TÜV Bremswerte

Diskutiere TÜV Bremswerte im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Heute musste ich mit meinem Octavia zum ersten Mal zum TÜV und der Prüfer staunte nicht schlecht, dass ich schon über 126.000 km habe und noch die...

  1. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    286000
    Heute musste ich mit meinem Octavia zum ersten Mal zum TÜV und der Prüfer staunte nicht schlecht, dass ich schon über 126.000 km habe und noch die ersten Bremsbeläge und -scheiben montiert habe. Auto hat die Plakette ohne Mängel gekriegt und nun frage ich mich, was genau die Bremswerte zu bedeuten haben.

    Achse 1 steht bei 250 / 240
    Achse 2 steht bei 170 / 170
    Feststellbremse 180 / 170

    Sind das nun gute Werte? :D Bei der letzten Inspektion hieß es zu mir, HA ist noch topp, VA könnte man die Scheiben und die Beläge bei der nächsten Inspektion (150.000) machen. Ich nehme an Achse 1 ist VA und Achse 2 ist HA, wäre dann die Leistung der HA nicht zu gering? Habe im Internet Berichte gelesen mit Werten über 300 für Kompaktwagen.
     
  2. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    22.376
    Zustimmungen:
    11.810
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    27500
    Keine Sorge, die Werte sind völlig in Ordnung. Mich wundert nur, dass der Kollege nicht den HU-Adapter eingesetzt hat (was er bei Deinem Auto hätte müssen), dann hättest Du völlig andere (niedrigere) Werte und zusätzlich 2 Drücke auf dem Bericht stehen. Auf den Zustand der Bremsanlage kann man daraus nicht (oder nur sehr begrenzt) schließen. Ob Deine Scheibenbremsbeläge noch volle Dicke haben oder nur noch 0,5 mm Belagstärke, ändert nichts an den Messwerten. Eine Scheibenbremse wird mit der Zeit nicht schlechter, weil die Beläge dünner werden.

    Gruß - Kay
    (Du schreibst "zum TÜV". Warst Du bei einem der TÜV oder bei GTÜ/Dekra/VÜK/KÜS... ?)
     
  3. smares

    smares

    Dabei seit:
    14.10.2014
    Beiträge:
    1.100
    Zustimmungen:
    226
    Ort:
    Bad Herrenalb
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 2.0 TDI
    Kilometerstand:
    286000
    Es war Dekra. Ins Haus kommt wohl abwechselnd jemand vom TÜV und jemand von der Dekra. Warum nicht das "volle Programm" getestet wurde weiß ich auch nicht, bin auch davon ausgegangen, dass seit dem 1. Juli der HU-Adapter zum Einsatz kommt. Auf dem Bericht stehen noch zwei Prozentwerte pro Achse wenn ich mich richtig erinnere (der Zettel ist im Auto in der Mappe und bei der Hitze will ich nicht nochmal runter :D).
     
  4. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    22.376
    Zustimmungen:
    11.810
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    27500
    Okay - die Ausrede lass ich grad mal so gelten ;)
     
  5. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.916
    Zustimmungen:
    1.401
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Was ist denn der HU-Adapter? Höre ich glaube ich zum ersten Mal.

    Wo wir grad bei HU und Bremstest sind: Wie werden eigentlich Allradfahrzeuge im Rollenprüfstand geprüft?
     
  6. agneva

    agneva

    Dabei seit:
    08.10.2010
    Beiträge:
    2.940
    Zustimmungen:
    184
    Fahrzeug:
    O² RS TDI DSG / Fabia Exc. 1.9TDI
    Werkstatt/Händler:
    ich
    Kilometerstand:
    106000
    Entweder:
    a) Allrad aus schalten
    b) Allrad lässt sich nicht aus schalten aber die Räder Achsweise trotzdem drehen
    c) gar nicht (Fahrversuch mit Verzögerungsmessgerät erforderlich*)
    d) der Rollenprüfstand hat eine Allraderkennung = es wird immer nur 1 Rad abgebremst
    e) man nutzt einen Plattenprüfstand, da ist es egal ob Allrad oder nicht.

    Die Küs hat es sehr schön erklärt was der HUA alles macht:
    http://www.kues.de/Leistungen/periodische/hu/hu-adapter.aspx

    * der HUA kann in den nächsten Wochen als Verzögerungsmessgerät eingesetzt werden
     
  7. #7 RootsPlague, 18.07.2015
    RootsPlague

    RootsPlague

    Dabei seit:
    02.11.2014
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    33
    Frage am Rande: Lässt sich mit diesem Teil auch ein totgelegter Gurtwarner feststellen? Falls ja, HU-relevant oder nicht?

    Gruss
     
  8. #8 Octarius, 18.07.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    10.579
    Zustimmungen:
    1.448
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Der Gurtwarner ist ein Komfortmerkmal und nicht relevant für die HU.
     
Thema: TÜV Bremswerte
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tüv bericht bremswerte

    ,
  2. bremswerte blockiergrenze

    ,
  3. Hu bremswerte Octavia

    ,
  4. welche bremswerte sind normal,
  5. bremswerte skoda octavia,
  6. bremswerte skoda,
  7. bremswerte erklären
Die Seite wird geladen...

TÜV Bremswerte - Ähnliche Themen

  1. Sicherheitsgurt Fahrerseite TÜV

    Sicherheitsgurt Fahrerseite TÜV: Hallo zusammen, bei einem Bekannten steht im März der TÜV an. Leider sieht der Fahrergurt wie im Bild aus. (Auto ist 9 Jahre und hat 80.000 km...
  2. Rückgabe Autocredit - TÜV und Inspektion selbst zahlen?

    Rückgabe Autocredit - TÜV und Inspektion selbst zahlen?: Hallo, in ein paar Monaten steht nach 5 Jahren die Rückgabe meines O3 RS Combi beim Händler an - ich habe das Auto mit Autocredit (Anzahlung,...
  3. TÜV-/Pannenstatistik nach Automodell

    TÜV-/Pannenstatistik nach Automodell: Hallo zusammen, konnte man früher nicht mal eine TÜV-Statistik für ein einzelnes Fahrzeugmodell einsehen? Weiß aber ehrlich gesagt nicht mehr, wo...
  4. TÜV mit alten Reifen?

    TÜV mit alten Reifen?: Muss demnächst zur Hauptuntersuchung, die Reifen sind von 2012 alt, alt aber ohne Risse, Profil 5mm. Ist es dann egal, dass die Reifen schon so...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden