Trommelbremsen entrosten/lackieren

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von ohnezucker, 07.04.2010.

  1. #1 ohnezucker, 07.04.2010
    ohnezucker

    ohnezucker Guest

    Hi Leute!

    Ich musste heute auf den Trommelbremsen meines Fabias leider einen nicht so schönen Flugrostbesatz feststellen. In der Suche habe ich dazu ein paar Tipps für den Fabia 1 gesehen. Hat jemand beim Fabia 2 schon einmal selbst Hand angelegt und kann von seinen Erfahrungen berichten?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 deathdragon, 07.04.2010
    deathdragon

    deathdragon

    Dabei seit:
    23.10.2007
    Beiträge:
    366
    Zustimmungen:
    0
    entrosten sauber machen und danach lackieren!

    oder zerlegen und den deckel zum lackierer bringen und pulvern lassen
     
  4. #3 KleineKampfsau, 07.04.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    habe ich bei unserem erst letzte woche gemacht. entrosten mit ner drahtbürste + Bohrmaschine, schwarzen lack drauf und gut ist. Hat 1,5 h gedauert und reicht erstmal ...

    Andreas
     
  5. #4 ohnezucker, 09.04.2010
    ohnezucker

    ohnezucker Guest

    Ich frage mich, welche Teile der Trommelbremse ich lakieren darf und welche nicht. Ich möchte ja nicht, dass sie hinterher nicht mehr wartbar ist oder gar etwas kaputt machen. Vielleicht kann jemand, der das schon einmal gemacht hat, ein Bild einstellen?!? Fraglich ist auch, ob Lack zum pinseln oder zum sprühen zu empfehlen ist.
     
  6. S

    S Guest

    Hallo! Ich habe es genauso wie "KleineKampfsau" gemacht und
    war auch erst sehr zufrieden. Aber nach einem Jahr
    schaut der Rost wieder durch...

    Jetzt würde ich wohl noch eine Grundierung drunter machen...
    Am besten ist es nagelneue Bremstrommeln gleich zu lackieren. 8)

    Zu deiner eigentlichen Frage:
    Du baust einfach die Bremstrommel ab und
    kannst den komplett äußeren Teil lackieren.
    Das beeinträchtigt auch nicht das Bremsverhalten und sieht super aus.

    MfG
     
  7. #6 Lutzsch, 09.04.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Die Trommel kannst du komplett lackieren. Vorsicht ist an den Stellen der Radnabe, dem Blech und den Radschrauben geboten.
    Die Bremstrommel mit der Drahtbürste reinigen und mit Bremsenreiniger absprühen. Das Ganze dreimal hintereinander und dann mit Hammerit pinseln- zwei Anstriche. Hammerit ist preiswert, witterungsbeständig, schützt zu gleich und lässt sich sehr gut verarbeiten. Im Baumarkt kostet die 250ml Dose 9€ und du kannst damit mindestens acht Trommeln versiegeln.
     
  8. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500
    Ich hatte sie schon nach einem Halbenjahr entrosten und Lackieren müssen, den das war schon kein Flugrost im Klassichen Sinne mehr und jetzt nach einem weiteren Halbenjahr beim Räderwechsel kamm der Rost wieder zum vorschein der Sitz wohl doch schon etwas tiefer drin und ich kann mich erinnern das ich damals beim Felicia einmal nur entrostet und Lackiert habe ohne das wieder Rost zum vorschein kamm, man hatt 3 Jahre später kein durch kommen gesehn (solange hatte ich ihn dan noch).


    Ich sag jetzt mal nix über die Quali des Fabia 2!
     
  9. #8 KleineKampfsau, 11.04.2010
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Dein Frust über was auch immer in allen Ehren ... Aber sowas hat doch absolut nichts mit der Qualität zu tun !

    Andreas
     
  10. OciMan

    OciMan

    Dabei seit:
    20.01.2008
    Beiträge:
    3.057
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    MD
    Fahrzeug:
    Octavia ² FL Combi Ambiente/Piaggio Zip
    Werkstatt/Händler:
    AH Wunderlich Berlin
    Kilometerstand:
    101000 / 22500

    Mit was den sonst? Das eine Trommelbremse anfängt zu gammeln ist oky, aber nach so kurzer Zeit fand ich das schon heftig.


    Aber jeder hat eine andere ansicht von Qualität!
     
  11. Spotti

    Spotti

    Dabei seit:
    26.02.2010
    Beiträge:
    882
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia Combi Sport 1.6 16V
    Da kann ich der kleinen Kampfsau nur zustimmen,das hat mit Qualität rein gar nichts zu tun.Bei meinem Zweitwagen(Renault) rostete es auch nach kurzer Zeit,bei meinem letzten Wagen(Ford Focus,bevor ich den Fabia gekauft habe) war es daselbe.Und heute habe ich bei meinem Nachbar( Opel Astra knapp über ein halbes Jahr alt) festgestellt das sie auch verrostet sind.
     
  12. #11 Bodydrop, 11.04.2010
    Bodydrop

    Bodydrop

    Dabei seit:
    08.03.2009
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kaufbeuren
    Fahrzeug:
    Leon ST TDI
    Kilometerstand:
    8000
    Hab´s schon erlebt das die Teile schon beim Wechsel Flugrost angesetzt hatten, ist aber auch eigt. unrelevant außer man hat entsprechende Felgen durch welche man gute Einsicht auf die Bremstrommeln hat.
     
  13. #12 Lutzsch, 11.04.2010
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.139
    Zustimmungen:
    81
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Mal so gefragt, bei welchem Auto rostet die Trommel nicht?
    Um die Qualität zu beurteilen spielen ganz andere Dinge als nur die Zeit eine Rolle. Schau dir mal einen Dacia nach 12 Wochen an! ;)
     
  14. #13 ohnezucker, 12.04.2010
    ohnezucker

    ohnezucker Guest

    Mal so gefragt: Warum fragte mich mein Händler nicht, ob er sie mir gleich lackieren soll?
     
  15. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Style Plus
    Kilometerstand:
    25000
    Meine Bremstrommel sind auch stark gerostet, das Auto ist gerade mal 1,5 Jahre alt aber die beiden Trommel sind mittlerweile Braun anstatt grau.

    Ist das ein Garantiefall oder muss ich damit leben? Ich denke in paar Jahren wird von Bremstrommel nicht mehr übrig bleiben, wenn ich nichts tue.
     
  16. R2D2

    R2D2 Guest

    Wohl kaum, ein kulanter Händler wird dir aber die Trommeln vll. lackieren.
    Sicher nicht, zumindest nicht wegen dem Rost. Die Materialstärke der Trommel ist viel zu groß, als dass die durchrosten würden. Eher sind sie verschlissen.
     
  17. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  18. #16 dünnbrettbohrer, 04.03.2011
    dünnbrettbohrer

    dünnbrettbohrer

    Dabei seit:
    04.11.2010
    Beiträge:
    1.473
    Zustimmungen:
    191
    Ort:
    Germering
    Fahrzeug:
    Fabia II RS
    Werkstatt/Händler:
    Auto Bayer FFB
    Kilometerstand:
    106000
    Rostende Bremstrommeln sind doch das normalste von der Welt,

    das hat was mit vernünfitger Materialauswahl zu tun. Die Beläge selbst laufen in einem eingepressten Bremsring innen. Das Material von der eigentlichen Trommel soll z.B. möglichst gut Wärme ableiten und soll auch nicht allzu teuer sein, sonst kann man gleich Scheiben verbauen. Ob bei der termischen Beanspruchung eine Lackierung (zumal mit einem Lack der nicht ausgesprochen hitzebeständig ist) einen Sinn macht ist fraglich. Wer sich für einen preiswerten Kleinwagen entscheidet, muss damit rechnen, das zumindest hinten Trommeln verbaut sind. Da kann man keine sportliche Optik herbeizaubern. Deshalb sind für solche Fahrzeuge optisch Stahlfelgen oder eher blickdichte Alufelgen die erste Wahl. Wer ein solches Fahrzueg pimpt, z.B. mit riesigen Felgen (mit freiem Blick auf die Bremstrommel von der Größe eines Camemberts) und den entsprechenden Niderquerschnittsreifen, darf sich nicht wundern, wenn das dann nach mehr gewollt als gekonnt aussieht. Unabhängig davon ob die Trommeln mit Rost, mit blauer, roter oder schwarzer Farbe überzogen sind.

    Es gibt wirklich gravierendere Dinge, die man einem Fahrzeughersteller ankreiden kann!

    Für jene , welche die Trommeln dennoch lackieren wollen hier mein Tipp: Sauber entrosten, keine Grundierung oder Rostumwandler verwenden (ausser man findet Produkte, die min. 200 Grad hitzebeständig sind ) und dann ordinären Ofenlack drauf. Hat zumindest bei den Graugusszylindern eines meiner verflossenen Motorräder nach einmaliger Behandlung jahrelang gehalten. Nur aussen lackieren! Löcher abdecken! Bedenken, dass sich die Flege nach der Montage auf der lackierten Fläche etwas setzen kann, deshalb nach 100 km Räder nachziehen (sollte man eigentlich immer machen)

    Günter
     
  19. robinc

    robinc

    Dabei seit:
    30.01.2009
    Beiträge:
    585
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Südwestfalen NRW
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 Style Plus
    Kilometerstand:
    25000
    Danke für die Feedbacks!

    Das mit dem Ofenlack finde ich eine gute Idee, ich denke sowas durfte ich auch selber schaffen. Ich habe bei Ebay das hier gefunden. Beim anstehenden Radwechsel in Kürze kann ich ja mit Stahlbürste und Schleifpapier den Rost entfernen und mit dem Spray die Oberfläche behandeln.
     
Thema: Trommelbremsen entrosten/lackieren
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. trommelbremse lackieren

    ,
  2. bremstrommel von rost befreien

    ,
  3. bremstrommel rostig

    ,
  4. lack für trommelbremsen,
  5. bremstrommel rostumwandler,
  6. trommelbremsen lackieren,
  7. bremstrommel entrosten,
  8. nach wie lange rostet die trommelbremse,
  9. trommelbremsen entrosten,
  10. skoda fabia 2 trommelbremse rostig,
  11. bremstrommel rost entfernen,
  12. trommelbremse reinigen,
  13. Trommelbremse rost grundieren,
  14. fabia bremstrommel verrostet,
  15. trommelbremse la,
  16. auto bremstrommel entrosten,
  17. rost an trommelbrese reinigen,
  18. trommelbremse rost entfernen,
  19. rostumwandler trommelbremse,
  20. rost auf trommelbremsen skoda fabia ii,
  21. lack trommelbremse
Die Seite wird geladen...

Trommelbremsen entrosten/lackieren - Ähnliche Themen

  1. Lackierer oder Tipps Umgebung BLK gesucht

    Lackierer oder Tipps Umgebung BLK gesucht: Hallo Leute, Ich habe ja als 2. Wagen einen Ford Transit Connect,der hat seit Anfang an(also seit ich den nun habe es werden nun 2 Jahre) leichte...
  2. Trommelbremsen unterschiedlich heiß

    Trommelbremsen unterschiedlich heiß: Hi, bin neu hier Beim Zusammenbau der Hinteradbremsen mit neuem Bremsbackensatz einschl. Bremszylinder durch meinen neuen Schrauber muss etwas...
  3. Schaltereinheit Fensterheber in den Türen entfernen und Lackieren!

    Schaltereinheit Fensterheber in den Türen entfernen und Lackieren!: Hallo, hat jemand eine Ahnung wie ich die Schalter Einheit für die Fensterheber entfernen kann? Sind die geklippst und von außen abzubekommen?...
  4. Spachteln/Lackieren

    Spachteln/Lackieren: Moin Gemeinde mit einer Frage an die Lackierer und Karosseriefachleute..... da ich in der Heckklappe sowieso eine kleine Delle habe, dachte ich...
  5. Scheibe raus zum lackieren????

    Scheibe raus zum lackieren????: Hallo, hab gerade leichte Kernschmelze.... Gestern hab ich meinen Combi zum Profi Lackierer gebracht. Hatte eine "leichte Schlüsselattacke" hinten...