TSI 1000 Kilometer und mehr

Diskutiere TSI 1000 Kilometer und mehr im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Du überschätzt Dich...

  1. fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.214
    Zustimmungen:
    4.457
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    252.000
    Du überschätzt Dich...
     
    Brooomi gefällt das.
  2. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    awaaa, ich NIIEEE...

    "Ein Mythos schafft sich nicht - er WIRD geschaffen!"
    :whistling:
     
  3. metalgod

    metalgod

    Dabei seit:
    28.08.2015
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    131
    Ort:
    Basel
    Fahrzeug:
    Superb III L&K Limo (06.2019), 2.0 TSI 200kW, 4x4, DSG, KW DDC
    Werkstatt/Händler:
    Römergarage, Frick
    Kilometerstand:
    24'000
    @Brooomi
    ... einfach herrlich! Hast Du schon mal an einen eigenen Youtube Channel gedacht? :D:D
     
    Brooomi gefällt das.
  4. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    8o äääh, nein. Ich denke DAS wäre dann wirklich völlig abgedreht. :wacko: DA würde man ja dann sehen, dass all das Geschriebene tatsächlich wahre Wirklichkeit ist. Ob das jeder so leicht verträgt??;)
     
  5. #1505 Christian_R, 19.11.2019
    Christian_R

    Christian_R

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    765
    Zustimmungen:
    181
    Ort:
    Vorarlberg / Austria
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback 105 PS Benziner
    @Brooomi
    und hier die Lösung :)
    tausche die Schrankwand ( Roomster ) gegen einen F3 und du brauchst sofort 0,2 Liter weniger
     
  6. AMenge

    AMenge

    Dabei seit:
    03.11.2014
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    236
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III, 1.4 TSI DSG
    Aha. Weil andere Blödsinn ist es okay, wenn man selbst auch Blödsinn macht? Und auch wenn du gemächlich unterwegs bist, dann kannst du trotzdem jederzeit in eine Situation kommen, in der eine Vollbremsung notwendig ist.

    Nichts gegen Spritsparen, aber wenn das zu Lasten der Sicherheit geht, dann ist es für mich eindeutig übertriebener Sparwahn. Wenn dir nur einmal 30 cm Bremsweg fehlen hast du einen Sachschaden, den du über die marginale Kraftstoffersparnis nicht im Ansatz kompensieren kannst.
     
  7. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Ja, klar, ein Sachschaden wird sich nie erwirtschaften, egal ob jetzt wegen "übertriebenem Spritsparwahn" oder einfach der Klassiker "zu schnell für die gegebene Situation". ICH denke, das geht letztendes einfach im gesamten Restrisiko mit ein und unter. Fahreraufmerksamkeit, denke ich, spielt eine wesentlich größere Rolle.

    Und dann bleibt trotz allem Rest-Risiko ja noch die gewisse Rest-CHANCE, dass man mit so einem Unfall ja auch mal was Gutes tun kann, siehe



    hier bei 1:40 bis 2:05




    (sorry, bißchen zynischer SarkasMUSS einfach immerwieder mal sein..)8)
     
  8. tdi-user

    tdi-user

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    Seat Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI; Seat Toledo KG 1.2 TSI; Ford Mustang GT Convertible
    Deine Worte:
    ZWANG muss DA her wo VERSTAND nicht reicht. :D

    Welcher max. Druck darf in Deine Reifen rein? Schonmal nachgesehen?
     
    Brooomi gefällt das.
  9. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Das hast Du GUT aufgenommen, perfekt.
    Und DU hast RECHT: max Druck sind xx PSI, ich habs als 3,5 bar mal umgerechnet.
    So.....
     
  10. tdi-user

    tdi-user

    Dabei seit:
    03.09.2014
    Beiträge:
    135
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    Seat Ibiza 6P Cupra 1.8 TSI; Seat Toledo KG 1.2 TSI; Ford Mustang GT Convertible
    Gibt es denn Dein Verstand her, alles wieder in den zulässigen Bereich (oder noch besser in den optimalen Bereich) zu bringen, was die Sicherheit angeht? Ein extrem aufgepumpter Reifen erhöht den Bremsweg nun einmal deutlich. Und ein über den zulässigen Wert aufgepumpter Reifen; wer weiß, wie lange er es aushält. Außerdem neigt er zum Hüpfen, daraus resultiert eine schlechtere Bodenhaftung (nebst der deutlich kleineren Aufstandsfläche).

    Christian_R schrieb es richtig, nimm ein anderes Fahrzeug. Unser Toledo (baugleich mit dem Skoda Rapid) mit dem 1.2TSI bekomme ich, wenn ich will, auf 4 Liter. Ohne den ganzen Blödsinn zu machen. Und Platz ist auch genug in dem Auto....
     
    Christian_R gefällt das.
  11. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Danke für den Denkanstoß. Man macht ja mal als so Sachen....Grenzen erfahren und überwinden.
    Ich check aber vorher den Rahmen und mach zwischenrein ein Controlling. MEINE Erfahrungen sind: Bei der Reifen-Montage auf die Felge erfolgt dies auch mit einem ähnlich hohen Druck (ok: eher kurzzeitig!). Ich hatte schon wiederholt Erfahrungen mit einem solchen Reifendruck, ohne Probleme jeglicher Art. Vielleicht ist zwischenzeitlich der tatsächliche Druck auch schon geringer geworden, ist ja jetzt schon 4 Wochen so.
    Dieser Reifen-Hochdruck-Versuch sollte auf diese eine Tankfüllung ("1000km") begrenzt sein, einfach auch um gewisse Langzeiterfahrungen zu sammeln und natürlich Messtoleranzen zu verringern. Das Fahrzeug steht aber teilweise tagelang unbenutzt, sprich: das dauert. Momentan sind gradmal 450km durch, dass das noch DIES Jahr zuende geht ist unsicher, eher un-wahrscheinlich.
    Dennoch Gelegenheit über das alles nochmal nachzudenken, eventuell neue Entscheidung treffen und bei Bedarf was zu ändern, danke. Ein Fahrzeugwechsel innerhalb des Versuchszeitraums wäre kontraproduktiv.
     
  12. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.377
    Zustimmungen:
    201
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Es ist Dezember, noch 2 Kerzen bis "Weihnachten" und das ganze Jahr ist in 3 Wochen rum. Das Wetter geht zwar noch, aber sonst FÄHRT nicht viel. Alles wird langsamer, stockt, scheint festgefahren, fest zu stecken. Ein bißchen wie anno '41 vor Moskau: so nah dran aber doch nicht erreicht. :S
    Dito der Broomi und seine 1000km/Tank. Es zieht sich, scheinbar ewig und noch länger. Noch nichtmal 500km sind gefahren. Die letzte Hochrechnung nach Umschalten der Tanksegmentanzeige ergab: knapp 1200km . Wahahaha fwtDn*??( Der BC sagt ganz klar 5,4 l/100km. DAS ist schon knapp, zumal bekannt ist, dass der Realverbrauch um so 0,2 höher liegt. Nicht dass ich entmutigt wäre, aber das reicht halt einfach NICHT! Das einzige was erreicht wird, ist diesen unsäglichen Spritmonitorverbrauch endlich auf 5Komma zu schönen. DAS ist das Ziel 2019!
    Somit bleibts wie's is: dranbleiben bis man dran bleibt! Und das grad eben TROTZDEM! Trotz dem der Roomster zu groß zu schwer zu schön ist, die Betriebsbedingungen kaum schlechter sein könnten und die Chancen kaum geringer.
    Ich halte es daher wie JFK anno '62: "not because they are easy, but because they are hard!":evil:

    * "von was träumst Du nachts"

     
Thema: TSI 1000 Kilometer und mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kohlestaubheizung

    ,
  2. wo die Roomster tankreserve

    ,
  3. skoda fabia III 1 2 tsi motor klopft oder schlägt irgendwie beim beschleunigen von unten heraus

    ,
  4. mit morhieumpflaster lkw fahren
Die Seite wird geladen...

TSI 1000 Kilometer und mehr - Ähnliche Themen

  1. 1.5 l TSI

    1.5 l TSI: Guten Tag, ich interessiere mich für einen Octavia, 1.5 l TSI, 150 PS, Benziner, Baujahr 2018. Gibt es mit diesen Motoren schon Erfahrungen? Gibt...
  2. 2.0 TSI 140 KW nicht mehr als EU-Import lieferbar

    2.0 TSI 140 KW nicht mehr als EU-Import lieferbar: Moin zusammen, ich habe kein Forum für das "Facelift"-Modell gefunden, darum poste ich hier: Mein Autohändler hat mich am vergangenen Freitag...
  3. 1.9TDI ATD... startet plötzlich nicht mehr... kein Mucks von Anlasser

    1.9TDI ATD... startet plötzlich nicht mehr... kein Mucks von Anlasser: Liebe Leute, mein 2005er ATD 1.9TDI wollte mich heute abend verschaukeln. Ich musste Autos auf dem Hof umparken, weil ich abends wieder in meine...
  4. Skoda Kodiaq TSI 150 PS Resümee nach knapp 2 Jahren ...

    Skoda Kodiaq TSI 150 PS Resümee nach knapp 2 Jahren ...: Hallo, im Grossen und Ganzen kann ich sagen das ich mit dem Auto sehr zufrieden bin. Es erfüllt alle Anforderungen an ein modernes Auto. Was mir...
  5. Betriebstemperatur des 1.5 TSi 150PS

    Betriebstemperatur des 1.5 TSi 150PS: Guten Morgen Kollegen, ich habe meine Fahrzeuge immer brav warmgefahren. Soll heißen bevor die 80⁰C Öltemperatur nicht erreicht waren nur bis ca....
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden