Tuningteile selbst lackieren

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von kmb, 13.04.2002.

  1. kmb

    kmb Guest

    Hallo!

    Wenn ich jetzt z.b. die Milotec Frontspoilerlippe selbst lackieren will, muss ich da auf irgendwas achten?? Mein Händler hat mir mal gesagt, dass bei den Plastikteilen eine andere Art von Lack verwendet wird.

    Über die Suchfunktion habe ich nur etwas über Weichmacher oder so erfahren, aber leider nix konkretes.

    Muss man jetzt solche "Weichmacher" benutzen, wenn ja, wo kann ich die kaufen, bzw was kosten die?

    lg/klaus
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ?

    ? Guest

    Milotec selber schreibt das bei den Hartkunststoffteilen ein selber Lackieren mit Spraydosen grundsätzlich möglich ist, empfiehlt aber das einen Fachmann machen zu lassen um eine hohe Qualität zu bekommen.

    Wenn du selber lackieren willst mußt du darauf achten das die je nach Anbauteil vorhanden Klebebänder nicht durch Reiniger oder Lack angegriffen werden können.
    Die Anbauteile sollen mit einem
    milden Reiniger gesäubert werden, der lösungsmittelempfindliche Kunststoffe nicht angreift (z.B. Glasurit 541-30).

    Damit der Lack später besser haftet sollen die Teile mit Schleifpapier oder einem Schleifpad angeschliffen werden. Auf dem Produkt angegebene Nummern wie etwa die Freigabe Nummer des Kraftfahrtbundesamtes dürfen dabei nicht beschädigt werden.

    Anschließend nochmals das Anbauteil reinigen.
    Danach mit Kunststoff-Haftvermittler (z.B. Glasurit 934-200 und 934-100) primern bzw. grundieren.
    Falls erforderlich nun nochmals anschleifen, reinigen und grundieren bzw. primern.

    Ab hier unterscheidet sich dann die weitere Vorgehensweise beim Lackierer und beim Laien:

    Der Fachmann in der Lackiererei fügt nun dem Decklack 20% Elastifizierer (z.B. Glasurit 521-111) bei, oder bei Zweischichtlacken (Metallic) kommt der Elastifizierer erst in den Klarlack. Ggf. wird noch etwas Härter hinzugefügt (z.B. Glasurit 929-73), damit der Lack schneller trocknet. Wird der Lack in einem Klimaraum getrocknet, so verträgt der Kunststoff Temperaturen bis 70 Grad C, der Lack aber meist nur 50 Grad.

    Wenn du selber mit Spraydosen lackierst hast du diese Möglichkeiten nicht, Milotec empfiehlt zur eigentlichen Lackierung dann die Produkte von Dupli-Color, Auto-K, Auto-Ducolux, Prestoflux und Wiedacryl um ein gutes Ergebnis zu bekommen.

    Gruß
    Mic
     
  4. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    also ich hab damals auch lang überlegt, ob ich sowas selber mach. Ich hab auch so schon andere Sachen mit erfolg lackiert.
    Aber ich dachte mir bei einem auto, wo allein das Teil schon viel Geld kostet und das Auto dann das ganze Jahr hohen und tiefen Temperaturen ausgesetzt ist usw. , da lässt du es besser machen. Und das hab ich auch getan und bereuhe es keineswegs.
    Gib lieber bissel geld mehr aus, dann haste was länger davon :=) , meine Meinung.
     
  5. kmb

    kmb Guest

    Danke für die promte Antwort!

    Mit Spraydosen hab ich eigentlich nicht vor zu lackieren! Bei uns gibt es ein Geschäft, der mischt mir nach dem Farbcode die Farbe zusammen, und ich will das ganze dann mit einem Kompressor auftragen!

    Also wenn ich das Ding anschleife, grundiere und lackiere müsst das halten oder?

    lg/klaus
     
  6. ?

    ? Guest

    Klar mit fertig angemischter Farbe und Kompressor solltest du ein ordentliches Ergebnis erzielen. Dann kannst du ja nach dem Decklack auch mit Elastifizierer und Härter im Klarlack arbeiten und erhälst so ein recht professionelles Ergebnis.

    Gruß
    Mic
     
  7. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. Draco

    Draco

    Dabei seit:
    22.01.2002
    Beiträge:
    2.541
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sauerland/NRW Deutschland
    Fahrzeug:
    Audi A6 Avant (4F) 2,7 Liter V6; Skoda Citigo 44kW
    aso, das hört sich ja ziemlich professionell an. Ich dachte jetzt so mit Spraydose oder gar lackstift *g*
     
  9. kmb

    kmb Guest

    Spraydose und Lackstift?? ?( :D

    Nö sowas lass ich nicht an meinen Fabi!

    Ein freund von mir hat so ein supertolles Set gekauft, dass muss ich natürlich ausprobieren :-))

    lg/klaus
     
Thema:

Tuningteile selbst lackieren

Die Seite wird geladen...

Tuningteile selbst lackieren - Ähnliche Themen

  1. Biete div. Tuningteile für Skoda 135 / 136 Heckmotor.

    Biete div. Tuningteile für Skoda 135 / 136 Heckmotor.: Hallo zusammen, Ich will bissel was los werden, Hab für den 8Kanaler einen Fächerkrümmer mit Querauspuff, beides aus Edelstahl, zwar Eigenbau aber...
  2. Lackierer oder Tipps Umgebung BLK gesucht

    Lackierer oder Tipps Umgebung BLK gesucht: Hallo Leute, Ich habe ja als 2. Wagen einen Ford Transit Connect,der hat seit Anfang an(also seit ich den nun habe es werden nun 2 Jahre) leichte...
  3. Hallo! Suche Tuningteile

    Hallo! Suche Tuningteile: Suche für den super 2 3t Tuningteile hat da jemand einen Tipp für mich wo ich da was finden kann finde so auf normalen Seiten nichts. Bitte um...
  4. Schaltereinheit Fensterheber in den Türen entfernen und Lackieren!

    Schaltereinheit Fensterheber in den Türen entfernen und Lackieren!: Hallo, hat jemand eine Ahnung wie ich die Schalter Einheit für die Fensterheber entfernen kann? Sind die geklippst und von außen abzubekommen?...
  5. Spachteln/Lackieren

    Spachteln/Lackieren: Moin Gemeinde mit einer Frage an die Lackierer und Karosseriefachleute..... da ich in der Heckklappe sowieso eine kleine Delle habe, dachte ich...