TSI im 100000 km Dauertest zuverlässig !

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von HerrÜbbel, 17.09.2011.

  1. #1 HerrÜbbel, 17.09.2011
    HerrÜbbel

    HerrÜbbel

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    22
    Guten Abend !

    An alle TSI-Skeptiker : Seit gestern steht es in der Autobild, dass der Golf 6 mit 1,4 TSI (160 PS) den 100000 km Dauertest vorbildlich gemeistert hat. Er bekam dafür die Note 1.

    Ich denke, ab jetzt ist der TSI soweit ausgereift, dass er ewig hält. :thumbup:
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    :D Ich denke, ab jetzt ist der TSI soweit ausgereift, dass er ewig hält. :D
    ...was ewig hält das bringt kein Geld.... :P
     
  4. #3 Pampersbomber, 17.09.2011
    Pampersbomber

    Pampersbomber

    Dabei seit:
    02.04.2004
    Beiträge:
    1.695
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Münchner Umland
    Werkstatt/Händler:
    keinen mehr
    Kilometerstand:
    104000
    Was sind schon 100000 km für einen modernen Motor ? Nix ...
     
  5. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Da hat sich VW aber wahrlich gesteigert, wenn man sich da an die anderen Dauertests erinnert ;(
    Dabei sollte man aber nicht vergessen, dass nicht unbedingt alle TsI so problemlos wie dieser Golf abschneiden.
     
  6. #5 pelmenipeter, 17.09.2011
    pelmenipeter

    pelmenipeter

    Dabei seit:
    16.08.2006
    Beiträge:
    3.016
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Fabia 1.9 TDi mit ??? kw
    Kilometerstand:
    113000
    eben, wer weiß was da für gelder im hintergrund fließen :pinch:
     
  7. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.474
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    ...so meine ich das nicht. Es wurde dieser eine Golf über die 100000er-Distanz begutachtet und eben keine 1000. Das ist ja bei allen Dauertestkandidaten so.

    PS: Thema verschoben, denn es handelt sich ja nicht um einen Skoda....
     
  8. #7 JulianStrain, 18.09.2011
    JulianStrain

    JulianStrain

    Dabei seit:
    28.07.2008
    Beiträge:
    1.342
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 2 Kombi, 70Ps Dreizylinder
    Na, wie gut das der 1,4 Ausgereifter als der TSi 1,2 ;) :D oder der 1,2 Dreier, oder der RS Motor ist.
    Oder hat der 1,4 keine Steuerkette oder Turbo? :whistling:
     
  9. #8 pietsprock, 18.09.2011
    pietsprock

    pietsprock Kilometer-Millionär

    Dabei seit:
    21.09.2004
    Beiträge:
    12.599
    Zustimmungen:
    255
    Ort:
    Sprockhövel 45549 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia 1,9 tdi
    Werkstatt/Händler:
    B&P, Hamm
    Kilometerstand:
    1132551
    Bei mir ist nach 100.000 KM ein Auto ja gerade erst eingefahren. Natürlich ist das in etwa die Distanz, die viele Autofahrer in etwa mit ihren Autos fahren, aber denen nützt so ein Test gar nichts, da die Testautos die Strecke auch in relativ kurzer Zeit runterspulen müssen und somit viele Langstrecken absolvieren müssen...

    Die Testwagen werden natürlich nicht geschont und müssen schon einiges über sich ergehen lassen.

    Und ein Jammer, dass die Wagen nach 100.000 KM dann zerlegt werden. Aber die Hersteller haben ein Interesse an diesen Tests, denn immerhin stellen sie den Autogazetten hierfür die Autos zur Verfügung. Lediglich einem C-Klasse-Mercedes ist das Schicksal nach 100.000 KM erspart geblieben, denn die AB will jetzt testen, ob der Wagen auch 300.000 KM schafft...

    Auch darüber kann ich natürlich nur schmunzeln...

    Gruß und schönen Sonntag
    Peter
     
  10. #9 Oberberger, 18.09.2011
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Das ist nix Neues....der Astra H war bei 100000 km auch noch so neuwertig, dass sie den Test kurzerhand auf 200000 km ausgedehnt haben. Und auch da waren wohl nicht viele besondere Vorkommnisse.
    Opel kann das also auch, der geneigte Leser schaue hier.

    So eine KM-Schrubberei wie Pietsprock habe ich nicht, aber so 200000 bis 250000 km wollte ich auf meinen Octavia auch bringen. Dann wird er so 8 oder 9 Jahre alt sein. Wenn nix dazwischenkommt.
    Aktuell hat er 86000 km und fährt sich noch genau so wie mit 25000 , als ich ihn bekam.
     
  11. #10 HerrÜbbel, 18.09.2011
    HerrÜbbel

    HerrÜbbel

    Dabei seit:
    17.05.2010
    Beiträge:
    580
    Zustimmungen:
    22
    Ich denke, technische Neuerungen brauchen für die Reife (manchmal viel) Zeit. Misslich natürlich, dass der Kunde diese Reife- und Bewährungszeit selbst durchleben und manchmal, wenn die Garantie abgelaufen ist, bar bezahlen muss.

    Das Mehr an Technik schreckt mich beim TSI nicht ab. Entscheidend ist die Solidität der Bauteile. Und da glaube ich, dass VW da einiges verbessert hat, wovon wir Skoda-Fahrer natürlich auch profitieren. :thumbup:
     
  12. Flinux

    Flinux

    Dabei seit:
    12.05.2011
    Beiträge:
    838
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Mittelfranken, Feser-Graf-Land ;)
    Fahrzeug:
    Roomster Comfort+ mit DSG und Halogen-Kurvenlicht, Facelift
    Werkstatt/Händler:
    Zum Glück gibt's Feser-Graf
    Kilometerstand:
    41000
    In Sachen Astra-H kann ich das hier Berichtete bestätigen: Mein Exemplar hatte nur zwei echte Fehler: Ein Verarbeitungsfehler an einem Seitenfenster und einen defekten Bremslichtschalter (jeweils auf Garantie repariert).

    Mich störte nur eines: In meinem Besitz hat er Unfälle quasi angezogen (drei Auffahrunfälle mit Heckschaden). ;( Autoscooter im Straßenverkehr ist nicht so mein Ding. :rolleyes:
     
  13. #12 Lutzsch, 18.09.2011
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.138
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Mal ganz davon abgesehen, was sind heute schon 100.000km? Viel aussagekräftiger wären Test's über 200.000km oder 250.000km. Die 100.000km sollten für heutige Neuwagen normalerweise ein Heimspiel sein- alles andere entspricht nicht der Qualitätsnorm und widerspricht den tollen Preis- Leistungsverhältnissen.
     
  14. #13 Oberberger, 18.09.2011
    Oberberger

    Oberberger

    Dabei seit:
    25.06.2009
    Beiträge:
    982
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia II Combi 1,9 TDI DPF
    Kilometerstand:
    101600
    Das ist richtig....wobei natürlich heutzutage viel mehr drin ist, was hochempfindlich ist und kaputtgehen kann. Das hatten die "oln Ford V6" früher sicher nicht so....
     
  15. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.343
    Zustimmungen:
    224
    Ort:
    Niedersachsen
    Nichts für ungut - aber diese Argumentation ist sinnfrei. Dass ein Motor 100.000 km lang hält, besagt rein gar nichts. Das ist zunächst eine einzelne Beobachutng.

    Deshalb die ebenso wenig aussagekräftige eigene Gegengeschichte vom 1.4 TSI.

    Und gleich vorweg: Ich würde den Motor dennoch sofort wieder kaufen, denn das kann immer und überall passieren.



    Mein Octavia hat ab ca. 26.000 km und gut ein Jahr alt immer wieder kleinere Ruckelprobleme gehabt, die durch ein Software-Update nicht zu beseitigen waren.

    Ab ca. 32.500 km wurde das spürbar stärker, beim Beschleunigen in höheren Gängen war ein ganz feines Ruckeln zu bemerken, als ob immer wieder Gas weggenommen und sofort wieder gegeben würde.

    Bei 33.000 km, inzwischen 16 Monate alt, hat man sich der Sache dann in der (einer anderen) Werkstatt auf meine Intervention hin nochmals angenommen und konnte den Fehler beim Fahren nachvollziehen. Aber leider nicht lokalisieren.

    Das hat dann nach sukzessivem Zerlegen und immer wieder Rücksprache mit Skoda fast drei Wochen gedauert. Ergebnis: Die Kolben kippten etwas in den Laufbuchsen - das war aber dann offenbar immer noch nicht die Ursache. Die wurde dann schließlich in einem klemmenden Ventil des Turboladers gefunden.

    Verbaut wurden dann ein neuer Rumpfmotor und ein neuer Turbolader. Wobei beim ersten Probelauf gleich die Nockenwelle abriss und nochmals getauscht werden musste.

    Kurzum: Nach fünf Wochen hatte ich das Auto funktionsfähig wieder. Während der gesamten Zeit hat mich Skoda mobil gehalten (allerdings erst, nachdem ich mich direkt an Skoda Deutschland mit der Bitte um Unterstützung gewandt hatte; der Händler (VW) erwies sich als unfähig, irgend etwas voranzutreiben.

    Eine Kopie der Rechnung für die Reparatur liegt mir vor: knapp 6.700 Euro. Hinzu kommen die Kosten für fünf Wochen Mietwagen.

    Ich war also mehr als froh, dass es sich um einen Garantieschaden handelte - und auch, dass ich bereits beim Kauf die (alte) Skoda-Life-Time-Garantie abgeschlossen habe. Angesichts der Komplexität der Technik würde ich das immer anraten (und habe es auch bei den letzten Autos so gehandhabt).

    Denn wenn etwas kaputtgeht, dann wird es schnell ziemlich teuer...

    Ich würde den Motor trotz allem nicht als besonders anfällig betrachten - aber im Einzelfall kann man immer mal zu denen gehören, die einen größeren Defekt haben. Ansonsten stimmen Laufruhe, Fahrleistungen und Verbrauch.
     
  16. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 thereal1, 18.09.2011
    thereal1

    thereal1

    Dabei seit:
    07.03.2010
    Beiträge:
    230
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.6 mpi tiptronic
    Das die neuen Motoren solange halten ist schön und gut, aber der Verbrauch welcher bei 9,3 Litern lag ist viel zu hoch.
     
  18. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Bei den Tests da heizen sie doch meistens, als gäbs kein Morgen. Ist ja nich das Auto des Testers, auch der Treibstoff kostet ihn nichts. :D
    Außerdem sind da die Beschleunigungs- und Bremsmessungen mit dabei.
    Nicht viele Autofahrer fahren so. Es sei denn, einer hat überwiegend Stadtverkehr.
    Ich war grad in DK und fuhr auf der AB, soweit das möglich war, mit Tempomat Tacho 148, das sind genau 140 nach GPS. Die Geschwindigkeitsbeschränkungen in den drei Ländern (A, D, DK) hielt ich (mit 8 km/h nach oben) natürlich ein.
    Über eine Strecke von 2.570 km hatte ich dabei einen Durchschnittsverbrauch von 8,17 Litern. Mit meinem damaligen O2 (PD, 105 PS) lag der Verbrauch bei vergleichbarer Fahrweise bei 7,2 Litern.
    Also - so aus der Welt finde ich den Verbrauch auch wieder nicht.
    Ich würde den 1.2 TSI jederzeit wieder nehmen.
     
Thema: TSI im 100000 km Dauertest zuverlässig !
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Tsi über 100000

    ,
  2. skoda octavia combi 1.4 tsi dsg 100000 km test

    ,
  3. skoda fabia 2 1.2tsi 100000 km test

    ,
  4. fabai 1.2 dsg 100.000 km,
  5. tsi motor mit 100000 kilometer,
  6. yeti 1.2 tsi 100000 km,
  7. golf 1.4tsi 200000 km machbar,
  8. 1.2 tsi zuverlässigkeit 200000 km,
  9. 100000km test skoda octavia 3 combi 1.4,
  10. vw touran 1.4 tsi dsg mit über 100.000 km,
  11. tsi zuverlässig,
  12. tsi 1.2 dauertest,
  13. 100000 km 1.4 tsi,
  14. octavia tsi 100000 km test,
  15. 1 4 tsi 160 ps test po 100000km ,
  16. tsi 100.000,
  17. tsi endlich ausgereift,
  18. skoda yeti 100000-km-test,
  19. skoda octavia tsi 100000 km test,
  20. skoda fabia combi testbericht 100000km,
  21. 100000 km test skoda octavi,
  22. skoda octavia im 100000 km test
Die Seite wird geladen...

TSI im 100000 km Dauertest zuverlässig ! - Ähnliche Themen

  1. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  2. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  3. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  4. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...
  5. 1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?

    1.2 TSI (81 kw) - normales Verhalten?: Hallo liebe Skoda-Fahrer! nachdem ich lange Zeit nur ein stiller Mitleser war, muss ich euch jetzt mal selbst um eure Meinung bitten :) Ich hoffe...