TSI 1000 Kilometer und mehr

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von flotter Bremsklotz, 13.06.2013.

  1. #1 flotter Bremsklotz, 13.06.2013
    flotter Bremsklotz

    flotter Bremsklotz

    Dabei seit:
    27.04.2009
    Beiträge:
    490
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Hannover
    Fahrzeug:
    Roomy Elegance TSI EZ März 2015
    Werkstatt/Händler:
    vorhanden
    Kilometerstand:
    13000
    So Leute, wie hoch ist denn bei euren Roomster TSI die längste Strecke (also Reichweite) mit einer Tankfüllung? Ich werfe mal für mich in den Ring: diese Woche habe ich mit 53,5 Litern 914 Kilometer geschafft :thumbsup: . Dass die Diesel-Fraktion darüber lacht weiß ich, aber danach habe ich ja nicht gefragt... ;) Gruß Ralf
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Holger01, 14.06.2013
    Holger01

    Holger01

    Dabei seit:
    22.12.2010
    Beiträge:
    1.729
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Löhne
    Fahrzeug:
    Roomster Style Plus 63KW 1,2 TSI in Brilliant Silber und Fabia 1,2 HTP
    Werkstatt/Händler:
    Skoda VW und Audi Schmale in Blasheim
    Kilometerstand:
    86000
    Hallo Ralf,
    mit meinem kleinen TSI schaff ich meist so zwischen 860 und 890 KM
     
  4. emptee

    emptee

    Dabei seit:
    16.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Roomster Scout Plus Edition, 1.2 TSI, 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Habinghorst
    Kilometerstand:
    36000
    Hmmm, mal bei Spritmonitor nachgucken... ;-)

    Da ich meist schon sehr rechtzeitig tanke, ist das hier der Wert mit den meisten km:

    14.11.2011 5.767 859,0 47,11 Winterreifen Autobahn Stadt Normal 70,15 5,48

    Da wären also noch fast 8 Liter zu verfahren gewesen und somit die 1000er Marke zu schlagen... Ärgerlich.

    Grüße

    Mario
     
  5. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    ok, ich nehme diese Herausforderung gerne an. NACH dem 27.06. hab ich meinen und ich denke im August wissen wir mehr. Ich fürchte erst DA hab ich 1000km runter.

    Das wird hart.


    FÜR DIE KONKURRENZ

    :-)



    sorry, daß ich hier so mit der Tür ins Haus falle. Ich werde mich natürlich hier noch ordentlich vorstellen usw.

    Grüße

    Broomi

    (Falk heiß ich eigentlich)
     
  6. #5 TheWape, 14.06.2013
    TheWape

    TheWape

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    5,5l/100km (für die 1000km aus einer Tankfüllung) ist machbar mit dem kleinen TSI.
    Das geht aber eigentlich nur wenn man auf der Autobahn mit den LKW mitschwimmt, war bei unserer letzten Tour ins Oberbergische so, A1 runter und keinen LKW überholt xD: 5,37l/100km oder 943km mit 50,64l E10 laut Spritmonitor, davon ca. 300km "Alltag"
     
  7. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    ok, ich seh schon, hab die Latte (Macciato) mal wieder gleich recht hoch gesetzt (UND noch nen Sahneschaum mit drauf gehäuft) und bin dann mal auf mich und Broomi gespannt.

    Ich geb uns beiden eine Tankfüllung zum Eingewöhnen....

    "Windschatten" hinterm Lkw hab ich bei meinem Fahrprofil mit 90% Stadtverkehr natürlich eher weniger. Eher den SCHATTEN wenn der mir vor der Sonne steht. Aber das ist auch gut: ich sitz im Kühlen und brauch keine spritfressende Klimaanlage. Und man wächst ja mit seinen Aufgaben. Also sagen wir mal : ne 5 vor dem Komma wird angepeilt.

    32 Jahre "Formel E"-Betrieb sind ja nicht ohne Ergebnis verlaufen - stets deutlich unterm Normverbrauch geblieben.
     
  8. #7 DeGhost89, 14.06.2013
    DeGhost89

    DeGhost89

    Dabei seit:
    14.06.2012
    Beiträge:
    666
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Skoda Superb II 1.4TSI Ambition
    Werkstatt/Händler:
    Auto & Service München
    Kilometerstand:
    116000
    Hi, fahre zwar Superb aber schaffe mit meinem 1.4er auch regelmäßig die 900km mit einer Tankfüllung.

    Bei nem Schnitt von 120km/h und "gutem Wetter" ging es auch schon auf fast 1000km mit einer Tankfüllung.
     
  9. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    ...da ist ja die größte Herausforderung: daß man das durchhalten muß, daß es keine Ausreißer gibt oder andere Umstände (ok, DIE können beim Mann nicht eintreten), die den Schnitt versauen. Klar: Verbrauch von 10km auf 1000km hochgerechnet gilt nicht, auch nicht der BC-errechnete Verbrauch. Es müssen echt 1000km aufm Tacho als Distanz sein und dann getankt, denke ich.

    Und dann gibts ja noch den Trick mit dem Übertanken in den Ausgleichsbehälter...

    DAMIT hab ich auch schonmal über 1000km gemacht und bin bis nach Korsika gekommen. :-))

    (ok die Fähre hab ich abgerechnet, außerdem hatte/habe ich nen 60 Liter Erdgastank in meinem POLO 60PS Variant und dann die 50-53 Liter Sprit im Tank. Jaa, der Roomster muß diese 15 Jahre und 244 000km erstmal toppen!)

    Schubabschaltungsnutzung, rollen lassen, Stop-Start-Betrieb, Tiefdrehzahl-Fahrweise, Reifendruckoptimierung, gleitende vorrausschauende Fahrweise usw sind bei mir Standard. Da erwarte ich nun hier mit DEM 1,2 TSI-63 schon entsprechendes.

    Wir werden sehen was geht - und wenn nichts geht, dann FAHREN wir eben.

    :-))
     
  10. emptee

    emptee

    Dabei seit:
    16.07.2011
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dortmund
    Fahrzeug:
    Roomster Scout Plus Edition, 1.2 TSI, 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Habinghorst
    Kilometerstand:
    36000
    Mach mal, ich bin gespannt. Und melde Dich (sofern noch nicht geschehen) bei Spritmonitor an, vielleicht bekomme ich dann dort endlich mal ernstzunehmende Konkurrenz... ;-)

    Grüße

    Mario
     
  11. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    Ja, schön super klasse prima toll, hab da schon bißchen reingeschaut in Spritmonitor (kannte ich bislang noch gar nicht, genauswenig wie ein Auto-Forum - bei mir ist eben nicht nur das Auto alt ...). Da stellte sich auch meine Ernüchterung ein bezüglich des angestrebten Verbrauchs. So um die 7-7,5 l/100km brauch ich z.Zt. mit meinem POLO im Extrem-Kurzstreckenbetrieb (meist <2-3km/Strecke, Erdgasbetrieb defekt).

    Werd mich bei Spritmonitor anmelden - sobald ich mal überhaupt was verbraucht hab. Im Moment träum ich ja nur davon.

    :-))
     
  12. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    ...und je mehr ich bei Spritmonitor suche und lese, desto mehr wird das zum ALPtraum. :-|

    Da selektiert sich ein Stadtverkehrsverbrauch um die 7 Liter heraus. *möööp*
    Ok, Fahrprofil, Betriebsbedingungen usw lassen sich nicht genau verifizieren.

    Bin ja echt gespannt wie ein Flitzebogen. Bei der Probefahrt konnte ich natürlich nicht alles so extrem testen, man ist ja auch mit Ausprobieren der Gimmiks, Einparken, Beschleunigungs- und Bremstest sowie dem Kreisverkehrdauermaximalgeschwindigkeitsselbstversuch beschäftigt. Außerdem hat mich dieses Ruckeln (Zündaussetzer?) zwischen 2000 und 3000 sowie danach bei vollem Beschleunigen die Warnlampen, der Leistungseinbruch und danach der Leerlauf auf 3 Zylindern irritiert. Gleich angerufen, Händler vermutet Marderverbiß Zündkabel.

    Mein POLO ist ja relativ kurz übersetzt, den schalt ich auch meist bei 1500-1800 U, je nach Fahrwiderstandssituation gibt das ja einen lastabhängigverschobenen Schaltpunkt, kurz LAVS genannt. :-)) Dann packt der nächste Gang bei ca 1200U. 30er Zone im Vierten und Standgas (in der Ebene), ab 45/50 im 5ten, klar. Nun wäre DAS ja ein Drehzahlbereich der sich in diesem geilen Drehmomentdiagramm ja eher UNTEN in der Kurve befindet, also setzt da er Turbo noch gar nicht soo ein oder?

    ich bin nur froh daß ich mich hier auf keine WETTE eingelassen habe...
     
  13. #12 TheWape, 15.06.2013
    TheWape

    TheWape

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Nö, da "unten" is der Turbo noch nicht da. Unter 6l/100km ist im Stadtverkehr aber machbar, erfordert aber einiges an Disziplin, die dann auch wieder "nerven". Ich bin noch am lernen wie der Spritverbrauch weiter runtergeht, aber so 6-6,5l/100km brauch in innerorts dann doch, vor allem wenn ich oft in die Innenstadt muss. Aber zum Glück ist ja Sommer und ich kann viele Strecken durchs Rad ersetzen ;-)

    Windschatten nutze ich auf der Autobahn im übrigen nicht, ist mir bei weitem zu gefährlich. Einfach nur immer stur auf der rechten Spur bleiben, 50-100m Abstand zum LKW davor und die die schneller wollen sollen halt überholen...
     
  14. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    ok, "The Wape" was hast DU für ein Fahrzeug? Wie haste die "unter 6l" geschafft?

    Klar: ohne Dissipli Dizzili Dipsili dings äh also ohne "Einhaltung klarer Vorgaben" schafft mans nicht, Verkehrshindernis will man ja auch nicht sein. Wenn ich drandenk, daß ich mal anno-wann-war's-nochmal? '82 nen 60km/h-Minimalverbrauchstest auf der Autobahn gefahren hab...*Wahnsinn*...nach 2 Stunden Nervenstreß abgebrochen.Trotz ruhiger Strecke war das echt *krank*, aber was macht man nicht alles für Blödsinn wenn man jung ist.(die anderen haben sich halt den Kopp mitm GTI eingerannt)

    Mit betriebswarmem Motor und quasi-dauer-stundenlangem Stadtverkehr wären die "1 Million Meter aus einem Tank" sicher machbar, aber SO wie bei mir....

    *eine große Herausforderung*
     
  15. #14 TheWape, 15.06.2013
    TheWape

    TheWape

    Dabei seit:
    30.06.2010
    Beiträge:
    183
    Zustimmungen:
    1
    Roomster 1.2 TSI 63kW Stype Plus von 2010 mit Tempomat. War aber noch vor der 24W6 Aktion, damals gabs "untenrum" deutlich mehr Dampf und man war gefühlt viel schneller in den höheren Gängen. Die unter 6l/100km (5,8 laut BC, der bei uns aber eher zuviel anzeigt wenn ich mit Spritmonitor vergleiche) ist innerorts zu erreichen wenn das Streckenprofil passt, ohne Stau, vorausschauendem Fahren, Motor aus an den Ampeln etc.. Dazu kommt das hier (Oldenburg) teilweise wenig los ist und ich 4km am Stück ohne Ampel oder andere Hindernisse mit 50km/h fahren kann.
     
  16. Fluffy

    Fluffy

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 TSI 86PS
    Erwarte lieber nicht zuviel. Der Roomster ist recht schwer, und mit der Aerodynamik ist's auch nicht weit her. In die Nähe des Normverbrauchs komme ich nur, wenn ich extrem viel Langstrecke mit diszipliniert hinter den LKWs dabei habe. Stadtverkehr braucht bei mir 7 bis 8 Liter, je nach Verkehrsdichte.
     
  17. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    ...und FLACH! Bei Euch da oben ist ja alles flach. SO flach, daß Pamela Anderson sich NIE an den Strand legen dürfte, sonst würdet ihr drauf Skifahren - WENN bei Euch Schnee* liegen würde. * Schnee = Niederschlag gefrorener Eiskristalle

    :-))

    Vielen Dank "The Wape". Den Tempomat will ich mir auch endlich gönnen. Fahre zwar sonst auch immer "Strich" und regel das selber genau aus, aber man wird ja nicht jünger, die Augen lassen nach und ich mag natürlich technische Hilfmittel - sofern sie sinnvoll sind und mich entlasten. Außerdem fand ich jetzt den neuen Tacho KEINE Verbesserung in der Ablesbarkeit Ziffern, Zahlen, Struktur. ok, in meinem POLO geht der auch nur bis 200. ;-))

    Tempomat auch aus anderem Grund. Ich fahr nach dem abgewandelten Westentaschen-Schlachtschiff-Motto "Schneller als sparsamere - und sparsamer als Schnellere". Heißt: als "Gewerbetreibender" ist für mich Fahrzeit kaufmännisch gesehen unproduktive Zeit, daher regel ich meist am Limit (außer auf der Autobahn, da ist max 120-130 angesagt). Mit dem Tempomat versprech ich mir *wahnsinnshammermäßig* bessere Fahrzeitschnitte oder ganz einfach: ich bin schneller als der Porsche nebendran weil ich genau EIN km unterm Limit der Radarfalle liege, verstehst?

    Im Regelbetrieb gehts HIER keine 500m bis zum nächsten verkehrsbedingten Halt/Wiederanfahren und im Grunde besteht die Landschaft NUR aus Steigungen - mit dem Vorteil daß es auch Gefälle gibt. "Gell POLO, wie hätten wir auch sonst die letzten 2 Wochen ohne Anlasser überlebt?" :-))

    apropos "Gefälle": wie is'n das mit dem Hillholder? Der wurde extra für die süddeutschen Fahranfänger (oder Eure Tiefgaragen) erfunden oder? Mein drehzahlüberhöhungsfreies Anfahren (mit Standgas einkuppeln und DANN erst Gas geben - wie hätte der POLO das auch gemacht: ohne Kupplungswechsel 244 000km ) klappt natürlich am Berg nicht soo gut.

    Wie hab ichs meinen "Fahrschülern" immer gesagt? *lieber zweimal leise abgewürgt als ein mal laut mit hoher Drehzahl angefahren* :-))

    ABER: ich hab bei der Probefahrt ein paar Steigungen aufgesucht (hatte auch die Fahrertür ZU) , hielt an, aber dann .....hielt keiner den Hill! bzw AM Hill. Ich dachte das sei Serie wenn man ESP hat?

    Oder ist das ausprogrammierbar?


    Fragen über Fragen und ich kann dazu noch nichts sagen....


    (noch 10 Tage bis Broomi brooomt)
     
  18. Fluffy

    Fluffy

    Dabei seit:
    28.05.2011
    Beiträge:
    154
    Zustimmungen:
    6
    Fahrzeug:
    Roomster 1,2 TSI 86PS
    Hört sich nach Marderbiß im Zündkabel an, hatte ich auch schon zweimal.
     
    Lazarus87 gefällt das.
  19. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    Danke "Fluffy". Ja, mein POLO wiegt (mit der Gasflasche hinten drin) auch so 1,3 Tonnen- plus meine gefühlt 80kg. DAS ist ja im Stadtverkehr der Hauptfaktor. "Masse die bewegt wird kostet Energie". Daher baue ich hier auf die Motorentechnik in Bezug auf Verbrauchsoptimierung.

    Die Aerodynamik ist klar, steigt ja grundsätzlich ab 120/130 exponentiell an, da würde sich jeder Börsen-Broker über so ne Kurve freuen. Das ist natürlich beim Roomster besonders ausgeprägt. Ebenso wird hier dieser Motor seinen Effizienzbereich verlassen, vermutlich auch etwas überproportional ausgeprägt.

    DESHALB hab ich auch den Roomster mit DEM Motor gewählt. Autobahn fahr ich selten und rase an sich nie, bin ja kein Einsatzwagen der Polizei.

    Selbst WENN ichs mal seeehr eilig habe gilt die Regel "max 90% Vmax" und 80%Vollast. DA baue ich dann auf die lange Getriebeübersetzung. Der POLO macht bei 130 4000U (wenn ich mich recht erinnere - is ne Weile her), der Roomster machte beim Test nur 3000 (wenn ich mich RECHT erinnere - ist nur 3 Tage her). ach ja: gibts irgendwo so ein Schalt/Drehzahl-Diagramm wo Drehzahl, Gang und Geschwindigkeit zu ersehen sind?

    Der POLO-Vorgänger (VW Scirocco II, 85PS, 243 000 km, 16 Jahre) hatte ja das 4+E Getriebe. Das war ein klassisches 4-Gang-Getriebe mit aufgesetzem laaangen 5ten Gang. Für MICH genial! War auch im Stadtverkehr einsetzbar (850kg Leergewicht, ich nur 65 kg), da ging IMMER noch was ab. Und auf der Autobahn warst Du mit Tacho 160 und glaub 4000 U flott dabei und bist glaub um die 7 Liter gelegen. DAS hab ich beim POLO total vermisst, DER hat seine 5 Gänge ja gleichmäßig verteilt. (ok, böse Zungen behaupten den hätt sonst jeder Kaugummi auf der Straße gebremst...) :-))

    Will sagen: *Keiner ist perfekt* aber der Roomster passt für meinen Anwendungsbedarf und mit DEM Motor am besten.

    Jaaa, auch ich sagte innerlich beim optischen bewussten Erstkontakt "neh odder, geht gaar net!" aber dann überzeugten mich gerade die INNEREN Werte. Und GRADE weil er nicht alltäglich ist und polarisiert PASST er genau zu mir.


    Ich bin ja neu, hab hier "noch nicht so viel Kilometer drauf" und will nicht übertreiben, aber ich glaube für den Roomster wird es NIE einen gerechten Nachfolger geben. Er ist ein Unikat und sollte es auch bleiben.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    jaaa, geb ja zu: es beschäftigt mich.

    ist aber wohl im Komplex "Menschenmann - Auto" normal

    :-))


    Hab paar Fragen:

    - Hat der 1,2 TSI 63 kW nun Kompressor UND Turbo oder wie?

    - WO krieg ich so ein Muscheldiagramm her? (Muß ja wohl nich anne Nooordsee faahn um da den Strand abzusuchen und Muscheln zu sammeln?)

    - den 3-Komma Verbrauch mit diesem Motor im Spritmonitor kann mir sicher keiner erklären oder?

    ja und das wars dann auch schon wieder mal für jetzt.


    Danke und Grüße

    "Broomi"
     
  22. saVoy

    saVoy
    Moderator

    Dabei seit:
    04.02.2002
    Beiträge:
    11.476
    Zustimmungen:
    543
    Ort:
    62118 Paluküla
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RSC
    Kilometerstand:
    325025
    Der 1.2TSI hat nur einen Turbo...
     
Thema: TSI 1000 Kilometer und mehr
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo die Roomster tankreserve

    ,
  2. skoda fabia III 1 2 tsi motor klopft oder schlägt irgendwie beim beschleunigen von unten heraus

    ,
  3. mit morhieumpflaster lkw fahren

Die Seite wird geladen...

TSI 1000 Kilometer und mehr - Ähnliche Themen

  1. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  2. DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI

    DEFA Motorvorwärmung 1.8 TSI: Hallo, hat hier jemand so eine Motorvorwärmung verbaut? (Im Kühlwassersystem) Wenn ja würden mich Eure Erfahrungswerte interessieren. Wie lange...
  3. Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel

    Kodiaq als 180 PS TSI oder 190 PS Diesel: Bin gerade in der finalen Entscheidung zum Kodiaqkauf. Bin mir aber noch nicht sicher,ob es der 180 PS TSI oder der 190 PS TDI jeweils als Style...
  4. öl verbrauch 1.8 TSI

    öl verbrauch 1.8 TSI: Hallo allen Ich hab mall eine frage Wir haben uns in august einem Skoda Superb Combi 1.8 TSI gekauft Jetzt hore und lese ich viele problemen das...
  5. Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG)

    Ölsensor beim 1.8 TSI (Superb II DSG): Guten Morgen, habe ein Problem. Weil bei jedem Anlassen Warnleuchte "Ölsensor Werkstatt" auf leuchtete, hat mein Händler den Ölsensor...