Traggelenke, Turbolader? Ölverlust

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von tealyc, 09.08.2010.

  1. tealyc

    tealyc

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sindelfingen Detuschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS 1,9TDI
    Werkstatt/Händler:
    Privat gekauft, Inspektion@ Home
    Kilometerstand:
    87500
    Hallo,
    habe vor ein Paar Wochen das Auto auf einen Randstein gesetzt, ca. 20 km/h.
    Seither Schlackert es vorne.
    Heute hab ich die Reifen runter und festgestellt, dass das Traggelenk auf der linken Seite sehr viel Spiel hat. Dazu Bilder im Anhang.

    Domlager werden nun auch gleich mitgetauscht, davon gibts morgen die Bilder.

    Leider Rußt das Auto in letzter Zeit beim Gasgeben recht dolle. Hinzu kommt, dass es aus dem Motorraum zwischen 1800 und 2300 sehr hochfrequent pfeift.
    Da die Verkleidung schon demontiert war habe ich mal nach "untypischen Aussehen" gesucht und bin auch recht schnell fündig geworden. Bilder dazu im Anhang. An der Luftansaugung ist das Rohr außenrum verölt. Außerdem sieht es von unten so auß als würde unterm Turbolader Öl rausgedrückt.
    Der Letzte Ölwechsel ist ca. 5000km her und der Ölmessstab zeigte damals und auch heute immernoch maximal an.

    Wenn kein Öl verbrannt wird, was rußt dann so? Sind die Mengen so gering?

    Wenn neuer Turbo, dann die Frage ob der Turbo vom Cupra montierbar ist und ob er so viel mehr Dampf bringt? Habe per google hier und da schon was gelesen, aber ich frag euch lieber mal direkt, weil ich hier bisher die sachlichsten Antworten bekommen hab.

    Welche Nuss brauch ich für die Antriebswelle. Ist das eine 36er Vielzahn? Bei dem Rostgrad, würdet ihr nur das Äußere Gelenk oder gleich die Wellen Tauschen?

    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]
    [​IMG]

    Viele Dank für Tipps und Ideen.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. SvenFa

    SvenFa Guest

    Ölverlust bzw was du hast ist normal. Warum willst du das Gelenk tauschen?Wegen Rost?
     
  4. tealyc

    tealyc

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sindelfingen Detuschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS 1,9TDI
    Werkstatt/Händler:
    Privat gekauft, Inspektion@ Home
    Kilometerstand:
    87500
    Möchte das Domlager tauschen. Dafür würde ich gerne die Antriebswelle lösen. Da die Gewindegänge aber so verrostet sind glaube ich fast, dass ich die Mutter dort nicht mehr an einem Stück draufbekomme.
    Das Gewinde der Welle kann man einzeln soweit ich weiß nicht tauschen. Morgen früh werde ich Teile bestellen und bin mir nun nicht sicher ob nur das äußere Gelenk oder gleich die ganze Welle wenn wir schon dabei sind.

    Habe aber noch starke Rauchentwicklung und ein hochfrequentes Pfeiffen. Haste ne Idee was es sein kann?
     
  5. tealyc

    tealyc

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sindelfingen Detuschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS 1,9TDI
    Werkstatt/Händler:
    Privat gekauft, Inspektion@ Home
    Kilometerstand:
    87500
  6. R2D2

    R2D2 Guest

    Wenn das Gelenk, das übrigens kein Trag, sondern ein Führungsgelenk ist, Spiel hat, dann raus damit und nach dem Randsteinküsser ist auch eine Spurvermessung mehr als ratsam.

    Der größere Turbo wird dir keine Mehrleistung bringen und das Pfeiffen und Rußen deutet auf einen Undichtigkeit in der Ladelufftstrecke hin, kontrollier also mal alle Leitungen und Verbindungen vom Turbolader über den LLK bis zum Motor. Ein gewisser Ölverlust ist normal, solange er nicht wirklich messbar ist, würde ich mir keine Gedanken machen.

    Die Domlager bekommst du auch ohne Ausbau der Antriebswellen raus, da kannst du dir unnötige Arbeit sparen, man sieht aber recht deutlich, dass es sich schon lohnt, wenn man bestimmte Stellen ab und an mal mit etwas Öl/Fett beglückt...
     
  7. tealyc

    tealyc

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sindelfingen Detuschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS 1,9TDI
    Werkstatt/Händler:
    Privat gekauft, Inspektion@ Home
    Kilometerstand:
    87500
    Und die bestimmten Stellen wären?

    Habe heute die Traggelenke ausgetauscht. Leider hat mir der Händler keine Gelenkköpfe bestellt, sondern nur die Gummimanschette...
    Habe einen günstigen Turbo gefunden und werde nun die Domlager, Radlager, Gelenkköpfe und den Turbo tauschen. Falls die Sache mit dem Rußen bleiben sollte weiß ich dass der alte Turbo noch intakt war. Früher oder später werde ich eh einen neuen brauchen und er passt ja zum Glück auch auf den Passat, hab ich gehört.

    Morgen werde ich nochmals die Luftwege antasten und gut ausleuchten um festzustellen dass kein Schlauch lose ist. Bisher haben 3 Fachkundige Leute danach gesehen und alle nach wenigen Minuten auf den Turbo getippt.
    Mittlerweile ist das Pfeifen nicht mehr zu hören, aber so richtig Schub kommt erst ab 2200 Umdrehungen.

    Ich werde weiter berichten.
     
  8. R2D2

    R2D2 Guest

    So ziemlich alle Stellen, wo ein Gewinde dran ist, insbesondere aber so exponierte Stellen, wie hier die Verschraubung der Antriebswellen.

    Gratulation... es ist absolut sinnvoll, eines der teuersten Bauteil auf Verdacht zu tauschen, so lange andere Ursachen nicht ausgeschlossen wurden. :thumbsup: :wacko: :whistling:

    Und btw.
    es sind immer noch Führungsgelenke, tragen tut bei der McPherson Achse nämlich nur das Domlager. ;)
     
  9. tealyc

    tealyc

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sindelfingen Detuschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS 1,9TDI
    Werkstatt/Händler:
    Privat gekauft, Inspektion@ Home
    Kilometerstand:
    87500
    Turbo ist bestellt und kann zurückgegeben werden, falls wir beim Umbau etwas loses bemerken sollten.
    Da er noch nicht ganz kaputt ist könnte ich ihn noch bei ebay verkaufen. Wenn kaputt, dann bringt er nur Stahlschrottpreise.

    Ob jetzt Trag- oder Führungsgelenke, da mag ich mich ungern streiten. Im Internet habe ich beide Wortlaute für das gleiche Teil gesehen? Ist Traggelenke wirklich was anderes?

    Hab heute 2 Radlager und ein Ölfilter gekauft und musste stolze 206€ hinlegen.

    Leider hatte mein Teilehändler die Radlager nur mit Nabe gefunden. Hat jemand die Lager schonmal einzeln gewechelt? Geht das? Wenn ja woher hattet ihr die Lager?
     
  10. R2D2

    R2D2 Guest

    Tu, wie du meinst. ;)

    Es ist an sich einfach zu unterscheiden. Beim Traggelenk gehen der Kraftfluss von Radaufstandskraft durch und dann über die Feder in die Karsserie. Beim Führungsgelenk gehen nur die Radführungskräfte (Antriebs-, Brems- und Seitenführungskräfte drüber). Im Internet steht halt leider viel Schrott, obwohl vieles ganz einfach ist.

    Das vordere Radlager ist eine Einheit mit der Nabe, da gibt es nix einzeln. Das Lager ist auch nicht geschraubt, sondern gepresst, ich hoffe, du kannst das fachgerecht wechseln, einfach mit dem Hammer rein dreschen ist nämlich schädlich für die Lager, die Einheit muss an den Außenringen der Lager eingepresst werden.
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 oimel4all, 12.08.2010
    oimel4all

    oimel4all

    Dabei seit:
    18.09.2006
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schönefeld Deutschland
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti 1.4 TSI Greentec BJ 2012
    Kilometerstand:
    500
    Und vorher schön vorsichtig den ABS Sensor ausbauen.
    Der war bei mir auch sehr festgerostet und wenn ich mir das Bild von dir ansehe, kann ich mir denken, dass der Sensor auch sehr angerostet ist... :(
    Also plane etwas mehr Zeit ein
     
  13. tealyc

    tealyc

    Dabei seit:
    12.04.2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sindelfingen Detuschland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia RS 1,9TDI
    Werkstatt/Händler:
    Privat gekauft, Inspektion@ Home
    Kilometerstand:
    87500
    R2D2 du hattest echt Recht!



    So, hier nun 2 Bilder zum Übel

    [​IMG]

    [​IMG]

    Habe den Flexschlauch etwas aufgebogen damit man das Loch besser sieht. Vorher hat man das Loch nur durch Rußspuren vermuten können.

    Leider ist uns das Loch erst kurz vor Ende aufgefallen als der neue Turbo schon verbaut war.
    Der neue Turbo hatte leider nicht genau die gleichen Maße und benötigt ein längeres Rohrstück. WIr haben eins gebaut und Hartgelötet. Es hält bisher.

    Beim montieren ist auf der linken Seite ein Teil des Stabilisators kaputt gegangen. Das Gewinde ist abgerissen. Das Bild folgt. Wie dort dann zu sehen ist war die ganze Geschichte schon sehr weit angerissen.

    [​IMG]

    [​IMG]



    Nun ist das Rußen weg. Kein schlackern mehr, aber ohne die Stabistange schaukelt sich das Auto in Kurven auf. Werde am Montag gleich eine neue bestellen. Nun habe ich einen Turbo zu verkaufen...
    Der Turbo funktioniert wohl einwandfrei, es lag vermutlich nur an dem Loch im Flexschlauch.

    Danke für den TIpp mit dem ABS Sensor. Der Sensor war nicht sonderlich fest, aber das Radlager hat sehr viel Gewalt beim auspressen benötigt. Die Nabe ist sehr fest verpresst gewesen. Die Presse schafft 150kn und hat es erst geschafft als wir mit dem Brenner nachgeholfen haben.
    Einpressen ging durch Gefrierschrank ganz gut, die neuen Lager wollte ich auch nicht mit Gewalt "reinmurksen"


    Turbo bereits verkauft
     
Thema:

Traggelenke, Turbolader? Ölverlust

Die Seite wird geladen...

Traggelenke, Turbolader? Ölverlust - Ähnliche Themen

  1. Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch

    Octi RS mit CEGA Motor, Ölverlust am Verdichter/Ansaugschlauch: Hallo Gemeinde, der RS von Junior drückt relativ viel Öl über die KGE in den Ansaugtrakt, dadurch steht und tropft es immer nach unten auf die...
  2. Ölverlust

    Ölverlust: Hallo zusammen, ich fahre einen Skoda Roomster (BJ 2010,105 PS) mit aktuell ca. 82000 km. Seit Monaten verliert das Auto pro Tag ungefähr einen...
  3. defekter Turbolader 1.2 TSI (105 PS)

    defekter Turbolader 1.2 TSI (105 PS): Neben unserem Octavia 3 fahren wir noch einen Seat Altea 1.2 TSI (105 PS) mit EZ 02/2010 und 42.000 km. Bei diesem wurde jetzt der defekte...
  4. Ölverlust, Kunststoffgehäuse Richtung Stirnwand

    Ölverlust, Kunststoffgehäuse Richtung Stirnwand: Hallo zusammen, ich habe einen Skoda Fabia 2 Bj 2011 mit einem 1,2l Motor mit 86 Ps. Laufleistung 30 Tkm. Ich habe folgendes Problem. Mein Wagen...
  5. Privatverkauf 06K145702T Upgrade Turbolader 1,8 2,0 TSI Octavia

    06K145702T Upgrade Turbolader 1,8 2,0 TSI Octavia: Ich biete hier einen IHI Turbolader aus einem Skoda Octavia RS von 2014. Er hat originale 20.000km gelaufen und das ohne Probleme. Ich habe gegen...