Tuning des 1000er Motors,was meint ihr?

Diskutiere Tuning des 1000er Motors,was meint ihr? im Skoda Vorgängermodelle / Oldtimer Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Guten Abend, Seit ich nun den 1000MB fahre und mich mit den kleinen 1000er Motoren wieder angefreundet habe wandert mir schon eine Weile die Idee...
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.358
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Guten Abend,

Seit ich nun den 1000MB fahre und mich mit den kleinen 1000er Motoren wieder angefreundet habe wandert mir schon eine Weile die Idee durch den Kopf auch an dem Motor mal was zu machen.
Was an den 120, 130 oder 135/136er´n funktioniert sollte ja auch bei den kleinen 1000er´n gehen wenn auch nicht so dolle.
In div. Motorrevues der Jahre 1965-68 sind immermal Anleitungen drinne gewesen,um die Motoren etwas flotter zu machen....:rolleyes:.
Der ganze Motor ist bis zum Feli 1.4 nicht wirklich neu aufgebaut worden sondern nur einige Bauteile wurden optimiert.
Materialien verbesserten sich und auch Öle wurden besser.
Alleine die Pleuellager, die damals immer das große Problem waren sind heute vom MB bis zum 136er das selbe Bauteil.
Mein Plan wäre die Kanäle etwas zu erweitern, anpassen, Kompression erhöhen und evtl. die 2-Vergaseranlage einbauen...oder wenigstens den Vergaser mit 24 Difusor.
Auspuff nachbau von "Burges" ist schon drann.
Evtl. ne Nockenwelle vom 110LS/R.

Nun würde ich mich freuen wenn ernstgemeinte Antworten kommen würden.

VG. Moritz.
 
mr. street machines

mr. street machines

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
799
Zustimmungen
100
Ort
99638 Kindelbrück /Thür.
Fahrzeug
Skoda 105 S 1978, Favorit 135 1991, Favorit 136LS 1991, Forman 135LS 1992, CEZET 350 1982, Friedel HP700 1988
Werkstatt/Händler
www.skopart.de , selbst ist der Mann
Bin doch so schon kaum mit dem 105er dran geblieben ...
Aber habe viell was für dich:
.
 

Anhänge

  • 106.jpg
    106.jpg
    252,6 KB · Aufrufe: 280
  • 109.jpg
    109.jpg
    228,8 KB · Aufrufe: 236
  • 112.jpg
    112.jpg
    278,3 KB · Aufrufe: 301
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.358
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Hallo Steffen,

Das sieht gut aus, da unterhalten wir uns drüber....
ich muß mal nachmessen,ob die Büchsen vom 105er auch in den S100 Motor passen.( Einbauhöhe)
Sind die Blöcke die selben bzw. kann ich die Büchsen passend machen wäre das schon mal nicht schlecht.
Kolben vom S100 / 1000MB hab ich noch da im 0-Maß.
Gute Ringe sind auch immer gerne gesehen.
Mit den neuen Kolben und Büchsen könnte man aber auch deinem 105er wieder richtig Leben einhauchen...und ihm auch das Klappern abgewöhnen...:rolleyes:;)

VG. Moritz.
 
skodasüd

skodasüd

Dabei seit
26.02.2010
Beiträge
831
Zustimmungen
28
Ort
Kornwestheim 70806 deutschland
Fahrzeug
Skoda S110R Coupe ,Favorit 135LSE, Octavia I
Werkstatt/Händler
Selberschrauber , S110R Coupe Club, Freie Werkstatt
Hallo Moritz
Habs ja gewußt, dass Du nicht ewig mit dem Serienmotörchen fahren wirst ;), obwohl er ja super gemacht ist und auch super klingt und fährt. Nein , ein bischen mehr Leistung schadet nie, solange man es nicht optisch sieht. Obwohl die Rallyeversion des MB macht auch im Motorraum was her mit den zwei Einzelvergaser. :D
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.358
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Hallo Gerd,
ich hab das eigentlich garnicht vor gehabt aber da nun schon 3 solcher 1000er Motoren hier rumstehen wäre es ja schade da nix draus zu machen.
Der ,der drinne ist wird nicht verändert, der bleibt,weil er wirklich gut läuft.
Ölverbrauch liegt bei unter 1/4 L auf 1000Km.
Aber nachdem ich nun 3 verschiedene Berichte in der Motorrevue gelesen habe und ja auch den Auspuff angefertigt habe kribbelt es in den Fingern...:D
Den 1000MB gab es laut "Motorrevue 11/66" mit der "Zweivergaseranlage".
Bei dem Motor ist lediglich die Kopfhöhe so abgeändert,daß das Verdichtungsverhältnis auf ca. 1:9 kommt und der Verteiler keine Unterdruckverstellung hat.
Beides ist machbar.
Die Vergaseranlage hab ich ja, mit einem Vergaser "jikov BS32-21" das ist der ohne Choke.
der 2. Vergaser war der falsche, war aber so auf dem Motor verbaut. ( BST 32-24).

Hab das System ja aufgearbeitet und zum Testen mal auf einen 130L Motor gebaut.... mit 2 S100 Vergasern ,das geht wie Hexe.
Für den MB wäre das natürlich die absolute Sache....aber da brauch ich die ganz kleinen Vergaser.

Hier noch Bilder zu der Vergaseranlage...
IMG_3814.JPG
IMG_3829.JPG
IMG_3830.JPG
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.358
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Guten Abend,
hier soll es nun wieder bisel weitergehen.
Hab nun einen 105er Motorblock bekommen mit neuen Kolben und Büchsen.
dazu kam neulich noch ein nagelneuer Zylinderkopf.
Werde den Kopf etwas bearbeiten und auch am Block wird noch gearbeitet...
Dann werde ich den Motor zusammen bauen.
Schade ist es,das es keinen Vergaser gab aber da werde ich die S100 Vergaser umbedüsen.
Register gibt es nicht will ich nicht.
Der 105er geht als 1000er gerade noch durch, werde ihn bissel höher verdichten und ne andere Nockenwelle einbauen.
Ich werde in Wort und Bild berichten.

VG. Moritz.
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.358
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Guten Abend,

Hab es heute geschafft, den Zylinderkopf abzufräsen um 2mm.
Leider bin ich zu blöd eine CNC-Maschine zu bedienen.... musste also den Lehrling mit zu hilfe nehmen...aber wir haben es geschafft.
Nun muss ich mir noch eine Blechschablone für die Brennräume anfertigen und die Dinger schön ausschleifen.
Genau so die Kanäle....
Wenn es ws zu sehen gibt, mach ich Bilder.

VG. Moritz.
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.358
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Guten Abend,
Nach einiger Zeit geht es nun hier weiter....
Hab den Kopf ja schon geplant und damit um 2mm abgeflacht, nun sind einige Bilder der Kanäle und Brennräume entstanden...
Leider ist mir heute ein Maleur passiert, ich hab in den Wasserkanal geschliffen....:cursing:
Das kommt davon, wenn man nicht genug bekommt....
Werde sehen ob man das Schweißen kann.
Ansaug> Wasser ist ne scheiß Konstellation aber sicher machbar.
Die Bilder sind recht schlecht, nur vom Handy

VG. Moritz
 

Anhänge

  • IMG-20170805-00379[1].jpg
    IMG-20170805-00379[1].jpg
    476,3 KB · Aufrufe: 296
  • IMG-20170805-00377[1].jpg
    IMG-20170805-00377[1].jpg
    550,3 KB · Aufrufe: 279
  • IMG-20170805-00375[1].jpg
    IMG-20170805-00375[1].jpg
    572,7 KB · Aufrufe: 326
  • IMG-20170719-00374[1].jpg
    IMG-20170719-00374[1].jpg
    498,1 KB · Aufrufe: 267

Gast56893

Guest
2mm vom Kopf abfräsen ist aber mutig! Bist du sicher, daß die Ventile nicht auf den Kolbenboden stoßen? Ich hätt‘ja eine schärfere Nockenwelle genommen!
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.358
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
HUHU, nee da stößt nix an.
Alles schon geübt....
Nockenwelle kommt eh noch dazu...aber nur ne leicht veränderte aus der Serie....110R
Ohne erhöhung des Verdichtungsverhältnis bringt die schärfere Nocke auch nix,
VG. Moritz
 

nimbus

Dabei seit
28.02.2015
Beiträge
74
Zustimmungen
7
Ort
Danmark
Fahrzeug
Felicia 2000 1.3 MPI 40kW
Kilometerstand
130000
Ein tolles projekt, chapeau :D
Ist der Kopf vom MB motor ? oder auch vom 105er ?
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.358
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Hallo Nimbus,

Der Kopf ist auch 105, ist ja im Prinzip das Selbe.
Der 105er Kopf hat jedoch die dickeren Ventilführungen also für die neueren Ventile,da
er werksneu war hab ich den verwendet weil er noch nicht verschlissen ist.
Das Maleur mit dem durchgeschliffenen Kanal werde ich beheben entweder es klappt oder es ist "Edelschrott" für die Vitrine....:wacko:
Hatte es vorher mal alles vermessen, der MB/S100 Kopf ist vom Brennraum her identisch mit 105.
Nun muss das Projekt erstmal wieder bischen ruhen der MB ruft nach Zuneigung.

VG. Moritz.
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.358
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Nabend,

für den Zylinderkopf scheint es ne Rettung zu geben...:) hab hochtemperaturfesten Metallkleber besorgt.
Hab mit dem Material in einem Testteil ein Loch verschlossen und anschließend nach dem Aushärten versucht mit einer Hochdruckfettpresse ( ca.100bar) den Pfropfen rauszudrücken...ging nicht.
Da der Durchbruch in dem Kopf nur zwischen Wasser und Einlasskanal entstanden ist, denk ich, das da nix passiert...:whistling:
Das Zeug wird knochenhart und lässt ich prima schleifen, bohren usw.
Na mal sehen wie es sich macht.
Ich werde es schön flächig aufbringen...da kann wenigstens kein kleiner Pfropfen rausfliegen.

Weiterhin kann ich vor Ventilschleifpaste von Holts nur warnen.
Hab das Zeug mal bestellt, dazu gibt es einen Holstab mit Gummisaugern, das Werkzeug funktioniert prima,sitzt und überträgt die Kraft auch ordentlich auf das Ventil.
Es geht wesentlich schneller als von der Federseite aus mit einem Schrauber usw.
Aber als Schleifmittel geht das mitgelieferte Zeug nicht.
Es hat die Konsistens von Vaseline und klebt nur am Ventil aber schleift nicht...
Altes DDR-Schleifmittel welches Wasserlöslich ist, geht einfach besser, man braucht nur wenig und es läuft bei jedem Anheben des Ventils wieder in den Schleifspalt und schleift weiter.
Das Ergebnis sieht auch gut aus.

Werde die Tage mal Bilder davon einstellen.

VG. Moritz.
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.358
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Nabend,

hier einige Bilder von geschliffenen Ventilen und Sitzen mit DDR-Schleifpaste....

VG. Moritz.
 

Anhänge

  • IMG_5001.JPG
    IMG_5001.JPG
    318,8 KB · Aufrufe: 220
  • IMG_5007.JPG
    IMG_5007.JPG
    284,2 KB · Aufrufe: 269
  • IMG_5003.JPG
    IMG_5003.JPG
    295,7 KB · Aufrufe: 219

Octi_TDI

Dabei seit
18.05.2009
Beiträge
1.047
Zustimmungen
263
Fahrzeug
Octavia RS TDI MJ2017
Werkstatt/Händler
AH Hüttel
Kilometerstand
10.001
Sehen schön aus Moritz!
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.358
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Guten Abend,

Bissel geht es weiter, ansonsten isses mir zu kalt in der Werkstatt....
Trotz Heizung nur 12-15°C und jedes Türaufmachen bringt wieder Kälte rein....
Hab einen guten S100 Motorblock sauber gemacht und ne neugeschliffene Kurbelwelle eingebaut ...natürlich mit neuen Lagern.
Die Kolben und Büchsen sind auch schon montiert und vorher hab ich sie in der Höhe ausgemessen und passend eingestellt.
Das Steuergehäuse bekam einen Gewindestopfen, um die Hauptstromfilterung zu verwirklichen....weiter bin ich noch nicht.
Sobald es wärmer wird geht es dann auch hier weiter.

VG. Moritz
 

Anhänge

  • IMG_5159.JPG
    IMG_5159.JPG
    403,9 KB · Aufrufe: 294
  • IMG_5162.JPG
    IMG_5162.JPG
    415 KB · Aufrufe: 262
  • IMG_5163.JPG
    IMG_5163.JPG
    377,4 KB · Aufrufe: 297
  • IMG_5164.JPG
    IMG_5164.JPG
    359,5 KB · Aufrufe: 273
  • IMG_5165.JPG
    IMG_5165.JPG
    298 KB · Aufrufe: 248
  • IMG_5166.JPG
    IMG_5166.JPG
    323,5 KB · Aufrufe: 254
  • IMG_5167.JPG
    IMG_5167.JPG
    318,4 KB · Aufrufe: 233
  • IMG_5168.JPG
    IMG_5168.JPG
    240,7 KB · Aufrufe: 279
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.358
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Nabend,

Hab gestern den durchlöcherten Kopf mit Flüssigmetall geflickt,...
Nach der Anleitung muss das Zeug bei hohen Temperaturen ausgehärtet werden...
Hab ich gemacht ca. 10Stunden bei über 120°C.

Nun sieht die Masse so aus als ob da was gerissen ist...:?:,;(:(:thumbdown:

Mein Entschluss ist nun den Kopf als Deko zu benutzen, ich mach einen neuen....schade drum aber wiedermal Lehrgeld.
Wäre ja ein Desaster wenn bei höheren Drehzahlen plötzlich Kühlmittel in den Ansaugweg einströhmt und den Motor zum blockieren bringt....
Werde erstmal einen ältern Kopf aufarbeiten und wenn das alles so funktioniert mach ich dann einen neuen fertig.

VG. Moritz.
 
Luchs96

Luchs96

Dabei seit
15.10.2017
Beiträge
120
Zustimmungen
11
Ort
Dresden
Fahrzeug
Skoda 1000 MB 1968, Skoda Felicia 1961
Werkstatt/Händler
Privat, durch mich gehegt und gepflegt
Kilometerstand
35000
Oje,
das klingt ja nicht so gut. Ich habe mal ein wenig im Netz gestöbert. Es gibt ja auch relativ gute 2k Metallkleber mit Einsatztemperaturen von -25°C bis 120°C.
Klar das Schadenspotential eines Wasserschlages ist auch nicht ohne, ich würde es trotzdem probieren. Man könnte vorher ja auch wieder testen.
Ich wünsche dir auf jeden Fall viel Glück! ;-)
Viele Grüße Lukas.
 
mr. street machines

mr. street machines

Dabei seit
14.06.2013
Beiträge
799
Zustimmungen
100
Ort
99638 Kindelbrück /Thür.
Fahrzeug
Skoda 105 S 1978, Favorit 135 1991, Favorit 136LS 1991, Forman 135LS 1992, CEZET 350 1982, Friedel HP700 1988
Werkstatt/Händler
www.skopart.de , selbst ist der Mann
Würd ich nicht riskieren. 105 hab ich noch nen guten da bei interesse.
 
rapid 136

rapid 136

Dabei seit
28.09.2009
Beiträge
1.358
Zustimmungen
320
Ort
Weimar
Fahrzeug
Skoda 136 Rapid, Skoda1000MB H-zugelassen, Rapid als Alltagsauto.
Werkstatt/Händler
Hinterhofwerkstatt
Kilometerstand
ca. 250000Km.
Guten Abend,
Ich werde es nicht riskieren, da ist mir der Restmotor bzw. auch das Auto zu schade.
Wenn der Motor durch einen Wasserschlag blockiert vieleicht bei 80 oder 100 wird es hässlich...:wacko:
Habe hier noch einen alten Kopf liegen, den kann ich evtl. zu einem 110L zuordnen,der Brennraum ist breiter als beim 1000er.
den hatte ich von meinem ehemaligen MB-Motor abgebaut.
Er ist sehr ausgeschlagen im Bereich der Ventilführungen.
Seine Einlasskanäle sind deutlich grösser als beim MB oder S100 Kopf bzw. auch grösser als 105er oder 120L.
Das Skodasymbol ist noch in der Mitte, also was älteres...
Die Einlassventile wurden schon mal gegen grössere getauscht und auch die Führungen aufgerieben.
Bei einem Ventil geht straff ein Favo-Einlassventil rein, also werde ich die Führungen alle auf das Favomaß aufreiben und diese Ventile einbauen...
Damit erweitert sich der Durchlass deutlich ohne grosse Änderungen.
Original sind 105er wohl E 31mm und A 28mm.
Nun werden es 34 / 30mm.
Muss erstmal die Führungen bearbeiten danach die Sitze und wenn das alles passt werde ich den Brennraum auslitern.
Dann mal bissel rechnen und entsprechend den Kopf abfräsen um auf ca. 9,5:1 zu kommen.

@ Lukas,
Möchtest du den geklebten Kopf haben?
Gebe auch 8 Ventile und das ganze Kleinzeug dazu....
Ich würde ihn sonst einfach mal durchsägen um ein Schnittbild zu haben.

VG. Moritz.
 
Thema:

Tuning des 1000er Motors,was meint ihr?

Sucheingaben

mb 100 skoda motor tuning

,

motorblock skoda s100

,

Skoda s105 Motor

,
ventile einstellen skoda s100
, skoda s100 sedr 32, skoda 1000 mb tuning, Skoda 120l öldruckschalter 744 undicht , stabilisatorgummi für skoda s100, Jikov aufreiben
Oben