fahrzeug
Superb III Combi 1.8 TSI
Ich muss auch mal betonen, dass mein (noch) 1.6er Sauger bei 1200 im zweiten sich auch nicht besonders sportlich fährt... von daher..

Gesendet von meinem E6653 mit Tapatalk
 

Matthmos

Dabei seit
05.12.2013
Beiträge
106
Zustimmungen
16
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi 5E 1,4 TSI DSG Joy vFL
...in diesem Drehzahlbereich und in dieser Leistungsklasse vollkommen normal. Woher soll da auch das Drehmoment kommen? Auch so moderne aufgeladene Motoren haben ihre Grenzen. Bis vor nicht allzu langer Zeit ist noch niemand davon ausgegangen das man so "kleine" Motoren so leistungsstark ( Verhältnis Hubraum zu PS ) und so früh ansprechend (Drehmoment wie ein geladener Diesel) überhaupt hinbekommt.
Ohne DSG muss man einfach etwas mehr darauf achten in welchem Gang man gerade ist und welche Leistung man gleich braucht, aber das war vor dem Turbo eigentlich auch nicht anders.
 

triumph61

Dabei seit
04.07.2013
Beiträge
8.254
Zustimmungen
2.066
Ort
Ostwestfalen
Fahrzeug
Astra K ST und MX5 NC
Wie ich schon sagte.... andere Hersteller können das besser. Bei gleichem Hubraum, PS und Turbo. VAG bekommt es nur nicht auf die Reihe.
 

Matthmos

Dabei seit
05.12.2013
Beiträge
106
Zustimmungen
16
Fahrzeug
Skoda Octavia Combi 5E 1,4 TSI DSG Joy vFL
Bei gleichen Eckdaten wie Fahrzeuggewicht, Übersetzung etc.? Wäre spannend zu Vergleichen! Nur um es klar zu stellen, ich will nicht behaupten der 1,4 TSI wäre das Non Plus Ultra, dafür fehlt mir der Vergleich, ich Frage also ernsthaft ohne provozieren zu wollen.
 

triumph61

Dabei seit
04.07.2013
Beiträge
8.254
Zustimmungen
2.066
Ort
Ostwestfalen
Fahrzeug
Astra K ST und MX5 NC
Siehe Profil. Ich darf den Namen nicht nennen, da gibt es wieder Schnappatmung bei einigen.
 

kleksi12

Dabei seit
16.03.2013
Beiträge
614
Zustimmungen
58
Ort
Lauf a.Pegnitz
Fahrzeug
Fabia Combi RS 144,613764kw /196,62 /287 NM
Werkstatt/Händler
Auto Ringer
Kilometerstand
101500
Darum mag ich meinen RS der kennt dasTurboloch nicht :D .
 

chrfin

Dabei seit
04.05.2011
Beiträge
2.216
Zustimmungen
144
Ort
Feldkirch, AT
Fahrzeug
Skoda Octavia 5E RS TDI DSG
Werkstatt/Händler
Montfort Garage Götzis
Kilometerstand
80000
Siehe Profil. Ich darf den Namen nicht nennen, da gibt es wieder Schnappatmung bei einigen.
...dann müsste der hier nicht genannte Hersteller aber auf dem Papier ordentlich tief stapeln, denn 235 Nm ab 2000 rpm sind schon eine Hausnummer UNTER 250 Nm ab 1500 rpm. Gefahren bin ich noch keinen der "neuen" 1.4er, aber rein von den technischen Daten kann der nicht spürbar besser sein. Oder ist dessen Getriebe so deutlich kürzer übersetzt?
 

cnc-meister

Dabei seit
11.12.2016
Beiträge
210
Zustimmungen
21
Ich hatte vorher den 1,0l Ecoboost.Da war dieses Loch noch deutlich schlimmer.Auch weil das Getriebe noch länger übersetzt war.Da musste ich manche Ecken im ersten nehmen wo meine Autos sonst immer im zweiten rumm kamen!Der Octavia kommt da auch gut im zweiten rumm.Der 1,6Ecoboost hat weniger Turboloch.Der kann untenrumm besser!
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

triumph61

Dabei seit
04.07.2013
Beiträge
8.254
Zustimmungen
2.066
Ort
Ostwestfalen
Fahrzeug
Astra K ST und MX5 NC
Beim O3 ist es sehr auffalled beim Kreisverkehr oder abbiegen, man rollt ran und gibt dann Gas, dann passiert erstmal garnichts (Gedenksekunde). Das kann dann schon mal eng werden. Bei meinem aktuellen ist das eben nicht so, einfach Gas geben und es wird sofort umgesetzt. DIe Gaspedalkennlinie ist, zumindest beim 1.4er, recht bescheiden programmiert, die Umstellung auf Audi machte es etwas besser aber so wie es jetzt beim aktuellen ist ist es genau richtig. An der Getriebuntersetzung liegt das nicht, O3 mit 7.Gang DSG und jetzt 6-Gang Wandler. (Schaltet übrigens genauso schnell wie DSG)
 

Rumgebastel

Dabei seit
24.06.2010
Beiträge
5.703
Zustimmungen
2.048
Ort
LK Sömmerda
Fahrzeug
Octavia 3 Combi FL 1.5 TSI, Octavia 3 Limo FL 1.6 TDI
Kilometerstand
9000 30000
Ich kenn dieses Loch vom 1.2er ebenso (wen wunderts) aber wenn man dem Motor beim Anfahren etwas mehr Drehzahl gibt (ich rede von vielleicht 2500 U/min oder sogar etwas weniger), dann bläst man mMn den Turbo genug an um das Loch zu umschiffen.
 
Thema:

Turboloch im zweiten Gang?

Turboloch im zweiten Gang? - Ähnliche Themen

Was hat die Klimaanlage mit dem EA189-Software-"Update" zu tun?????: Hallo Fabia-Fahrer und alle, welchen Zusammenhang gibt es zwischen dem Betrieb der Klimaanlage und dem Anti-Abgasskandal-Software-"Update"? Das...
Ruckeln beim 1.9TDI und guter Sommerreifen 15 Zoll: Hallo miteinander, zunächst möchte ich mich mal vorstellen, da ich neu hier bin. Ich bin knapp 40 und kürzlich zu meinem ersten Octavia gekommen...
Ein etwas anderer Bericht zum Fabia II (im Vergleich zum F1 & Golf IV): Aufgrund einer größeren Reparatur (unverschuldeter „Unfall“ => Tausch des hinteren Stoßfängers war nötig) und der in einem Rutsch mit erledigten...
Fabia 1,4 16V - nichts geht mehr ...: Mit letzter Kraft hat sich heute unseren Fabia 1,4 16V (55 kW; Bj. 2003, 67000 km; LPG-Anlage von Landi Renzo)) in die Werkstatt geschleppt. Bevor...

Sucheingaben

superb 3 kein turbo im 4. gang

,

skoda rapid turboloch

,

turbo loch octavia 3

,
turboloch 2. gang
, turboloch octavia 150ps, skoda octavia 1.4 tsi turboloch, 1.5 150 ps turboloch?, skoda octavia 5e rs turboloch
Oben