Turbo für V6 2.8L

Dieses Thema im Forum "Skoda Superb I Forum" wurde erstellt von Road-Runner, 19.10.2005.

  1. #1 Road-Runner, 19.10.2005
    Road-Runner

    Road-Runner Guest

    Hallo Leute,

    läßt sich der Turbolader eines V6 2.5L TDI Motors in meinen V6 2.8L verbauen?

    Gruß
    Road-Runner
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R2D2

    R2D2 Guest

    Sehe ich das richtig, du willst den Turbo vom Diesel auf den Benziner klatschen?! Das klappt nie und nimmer!

    Es gibt aber sicher Tuner, die dir gerne einen passenden Turbo einpflanzen.
     
  4. ox6

    ox6

    Dabei seit:
    22.02.2005
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dassow
    Fahrzeug:
    Octavia Scout III TDI DSG 135kw
    Kilometerstand:
    45000
  5. Sillek

    Sillek

    Dabei seit:
    16.04.2003
    Beiträge:
    1.315
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kamenz/München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi, 2,0 TDi 125kw 6-Gang
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kamenz
    Kilometerstand:
    59800
    Also beim V6 kannst du nen Turboumbau bei HGP machen dann hast um die 350PS

    Grüsse Sillek
     
  6. #5 Fredlabosch, 20.10.2005
    Fredlabosch

    Fredlabosch

    Dabei seit:
    21.02.2005
    Beiträge:
    145
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hanau
    Fahrzeug:
    Superb 2.8 mit Prins Autogasanlage
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Reisert in Grosskrotzenburg
    Kilometerstand:
    208000
    Hallo.

    Rothe Motorsport ist auf VW und Auditechnik spezialisiert.

    www.rothe-motorsport.de

    Wenns sein muss bis über 400PS. Allerdings wird das so viel kosten wie ein zweijähriger 2.8er mit Vollausstattung.

    Ich würde es nicht machen, da die Bremsanlage des 2.8er's jetzt schon an ihrer Leistungsgrenze ist und du dann noch die Bremsanlage umbauen musst.

    Verstehen kann ich deinen Wunsch schon, denn ich hätte auch gerne 100 PS mehr. Bin vom gechippten S4 mit 340 PS zum Superb gekommen.
    Man gewöhnt sich an alles und mal ehrlich...wer braucht schon wirklich mehr Leistung bei den Spritpreisen?

    Gruß

    Fredlabosch
     
  7. #6 Master-S, 20.10.2005
    Master-S

    Master-S

    Dabei seit:
    18.07.2005
    Beiträge:
    1.174
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.8T LPG
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Laatzig / Skoda Könecke
    Kilometerstand:
    245000
    hallo!
    vielleicht würde ja auch der Turbo vom 2.7T aussem A6 passen???

    Glaub bei SLS gabs auch Kompressor und Turbosätze...
     
  8. #7 Road-Runner, 20.10.2005
    Road-Runner

    Road-Runner Guest

    Hallo,

    bin der Meinung, dass der V6 2,5 TDI den gleichen Aufbau hat wie der V6 2.8L Benziner.
    Natürlich die 50ml mehr Hubraum pro Zylinder und die Selbstzündung sind ein wesentlicher Unterschied.

    Sind wir aber mal ehrlich: Ob Benziner oder Diesel, der Turbo versogt beide mit Frischluft. ---Nicht mehr und nicht weniger!---
    Da der V6 ein riesen Aggregat ist und sehr wenig Platz im Motorraum übrig läßt, sollten die Komponenten schon passen.

    Der Turbo, der Ansaug- und der Abgaskrümmer des 2.5 TDI sind für einen V6 und der Karosserieform des Superb ausgelegt.
    Leider weiß ich auch nicht ob der Turbo von beiden Zylinderbänken versorgt wird, oder nur von einer.

    Hab mir einen V6 2.5 TDI noch gar nicht angeguckt, ist nur eine Idee die ich abwiegen muß.

    Am 11.01.2006 habe ich einen Termin bei Uwe Hemp, wegen Gasumbau.
    Wollte sämtliche Leistungssteigerungen vor dem Gasumbau durchführen, damit die Parameter gleich angepasst werden können.

    Ein Chiptuning beim Saugmotor ist nicht lohnenswert, denn 20PS und 30Nm mehr, bei gleicher Drehzahl (6000U/min), für 620€ mit TÜV-Eintragung, ist für mich eine Investition nicht wert.

    Wird auch nur von wenigen Tunern angeboten.

    Gruß
    Road-Runner
     
  9. R2D2

    R2D2 Guest

    Also... ein Diesel und ein Benziener sind grundverschiedene Motoren. Mag vll. sogar sein, daß der Grundmotorblock noch sehr ähnlich ist (dann hast du aber Schwermschinenbau für den Benziener), der Zylinderkopf ist es sicher schon nicht mehr und daß der Krümmer dann noch passt wäre auch schon eher ein Glücksfall, den man ggf. dann nutzen könnte. Viel mehr an Teilen werden es dann aber nicht mehr.

    Nun gut, nur zu... Dann bau mal munter den Turbo vom Tdi ein... ich glaub kaum, daß der Turbo vom Diesel die höheren Abgastemperaturen eines Benziners mit macht, abgesehen davon liefert der Diesel-Turbo viel zu viel Ladedruck... etc. pp.

    IMHO ist es einfacher, auf vorhandene Lösungen eines Tuners zurückzugreifen und billiger ist es vermutlich auch noch. Oder man greift, wie einer meiner Vorredner schon erwähnte, auf Teile vom 2,7t zurück, da könnte was zu holen sein.

    Da du auf Gas umbauen willst, hast du aber einen Vorteil, du msst die Verdichtung nicht runter nehmen, was beim Benziner relativ schnell der Fall ist... Ein Verdichtungsverhältnis von 10,6:1 hat dein Motörli nämlich, da bekommt man mit Benzin und Turbonachrüstung schnell Problem mit Klopfen/Klingeln. Gas ist da dank der deutlich höheren Oktanzahl im Vorteil und mit nem Turbo würdest du genau diesen Vorteil, der sonst ungenutzt bleibt ausnutzen.
     
  10. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9 michaelmct, 21.10.2005
    michaelmct

    michaelmct Guest

    hmm...mit Gasumbau und Tuning solltest du Dich aber dringend VOR dem Tuning vom Gaseinbauer informieren lassen. Soweit ich weiss geht Gasumbau nur bis max. 100PS je Liter Hubraum (zumindest bei 4 Zylindern).

    Naja ansonsten glaub ich auch nicht das es soooo einfach ist, denn schließlich waren die Turbos der 1,8T Motoren und 1,9TDI Motoren auch völlig Unterschiedlich, trotz vermeintlich "gleicher" Bauweise (4 Zylinder, fast gleicher Hubraum, selbe Leistung um 150PS)
     
  12. marc

    marc

    Dabei seit:
    29.10.2002
    Beiträge:
    2.677
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Hildesheim, Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Combi
    Werkstatt/Händler:
    Kühl in Hildesheim
    Kilometerstand:
    506354
    du könntest die den Kompressor von PES einbauen, der Geri aus dem Passat3b Forum hat das machen lassen, aber leider nicht dokumentiert (http://www.powergeri.at.tf/)

    http://www.europeancarweb.com/features/0306ec_pesa4audi03_z.jpg

    http://www.pes-tuning.com/Merchant2/graphics/00000001/G2SC_lg.jpg

    oder einen BiTurbo nachrüsten

    http://www.bartuning.com/photos/passat/index.htm

    oder gleich den BiTurbo von Audi einbauen lassen, das hat jemand aus dem Passat3b Forum gemacht, aber das war die teuerste Variante
     
Thema: Turbo für V6 2.8L
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. skoda superb 2.8 v6 turbo

Die Seite wird geladen...

Turbo für V6 2.8L - Ähnliche Themen

  1. 2.8 V6 Automatik Fehler P0603

    2.8 V6 Automatik Fehler P0603: Hallo Zusammen, Mein "neuer" Superb steht jetzt beim Getriebe-Spezi in Bochum. Erste Diagnose: Fehler P0603 der nach dem Löschen sofort wieder...
  2. Wastegate-/Turbo-Rasseln bei Teillast am 1.8L CJSA

    Wastegate-/Turbo-Rasseln bei Teillast am 1.8L CJSA: Hallo zusammen. Das Wastegate-Gestänge am Turbo macht bei mir neuerdings Rassel-Geräusche. Vor allem bei Teillast zwischen 2000-3000 rpm. Richtig...
  3. Privatverkauf Superb 2.8 V6 Elegance

    Superb 2.8 V6 Elegance: //ww3.autoscout24.de/classified/287696613?asrc=st|as Preis: € 2.000,- Verhandlungsbasis Fahrzeugkategorie: Gebraucht 2 Fahrzeughalter Aufbau:...
  4. Und immer wieder grüßt ... der Turbo P0234 Fehler

    Und immer wieder grüßt ... der Turbo P0234 Fehler: Hallo, das gleiche Problem wie schon mal. Fehlercode: P0234 Ladedruck/Regelgrenze überschritten. Ich tippe auf ein klemmendes VTG. Hatte ich...
  5. Turbo fällt aus

    Turbo fällt aus: Hallo zusammen, ich fahre einen Superb II Kombi, 1.4 TSI mit Turbolader. Baujahr ist 2010. Ich habe etwa 105.000 Kilometer auf der Uhr. Folgendes...