TÜV versus Dekra

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von fabiaGÖ74KW, 21.06.2007.

  1. #1 fabiaGÖ74KW, 21.06.2007
    fabiaGÖ74KW

    fabiaGÖ74KW Guest

    SO mal ne spannende geschichte....

    Also ich musste am Montag meine Felgen und die neuen Reifen eintragen lassen, als erstes bin ich dann zum TÜV gefahren. Am anfang war noch alles super, doch dann fing der Typ an seine Augen zu verdrehen, und mir klar machen zu wollen das bei meinem Reifen der Umfang zu groß ist und ich so mein Tacho neu angleichen müsste ( Preis 50€)...kurz danach gab er mir den Fahrzeugschein wieder und meinte "Tut mir leid, können wir nicht machen"...Dann wollte ich wieder wegfahren, als ich am auto stand kam er raus gelaufen und meinte wir können ja schon mal nen anderen Test machen, den "Auto-Rampen-test" ( Info: hinten links auf ne kleine rampe fahren und einschlagen)...
    Ok hab ich gemacht, dann meinte er:"ja das geht auch nicht so, Felgen können wir ehh nicht eintragen, sind zu groß für das auto" ich schon voll gereizt , nimm meine Papiere und haue ab. :cowboy:
    Da hab ich mir so gedacht fährste doch mal jetzt schnell zur Dekra und probierst du hier dein Glück, naja ich hin gefahren und war sofort dran gewesen. Hat der Typ zu mir gesagt jawoll fahren sie in die Werkstatt. Gleich am anfang dieser Werkstatt war der Prüfstand und noch ein etwas höhere Bodenerhörung, die zeigen sollte ob man irgendwo schleift/aufsetzt. Ich steige ein, fahre los, fenster runter, musik aus und ich höre nur als ich über diesen Prüfstand fahre, wie man ein ganz leises Kratzen hört, mein Blick wandert sofort zu dem Dekra-Typ, der sofort ein kleines lächeln im Gesicht zeigt... :smoke:
    Ich fahre weiter, er bockt meint auto hoch, legt wieder diese Rampen oder Keile unter die reifen,lässt das auto runter, ich schlage ein. und was ist,?? genau das gleiche wie beim TÜV, passt nichts mehr zwischen Reifen und Kotflügel. Dann sagt er zu mir du hast doch ein gewindefahrwerk drin oder?, Ich dann, ja hab ich, dann verschwindet er kurz holt mir ein Imbusschlüssel und sagt zu mir dreh mal schnell eine seite 2 cm nach oben...ich hab mich schon voll gewundert und dachte mir so was will der denn... :schweigen:
    Nachdem ich das Fahrwerk hoch gedreht habe, kam er schon mit dem Wisch an ****Felgen und Reifen eingetragen****....hammer Typ und hammer Service... :prost:

    Nochmal zusammen gefasst:
    TÜV = 45€ eintragen der Felgen und Reifen + 50€ Tachoangleichung
    Dekra = eigentlich auch 45€ für Felgen und Reifen, hab aber ein freundschaftspreis von 35€ bekommen....hab ihm aber dann 40€ gegeben und ihm noch gesagt 5 € sind für den Imbus... :zwinker:


    Aufjedenfall ist jetzt alles eingetragen, ich habe noch 55€ gespart und der Dekra Typ hat überhaupts nichts von einem zu großen Umfang der Reifen gesprochen (hab ja auch nur 205/40/17)...voll geil!*freu*
    Und der Tag war wieder gerettet...!!!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. R2D2

    R2D2 Guest

    Was lernen wir daraus... an beiden Stellen wo du warst, war von Sachverstand keine Spur zu finden, sonst aber nix.
     
  4. Kletti

    Kletti

    Dabei seit:
    12.02.2003
    Beiträge:
    1.528
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    Fahrzeug:
    Octavia III Kombi Elegance 2.0 TDI Green tec DSG + Parklenkassi :o)
    Werkstatt/Händler:
    AH Brey ARN
    Zulässig ist die Reifenkombination ohne Tachoanpassung wirklich nicht! Nachrechnen Hoffentlich haste mal keinen Unfall... :fahren:
     
  5. #4 Marki_80, 21.06.2007
    Marki_80

    Marki_80

    Dabei seit:
    09.05.2007
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neuruppin Thomas-Mann-Straße 16816
    Fahrzeug:
    Octavia I 2000er 1,9 TDi
    Werkstatt/Händler:
    Wenn Werkstatt dann Skoda Heukeshoven in Neuruppin ansonsten mache ich alles selber.
    Kilometerstand:
    256974
    Jeder Prüfer ist anders, der eine sagt so und der andere wiederrum was anderes.
    Das kann man nicht verallgemeinern. :nono:
     
  6. #5 doberaner, 21.06.2007
    doberaner

    doberaner

    Dabei seit:
    15.05.2007
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Doberan
    Watt hast n für Schlappen dauf???

    gruß doberaner
     
  7. #6 fabia12, 21.06.2007
    fabia12

    fabia12

    Dabei seit:
    28.06.2006
    Beiträge:
    2.730
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 1.4 elegance ; Skoda Superb 2.5 TDI elegance
    na dann ist doch noch mal alles gutgegangen. scheinbar gibt sich der Tüv keine richtige mühe wenn er noch nicht mal auf die idee kommt das Fahrwerk hoch zu nehmen.



    Mfg Fabia12
     
  8. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.271
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Irgendwann kommt mal die Stunde der Wahrheit... und wenn's nach dem nächsten unverschuldeten Unfall ist... dann wird's enge...

    Grüße
    Fred
     
  9. #8 fabiaGÖ74KW, 21.06.2007
    fabiaGÖ74KW

    fabiaGÖ74KW Guest

    eingetragen ist eingetragen und dann werde ich kein aufn sack bekommen sonder die Dekra...woher soll es denn wissen wann ich eine Tachoangleichung machen muss...also! :aetschbaetsch:
     
  10. #9 HansHirse, 21.06.2007
    HansHirse

    HansHirse

    Dabei seit:
    26.03.2005
    Beiträge:
    74
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 1.9 TDI
    Kilometerstand:
    103000
    Nur mal so als Tipp:

    Wenn man schon "so eine große Fresse" (bitte nicht allzu wörtlich nehmen) riskiert - siehe dein letzter Post -, dann würde ich zumindest mein Kennzeichen auf den Bildern in meiner Galerie unkenntlich machen. Man glaubt nicht, was für Leute ihr Unwesen in Foren treiben. Zumal man dir eben genau jetzt nachweisen kannst, dass du eine Tachoangleichung benötigst und man dir jetzt schon Vorsatz vorwerfen kann.

    Wie gesagt, Vorsicht bei solchen Themen, wenn man zuviel von sich preisgibt.
     
  11. fab

    fab

    Dabei seit:
    19.06.2007
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LSA
    Fazit für mich: Der eine war zu streng und der andere zu lasch. Hätte wahrscheinlich auch genausogut umgekehrt sein können...

    À propos: Mein freier Werkstattmensch (den kenn ich schon sehr lange; der wollte mir nix aufschwatzen) hat mir mal erzählt, dass bei nem Unfall im Winter das erste was der herbeigerufene Bullizist gemacht hat war, seine Reifen genauestens zu begutachten... (Hat aber wohl nix zum Beanstanden gefunden und schien darüber etwas angepisst, warum auch immer...)
     
  12. #11 böhmenpower, 22.06.2007
    böhmenpower

    böhmenpower

    Dabei seit:
    22.06.2007
    Beiträge:
    136
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Rapid 1.2 TSI 77 KW
    Kilometerstand:
    50000
    he na irgendwie kenne ich das habe ein paar günstige 215 40 R17 bekommen aber durfte den kompleten ablauf voll durch ziehen war auch bei tüv und dekra und das beste mußte noch ne ecke von ner kunststoffverkleidung abflexen wegen der 30 mm tieferleger federn :-(

    kosten fast 100 € gesamt aber was soll habe jetzt in den papieren mit die größten reifen für das fahrzeug drine und mir kann keiner mehr was :cool:
     
  13. KlausK

    KlausK

    Dabei seit:
    02.09.2002
    Beiträge:
    449
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Braunschweig, Deutschland
    Fahrzeug:
    O3 RS TSI
    Werkstatt/Händler:
    Hammdorf in WF
    Kilometerstand:
    32000
    Hallo fabiaGÖ74KW,
    auch wenn alles eingetragen ist, es hilft nicht, da jeder Polizist die Eintragung anzweifeln (es könnte ja eine Gefälligkeitseintragung sein) und Dir einen Mängelzettel geben kann. Wenn der Verdacht einer Gefährdung besteht wird die Weiterfahrt untersagt und die Polizei stellt den Gutachter...

    Grüße
    Klaus
     
  14. #13 Michelman, 23.06.2007
    Michelman

    Michelman

    Dabei seit:
    19.07.2006
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Arolsen/Hessen
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia RS TDI Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Fa.Ostmann in Wolfhagen
    Kilometerstand:
    40
    Eben...eingetragen ist nicht immer eigetragen.....
    Es gibt bei uns in der Nähe so eine windige Tuningwerkstatt die ihre Kunden immer nach Hann.Münden zum TÜV schickt um Felgen und sonstiges eintragen zu lassen.Denn hier vor Ort hat es keiner mehr gemacht wenn man nur erwähnt hatte wo man die Sachen denn gekauft hatte.....
    In Hann.Münden war eine Eintragung immer machbar...nur sitzen von den TÜV-Leuten nun auch einige hinter Gittern.
    Wenn ein Poizist z.B.die Eintragung der Felgen anzweifelt und einen Gutachter kommen läßt könntest Du schlechte Karten haben.
    Allerdings sollte es doch auch in DEINEM eigenen Interesse liegen das an dem Fahrzeug nix schleift und alles paßt.Es ist doch DEINE,und vor allem die allgemeine,Sicherheit die vorgehen sollte.

    Und ein Tachoangleich ist bei der Verwendeten Reifengröße gar nicht unbedingt erforderlich.Ein Tacho hat auch Toleranzen.Ich mußte auch nen Tachovergleich machen lassen bei der Montage der 235/35 R19.Der Abrollumfang dieser Reifen war im Gegensatz zu den 225/40 R18 auch größer.Aber der Prüfstand hat dann Gewissheit gegeben.Tacho liegt im Toleranbereich und damit gab es beim TÜV grünes Licht.
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 shorty2006, 23.06.2007
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    es geht in beiden fällen nicht um sachverstand, beide machen doch nur plakette kleben und eintragungen für teuer geld

    da beide wissen das sie keinen sachverstand haben, gibts vom amtswegen ja auch keine garantie denn die neue tüv-plakette garntiert dir nicht das in dem moment wo du vom prüfgelände fährst eine sicheres auto hast. es garantiert dir nur das du wieder etwas mehr platz im geldbeutel hast.

    der alt bekannte fall: vom tüv-gelände gefahren und bremsen haben versagt - unfall - prüfer trifft keine schuld- denn plakette erteilen ist keine gesetzliche versicherung das das auto nach 1meter anschliessender fahrt verkehrsicher ist.
     
  17. R2D2

    R2D2 Guest

    Und wieder ein Themengebiet, bei dem du besser nicht so sehr mit den Hufen scharrst. :D

    Na ja... vll. lernst du es ja irgendwann...
     
Thema:

TÜV versus Dekra

Die Seite wird geladen...

TÜV versus Dekra - Ähnliche Themen

  1. Dekra\ TÜV Werkstatttests

    Dekra\ TÜV Werkstatttests: Was hat es mit dem Dekra-Werkstatt-Test auf sich? Habe jetzt schon einige Male hier davon gelesen Danke
  2. Privatverkauf Octavia Combi 1,4 TSI mit Garantie, ADAC Gebrauchtwagen Gutachten und neuen TÜV/ASU, von Privat

    Octavia Combi 1,4 TSI mit Garantie, ADAC Gebrauchtwagen Gutachten und neuen TÜV/ASU, von Privat: Octavia Combi 1,4 TSI Ambiente, Bj. 2009/09 , 122 PS , Farbe Grün, 64.500 KM, 5 türig, 1.Hand., TÜV/ASU neu (bis 09/2018), Skoda Lifetime Garantie...
  3. DEKRA hat meine Scheinwerfer kaputt gemacht...

    DEKRA hat meine Scheinwerfer kaputt gemacht...: Hi Leute, heute war ich mit meinem RS bei der DEKRA zur HU. Der Praktikant hat als erstes die die Scheinwerfer kontrolliert und die haben gepasst....
  4. Privatverkauf 3" Abgasanlage (inkl.Downpipe) für Skoda Octavia 5E (mit TÜV!)

    3" Abgasanlage (inkl.Downpipe) für Skoda Octavia 5E (mit TÜV!): Verkaufe hier meine Abgasanlage verbaut an einem Skoda Octavia 5E Combi BJ 2013. Die Anlage ist eingefahren ( ca. 15.000km ) und in einem top...