TSI 1.2 66kW 5-Gang oder 81KW 6-Gang?

Diskutiere TSI 1.2 66kW 5-Gang oder 81KW 6-Gang? im Skoda Fabia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo! Ich hatte eigentlich vor mir die 66KW-5Gang Version anzuschaffen. Aber gerade bei den EU-Händlern liegt zwischen den beiden Versionen gar...

  1. beko

    beko

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    Göttingen
    Fahrzeug:
    Fabia III Edition 81 KW TSI DSG
    Hallo!

    Ich hatte eigentlich vor mir die 66KW-5Gang Version anzuschaffen.

    Aber gerade bei den EU-Händlern liegt zwischen den beiden Versionen gar kein großer Preisunterschied.

    Klar sind die zusätzlichen 20 PS in einigen Situationen schon vorteilhaft. Aber wie ist das mit den 6 Gängen?
    Muss man z.B. im Stadtverkehr mehr schalten, oder ist der 6. Gang doch eher was für die Autobahn?
    Ist "schaltfaules" Fahren mit beiden Getrieben möglich?
    Wie hoch ist der Unterschied bei den Versicherungskosten (z.B. Typenklasse)?

    Leider habe ich keine Möglichkeit zur Probefahrt....

    Gruß
    beko
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Nordisc, 25.12.2014
    Nordisc

    Nordisc

    Dabei seit:
    17.07.2012
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    35
    Ich kenne beide Getriebe und Motoren aus dem Polo (unter anderem). Meine Meinung: Für den moderaten Aufpreis würde ich klar zur 110 PS Variante tendieren, wenn das Budget nicht schon ausgereizt ist. Bei der 90 PS Variante ist die Getriebeabstufung eine andere. Der fünfte Gang ist extrem lang ausgelegt, um auch bei höheren Geschwindigkeiten auf der Autobahn eine niedrige Drehzahl zu ermöglichen. Bei der 110 PS Variante fühlt es sich im Prinzip so an, dass die Gänge 3-5 den Gängen 2-4 bei der 90 PS Variante entsprechen. Dort ist der 6 sehr lang übersetzt und ermöglicht ein niedriges Drehzahlniveau auf der Autobahn. Schaltfaul fahren lassen sich beide.

    Zum Sinn oder Unsinn: Wird der Wagen viel über Stadt und Überland bewegt, reichen die 90 PS schon aus. Man kommt mit beiden gut vom Fleck. Der 110 PS Motor entfaltet sein Potenzial allerdings auf der Autobahn deutlich und ist souverän unterwegs. Wir haben den Motor auch im Golf 7 Variant und sind der Meinung, es ist ein perfekter Wald und Wiesen Motor. Jederzeit ausreichend motorisiert. Da der Fabia deutlich kleiner und auch leichter ist, ist der 110 PS Motor schon spritzig.

    Meine Empfehlung geht klar zur 110 PS Variante bei dem moderaten Aufpreis.
     
  4. beko

    beko

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    Göttingen
    Fahrzeug:
    Fabia III Edition 81 KW TSI DSG
    Danke für die Antwort!

    Dann werde ich wohl denn 110 PS-Motor nehmen, sofern die Versicherungskosten nicht deutlich höher liegen.

    Gruß
    beko
     
  5. #4 Octarius, 25.12.2014
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Das hat nichts mit dem Getriebe zu tun. Das ist eine Eigenschaft des Motors.

    Der 110er hat mehr Drehmoment und ist elastischer, also eher geeignet für schaltfaules Fahren. Ich würde ihm immer den Vorzug geben, allein schon wegen des 6-Gang Getriebes.
     
  6. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    100% sicher bin ich nicht was die Übersetzungsdaten der beiden getriebevarianten angeht aber dramatisch wird ein Fehler kaum sein:
    (weil ich denke durchaus dass im VW-Konzern die getriebe über alle marken gleichartig werden)

    6Gang und 5Gang

    1. 3,615
    2. 1,955
    3. 1,281
    4. 0,927
    5. 0,740
    6. 0,611

    1. 3,769
    2. 2,095
    3. 1,281
    4. 0,927
    5. 0,74
     
  7. ex V8

    ex V8

    Dabei seit:
    31.05.2014
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    0
    Du bist doch sonst immer so schlau......, was bringen diese Daten denn ohne die Achsübersetzung ?
     
  8. #7 epeorus, 25.12.2014
    epeorus

    epeorus

    Dabei seit:
    05.02.2009
    Beiträge:
    152
    Zustimmungen:
    3
    meine Tendenz geht auch ganz klar in Richtung 110 PS :!:

    im "normalen" Verkehr lasse sich beide gut bewegen;
    doch finde ich, dass der 90 PSler im oberen Drehzahlbereich etwas "zugeschnürt" wirkt.

    dies ist natürlich nur (m)ein kurzer Eindruck, den ich bei der Probefahrt bekommen konnte.
     
  9. Loutus

    Loutus

    Dabei seit:
    03.12.2014
    Beiträge:
    451
    Zustimmungen:
    377
    Fahrzeug:
    Fabia III Style 1.2 TSI DSG quarzgrau Colorconcept EibachPro Sparco Assetto Gara
    Mal ganz ruhig mit den Pferden......so ein Ton ist ja nicht die feine Art.
    Die Achsübersetzung bzw. die eventuell zusätzliche Übersetzung des Differenzials spielt hier keine Rolle.

    Statt hier so ne Welle zu machen, hättest du es doch einfach erklären können.
     
    Gooldi gefällt das.
  10. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    ist schin interessant zu erfahren (und natürlich die Quelle dafür) wieso die Fahrzeuge hier unterschiedliche Achsübersetzungen (also Verhältnis Drehzahl der Antriebswelle im Vergleich zur Drehzahl des Antriebsrades) haben sollten.


    bei gleichartigen Fahrzeugen (hier ist nur der Motor und Getriebe anders) vermute ich eher einen identischen Aufbau.
     
  11. #10 Skoda FabiaN, 26.12.2014
    Skoda FabiaN

    Skoda FabiaN

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Style 1.2 TSI 110 PS DSG
    Kilometerstand:
    250
    Habe gerade selbst vom 90 PS Polo 6R mit 5Gang zum Fabia III mit DSG und 110 PS gewechselt wobei der Fabia mit oder ohne DSG motorenmässig ganz klar mein Favorit ist :thumbsup: .

    Greets Fabian
     
  12. #11 Danny22, 26.12.2014
    Danny22

    Danny22

    Dabei seit:
    10.02.2013
    Beiträge:
    1.373
    Zustimmungen:
    50
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS 1.4 TSi 179 PS 2013, Octavia 1.8T RS 265PS
    Einmal DSG immer DSG. :thumbsup:
     
  13. #12 Skoda FabiaN, 26.12.2014
    Skoda FabiaN

    Skoda FabiaN

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    23
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Zürich
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia III Style 1.2 TSI 110 PS DSG
    Kilometerstand:
    250
    @Danny22: Deiner Aussage gibt es nichts anzufügen :thumbsup:


    Greets Fabian
     
  14. beko

    beko

    Dabei seit:
    05.04.2009
    Beiträge:
    338
    Zustimmungen:
    78
    Ort:
    Göttingen
    Fahrzeug:
    Fabia III Edition 81 KW TSI DSG
    Ich habe mich jetzt ganz klar zu 81KW entschieden. Allerdings weis ich noch nichts über die Mehrkosten bei der Versicherung...

    Hat bei meinem Händler letztendlich nur ein Aufpreis von EUR 385,- ausgemacht.
     
  15. #14 MaddinRS, 01.01.2015
    MaddinRS

    MaddinRS

    Dabei seit:
    28.10.2012
    Beiträge:
    612
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    bei Backnang
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Toepner Nellmersbach
    Kilometerstand:
    50000
    im Zweifel immer die stärkere Motorisierung wählen. Die modernen Turbomotoren fangen alle das saufen an je höher die Drehzahl ist. Da ist der stärkere Motor immer sparsamer als der schwache bei gleichem Fahrprofil.
    Ich würde gerne mal mit Herrn Winterkorn eine 100 Km Runde Skoda fahren und danach nachmessen ob der Normverbrauch eingehalten wurde :D
     
  16. #15 Gast123, 01.01.2015
    Gast123

    Gast123 Guest

    Moin!
    Ich würde nie wieder 5-Gang kaufen, wenn es die Option auf 6-Gang gibt.
    Gruß
     
  17. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    wichtig ist dabei die Getriebeübersetzung.


    wenn der Unterschied zwischen 5gang udn 6gang eben der höchste Gang ist (bei gleicher Geschwindigkeit also eine entsprechend niedrigere Drehzahl möglich ist) ist das für alle Punkte wie verschleiss und Verbrauch ein Vorteil.

    und wie ich weiter vorn ja als Liste mit den Getriebeübersetzungen geschrieben habe ist dies hier ziemlich sicher der Fall (ja: das Stichwort achsübersetzung kommtm jetzt wieder: aber es ist mir noch immer unklar weswegen es hier unterschiedliche Achsübersetzungen geben soll9
     
  18. #17 Octarius, 01.01.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Herr Winterkorn und auch Herr Skoda haben diesen Normverbrauch nicht eingeführt. Das ist nicht auf deren Mist gewachsen.
     
  19. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    und wenn exakt so gefahren wird wie es der Normverbrauchtest vorschreibt wird auch exakt der Wert erreicht - wenn sparsamer gefahren wird wird der angegebene Wert ja unterschritten.

    die Angabe kann also immer nur zum Vergleich zwischen verschiedenen Fahrzeugen dienen (bzw. zum Vergleich ob das eigene Fahrverhalten dem Test entspricht)
     
  20. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Octarius, 01.01.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    865
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Nicht generell und auch nicht unbedingt bei Turbomotoren. Hat man eine längere Übersetzung, also eine niedrigere Drehzahl braucht man mehr Drehmoment für die gleiche Leistung. Mehr Drehmoment bedeutet mehr Luft und bei kleinen aufgeladenen Motoren mehr Ladedruck. Diesen gibts leider nicht für lau. Mehr Ladedruck bedeutet eben auch mehr Verbrauch welchen man mit einer kürzeren Übersetzung oder einem niedrigerem Gang kompensieren kann.
     
  22. spunk_

    spunk_

    Dabei seit:
    13.10.2013
    Beiträge:
    3.179
    Zustimmungen:
    94
    Fahrzeug:
    Rapid 1,2TSI 63kW
    eben. und genau diesen optimalen Wert zeigt dann das sog. muscheldiagramm (also der Bereich mit optimalem Wirkungsgrad des Motors)


    leider ist das Diagramm für jeden motor anders - also niemals ganz allgemein. aber grundsärtzlich gilt dann:
    hohe Drehzahlen sind -igittt- was Wirkungsgrad angeht deswegen sind höhere Getriebeübersetzungen gerade bei den höheren Geschwindigkeiten nie von Nachteil.
     
Thema: TSI 1.2 66kW 5-Gang oder 81KW 6-Gang?
Die Seite wird geladen...

TSI 1.2 66kW 5-Gang oder 81KW 6-Gang? - Ähnliche Themen

  1. Ladedrucksensor - 1.8 TSI - Orientierungshilfe

    Ladedrucksensor - 1.8 TSI - Orientierungshilfe: Hi, ich bin bei meinem Superb Combi (1.8 TSI, Baujahr 2010) auf der Suche nach dem Ladedrucksensor. Kann mir jemand weiterhelfen? Gruß Tribbiani
  2. 1.2 TSI-Motor

    1.2 TSI-Motor: Hallo, des öfteren wird berichtet, das man seit Anfang April den 1.2TSI Motor nicht mehr bestellen kann. Im Skoda-Konfigurator kann man den 1.2TSI...
  3. Rapid Iphone 5 und Amundsen MIB2

    Iphone 5 und Amundsen MIB2: Hallo, ich habe mein iPhone5 ordnungsgemäß mit dem Amundsen MIB2 via Bluetooth gekoppelt. Alles funktioniert auch soweit. Nur ich bekomme die...
  4. Superb 1.8 TSI Ölverlust am Turbolader

    Superb 1.8 TSI Ölverlust am Turbolader: Hallo Zusammen, seit ca. einer Woche verliert mein Superb Motoröl und hinterlässt natürlich unschöne Flecken hier und überall. Also ab zur...
  5. Sprit Verbrauch 1.2 TSI

    Sprit Verbrauch 1.2 TSI: Hallo zusammen, Ich habe seit Januar einen SB mit 1.2 TSI motor 90 PS mit DSG Getriebe. Früher war ich mit einem 140ps Diesel mit Schalter...