Touchscreen - Bedienung Fluch oder Segen?

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von martinst, 18.07.2016.

  1. #1 martinst, 18.07.2016
    martinst

    martinst

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Elegance 1.8TSI
    Hallo ans Forum,
    anlässlich einer Fahrt mit dem Ford S-Max, der aktuellen Unfallstatistik sowie als Leser vieler Autozeitschriften stellt sich mir verstärkt die Frage nach dem Sinn oder Unsinn, immer mehr wichtige Funktionen in den Touchscreen zu stecken und auf Knöpfe zu verzichten?
    Zum S-Max (210PS Diesel ziemlich volle Hütte): fährt super (sehr schönes Fahrwerk, hat ordentlich Druck), verbraucht aber mehr Diesel, als mein O3 Benzin)

    Bedienung: eine Katastrophe (nicht zuletzt wegen des Touchscreens),
    krude Menüführung, manchmal langsam, sehr sonnen- und schmutzempfindlich, etc,
    speziell, wenn man den quadratisch, praktisch, guten VW-Ansatz gewöhnt ist,

    Einiges davon sind aber generelle Probleme:
    1. Sonneneinstrahlung - speziell bei hoch angebrachten Bildschirmen stark eingeschränkte Sicht und Bedienbarkeit
    2. Knöpfe kann man ertasten, ohne oder nur kurzzeitig drauf zu gucken, beim touchscreen muss man die ganze Zeit hingucken - die Ablenkung ist gewaltig. 10% aller Unfälle werden mittlerweile auf abgelenkte Fahrer zurückgeführt ...
    3. Sprachsteuerung? Dachte ich spreche ziemliches Hochdeutsch, aber in meinem O3-Amundsen kann ich die knicken :-(

    Pro touchscreen: ist cool, wird vom Markt verlangt ...

    Ich finde, dass das ein Irrweg ist...
    P.S. Auch ich habe ein smartfone :-)

    Beste Grüsse
    Martin
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 fireball, 18.07.2016
    fireball

    fireball

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    1.752
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~215PS
    Kilometerstand:
    180600
    Ich sag mal so: ich finde die Touch-Bedienung in meinem O2 (RNS510/Columbus) zwar einen riesen Fortschritt zum alten MFD im Passat über die Knöpfe am Gerät, aber die non-Touch Lösung mit Drehknopf und ein paar Tasten in der Mittelkonsole wie sie im A6 meines Dads verbaut ist gefällt mir eigentlich besser.
     
  4. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Der Vorgänger V70, volle hütte ausser Navi, hatte noch die Komplette Bedinung über Tasten, im Mini (2twagen von 2008) volle hütte ausser Leder/Sitzheizung selbes Spiel.

    Nun Wechsel auf S3. Was fällt auf: es ist nur sehr wenig wirklich auf dem Touch screen drauf. Das doofste ist die Sitzlüftung/Heizung. aber das ist so platziert, das es auch blind geht( okay individualmodus vom DCC ist richtig doof zu ändern, aber gib mir da einer ne schlaue Lösung....).
    Radio/Media Grundbedienung ist auf dem MFL( Weiter zurück lauter leiser) sofern Zündung ein, Zwischen Radio und Media hat man einen Knopf. Playlist wählen usw ist per knöpfe auch ziemlich doof.
    Im Falle vom S3 würde ich sagen--> ein Segen.. Die Bedienung im Mini ist der Nicht Touchscreen eher ein Flüchlein, aber es geht...
    Die Bklasse im Urlaub ohne Touchscreenn.. EINE UNGLAUBLICHE KATHASTROPHE!!!
     
  5. #4 martinst, 18.07.2016
    martinst

    martinst

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Elegance 1.8TSI
    Hallo, ich denke auch, dass bei meinem O3 die Balance Knöpfe, Touch, MFL recht gut gelöst ist, die Menüführung vergleichsweise sehr gut und die Sonnenempfindlichkeit des relative kleinen, tief liegenden Monitors relativ gering ist. Aber die Tendenz bei neuen Autos (Tesla, Renault, Ford ... eigentlich alle) geht zu grossen, hoch angebrachten Monitoren und fast knopffreien Cockpits.
    Das halte ich für bedenklich.
     
    HUKoether gefällt das.
  6. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Ein voll Touch halte ich für gefährlich/sinnfrei/ unbedienbar, und gerade Die Klima muss ich bedienen können... ohne zu schauen.
     
  7. #6 OsirisPrime, 18.07.2016
    OsirisPrime

    OsirisPrime

    Dabei seit:
    10.07.2016
    Beiträge:
    81
    Zustimmungen:
    45
    Ort:
    Schweiz
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia Kombi, Style, Modell 2016, 180 PS TSI, 4x4, DSG - ABT Tuning folgt asap
    Werkstatt/Händler:
    Garage Grünig in der Nähe von Bern - www.garage-gruenig.ch
    Kilometerstand:
    heute etwas mehr als gestern
    Eine reine Touchscreen Bedienung im Fahrzeug und ganz besonders während der Fahrt finde ich sehr schlecht und äusserst gefährlich.

    Mein vorheriges Fahrzeug, ein Mazda CX-5, hatte zwar auch einen Touchscreen aber zusätzlich konnte man das ganze Gerät und alle Einstellungen über einen sog. "Dreh-Drück-Steller" (ähnlich wie bei BMW) und über dedizierte Tasten bedienen. Das war sehr gut. Insofern ist der O3 den wir seit neuestem haben ein kleiner Rückschritt in Bezug auf die Sicherheit bei der Bedienung während der Fahrt. Zum Glück kann man die wichtigen Sachen auch am Lenkrad bedienen.
     
  8. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Darf ich mal ganz blööde fragen, was beim O3 denn ausschliesslich über das touch geht?
     
  9. #8 martinst, 18.07.2016
    martinst

    martinst

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Elegance 1.8TSI
    ASR ausschalten?
     
  10. #9 Fireheart, 18.07.2016
    Fireheart

    Fireheart

    Dabei seit:
    12.06.2013
    Beiträge:
    1.230
    Zustimmungen:
    178
    Ort:
    Wesseling Berzdorf
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III Combi, 1.2 TSI 77KW Ambition, Pazifik Blue
    Werkstatt/Händler:
    Autozentrum Josten Düsseldorf
    Kilometerstand:
    40000
    Reifen Druck eingeben (macht man aber eh net während der Fahrt ^^ )
    Klimaprofil einstellen (Sanft, Mittel, Stark)

    Gibt bestimmt noch paar, aber gerade unwissend welche noch da waren ^^
     
  11. #10 SportLEr, 18.07.2016
    SportLEr

    SportLEr

    Dabei seit:
    02.03.2014
    Beiträge:
    313
    Zustimmungen:
    49
    Fahrzeug:
    Mercedes - Benz C Klasse T Modell
    Grundsätzlich finde ich die klassische Bedienung über Knöpfe besser. Wie bereits geschrieben wurde: man kann sie ertasten ohne zu sehr vom Straßenverkehr abgelenkt zu werden.
    Wenn schon Touch, dann im besten Falle in Kombination mit Knöppe am Lenkrad. ;)
     
  12. #11 martinst, 18.07.2016
    martinst

    martinst

    Dabei seit:
    28.11.2011
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Octavia III Combi Elegance 1.8TSI
    Nochmal zur Klarstellung: ich will Touch nicht komplett verteufeln, ist in vielerlei Hinsicht nett. Ich stimme da meinen Vorrednern absolut zu. Aber selbst bei meinem vergleichsweise gut gemachten O3 Amundsen kann man bei einigen Radio- oder Navifunktionen zu lange abgelenkt werden.
    Und in Zukunft wird Touch eher noch wichtiger :-(.
     
  13. #12 Rumgebastel, 18.07.2016
    Rumgebastel

    Rumgebastel

    Dabei seit:
    24.06.2010
    Beiträge:
    1.684
    Zustimmungen:
    278
    Ort:
    C
    Fahrzeug:
    Octavia 3, 1.2 TSI, Combi
    Kilometerstand:
    40000
    Bei der Frage nach Dingen, die nur übers Display eingestellt werden könnten, sollte man vielleicht noch unterscheiden, was dafür evtl. fürs Fahren relevant sein könnte. Die Zeit vom CH/LH kann ich auch nur dort ändern aber das mach ich ja nicht mal so eben nebenher ;)

    Stimme @SportLEr zu, dass die Lenkradfernbedienung vieles nochmal erleichtert ohne hinschauen zu müssen. Aber hier übertreiben die Hersteller ja teilweise auch schon wieder und überfrachten das Lenkrad derart, dass es ne eigene Bedienungsanleitung benötigt. Sehr gut finde ich auch solche Systeme wie oben schon erwähnt wurden: Touchdisplay unterstützt von nem zentralen Dreh/Drücksteller. Ich brauch auch irgendwie noch nen kleinen haptischen Impuls und wenn man viel fährt, hat man manche "Menüwege" so auch ganz schnell intus ohne hinschauen zu müssen. Da weiß man dann, dass "drei Klicks rechts - ok - zwei Klicks links - ok" die zuletzt eingegebene Naviadresse oder sowas ist. Ich selbst ertappe mich auch gerne mal dabei, wie ich nen neuen Musikordner auf der SD-Karte auswähle und vor lauter scrollen das Fahren fast vergesse. Ok, das geht auch über die Drehregler aber sonderlich intuitiv ist das nicht gelöst.
     
    HUKoether und MrMaus gefällt das.
  14. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. MrMaus

    MrMaus

    Dabei seit:
    14.02.2016
    Beiträge:
    3.102
    Zustimmungen:
    889
    Ort:
    Dukesbooklake
    Fahrzeug:
    Skoda Superb III L&K 2.0 TSI 4x4 DSG
    Kilometerstand:
    6000 und immer mehr
    Eben wie @Rumgebastel schon sagt:
    Klimaprofil, das weiss ich, dass das da ist, die Mitfahrer meist nicht, dann wird an der Lüftung runter/rauf gedreht. Für die Allermeisten Funktionen sind eben wirklich noch Knöpfe da. Und meines Erachtens ausser beim DCC "Individuel" einstellungen ändern.. Braucht man das selten während dem Fahren... und auch ohne das kann man leben...
     
    Normalverbraucher gefällt das.
  16. #14 Robert78, 18.07.2016
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.499
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    4200
    Um auf den Einstiegsbeitrag zurückzukommen.....

    Touch Bedienung im Ford....schlechter gemacht haben sie es aber auch nicht. Denn das vorherige Bedienkonzept der Ford Fahrzeuge war ebenfalls eine Katastrophe und konnte nicht mehr schlechter gemacht werden.
     
Thema: Touchscreen - Bedienung Fluch oder Segen?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. touchscreen fluch

    ,
  2. touchscreen fluch oder segen

Die Seite wird geladen...

Touchscreen - Bedienung Fluch oder Segen? - Ähnliche Themen

  1. Sammelbestellung OBD11 abgeschlossen. Bedienung OBD11

    Sammelbestellung OBD11 abgeschlossen. Bedienung OBD11: Da anscheinend das Interesse am OBD11 immer größer wird und auch mir ständig hinterher gesagt wird, dass ich es nicht beurteilen solle, ohne es...
  2. Bedienung Navi Columbus im S3

    Bedienung Navi Columbus im S3: Liebe User, seit drei Tagen bin glücklicher Besitzer einer S3 Limo 1.8 TSI Style mit unter anderm dem Bussiness Columbus. Probleme bereitet mir...
  3. Rapid Swing Entertainment Bedienung USB-Stick

    Swing Entertainment Bedienung USB-Stick: Habe mir einen nagelneuen Rapid Spaceback zugelegt und mir auch schon einige Musik-Ordner auf einen USB-Stick geladen. Leider lädt mein...
  4. Probleme mit Columbus Touchscreen

    Probleme mit Columbus Touchscreen: Hallo! Ich habe in letzter Zeit das Problem, dass bei unter +8° Außentemperatur der Touchscreen nicht mehr funktioniert. Dann nach 10 Minuten...
  5. Octavia 51/2014 Touchscreen macke

    Octavia 51/2014 Touchscreen macke: Moin zusammen, hab meinen Octavia mit Bolero gerade beim freundlichen. Der Touchscreen reagiert manchmal nicht. Mir wurde gesagt sie werden wohl...