Türpappen richtig Dämmen aber wie???

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Jimbo2, 07.08.2013.

  1. Jimbo2

    Jimbo2

    Dabei seit:
    04.05.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Landshut
    Fahrzeug:
    Fabia 2 RS
    Werkstatt/Händler:
    Ostermaier Landshut
    Kilometerstand:
    80000
    Wollte bei meinem Fabia 2 in naher Zukunft die Türen und die Türpappen dämmen da mich das klappern bei etwas lauterer Musik doch schon nervt.

    Das ich die Türen mit Bitumenmatten am besten dämme weis ich nun schon mal aber meine Frage ist nun noch, was nehme ich am besten für die Türpappen damit diese nicht mehr so scheppern bei etwas Basslastigerer Musik.

    Wäre super wenn mir das der ein oder andere helfen könnte!
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tblade

    tblade

    Dabei seit:
    28.10.2008
    Beiträge:
    1.718
    Zustimmungen:
    18
    Ich habe dafür Dämmpaste genommen. Alubutyl geht sicher auch, ist aber aufwendiger..
     
  4. #3 PJM2880, 07.08.2013
    PJM2880

    PJM2880

    Dabei seit:
    21.10.2003
    Beiträge:
    1.976
    Zustimmungen:
    107
    Ort:
    Luxemburg; Esch-sur-Alzette
    Fahrzeug:
    Superb Combi Elegance 2.0TDI 170PS
    Werkstatt/Händler:
    Garage Serge Tewes
    Kilometerstand:
    110000
  5. #4 EwigDunklerSchatten, 07.08.2013
    EwigDunklerSchatten

    EwigDunklerSchatten

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II FL 1.2 TSI 77kW
    Bitumen ist eher schlecht. Erstens ist es schwierig zu verarbeiten, die
    Matten müssen erst mit dem Heißluftfön vorgewärmt werden. Und zweitens
    hat Bitumen je nach Temperatur andere Eigenschaften: Im Winter ist es
    bocksteif und kann schlecht Vibrationen absorbieren, und im Sommer ist
    es butterweich und kann nicht mehr versteifend wirken.
    Ideal wäre die Kombination aus beiden Eigenschaften, deshalb nimmt man heute Alubutyl und Dämmpasten.

    Alubutyl ist auch wesentlich einfacher zu verarbeiten:
    Die Flächen vorher gut mit Bremsenreiniger und Silikonentferner reinigen.
    Dann das Alubutyl mit der Schere passend zuschneiden und aufkleben.
    Zuerst mit der Hand, und dann fest mit einer kleinen (harten) Rolle andrücken.

    Ich würde es so machen:
    - Am Außenblech auf die großen Flächen 1 bis 2 Platten S.I.P. HD2.9
    - Am Innenblech alles mit Variotex Evo 1.3 oder S.I.P. Ultra 1.7 bekleben
    - Die TVK zuerst mit Evo bekleben, das Evo dann mit grobem Schleifpapier anschleifen damit die Paste besser hält, und dann z.B. Variotex Sili-Tec auftragen

    Alubutyl ist zwar teurer als Bitumen, dafür braucht man nicht so viel...
     
  6. Jimbo2

    Jimbo2

    Dabei seit:
    04.05.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Landshut
    Fahrzeug:
    Fabia 2 RS
    Werkstatt/Händler:
    Ostermaier Landshut
    Kilometerstand:
    80000
    EVO ist was genau?

    Kann mir darunter nichts vorstellen. die anderen beiden Sachen bekomme ich ja bei derverlinkten Adress.

    Danke schon mal für die Infos

    wie viel an dem Material Werd ich so brauchen das ich gleich die richtige Menge bestellen kann?
     
  7. #6 EwigDunklerSchatten, 08.08.2013
    EwigDunklerSchatten

    EwigDunklerSchatten

    Dabei seit:
    26.10.2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II FL 1.2 TSI 77kW
    EVO ist "Variotex Evo 1.3", das ist ein Alubutyl mit besonders dicker Aluschicht (0,3mm) für mehr Steifigkeit.
    Bekommst du z.B. hier.

    Ich würde mal schätzen du brauchst ca. 2m² Alubutyl, und 1 bis 2 Packungen Paste für beide Vordertüren.
    Ein bisschen Schaumstoff für klappernde Kabelbäume oder Gestänge ist auch nie verkehrt.
    Meld dich einfach mal z.B. beim Andy von audiophile carhifi und lass dich beraten.
    Er hilft immer gerne weiter, da kauf ich auch immer ein (aber ich bekomme nichts für die Werbung :D ).

    Wichtig ist vor allem das Innenblech/Aggregateträger, also da wo der Lautsprecher befestigt wird.
    Hier muss am meisten gedämmt werden, am Außenblech nicht gar soo viel.

    Und auf jeden Fall brauchst du stabile Lautsprecheraufnahmen aus Holz (Multiplex oder Siebdruckplatte) oder Metall.
    Holzringe müssen lackiert (versiegelt) werden, sonst gammeln sie dir schneller weg als du glaubst...
    Und MDF würde ich auch nicht unbedingt verwenden.
    Die fertigen Plastikadapter aus dem Zubehörhandel taugen nichts, viel zu labberig.

    Und befestigt werden muss der Ring auch ordentlich, mindestens massiv verschrauben.
    Viele verkleben ihn auch noch zusätzlich (mit Sikaflex o.ä.) und spachteln ihn an, um die Aufnahme noch massiver und stabiler zu machen.
    Je stabiler die Aufnahme, umso mehr Bass kommt bei dir an, und wird nicht in nutzlose Vibrationen verwandelt.

    Ich war selbst erstaunt, wie viel mehr bei mir eine Überarbeitung (in einem anderen Auto) gebracht hat.
    Zuerst war ein Holzadapter an die originalen Plastikmuttern verschraubt.
    Dann habe ich umgebaut auf einen kombinierten Holz-/Stahladapter, und den direkt am Blech verschraubt (Schraube von vorn und selbstsichernde Kontermutter von hinten) und verklebt.
    Der Grundton war vorher schon nicht schlecht, aber durch den Umbau ging noch mal ne Ecke mehr...

    Kommt immer darauf an, wie hoch deine Ansprüche sind.
    Was soll denn überhaupt an Komponenten verbaut werden?

    MfG
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Jimbo2

    Jimbo2

    Dabei seit:
    04.05.2013
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Landshut
    Fahrzeug:
    Fabia 2 RS
    Werkstatt/Händler:
    Ostermaier Landshut
    Kilometerstand:
    80000
    die anlage soll im grunde die selbe bleiben nur geht mir das klappern der türen auf den sack und das will ich abschalten mit ordentlicher dämmung
     
  10. #8 dünnbrettbohrer, 11.08.2013
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    106000
    Da bist Du wohl mit Alubutyl am besten bedient. Geht für die Tür, soweit man innen hinkommt und für die Türverkleidung. Hab bei meinem das Material gewogen und den Rest nach getaner Arbeit ebenfalls. Ergebnis 15 Kg Alubutyl in 4 Türen und der Heckklappe. Mit dem "Swing" zieht man die Wurst nicht vom Brot, das klingt (v.a. Radio/Sprache) auch nachher unerträglich. Fahrgeräusche (insbes Abrollgeräusch auf nasser Fahrbahn) bleiben tendentiell etwas besser draussen nach dem Dämmen und das Schließen der Türen wirkt auch solider.
     
Thema: Türpappen richtig Dämmen aber wie???
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. türpappe auch mit alubutyl

    ,
  2. türpappen dämmen material

    ,
  3. alubutyl oder paste an türverkleidung

    ,
  4. alubutyl oder dämmpaste,
  5. türverkleidung dämmpaste,
  6. skoda dämmen
Die Seite wird geladen...

Türpappen richtig Dämmen aber wie??? - Ähnliche Themen

  1. Welche Reifen sind richtig?

    Welche Reifen sind richtig?: Hallo, ich habe einen Roomster 1,2, Bj. 08.2009.Im Schein stehen diie Reifen 185/65 R14 86T (2x). Ich möchte jetzt Winterreifen (gebraucht)...
  2. Unterbodenschutz Wagenheberaufnahmen richtig ausbessern

    Unterbodenschutz Wagenheberaufnahmen richtig ausbessern: Servus, Einige kenne dies bestimmt. Die Schwachstelle - originale Wagenheberaufnahmen. Bei mir ist der Unterbodenschutz dort beschädigt. An den...
  3. Welcher Ölfilter ist der richtige?

    Welcher Ölfilter ist der richtige?: Hallo zusammen, ich möchte den nächsten Ölwechsel bei meinem Octavia II FL (EZ 2012) selbst machen und habe daher online nach einem neuen...
  4. Fahrersitz "arretiert nicht richtig"

    Fahrersitz "arretiert nicht richtig": Servus zusammen, ich weiß leider nicht, wie ich meine Frage an EUch sonst kurz beschreiben soll. Mit der Suche habe ich leoder auch nichts...
  5. Octavia III Anruf über FSE geht nicht immer richtig Samsung Galaxy S6 Edge+

    Anruf über FSE geht nicht immer richtig Samsung Galaxy S6 Edge+: Hallo Zusammen, habe vor 3 Wochen meinen Octavia bekommen und bin bisher sehr zufrieden. Nur eine Kleinigkeit verstehe ich noch nicht richtig,...