Turbolader defekt ?

Diskutiere Turbolader defekt ? im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Moin moin Ich bin neu hier im Forum und wollte mich mal vorstellen bevor ich eine Frage an Euch habe.Ich heisste Stephan und bin 47 Jahre...

  1. #1 aldi2712, 12.06.2018
    aldi2712

    aldi2712

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin moin

    Ich bin neu hier im Forum und wollte mich mal vorstellen bevor ich eine Frage an Euch habe.Ich heisste Stephan und bin 47 Jahre alt.Aktuell fahre ich einen 2008er Octavia RS TDi.
    Meine Frage wäre ob es echt sein kann das mein Turbo defekt ist ? Laut Werkstatt sollen die Schaufeln festhängen.Es begann damit das plötzlich morgens nach dem Start die Vorglühspindel im Tacho blinkte und Motorstörung Werkstatt aufsuchen kam.Bin dann in die Werkstatt weil es logischerweise 3 Tage bevor wir in den Urlaub fahren wollten passierte und die Werkstatt sagte der Turbo müsse neu weil die Schaufeln fest wären.Beim auslesen kam Ladedruck gering was auch überprüft wurde.Laut Tester habe ich 1,0 bar Ladedruck und haben soll er 1,2 bar.Es wurden erstmal das Ladedruckregelventil gewechselt was aber keine Besserung brachte.
    Also sind wir so erst nach Schweden in den Urlaub gefahren und auf 700km kam die Meldung insgesamt noch 4mal.Dann in Schweden ging die Vorglühspindel erneut an aber diesmal zusammen mit der gelben Motorblock Kontrollleuchte.Also in Schweden in die Werkstatt und da kam raus Ladedruckregelventil defekt Ladedruck gering.Aber das Ventil wurde ja bereits gewechselt.In der Stadt und Überland hab ich null Probleme aber auf der Autobahn bei 110-120km/h geht er immer mal wieder in den Notlauf und meist wenn ich beschleunigen will.Ich selber habe Leitungen nach geschaut ob etwas kaputt ist wegen Falschluft usw. aber so kann ich nichts erkennen.Untenrum ist er echt lahm und ab 3000-3500 U/min hat er wieder vollen Ladedruck und schiebt normal an aber bis dahin ist er echt lahm.Er qualmt nicht weder schwarz noch weiss also alles normal soweit.
    Vor etwa einem Jahr bekam ich dieses Diesel-Update von Skoda drauf gespielt und bin seit dem 7000km erst gefahren aber ob es damit zusammenhängen kann weiss ich nicht.Ebenso wurde vor einem Jahr das AGR auch erneuert.
    Ich meine wenn Turbo kaputt dann kaputt aber ich kann das nicht so recht glauben und das der auf blauen Dunst gewechselt wird dafür ist das zu teuer finde ich.
    Was mir seitdem noch auffällt ist eben das dass DSG sehr schnell in den nächst höhren Gang schaltet und das sich seitdem mein Endtopf sehr sportlich sonor anhört was er vorher nicht gemacht hat.

    Vielleicht hatte das ja schonmal einer von Euch und hat vielleicht noch einen Tip für mich.
    Meiner ist Baujahr 6.08 170 PS DSG und is ein CR-Diesel mit 185000km jetzt gelaufen.

    Lg

    Stephan
     
  2. Tf.

    Tf.

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Skoda O3 2.0 TDI 150PS DSG, Ez. 13.08.2015.
    Werkstatt/Händler:
    Bekannter
    Kilometerstand:
    228000
    Also wenn er untenrum bis ca.3000 -3500 U/min recht lahm ist, keinen Schwarzen Rauchschwaden hinter sich herzieht dann sollte deinem Turbo nichts fehlen.

    Mit größter Wahrscheinlichkeit hat er einen DPF (Diesel Partikel Filter). Wenn nicht, hat er auf jeden Fall einen Katalysator.
    Für mich hört sich Deine Schilderung so an, das der DPF bzw. Katalysator Dicht ist und er die Abgase nicht raus bekommt und so zu sagen erstickt.
    Die sich aufstauende Abgase (zu hoher Gegendruck) verhindern den Turbo seine Arbeit zu leisten, daher auch der Sonorer Sportlicher Sound.

    Lass mal zum Testen DPF bzw. Katalysator ausbauen und Durchgehende Rohre verbauen.
    Wenn keine Rohre vorhanden sind, kannst mal ohne auf ein paar hundert meter kurz Testen wie er dann Läuft. Ist halt dann ziemlich laut.
    Wenn dann alles wieder so läuft wie vorher ohne Störung, dann hast Du den/die Übeltäter.
     
  3. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    642
    8|:D8|:D
     
  4. #4 aldi2712, 12.06.2018
    aldi2712

    aldi2712

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hey danke für die schnelle Antwort...sowas habe ich schon vermutet aber dann spricht doch eigentlich dagegen das keine DPF-Leuchte am Tacho angeht oder ? Wenn er da ne Störung hätte bzw. DPF voll müsste er doch da ne Meldung abgeben oder irre ich da ? Der klingt am Endschalldämpfer dumpf sonor als wenn ich nen Benziner mit Edelstahlendschalldämpfer hätte.Nicht laut oder so einfach nur dumpf sonor blubbernd.
     
  5. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    172
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    Tfs Beitrag ignorieren wir am besten mal.

    Als aller erstes sollte eine Probe Log Fahrt mit VCDS anstehen.

    Der Turbo ist dafür bekannt, dass die Druckdose gerne mal kaputt geht. (Membran reißt).
    Die Dose ist oben drauf und kann einzeln getauscht werden, sie kostet auch weit weniger als ein kompletter Lader und ist weit einfacher zu tauschen.

    Beim Kollegen, der mit seinem RS jetzt knapp 300.000km weg hat, ist die 2. Dose und der 1. Turbo verbaut.

    Würde eventuell mal die Werkstatt wechseln.

    Die Stange vom VTG muss beim Tausch der Dose wieder genau justiert werden.
    Würde mal bei Skoda vorstellig werden.

    1 Minute google Suche:
     
  6. #6 Tf., 12.06.2018
    Zuletzt bearbeitet: 12.06.2018
    Tf.

    Tf.

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Skoda O3 2.0 TDI 150PS DSG, Ez. 13.08.2015.
    Werkstatt/Händler:
    Bekannter
    Kilometerstand:
    228000
    Was mir erst jetzt noch eingefallen ist, Du hast geschrieben das die Werkstatt
    Die Turbos haben einen VTG Verstellung (Variablen Turbinen Geometrie), wahrscheinlich hat die Werkstatt gemeint das diese Fest sind.

    Am Turbo ist eine Unterdruck Dose Verbaut der mit Unterdruck gesteuert wird. Gibt jetzt drei Möglichkeiten.

    1. Unterdruck Dose defekt VTG kann nicht gesteuert werden und ohne Steuerung kein Ladedruck bzw. geringer Ladedruck.
    2. Unterdruck Schläuche rissig und ziehen Luft, VTG kann nicht gesteuert werden und ohne Steuerung kein Ladedruck bzw. geringer Ladedruck.
    3. eher der Fall, das die VTG Schaufeln fest sind oder Schwer gängig.

    Bei der 3. variante kannst Du versuchen am Gestänge einen Draht an zu Binden und diese 250-300 mal anziehst und wieder los lässt. So weit Du ran kommst an den Turbo. Gängig machen so zu sagen.

    Diese Fehler sind bei diesen Baujahren häufiger der Fall.

    EDIT: agneva war schneller
     
  7. #7 Octarius, 12.06.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    9.611
    Zustimmungen:
    1.101
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Genau das kann man per VCDS über die Motorsteuerung ebenfalls erledigen.
     
    Tf. gefällt das.
  8. Tf.

    Tf.

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Skoda O3 2.0 TDI 150PS DSG, Ez. 13.08.2015.
    Werkstatt/Händler:
    Bekannter
    Kilometerstand:
    228000
    Genau, heut zu Tage macht die Jugend alles Elektronisch und nicht per Muskelkraft.:P
    Habe kein VCDS und kenne mich nicht aus damit. Ich mache sowas lieber Händisch :thumbsup:
     
  9. Tf.

    Tf.

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Skoda O3 2.0 TDI 150PS DSG, Ez. 13.08.2015.
    Werkstatt/Händler:
    Bekannter
    Kilometerstand:
    228000
    Käme als nächstes dran falls es nicht die VTG Steuerung sein sollte.
    Hatte ein Freund von mir mit seinem C220 CDI, Kat raus dann lief sein Wagen wieder.
     
  10. #10 aldi2712, 12.06.2018
    aldi2712

    aldi2712

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Danke für Eure Antworten :) Ja das mit dem VCDS wird nächste Woche mal gemacht und dann mal schauen ob es was wird.Ich fahre morgen nochmal zur Werkstatt und frage nach ob sie die Dose geprüft haben und die Schläuche.Werde dann berichten.
     
  11. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    642
    Joa. Der ist ziemlich peinlich.

    Das ist (leider) nur halb korrekt. Zumindest für meinen Passat (mit Motor CBBB) gilt, daß das für Fahrzeuge vor BJ 2010 nicht korrekt ist. Anfangs wurde ein Turbo verbaut, bei welchem die Druckdose für den Turbolader nicht einzeln getauscht werden konnte. Kosten liegen (je nach Werkstatt) bei VW vermutlich zwischen 350,- und 400,-€.

    Im übrigen hat meine Werkstatt bei der Fehlerbeschreibung sofort auf die Druckdose getippt.Ich war wohl sorgfältig genug bei Werkstatt-Wahl, meine Werkstatt hat bis jetzt immer alles richtig gemacht.
     
  12. dirk11

    dirk11

    Dabei seit:
    20.07.2014
    Beiträge:
    1.844
    Zustimmungen:
    642
    Das ist ja gut möglich, aber beim VW/Skoda wohl kaum bei der geringen Laufleistung. Der Wagen hat keinen KAT, nur einen DPF.
     
  13. #13 Octarius, 12.06.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    9.611
    Zustimmungen:
    1.101
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Ein neuer Skandal?
     
    Tf. gefällt das.
  14. Tf.

    Tf.

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Skoda O3 2.0 TDI 150PS DSG, Ez. 13.08.2015.
    Werkstatt/Händler:
    Bekannter
    Kilometerstand:
    228000
    Das ist es überhaupt nicht.
    Laufleistung hat damit nichts zu tun, es gibt auch Fahrzeuge, ja auch VW/Skoda/Audi/Seat, die bei 80, 100 oder 120.000 km eine Verstopfung kriegen können.
    Doch sie haben DPF und Kat.
     
  15. #15 aldi2712, 13.06.2018
    aldi2712

    aldi2712

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin...so ich habe mir nen passenden Schlau geholt und an die Unterdruckdose die oben auf dem Turbolader sich befindet den alten Schlauch entfernt und nen neuen längeren Schlauch dran gemacht und mal dran gesaugt....Ergebnis war dann das ich saugen kann und sich kein Vakuum bildet bzw. nichtmal ansatzweise ein Widerstand merkbar ist.Also war der Tip gut das wohl die Membrane kaputt ist oder ? Lg Stephan
     
  16. #16 Octarius, 13.06.2018
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    9.611
    Zustimmungen:
    1.101
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    So siehts aus :)
     
  17. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.905
    Zustimmungen:
    172
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    92000
    Such dir Jemanden der die Dose schon mal erfolgreich gewechselt hat.
    Man muss mit VCDS eine gewisse Spannung justieren.
    Ist der VTG-Hebel zu lang oder kurz eingestellt, dann läuft die Fuhre nicht richtig. Zwischen gut und schlecht sollen nur wenige mm liegen.
     
  18. Tf.

    Tf.

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Skoda O3 2.0 TDI 150PS DSG, Ez. 13.08.2015.
    Werkstatt/Händler:
    Bekannter
    Kilometerstand:
    228000
    Nicht sollen, sondern liegt.
    Es reicht schon eine halbe Drehung der Stellschraube zwischen gut und schlecht. Zumindest war das damals bei meinem ASZ so.
     
  19. #19 aldi2712, 13.06.2018
    aldi2712

    aldi2712

    Dabei seit:
    12.06.2018
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Moin...ja danke für den Hinweis und ich lasse die Dose in der Werkstatt wechseln.Kann ja nicht die Welt kosten oder ? Denke mal um die 120euro die Dose plus Einbau und alles zusammen 200-250euro schätze ich mal.
    Reicht es denn aus wenn man mit dem Mund dran saugt bzw. erzeugt man denn so überhaupt genug Vakuum um die Membrane zu bewegen oder hätte das mit der Vakuumpumpe gemacht werden müssen ? Hab es eben nochmal gemacht und ich kann saugen bis ich schwarz werde da passiert rein gar nix.
     
  20. Tf.

    Tf.

    Dabei seit:
    24.12.2017
    Beiträge:
    189
    Zustimmungen:
    53
    Ort:
    Nürnberg
    Fahrzeug:
    Skoda O3 2.0 TDI 150PS DSG, Ez. 13.08.2015.
    Werkstatt/Händler:
    Bekannter
    Kilometerstand:
    228000
    Wenn Du es schaffst die Feder in der Dose anzuziehen ist es ok, aber ich Denke das wird man nicht schaffen.
    Besser wäre es mit einer Vakuumpumpe.
     
Thema: Turbolader defekt ?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. turbolader kaputt

Die Seite wird geladen...

Turbolader defekt ? - Ähnliche Themen

  1. Octavia 2002 Schloss Fahrertür defekt

    Octavia 2002 Schloss Fahrertür defekt: Hallo, leider ist bei meinem Octavia I Baujahr 2002 das Schloss defekt, also der Schlüssel lässt sich im Schloss fast rundherum drehen. Weil das...
  2. Rückfahrschalter 1,8t 5-Gang defekt

    Rückfahrschalter 1,8t 5-Gang defekt: Hallo liebe Gemeinde,folgendes Problem: Seit einiger Zeit geht beim Einlegen des Rückwärtsgangs(RWG ab jetzt) kein Rückfahrlicht,kein...
  3. Can Bus Hardware Defekt?

    Can Bus Hardware Defekt?: Hallo, ich war heute zum Auslesen in der Werkstatt und bin etwas planlos, was damit gemeint ist. Der Ausleser meinte das ist ein schwerwiegender...
  4. Airbag - Steuergerät defekt, Wasser im Mitteltunnel

    Airbag - Steuergerät defekt, Wasser im Mitteltunnel: Moin, mein Dicker fängt an, mir Sorgen zu bereiten. O.k., nach 7 Jahren und knapp 180 Tkm darf ihm schon mal unwohl sein ... Es fing damit an,...
  5. LWR nach Scheinwerfertausch defekt - kann das sein?

    LWR nach Scheinwerfertausch defekt - kann das sein?: Hallo zusammen, hab meine Hauptscheinwerfer / vorne altersbedingt (war total milchig; polieren ging schief, da bereits schon mal poliert wurde)...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden