TSI 1000 Kilometer und mehr

Diskutiere TSI 1000 Kilometer und mehr im Skoda allgemein Forum im Bereich Skoda Forum; Ach guck, sogar aus LB ? - ich bin WN nebendran.:| Is ja witzig: Das Bergauffahren, die Schaltpunktwahl, die Autobahnfahrten, Klima- und...

  1. #1441 Brooomi, 13.10.2019
    Zuletzt bearbeitet: 13.10.2019
    Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Ach guck, sogar aus LB ? - ich bin WN nebendran.:|

    Is ja witzig: Das Bergauffahren, die Schaltpunktwahl, die Autobahnfahrten, Klima- und Heizungsbenutzung und der Verbrauchsanstieg im Winter
    - alles GENAU wie bei mir. :thumbup:

    Na DAS wird ja noch en richtiges "Rennen" - oder Wett-Rollen....
     
  2. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    ach so @ARA

    Ein "Hanibal" ist sogar mit ELEFANTEN über die Alpen gekommen.....

    Die Felgenabdeckungen sind NICHT von Feinkost Aldinger. Die WAREN schon SO dran, sind wohl Serie.

    JETZT ist Winter-Pause. Da wird nur geübt, erprobt, versucht, ermittelt oder einfach sein gelassen. Die nächsten "1000" gibts erst wieder NACH der Eiszeit.
    Wer weiß wann und wie die Frühjahrs-Offensive startet und verläuft. Womöglich "wie damals in den Ardennen...".
    Vielleicht streng ich mich dann endlich mal RICHTIG an. Eine glattere Felgenabdeckung sollte kein Problem darstellen. Ein Ölwechsel könnte was bringen. Gewichts-Reduzierung beim Broomi UND mir. Sonstiger aerodynamischer Feinschliff. Das neue Wunder-Wachs das die Luftumströmung beruhigt hab ich gestern aufgetragen :
    upload_2019-10-13_21-50-6.png
    (Warum nur hab ich bei allem was ich anfass IMMER SCHWARZE Hände....?!) :whistling:

    Und diese ACT "Zylinderabschaltung" fasziniert mich ja schon.... hätt ja noch ein paar Zylinder im Keller rumliegen.8o
     
  3. CMR

    CMR

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fahrzeug:
    Opel Astra G CC 1,2 16V, Skoda Octavia II 1,2 TSI Family
    Nö, da hatte ich mal gearbeitet. Am Auto habe ich HN und am Motorrad ÖHR. Gibt ja in der Umgebung schöne Strecken fürs Motorrad. Da komme ich auch mal bis in den Kreis WN. ;)
    Heute war ja nochmal schönes Motarradwetter es sei denn man ist in bewaldetes Gebiet oder schattige Abschnitte gekommen. Da war es noch teilweise richtig naß. Beim Motorrad zeigt mit der Bordcomputer 4.0 Liter an. Wie genau der ist, weiß ich nicht, da ich dafür nicht Buch führe.

    Ich habe aber 6 Vorwärtsgänge.
     
  4. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Na bitte, DA hammers doch :

    SECHS Vorwärtsgänge !!


    DAMIT ists ja kein Wunder dass Du mich so abziehst.
    Du setzt damit ja allem noch einen drauf. Das gewisse etwas mehr. Die XXL-Ausgabe. Das gewisse extra dazu. Der Nachschlag zum Hauptgang oder im Boxring. Das was halt den Unterschied ausmacht. Einfach "nochmal können" wo andere schon fertig sind. Sozusagen das Ü-Tüpfelchen auf dem O.
    DAMIT ist mir alles klar.
    Aber für MICH kein Grund aufzugeben, sondern ANSPORN es grad trotzdem anzugehen!
    Wie sagte einst JFK als er das Mondlande-Programm startete ? "und wir werden es angehen, nicht weil es so easy ist, sondern because its so haard!"

    In diesem Sinne : eine gute Woche

     
  5. CMR

    CMR

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fahrzeug:
    Opel Astra G CC 1,2 16V, Skoda Octavia II 1,2 TSI Family
    Das Getriebe ist bei dem Motor serienmäßig dabeigewesen im Octavia.
    Aber ziemlich oft halte ich mich auch nicht an die Hochschaltanzeige, da die einen meist zu früh zum hochschalten animieren will. Sonst würde ich nach dem Schalten bei 1.200 - 1.400 U/min meinen Motor quälen. So soll ich angeblich bei 40 km/h in den 4. Gang schalten oder bei 70 km/h schon lange in den 6.. Das mache ich sicher nicht.
     
  6. CMR

    CMR

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fahrzeug:
    Opel Astra G CC 1,2 16V, Skoda Octavia II 1,2 TSI Family
    Die Nachtfahrt war auch nicht unbedingt zuträglich da Licht auch schon wieder benzin kostet da zusätzlicher Verbraucher und vor allem bei dem kleinen Motor.
    Du kannst ja im nächsten Jahr mal die A81 testen von Ludwigsburg Nord bis Weinsberg und zurück aber ohne Motor ausschalten sofaern es da keine Baustellen gibt. Ist ja dreispurige Autobahn da kommt man gut voran. Wenn möglich bei wenig Verkehr so am Wochenende im Sommer. Da geht es zwar paarmal rauf und runter aber solange man da die Schubabschaltung nutzt und kommt man da gut voran und dann vielleicht so zwischen 80 und 90 km/h. Da sollte bei dir auch was gehen. Motorbremse hat der 1,2 TSI Motor ja kaum wenn ich das jetzt mit den Opel aus meiner Familie vergleiche und meinem Motorrad.
    Dadurch das sich das recht flüssig fährt, kannst du den Kurs paar mal fahren in 2-3 Stunden oder du fährst weiter auf der A6 bis Wiesloch und zurück. Ist auch recht eben und man kann recht gleichmäßig fahren. Aber nach der Buga hat man jetzt wieder die Baustellen eröffnet was mit fast täglichem Stau einhergeht außer am Wochenende recht früh oder spät.
     
  7. #1447 Allgaydriver, 15.10.2019
    Allgaydriver

    Allgaydriver

    Dabei seit:
    06.08.2011
    Beiträge:
    665
    Zustimmungen:
    97
    Ort:
    Sophienstädt
    Fahrzeug:
    FABIA CRS
    Werkstatt/Händler:
    Werkstatt: Zemke Bernau
    Kilometerstand:
    172000
    Mit meinem Duster hab ich jetzt nen aktuellen Durschnittsverbrauch von 4,9 Litern. Allerdings fahr ich morgens auch zügig über Land und mit mehr als 60 durch die 30ger Zone um denn günstigsten Drehzahlbereich Bereich zu haben. Mir doch egal, ist Restrisiko wenn halb 6 morgens Kinder in den Kindergarten gehen und mir vors Auto laufen. Die Hauptsache mein Spritverbrauch ist i.o..
     
  8. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Kurze Zwischenstands-Meldung:

    Seit drei Tagen läuft nun die Beobachtung, Messungen und Daten-Ermittlung des Anwärmeverhaltens des Motors unter bestimmten, vergleichbaren Betriebsbedingungen.
    Leider kommen grad weniger Versuchsfahrten zusammen als zuerst gedacht. Auch mussten die relevanten Teil-Strecken erstmal eruiert und vermessen werden, sowie die relevanten Mess-Punkte und Mess-Verfahren verifiziert werden. Umgekehrt soll dies keine "Doktorarbeit" werden, die Ungenauigkeit und Toleranzen des gesamten Verfahrens bleibt ein mit bestimmender Faktor. Daher kann das Ergebnis letztendes nur als Tendenz oder Zuordnung eines vermuteten Sachverhalts verwendet werden.
    Dennoch kann ich bereits jetzt von einer klaren Tendenz berichten, die ein JA "es erfolgt eine Motoranwärmung durch Schubbetrieb" (also mit Schubabschaltung und Betrieb mit 2000-3000 U/min) abzeichnen.

    Bis alles verwertbare beisammen ist bleibt "Der Weg ist das Ziel"...
    upload_2019-10-16_23-3-4.jpeg

    So we will see......
     
  9. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Die Schaltanzeige beachte ich eigentlich gar nicht, ist ja auch relativ klein. Ich frag mich, ob diese Mini-Anzeige von einem Normal-Fahrer überhaupt beobachtet wird, dazu hat doch keiner Zeit oder Aufmerksamkeit übrig, vor allem im dichten Stadtverkehr.
    Außerdem bin ich eh mit dem Schalten viel früher dran. Meist wird zwischen 1400 und 1600 U/min schon in den nächsten Gang geschaltet, so dass ich zwischen 1000 und 1200 U/min wieder Anschluß im nächsten Gang habe. Nicht vergessen: in der EBENE in der Stadt ! Außerdem bin ich allein und der Broomi leer unterwegs.
    Würde ich nach der bekannten Formel "Tacho km/h / 10 = nächster zu wählender Gang" schalten, so würde ich bei
    20 km/ und 2300 U/min in den zweiten
    30 km/h und 1800 U/min in den dritten
    40 km/h und 1600 U/min in den vierten
    50 km/h und 1400 U/min in den fünften Gang schalten und dann mit
    50 km/h und 1050 U/min weiterfahren.
    In aller Regel wird aber jeweils schon 5-7 km/h FRÜHER geschaltet. Von DEM her käme mir ein sechster Gang (ab 55-60 km/h) grad recht.

    Um ja endlich mal einen "Referenz-Standard-Verbrauch" als Vergleichs-Basis zu haben, also um zu sehen WAS und WIEVIEL die optimierte Betriebsweise dagegen spart, fahre ich gerade die besagte Referenzstrecke (ca 30km, ca 200-350 Höhenmeter Differenz) eben nach dem oben aufgelisteten Schalt-Schema, dazu OHNE Stop-Start und stets am zugelassenen Speed-Limit. Ebenso wird die Schubabschaltung nicht mehr bewusst eingesetzt. All das so wie ich meine, dass ein "nicht-optimierter Normal-Fahrer" eben fährt : reinsitzen und fahren, Basta!
    Ich muss sagen, das ist eine mords Umstellung von opti-eco auf "Normal"-Fahren. Aber was macht man nicht alles für die Wissenschaft....
     
  10. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    2.667
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Wo kommt denn so etwas her? Vor vielen Jahren in der Fahrschule habe ich noch gelernt, bei 20, 40, 60, 80 zu schalten. Das handhabe ich grob immer noch so. Wenn ich konstant fahre ohne zu beschleunigen, schalte ich 5 bis 10 km/h früher hoch. Seit Ende des letzten Jahrhunderts kann ich auch noch bei 100 km/h hochschalten.
     
  11. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Na ja, also ob die paar Watt.....
    ....obwohl: zweimal Abblendlicht a 55 W plus Rücklichter a 5 W plus Standlicht a 5 W, macht in Summe 130 W. Mit Instrumentenbeleuchtung und sonstigem Krimskrams (Sitz- oder Heckscheiben-Heizung waren aus) sinds vielleicht 150 W. Der elektrische Wirkungsgrad des Motors wird bei geschätzt 25% liegen, somit muss er ca 600 W aufwenden. Bei einem Heizwert von Benzin mit ca 8,5 kWh/l macht das ca 7%, also 0,07 l/100km als Mehrverbrauch. Ja, guuut, okeee, das is jetzt net nix....
    (DANN müsst ich aber noch zugeben, dass ich auf der Hin-Fahrt damals auch noch ein bißchen die Beifahrer-Sitzheizung einschaltete für meinen Ballast brünett/45J/ca 65kg plus ca 20kg Gepäck...)
     
  12. CMR

    CMR

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fahrzeug:
    Opel Astra G CC 1,2 16V, Skoda Octavia II 1,2 TSI Family
    Ich habe gar nichts gelernt bei der Fahrschule ab wann man schalten muss oder ich kann mich nicht mehr erinnern. Fahrschulauto hatte 5 Gänge.
    Mein zweites Auto (magmaroter dreitüriger Opel Kadett E) hatte auch nur 4 Gänge, war damit aber gut unterwegs mit ca. 6 Liter da er recht leicht war.
    Jetzt habe ich 6 Gänge und schalte kurz nach dem Anfahren in den 2., bei ca. 30 km/h in den 3., und bei knapp 45- 50 km/h in den 4. Dann bei ca. 60-70 km/h der 5. und ab 80 km/h der 6.
     
  13. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    2.667
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Ich habe sparsame Xenons und LED-Leuchten verbaut.
     
  14. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Ja suuuper. Xenon gibts halt für den Roomster NICHT. Ich hätt noch ein paar romantische duftende Schwimm-Kerzen, die nicht mehr zum Einsatz kamen...

    @ARA Du mit Deinen Ideen zu den windschlüpfrigen, geglätteten Radkappen. Ein Ami treibts auf die Spitze :
     
  15. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Soooodele, jetzt gibts den Broomi sogar als FILM ! "Fahr langsam - jetzt erst recht" mit ohne Bruce Willis 8o

    Einmal für @tehr die Beschleunigung nach der Formel "1/10 km/h = Gang" (plus einen Zyklus pulse&glide 60/40)


    Dann die eigentliche opti-eco Beschleunigung (Formel "1/10 km/h - 5-7km/h = Gang" (plus einen Zyklus pulse&glide 60/40)


    Ich bitte um Nachsicht, das waren meine ersten und einzigen Filme derart und das erste Hochladen auf you tube. Ich bin nicht soo der IT-Spezialist. Das hätte man sicher vielleicht alles noch klarer schöner besser tollererer machen können, aber dazu war einfach auch nicht die Zeit und der Rahmen passend. Ich war schon froh, dass die Versuchsstrecke das so hergegeben hat ohne extra hinfahren zu müssen und dass Wetter und Verkehr passten.

    Die Auswertung der Versuchs- und Messreihen zum Thema "Motoranwärmung durch Schiebebetrieb" steht ebenfalls kurz vor ihrem Abschluß und wird hier als nächstes erscheinen.
     
  16. CMR

    CMR

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fahrzeug:
    Opel Astra G CC 1,2 16V, Skoda Octavia II 1,2 TSI Family
    Irgendwie finde ich die MFA optisch schöner im Octavia 1Z und etwas wertiger. Da gibt es ja so gut wie gar nichts in deinem Auto. Sieht extrem nach Sparversion aus. Ich habe da noch eine analoge Kühlmitteltemperaturanzeige und Tankuhr. Dann kann ich im MFA dann alles schön groß anzeigen lassen, meistens die Öltemperatur. Meine Gangwechselanzeige ist auch anders und größer außerdem wechselt die dann die Farbe von weiß auf schwarzem Grund zu schwarz auf weißem Grund plus Pfeil. Auf Seite 68 hier gibts ein Bild davon. Da das im Stand ist, sieht man die Ganganzeige rechts oben nicht und wenn das Columbus an ist, sieht man noch links neben der Uhrzeit die Himmelsrichtung.
     
  17. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    6.449
    Zustimmungen:
    2.667
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    65000
    Auch im O2 gab es zwei unterschiedliche MFAs: Das Maxi-Dot war die bessere Version. Der Roomster ist aber auch eher für die preis-sensible Kundschaft gedacht.
     
  18. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    Hier die Ergebnisse der Versuchsreihe "Motor(öl)anwärmung durch Fahrzeug-Schiebebetrieb (Schubabschaltung)" :

    Versuchsstrecke 1 ist ca 1500m lang, davon ca 600m mit einem relativ starken Gefälle. Der Motor war hierbei durchgehend in Betrieb. Auf diesem Gefälle werden 50km/h im zweiten Gang und ca 3000U/min gefahren. Dabei wurde das Motoröl bei drei Versuchsfahrten um ca 7-10K erwärmt (von 20-24°C auf 30-33°C). Die umgekehrte Richtung mit Steigung erbrachte bei vier Versuchsfahrten (maximale Drehzahl 2000U/min) eine Motorölerwärmung um 14-18K (von 11-31°C auf 26-49°C). Eine Heizluft-Temperaturmessung erfolgte nicht.

    Versuchsstrecke 2 ist ca 4000m lang, davon ca 300m eben, dann Gefälle ca 1200m, dann ca 800m eben (2-3 Ampeln mit Motorabschaltung), dann ca 1700m Gefälle. Die Gefälle wurden im dritten Gang mit 50km/h und Zusatzbremsungen gefahren. Dabei wurde das Motoröl bei zwei Versuchsfahrten um insgesamt 15-25K erwärmt (von 14-24°C auf 28-43°C). Eine Messung in Gegenrichtung entfiel, da hier keine Kaltstartbedingungen herrschen. Die zwei Heizluft-Temperaturmessungen ergaben einen Temperaturanstieg von 19-23K (von 13-14°C auf 33-36°C).

    Den jeweiligen Messfahrten gingen Motorstandzeiten von mind. 6-12 Stunden vorraus um einen klaren Kaltstart-Betrieb zu erhalten. Am Ende der gesamten Referenzstrecke (eine Fortsetzung der Versuchsstrecke 2 ohne größere Gefälle) wird nach ca 27km und 44-53 min Fahrzeit eine maximale Öltemperatur von 70-75°C und eine Heizluft-Temperatur von max 75°C erreicht. In der Ebene werden diese Temperaturen ab ca 15km/20 min erreicht, bei der Gefällefahrt erst bei 18km/36min.

    Resumee :
    Beim Bergab-Schiebebetrieb (mit Schubabschaltung) erwärmt sich der Motor auch ohne Kraftstoff-Verbrennung bereits merklich. Eine "Abkühlung" findet somit keinesfalls statt. (Denkbar wäre dies lediglich bei extremem Motorwärme-Entzug über die Heizung, dies konnte hier aber nicht simuliert werden.)
    Interessant könnte sein, die jeweiligen Gefälle-Versuchsstrecken ohne Schiebebetrieb im Motor-Leerlauf (Geschwindigkeitsbegrenzung über Betriebsbremse) mit ca 750-800U/min zu absolvieren um die Anwärm-Unterschiede zwischen der nahezu reinen passiven Motorreibung und dem aktiven Motorbetrieb im Leerlauf zu vergleichen.

    Die Messung der Heizluft-Temperatur erfolgte im mittleren Luftausströmkanal bei hierfür jeweils extra voll aufgedrehter Heizleistung mit einem Testo 330-3 Abgasmessgerät ("auf TÜV-geprüftem Prüfstand geprüft").
    upload_2019-10-21_19-37-23.jpeg


    Die Messung der Öltemperatur erfolgte an extra mit Ofenrohrfarbe geschwärzten Messstellen auf dem Ölfilter und Ventildeckel mit einem IR-Oberflächen-Thermometer Wöhler IR Temp 10.

    upload_2019-10-21_19-37-57.jpeg
     
  19. Brooomi

    Brooomi

    Dabei seit:
    11.09.2019
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    176
    Ort:
    In der Mitte von Deutsch-Südwest
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI 63kW BJ 2012 totalmitternachtsdunkel- schwarz
    Kilometerstand:
    89 500
    @CMR
    Ja, über eine richtige Öl- und Kühlwasser-Temperaturanzeige mit Zeiger oder digital würde ich mich auch freuen. Aber ich glaub den Roomster gabs halt echt nur SO.
     
  20. CMR

    CMR

    Dabei seit:
    25.06.2012
    Beiträge:
    370
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Fahrzeug:
    Opel Astra G CC 1,2 16V, Skoda Octavia II 1,2 TSI Family
    Ich hatte vor mehreren Jahren mal einen Fabia als Leihwagen mit so einer Anzeige wie bei dir. Fand ich nicht so schön und war froh als ich meine Octavia wieder hatte.
    Dieses Jahr als mein Kurbelwellensimmerring(von meinem Brötchengeber) undicht war, hatte ich den aktuellen Fabia. Da war die Anzeige etwas filigraner als bei mir im MFA und er hatte das Navi mit paar Extras mehr als bei mir, wie z..B. Fahrdaten und Fahrzeugstatus und ähnliches, was auch ganz schick und eine schöne Spielerei war. Dafür aber auch paar negative Punkte, wie keine Fensterheberautomatik und quietschende Bremse beim Rückwärtsfahren mit eingeschlagener Lenkung. War ein Automatik mit dem 1,0 Liter Motörchen. Der hatte dann nach dem Tanken leicht weniger als meine Octavia verbraucht trotz Automatik, die irgendwann(viel zu früh aus meiner Sicht) hochschaltet wo ich nie schalten würde. Da kommt man nicht mal vom Fleck sofern ich nicht mit kick down fahren würde. Hab mich da noch mehr als Verkehrshindernis gefühlt als mit meiner Octavia mit dem 1,2 TSi, die auch etwas mit dem Fahrzeug- und Fahrergewicht(ca. 85 kg) zu kämpfen hat sofern man niedertourig fährt, ohne Unterstützung des Turboladers.


    Eine richtige Anzeige ist das bei mir ja auch nicht. Ist auch nur ein Mittelwert aus mehreren Meßpunkten, die teilweise ziemliche Temperaturunterschiede haben.
    Wenn die Kühlmitteltemperatur mal die angezeigten 90°C erreicht hat für ca. mindestens 1 Minute, fällt die nie wieder darunter.sofern der Motor läuft und nichts am Termostat ist. Das ist glaube ich so eingestellt. Die realen Temperaturen sind teilweise über 100°C vom Kühlmittel, da im geschlossenen System das nicht so schnell gasförmig wird.

    Ist ein Roomster wirklich zu preisgünstig daß der so mager ausgestattet war oder wurde da viel vom Fabia reingesteckt wie ein Opel Mokka auch nur ein besserer Corsa ist?
    Da bin ich froh das meine Octavia auf dem Golf 6 basiert und viele Teile bekommen hat auch wenn hier und da gespart wurde, wie z.B.: Innenkotflügel nur grundiert und die Innenseite der Motorhaube habe ich mir auch mit Wachs behandeln lassen damit es da nicht so schnell rostet. Wie die Schweller innen aussehen, weiß ich nicht.
     
Thema: TSI 1000 Kilometer und mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Kohlestaubheizung

    ,
  2. wo die Roomster tankreserve

    ,
  3. skoda fabia III 1 2 tsi motor klopft oder schlägt irgendwie beim beschleunigen von unten heraus

    ,
  4. mit morhieumpflaster lkw fahren
Die Seite wird geladen...

TSI 1000 Kilometer und mehr - Ähnliche Themen

  1. Nur ein Kabelproblem oder mehr?

    Nur ein Kabelproblem oder mehr?: Hallo zusammen, gerne hätte ich von Euch eine Idee. Ich notiere einfach tabellarisch die Fehler die zugleichauftreten und ihr dürft vermuten was...
  2. Mehrere Smartphones per Bluetooth mit Amundsen verbinden

    Mehrere Smartphones per Bluetooth mit Amundsen verbinden: Hallo Leute, ich wollte euch mal fragen, ob es möglich ist, zeitgleich zwei Smartphones mit dem Amundsen per Bluetooth zu verbinden?!?...
  3. ÖLVERBRAUCH Superb 1.8 TSI ( 3T)

    ÖLVERBRAUCH Superb 1.8 TSI ( 3T): ich habe vor mir die nächsten Tage ein Superb 1.8 tsi (3T) Baujahr 2/2013 zuzulegen könnte mir jemand Informationen geben ob es dieser Wagen...
  4. Skoda Fabia 6Y2 BBZ 2005 Nimmt wenn er Betriebstemp. hat kein Gas mehr an!!! HILFE!!!

    Skoda Fabia 6Y2 BBZ 2005 Nimmt wenn er Betriebstemp. hat kein Gas mehr an!!! HILFE!!!: Skoda Fabia 6Y3, MKB: BBZ, Produktionsdatum 17.10.2005 Fehlerbild: Solange der Wagen kalt ist (erhöhter Leerlauf, Gemisch Fett) läuft er noch...
  5. Octavia Scout Tsi 2.0 190 PS Verbrauch

    Octavia Scout Tsi 2.0 190 PS Verbrauch: Gibt es unter Euch Leute , die einen Scout TSI mit 190 PS fahren? Wie ist der Durchschnittsverbrauch? Danke für die Hilfe! :)
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden