TPMS Warnung bei 180km/h

Diskutiere TPMS Warnung bei 180km/h im Skoda Octavia III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Aloha, war Samstag nacht auf der Bahn unterwegs und aufeinmal kam die Reifendruckwarnung. Bin sofort vom Gas und mit 80km/h die nächste Abfahrt...

  1. prefix

    prefix

    Dabei seit:
    27.01.2015
    Beiträge:
    165
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Karlstein
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Elegance 1.4TSI
    Kilometerstand:
    38500
    Aloha,

    war Samstag nacht auf der Bahn unterwegs und aufeinmal kam die Reifendruckwarnung.
    Bin sofort vom Gas und mit 80km/h die nächste Abfahrt runter. Gefühlt war der Reifendruck i.O.
    Dann weiter zum nächsten Rastplatz und dort den Druck geprüft.
    - Alle vier Reifen bei 2,3bar.
    Eigentlich zu wenig, da ich im Frühjahr mit 2,6bar befüllt habe. Aber das ist wohl als normal anzusehen.

    Aber warum hat das TPMS ausgelöst? Habe ein passives System. Das dürfte doch nur Abweichungen zu den einzelnen Reifen messen und nicht merken das alle vier Reifen um die 0,3bar verloren haben?! Oder liege ich da falsch?
     
  2. #2 skoda_cruiser, 25.08.2015
    skoda_cruiser

    skoda_cruiser

    Dabei seit:
    02.10.2014
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    60
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback
    Werkstatt/Händler:
    AuS München
    Kilometerstand:
    32000
    Wenn alle 4 Reifen den gleichen Druck aufweisen dürfte es nicht meckern. Evtl. gab es bei dem Tempo eine Unstimmigkeit im System, welche zum Fehler führte.
     
  3. #3 fredolf, 25.08.2015
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    563
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Hatte ich auch schon so ähnlich:
    Bin letztendlich völlig grund- und sinnlos auf den Standstreifen gefahren, um mit richtigem Luftdruckprüfer fest zu stellen, dass alle Drücke in Ordnung waren.
    Kommt eben manchmal bei so einem System, dass lediglich Raddrehzahlen vergleichen und bewerten muss, vor.
    Lieber manchmal etwas vorschnell, als im entscheidenden Moment zu langsam...
     
  4. #4 mightyphil, 25.08.2015
    mightyphil

    mightyphil Guest

    Setzt ihr auch im Infotainmentsystem die SET Taste im Setup Reifendruck bei jedem Nachschauen an der Tanke?
     
  5. #5 Fireheart, 25.08.2015
    Fireheart

    Fireheart

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    1.363
    Zustimmungen:
    213
    Ort:
    Wesseling Berzdorf
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi, 1.2 TSI 77KW Ambition, Pazifik Blue
    Werkstatt/Händler:
    Autozentrum Josten Düsseldorf
    Kilometerstand:
    44500
    Eben. So ne Warnung kam bei mir auch schon einmal, aber aufgrund dessen das sich die Temperatur an demjenigen Tag mal eben um 20 Grad verändert hat. Morgens waren es um die 14 Grad, Nachmittags dann mal eben 36 Grad gehabt. Da meldete er bei mir sogar bei 2 Rädern nen anderen Druck.
    Lieber die Kiste sacht an das was falsch ist und warnt im Vorfeld, als kurz vorm Exitus eines Reifens wo man nicht mehr reagieren kann.

    @mightyphil

    Ja mache ich. Sonst bringt es ja nix, die neuen Reifendrücke müssen darinnen ja up to date sein.
     
  6. #6 Octarius, 25.08.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    4x 2,3 bar nach Tempo 180 Km/h halte ich für ungewöhnlich. Die Reifen erwärmen sich und damit auch deren Luftdruck, vorn mehr als hzinten. Ich würde den Druck im Auge behalten und das System mit dem ggfls. korrigierten Druck neu anlernen.
     
  7. #7 mightyphil, 25.08.2015
    mightyphil

    mightyphil Guest

    Ich wollte es ja nur ausschließen... ;)
     
  8. #8 fredolf, 25.08.2015
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    563
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    ...mache ich jedes Mal.
    Die Hauptarbeit dabei ist ja das eigentliche manuelle Druckprüfen. Das kurze Abspeichern danach, ist dann wirklich kein Aufwand mehr.

    Dadurch kann man einer eventuell schon tendenziell vorhandenen "Schieflage" im Auswertesystem vorbeugen und somit die Gefahr, späterer, scheinbar unbegründeter Alarme reduzieren.

    Neulich hatte aber auch das nichts mehr genützt:
    Am Vorabend den Luftdruck wegen Wohnwagenfahrt auf die Maximalwerte erhöht (alle Reifen dabei kühl), dann abgespeichert und am nächsten Tag kam der Fehl-Alarm dann bereits nach relativ kurzer Strecke.
     
  9. emmA3

    emmA3

    Dabei seit:
    25.06.2014
    Beiträge:
    1.507
    Zustimmungen:
    1.203
    Dann hier kurz die allgemeine Frage:
    Druck bei warmen Reifen oder kalten Reifen einstellen?
    Mit wieviel mehr Druck muss man ca. rechnen, wenn man bei 35° so für 20min mit 180 unterwegs ist?
     
  10. #10 fredolf, 25.08.2015
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    563
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    ich stelle grundsätzlich nur bei kälteren Reifen ein und auch dann nur, wenn keine Seite z.B. vorher durch die Sonne erwärmt wurde.

    bei warmem Reifen begnüge ich mich mit dem Vergleich des Drucks der Reifen einer Achse.

    Die Frage zu dem Druck bei 180km/h kann ich beim besten Willen nicht beantworten. Als Bedingungen wären zusätzlich mindestens noch Radlast und Kalt-Druck zu nennen.
     
  11. #11 Octarius, 25.08.2015
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    870
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Bei welcher Asphalttemperatur?
     
  12. Gowron

    Gowron

    Dabei seit:
    10.09.2012
    Beiträge:
    753
    Zustimmungen:
    32
    Ort:
    Barsinghausen
    Fahrzeug:
    Fabia II TDI 66kw Kawasaki Z1000SX 105kw
    Kilometerstand:
    105000
    Na ich weiss ja nicht, zuverlässig sollte das schon sein.
    Wie ich hier gelesen habe sind dann Leute auf den Standstreifen um den Luftdruck zu prüfen, wenn da ein unachtsamer Verkehrsteilnehmer...also lieber bis zur nächsten Ausfahrt / Parkplatz. Denn einen Plattfuss merkt man ganz deutlich, da braucht man kein TPMS.
     
  13. #13 RPGamer, 25.08.2015
    RPGamer

    RPGamer

    Dabei seit:
    10.09.2014
    Beiträge:
    1.217
    Zustimmungen:
    282
    Ort:
    Erftstadt
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Combi RS TDI DSG (MJ 2016)
    Da kamen zwei Dinge zusammen. Zum einen der minimal veränderte Luftdruck (und die damit veränderte Raddrehzahl zum Wert der abgespeichert wurde) und die hohe Geschwindigkeit (sehr wahrscheinlich in Verbindung mit einer Kurve). In der Kurve sind die Raddrehzahlen dann noch mal leicht unterschiedlich. Dann gibt es (sehr selten) diese Warnung. Ignorieren solltest du es aber natürlich auch beim nächsten Mal besser nicht ;)
     
  14. #14 fredolf, 26.08.2015
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    3.761
    Zustimmungen:
    563
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 3 Combi 1,4TSI Mj2015
    Bis zum Plattfuss wollte ich es aber mit Wohnwagen möglichst erst gar nicht kommen lassen. Außerdem ist es normalerweise ein besonderes Alarmzeichen, wenn die Reifenkontrolle bereits wenige Kilometer nach dem resetten ein Problem meldet.
    In dem Fall hatte ich schon mit einem deutlichen Druckabfall in einem Reifen gerechnet und nur deshalb bin ich umgehend auf den Standstreifen gefahren.

    Bei den "üblichen" Fehlmeldungen des Kontrollsystems bin ich nicht mehr so schnell dabei und hätte bis zum nächsten Parkplatz gewartet.
     
Thema:

TPMS Warnung bei 180km/h

Die Seite wird geladen...

TPMS Warnung bei 180km/h - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf H&R Spurplatten 20mm

    H&R Spurplatten 20mm: Spurplatten sind so gut wie neu. Bin sie ca.1000KM gefahren muß sie aber abgeben, da ich neue Felgen habe. Ich hatte sie vorne auf meinem Superb...
  2. Wagen überhitzt ab 150 km/h aufwärts

    Wagen überhitzt ab 150 km/h aufwärts: Guten Tag, bisher habe ich nur mitgelesen, habe aber nun ein Problem, wo ich auch mit Googlen nicht wirklich eine Lösung finden konnte. Ich fahre...
  3. Vibrieren ab 120km/h

    Vibrieren ab 120km/h: Hallo habe das Problem das bei meinem S3 Combi ab ca 120km/h daß Lenkrad Viebriert. Ausgewuchtet wurden diese neu. Beim Bremsen Viebriert dies...
  4. Summendes Geräusch ab 120 bis 140 km/h

    Summendes Geräusch ab 120 bis 140 km/h: Hallo Leute fahre ein Citigo Elegance 75 PS Erstzulassung April 2015 hatte 15.605 km beim freundlichen Gebraucht gekauft mit Gebrauchtwagen...
  5. Octavia Kombi FL BJ. 2017 Geräusche Amaturenbrett ab 120 km/h

    Octavia Kombi FL BJ. 2017 Geräusche Amaturenbrett ab 120 km/h: Hallo, Habe gestern mein Kombi abgeholt und bin bis jetzt mal 300 km gefahren. Soweit passt auch alles aber bei der ersten Autobahnfahrt ist mir...