Tschechischer Desta Gabelstapler- welche Radbremszylinder?

Diskutiere Tschechischer Desta Gabelstapler- welche Radbremszylinder? im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich hatte ja schon mal hier wegen der Zündungseinstellung angefragt, da in dem Stapler (BVH 1622S) ein Skodamotor verbaut ist. Jetzt...

Reinhard14

Dabei seit
13.03.2021
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hallo,

ich hatte ja schon mal hier wegen der Zündungseinstellung angefragt, da in dem Stapler (BVH 1622S)
ein Skodamotor verbaut ist.
Jetzt kämpfe ich mit der Bremsanlage, die zur Zeit ohne Funktion ist. Ich habe verschiedene Anbieter
gefunden, die Bremszylinder für diesen Stapler verkaufen. Leider wurden da scheinbar verschiedene
Typen verbaut, die sehen alle völlig anders aus.
Ich habe gerade einen Bremszylinder ausgebaut, da kann ich die Bezeichnung BK 3428 erkennen,
PAL steht auch noch drauf.
Die Dichtungen sind normale O-Ringe, der Innendurchmesser beträgt 19mm und die Schnurstärke
des O-Rings beträgt 4mm. Der Zylinder hat eine Bohrung von 25mm.
Die O-Ringe sind ja nicht das Problem, aber in der Dichtungsfläche sind zwei Lunker, regelrechter
Lochfraß, bestimmt 3 Zehntel tief.
Was kann man da machen?


Gruß Reinhard
 

Anhänge

  • B2.jpg
    B2.jpg
    430,1 KB · Aufrufe: 23
  • B1.jpg
    B1.jpg
    370,9 KB · Aufrufe: 24
Zuletzt bearbeitet:
MatthiasB.

MatthiasB.

Dabei seit
30.10.2018
Beiträge
106
Zustimmungen
25
Ort
Radebeul
Fahrzeug
S100 Bj1969
Kilometerstand
4900

Reinhard14

Dabei seit
13.03.2021
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hallo Matthias,

auf die Idee, das es Skodabremszylinder sind bin ich gar nicht gekommen.
Wie meinst du das mit den 19mm, meinst du die Bohrung? Dann passt
das nicht, meine haben eine 25mm Bohrung.

Gruß Reinhard

Der Abstand von der Flanschfläche zur Zylinderachse beträgt 21mm.
 

Anhänge

  • Bremszylinder.jpg
    Bremszylinder.jpg
    57,4 KB · Aufrufe: 13
Zuletzt bearbeitet:
MatthiasB.

MatthiasB.

Dabei seit
30.10.2018
Beiträge
106
Zustimmungen
25
Ort
Radebeul
Fahrzeug
S100 Bj1969
Kilometerstand
4900
Hallo Reinhard, mit 19mm mein ich den Kolbendurchmesser, da Du von 19mm Innendurchmesser von den O-Ringen schriebst.
Es gab auch welche mit 22mm Kolbendurchmesser.
Ich messe morgen mal nach und sag Bescheid.

Hier gibt es auch welche mit 25,5mm Kolbendurchmesser:

Allerdings nur im Austausch.
Hab nochmal bißchen im Netz gesucht und bin auf folgende Seite gestoßen, falls Du sie nicht auch schon gefunden hattest:
Im Post 15 wird dabei auf einen RBZ des Barkas B1000 verwiesen, den gibt es bei:
preiswerter und ohne Tausch als bei Skopart.
Viell. helfen diese Infos Dir weiter?
 
Zuletzt bearbeitet:
MatthiasB.

MatthiasB.

Dabei seit
30.10.2018
Beiträge
106
Zustimmungen
25
Ort
Radebeul
Fahrzeug
S100 Bj1969
Kilometerstand
4900
Hallo Reinhard,

ich hab grad mal meinen alten RBZ gemessen, die Maße sind identisch bis auf die Kolbendurchmesser.
Somit dürfte der mit 25mm von mir verlinkte passen.
PAL ist ja auch ein tschechischer Zulieferer.
Nur falls Du es nicht schon selbst rausgefunden hast....
Kannst ja später mal Bescheid geben, obs geklappt hat.
 

Reinhard14

Dabei seit
13.03.2021
Beiträge
9
Zustimmungen
0
Hallo Matthias,

ganz herzlichen Dank für deine Links!
Ich hatte nicht mehr reingeschaut, weil ich seltsamerweise keine Benachrichtigungen
mehr erhalten hatte.
Den Link zum Destastapler kannte ich nicht, lese ich mir gerade durch.
Im Austausch kann ich, die Zylinder wohl nicht kaufen, mir Lunkern
in der Dichtfläche werden die wohl auch nichts anfangen können.
Die Zylinder im Barkas sehen wirklich exakt genauso aus,
insgesamt sehr vielversprechend!

Ein Problem habe ich noch.
Im Zetorforum schreiben sie, das in den alten Skodas Dot 5 Bremsflüssigkeit auf Silikonbasis verwendet wurde.
In meinem Stapler war aber Dot 5.1 Bremsflüssigkeit, der alte Behälter steht noch hier.
Die habe ich auch wieder eingefüllt. Ich habe noch Reste von einem noch älterem Destastapler, da ist gelbliche
Bremsflüssigkeit drin, dürfte also auch nicht Dot 5 sein, Dot 5 ist doch rot?

Bei Dot 5.1 bleiben?
Falls ich die Zylinder vom Barkas bestelle, was war denn da drin?

Gruß Reinhard
 
Zuletzt bearbeitet:
MatthiasB.

MatthiasB.

Dabei seit
30.10.2018
Beiträge
106
Zustimmungen
25
Ort
Radebeul
Fahrzeug
S100 Bj1969
Kilometerstand
4900
Ich würde Dot 4 nehmen, die fahr ich auch in meinem Skoda S100 und der ist ja auch von 1969 :P
Bremsschläuche etc müssen eh neu, dann einfach alles durchspülen und neu befüllen.
Hab die von Mannol bei mir drin., funzt bestens.
 
Thema:

Tschechischer Desta Gabelstapler- welche Radbremszylinder?

Oben