Traglast Original Skoda Rapid/Fabia III Trius 17 Zoll Felgen gesucht

Diskutiere Traglast Original Skoda Rapid/Fabia III Trius 17 Zoll Felgen gesucht im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, fahre einen Skoda Fabia II 5J Bj. 07 mit dem BLS 1.9 Tdi. Habe sehr günstig die 17 Zoll Trius Felgen vom Skoda Rapid/Fabia III mit...

Kischt

Dabei seit
17.09.2019
Beiträge
51
Zustimmungen
13
Hallo zusammen,
fahre einen Skoda Fabia II 5J Bj. 07 mit dem BLS 1.9 Tdi. Habe sehr günstig die 17 Zoll Trius Felgen vom Skoda Rapid/Fabia III mit vollem Profil (215 40 R17) ergattert.
Habe sie inzwischen auf mein Auto geschraubt und passt soweit alles, auch in Verbindung mit den H&R Federn (habe das Fahrzeug natürlich auch verschränkt). Jetzt stellt sich die Frage, wie ich die Felgen eingetragen bekomme. Mir ist klar, dass der Tacho wohl geprüft werden muss, aber wie bekomme ich die Traglast der Felgen raus? Bei Audi ist das kein Problem, aber Skoda rückt soweit ich weiß diesbezüglich keine Daten raus. Habt ihr ne Idee? Soweit ich weiß dürfte eine Eintragung ohne Traglastbescheinigung schwierig werden.
Danke schonmal für eure Hilfe.
Anbei noch ein Foto von der Felge und vom Auto.
Grüße Kischt IMG_20200622_223451.jpg IMG_20200622_222725.jpg
 

netghost78

Dabei seit
18.10.2017
Beiträge
288
Zustimmungen
43
Für welches Fahrzeug sind die denn serienmäßig?
 

MorlockMainz78

Dabei seit
25.04.2020
Beiträge
74
Zustimmungen
4
Ort
Ingelheim
Fahrzeug
Octavia 3 Combi 1.4 150PS MKB: CZDA
Felgen vom Skoda Rapid/Fabia III , ich denk mal dass man das Gesamtgewicht braucht. Wenn das höher liegt als das vom Fabia 2 sollte es kein Problem sein.
 
PaulderPON

PaulderPON

Dabei seit
26.03.2011
Beiträge
631
Zustimmungen
144
Ort
42553
Fahrzeug
Skoda Kodiaq Sportline 140KW TDI 4x4 DSG (MJ21)
Werkstatt/Händler
Hülpert
Kilometerstand
7.277
Also Tachoabweichung solltest du nicht haben, da laut Serienbereifung die Radkombination bis auf die Einpresstiefe erlaubt ist.
Dadurch kommen die Felgen ein bisschen weiter rein, das musst du dann mit deiner Teiferlegung checken.
Oder was sagt unser Reifenpapst dazu?
 
sportsi

sportsi

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
461
Zustimmungen
121
Ort
Baden Württemberg
Fahrzeug
F² Combi TSI 77kw
Werkstatt/Händler
Skoda Vertragswerstatt
Kilometerstand
Jeden Tag mehr
Ich hatte lange bei meinem F² mit einem Wechsel auf Fabia 6y RS Felgen gespielt - gleiches Thema Traglastbescheinigung. Den Prüfer interessierte aber nur das Spenderfahrzeug ( Schlüsselnummern ) - den Rest hatte er sich rausgesucht. Tacho muß für meine Meinung geprüft werden werden - von 205/40R17 (Serie) auf 215/40R17 - Raddurchmesser +0.8 cm. Sieht übrigens gut aus.
 

Kischt

Dabei seit
17.09.2019
Beiträge
51
Zustimmungen
13
Erstmal Danke für eure Antworten!

Also Tacho muss laut meinen Recherchen tatsächlich geprüft werden, da Serienbereifung, wie sportsi bereits festgestellt hat, 205 40 17 beträgt. Habe heute morgen mal mit GPS gemessen und das sollte kein Problem sein. Tacho hat immer etwas mehr angezeigt, als per GPS gemessen.

Also müsste es quasi ausreichen, wenn ich dem TÜVer die Internetseite von Skoda zeige, laut der die Felge für den F3 und den Rapid generell freigegeben ist. Zudem muss ich dann noch ein entsprechendes Fahrzeug finden, dass eine zumindest gleiche Achslast wie mein F2 hat...?!
Ich hab vorhin nochmal etwas recherchiert. Demnach müsste der Rapid mit dem 1.6 TDI das Fzg mit der höchsten Achslast haben. Die beträgt laut Recherche 930 kg. Ich habe jedoch an der VA 960 kg Den Fabia 3 gibt's ja glaub ich nur mit dem 1.4 TDI, der noch leichter ist

Demnach komme ich wohl so wahrscheinlich auch nicht weiter, außer ich laste meine VA ab oder Skoda bescheinigt mir die Traglast, was wohl ziemlich unmöglich sein soll.
Oder hat noch jemand ne Idee?

Danke euch schonmal!

Grüße Kischt
 
Tuba

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.119
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Die Vorderachse kannst Du nicht ablasten lassen. Wenn Dein Fabia schwerer ist als der schwerste Rapid, hast Du ein Problem.
 

Kischt

Dabei seit
17.09.2019
Beiträge
51
Zustimmungen
13
Hmh, dann hab ich wohl schlechte Karten

Wisst ihr, ob die Achslasten bei einem bestimmten Modell mit bestimmter Motorisierung fix sind oder können die Ausstattungsabhängig variieren? Oder wirkt sich die Ausstattung nur aufs Leergewicht und damit die Zuladung aus?
 
sportsi

sportsi

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
461
Zustimmungen
121
Ort
Baden Württemberg
Fahrzeug
F² Combi TSI 77kw
Werkstatt/Händler
Skoda Vertragswerstatt
Kilometerstand
Jeden Tag mehr
Ich würde es wegen der Traglasten nochmal über SKODA Deutschland probieren. Ich hatte damals direkten Kontakt mit der Abteilung Leichtmetallfelgen - leider habe ich die Kontaktdaten nach der Entscheidung gegen die 6y RS Felgen gelöscht.
 

Kischt

Dabei seit
17.09.2019
Beiträge
51
Zustimmungen
13
Danke Dir! Dann werde ich das mal versuchen. Habe jetzt noch eine VA Traglast von der Rapid Limousine 1.6 TDI (EA288) mit 940 kg gefunden. Fehlen also nur noch 20 kg. Vom den ersten Modellen mit dem EA189 hab ich aber keine Werte gefunden.
Vielleicht frag ich auch mal im Rapid Forum an.
 
PaulderPON

PaulderPON

Dabei seit
26.03.2011
Beiträge
631
Zustimmungen
144
Ort
42553
Fahrzeug
Skoda Kodiaq Sportline 140KW TDI 4x4 DSG (MJ21)
Werkstatt/Händler
Hülpert
Kilometerstand
7.277
Leute, muss man Euch noch die Reifen Zaheln erklären ?????
Radumfang verändert sich nicht bei einem Reifen, der 10 mm breiter ist !!!!!!
Reifenkunde: 205/40R17 bedeutet 205 mm breit, 40 % der Breite sind das Höhenverhältnis also 82 mm bei 17 Zoll Radgröße 43,18 cm !

Dabei ergibt sich ein Radumfang differenz von 2,513 cm ! das wird auf dem Tacho wohl eher als kleiner 'wackler' auftauchen, aber nicht als 'Tachoabweichung', ausser der Tacho hat vorher schon weit was anderes angezeigt.

@Kischt :
Welchen Lastindex hast du denn laut CoC Dokument? Bzw. EEG Bescheinigung?
 
Zuletzt bearbeitet:

netghost78

Dabei seit
18.10.2017
Beiträge
288
Zustimmungen
43
Na sicher ändert sich bei gleichem Querschnittanteil, Felgendurchmesser und zunehmender Breite der Abrollumfang. 40% von 205 mm ist nunmal weniger als 40% von 215 mm. Da mußt du auch nicht so rumpoltern! (Davon ab, Satzeichen sind keine Rudeltiere.)

Ähm, du weißt aber schon, daß die Änderung des Abrollumfanges in % der ausschlaggebende Punkt ist?
205/40R17 hat 181,1 cm
215/40R17 hat 183,6 cm
Der Umfang ist zwar "nur" 2,5 cm, aber dafür 1,4% größer. Und grade größerer Umfang geht eher gar nicht, weil sich das Rad dann bei gleicher Geschwindigkeit langsamer dreht und der Tacho weniger anzeigt.
 
sportsi

sportsi

Dabei seit
17.01.2013
Beiträge
461
Zustimmungen
121
Ort
Baden Württemberg
Fahrzeug
F² Combi TSI 77kw
Werkstatt/Händler
Skoda Vertragswerstatt
Kilometerstand
Jeden Tag mehr
Tachoabweichung % -1,34 Der Tacho läuft nach und das ist verboten in D.
Tachoabweichung bei 50 Km/h 50 km/h tatsächlich 50,67 km/h - 0,67 km/h
Tachoabweichung bei 80 Km/h 80 km/h 81,07 km/h - 1,07 km/h
Tachoabweichung bei 100 Km/h 100 km/h 101,34 km/h - 1,34 km/h
 
PaulderPON

PaulderPON

Dabei seit
26.03.2011
Beiträge
631
Zustimmungen
144
Ort
42553
Fahrzeug
Skoda Kodiaq Sportline 140KW TDI 4x4 DSG (MJ21)
Werkstatt/Händler
Hülpert
Kilometerstand
7.277
...und was hat Kischt geschrieben ?
vorher ging der Tacho schon vor und mit GPS gemessen ist OK.
@sportsi:
und wenn 50 km/h auf dem Tachometer steht, wieviel ist es dann in 'geeichter' Geschwindigkeit? und dann 0,67 km/h mehr ? sind dann wieviel in 'geeichter' Geschwindigkeit?

Theoretisch habt Ihr natürlich Recht, es ist ein größerer Abrollumfang!
Was ist es aber in Realität?
Also lasst die Kirche einfach mal im Dorf.
Helft lieber Kischt, damit er die schönen Felgen auf seinem Fabia II behalten kann.

PS: ich habe leider auch keine anderen Unterlagen gefunden bei SAD. Habe auch nur ein Dokument gefunden, auf dem SAD auf 930 KG an der VA hinweisst.
@Kischt: Vlt musst du hier mal im Bereich Rapid die Leute fragen.
 
Zuletzt bearbeitet:
Tuba

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.119
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Unterschreibst Du die Eintragung oder der Kollege bei GTÜ/TÜV/Dekra? Machst Du die Spielregeln oder muss sich der Kollege daran halten? Ist interessant, wie der Kollege entscheidet (entscheiden muss) oder was Du sagst?

Meinjanur ...
 
PaulderPON

PaulderPON

Dabei seit
26.03.2011
Beiträge
631
Zustimmungen
144
Ort
42553
Fahrzeug
Skoda Kodiaq Sportline 140KW TDI 4x4 DSG (MJ21)
Werkstatt/Händler
Hülpert
Kilometerstand
7.277
205/40R17 hat 181,1 cm
215/40R17 hat 183,6 cm

Wie kommst du auf die Umfänge?

Bei mir sind das die folgenden Radumfänge:
205/40R17 => 187,176 cm ~ 187,2 cm
215/40R17 => 189,689 cm ~ 189,7 cm

aber am Ende sind es ja auch nur 2,5 cm Differenz.
 

Kischt

Dabei seit
17.09.2019
Beiträge
51
Zustimmungen
13
Erstmal danke für eure ganzen Antworten und den regen Austausch.

Was den Tacho anbelangt: Der Abrollumfang ändert sich tatsächlich nur minimal zwischen 215er und 205er Breite. Dennoch MUSS der TÜV dies anscheinend überprüfen, sobald der Tacho etwas weniger anzeigt als bei der Serienbereifung.

Bezüglich der Achslasten habe ich eine schriftliche Anfrage an Skoda Deutschland gestellt und warte noch auf Antwort.
Ich habe zwischenzeitlich auch eine Anfrage im Rapidforum gestellt. Dort wurde mir geantwortet, dass es tatsächlich einen Rapid Baujahr 2013 bis 2015 mit dem 1,6 TDI und DSG gab, der wohl Ausstattungsabhängig 960 kg Achslast auf der Vorderachse hatte.
Damit könnte die Eintragung wieder in erreichbare Nähe rücken :-)
Jetzt muss ich noch mal recherchieren, wie die korrekte Schlüsselzahl dieses Rapids lautet und dann werde ich mal beim TÜV anfragen, ob mit diesen Informationen eine Eintragung möglich ist.
 
Tuba

Tuba

Gesperrt
Dabei seit
12.07.2012
Beiträge
25.806
Zustimmungen
14.119
Ort
59071 Hamm
Fahrzeug
S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
Werkstatt/Händler
Gretenkort/Welver / Regett/Soest
Kilometerstand
48000
Was könnte der Anfang dieses Postings im Rapid-Unterforum bedeuten?
 

Kischt

Dabei seit
17.09.2019
Beiträge
51
Zustimmungen
13
@Tuba: Ich habe es so verstanden, daß du dir nicht sicher bist, ob 8004 AOG oder 8004 AOH. Zu diesem beiden Schlüsselnummern wollte ich nochmal recherchieren.
Aber dann scheint es bei beiden Schlüsselnummern bei bestimmten Ausstattungen die 960 kg gegeben haben. Dann hab ich alle Infos, um mal beim TÜV anzuklopfen :-) DANKE!
 
Thema:

Traglast Original Skoda Rapid/Fabia III Trius 17 Zoll Felgen gesucht

Traglast Original Skoda Rapid/Fabia III Trius 17 Zoll Felgen gesucht - Ähnliche Themen

Rapid TDI Fahrer - Wer hat eine Achslast Vorderachse von mind. 960 kg?!: Hallo zusammen, ich habe vielleicht eine etwas ungewöhnliche Anfrage. Und zwar will ich eine 17 Zoll Felge (Trius) vom Rapid/Fabia III auf...
Verkauft Savio Aluräder 17 Zoll für Rapid und Fabia III Winterreifen: 4 Winterräder auf original Skoda Savio Alufelgen 17 Zoll Mattschwarz Ein kleiner Schaden an einer Felge Top Zustand Reifen: 215 / 40 / R17...
Suche Winterfelgen für Fabia III schwarz und 17 Zoll: Hallo. Ich bin auf der Suche nach schwarzen Winterfelgen für meinen Fabia III Kombi. Ich suche 17 Zoll Felgen mit der Reifengröße 215 40 17...
Verkauft VW Polo 6R Cross Felgen Budapest 17 Zoll für Fabia und Rapid: Hallo, Ich biete hier einen Satz 17 Zoll Felgen vom Polo 6R Cross an. Die Felgen sind frisch in grau metallic gepulvert und haben keine Schäden...
Privatverkauf Verkaufe Original Felgen 7x16 Fabia III: Hallo Leute Biete hier ein Satz original Alufelgen vom Skoda Fabia III Combi in Schwarz glanz an. Die Räder sind ca 350 km alt. Also wie neu...
Oben