Totalschaden durch Technischen Fehler?

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von Geschädigter, 20.12.2006.

  1. #1 Geschädigter, 20.12.2006
    Geschädigter

    Geschädigter Guest

    ;-(
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Rudi5

    Rudi5

    Dabei seit:
    28.03.2005
    Beiträge:
    2.308
    Zustimmungen:
    69
    Fahrzeug:
    Skoda´s & Konzernauto´s
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Partner
    hallo !!!!

    Kann Dich gut verstehen, ...... aber ich habe von sollch einem Vorfall noch nichts gehört das der Tempomat nicht abschaltete.
    Wenn du Dich an einen Sachverständigen hälst und das nachprüfen läst hättest du vieleicht Glück.. aber das ist nicht grade günstig.


    MfG und viel Glück.
     
  4. #3 octifabi, 20.12.2006
    octifabi

    octifabi

    Dabei seit:
    26.02.2006
    Beiträge:
    815
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II 1,2 HTP Cool Edition
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Derno
    Kilometerstand:
    30450
    Hi erstma herzlich wilkommen hier und gut das dir anscheinend nichts weiter passiert ist. zu deinem Problem kann ich dir leider nicht viel weiter helfen,
    ich fahre auch sehr oft mit Tempomat und kann das nicht so nachvollziehen. Bei mir funzt immer alles einwandfrei, wenn man das aber hört kann man doch Angst bekommen das einem das auch passiert.Ich glaube an techn. defekt.
    Ich würde das durch einen Gutachter feststellen, lassen wenn davon die Existens auf´n Spiel steht. .
     
  5. #4 Geschädigter, 20.12.2006
    Geschädigter

    Geschädigter Guest

  6. #5 SKODA DOC, 20.12.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Also der Tempomat lässt sich durch treten der Kupplung, treten der Bremse, oder ausschalten am Schalter deaktivieren. Wenn man den Gang rausmacht hat man übrigens auch keinen Vortrieb mehr.

    Jetzt kommen erstmal nen paar Fragen:

    Hast du ne Leistungssteigerung an deinem Auto?

    War der Tempomat serienmäßig oder ist er von ner Fachwerkstatt nachgerüstet?

    Haben vorher irgendwelche Kontrollampen geleuchtet?

    Gingen die Bremsleuchten?

    Warum hast du nicht die Kupplung getreten?????
     
  7. #6 Geschädigter, 20.12.2006
    Geschädigter

    Geschädigter Guest

    :motzen:
     
  8. #7 SkodaschrauberPF, 20.12.2006
    SkodaschrauberPF

    SkodaschrauberPF Guest

    also bei uns in der werkstatt haben von so ein derartigen GRA problem beim oci noch nix gehört.lediglich kann es vorkommen das die GRA ausfällt,aber selbst da bekommt man das Fzg zum bremsen/stehen.
     
  9. #8 SKODA DOC, 20.12.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Sorry aber die wirst du nicht finden. Das System ist so abgesichert das es nicht versagen kann. Dann müssten schon 2 Bremslichtschalter kaputt gegangen sein oder das Steuergerät hätte das Betätigen der Bremse ignoriert durch einen inneren Fehler. Sorry aber in fast 15 Jahren als Mechaniker im VW Konzern leider noch nie gehört oder gesehen das sowas passiert ist. Bisher war am Ende der Fahrer selber Schuld.
     
  10. #9 trapo05, 20.12.2006
    trapo05

    trapo05

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 2,0 TDI RS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Auto Forum Neumünster
    Kilometerstand:
    4850
    Hi!

    Erstmal schön, das niemandem etwas passiert ist. Nun zum Problem. Ich habe etwas ähnliches mal mit meinen alten Octavia ! erlebt. Der Wagen war damals noch relativ neu, ca. 20.000 km gefahren. Ihr fuhr bei Vollgas auf der Autobahn, lt. Tacho ca. 215 km/h als vor mir plötzlich ein Elefantenrennen losging (LKW überholt LKW). Ich stieg also voll auf die Bremse. Die fasste kurz und dann sackte das Pedal bis auf den Boden und die Bremse löste wieder. Ich habe instinktiv das Lenkrad nach rechts gerissen und bin mit ganz viiiieeeel Glück ohne ins Schleudern zu geraten gerade noch am LKW vorbei auf die Standspur gekommen und habe den Wagen dort ausrollen lassen. Bin an Ort und Stelle stehen geblieben und habe das Auto keinen Meter mehr bewegt. Mein Händler hat den Wagen dann eingeschleppt und untersucht. Natürlich ohne Ergebnis. Habe aber darauf gedrängt, das er den Wagen 1-2 Tage selber nutzt um sich ein Bild zu machen. Und am nächsten Tag bekam ich die Nachricht, das er den Wagen noch am selben Abend auf eine Koppel gesetzt und die Stoßstange dabei zerstört hat. Gleiches Sympthom wie bei mir auf der Autobahn. Dann Stand der Wagen ca. 4 Wochen in der Werkstatt und ich habe von SAD für die Zeit nen nagelneuen Superb als Ersatzwagen bekommen. Offiziell hat es damals am ABS-Steuergerät gelegen. Beim alten Octi wird die geschwindigtkeitsabhängige Lautstärkeregelung des Radios übers ABS geregelt (Genau wie die Tempomatabschaltung, über einen Kontaktschalter am Bremspedal, der mit dem ABS-Steuergerät verbunden ist.) Da ich das Serienradio gegen ein Nachrüstgerät getauscht habe, soll angeblich durch einen schadhaften Adapter irgendwie ein falsches Signal ins ABS-Steuergerät geleitet worden sein, was zum Öffnen der Bremse geführt habel. Weiß nicht, ob das alles technisch so stimmt, aber das hat der Händler mir erzählt. Mag sein, daß er mir da nen Bären aufgebunden hat, ab bissl plausibel klingt es ja. Tatsächlich haben die laut seiner Aussage einfach nen Neuwagen daneben gestellt und alles, was mit Fahrwerk, Elektronik und Bremse zu tun hat, umgebaut. In der Hoffnung das es danach nicht mehr vorkommt. Naja, danach war der Wagen jedenfalls okay und ich bin kostenlos zu ner RS Stoßstange gekommen. Hatte also auch was gutes aber Vertrauen hatte ich erstmal nicht mehr. Solltest jedenfalls auf ne Untersuchung von Skoda direkt drängen....Viel Glück
     
  11. #10 SKODA DOC, 20.12.2006
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Die Radiogeschichte werd ich mir mal zur Gemüte führen. Werde morgan mal nachsehen. Aber das wäre schon ne ziemliche verkettung.
     
  12. #11 Geschädigter, 20.12.2006
    Geschädigter

    Geschädigter Guest

    :umfall:
     
  13. #12 trapo05, 20.12.2006
    trapo05

    trapo05

    Dabei seit:
    27.06.2006
    Beiträge:
    67
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 2,0 TDI RS DSG
    Werkstatt/Händler:
    Auto Forum Neumünster
    Kilometerstand:
    4850
    Tja, ist ja auch schon recht merkwürdig. 80 km/h mit Anhänger ist, wenn der nicht gerade mit 5 Tonnen Kies beladen ist ja eigentlich auch keine Geschwindigkeit, wo man den Wagen auf der Autobahn gleich in die Leitplanke schmeisst. Komisch isses allemal... Jedenfalls ist die Radiogeschichte bei mir damals nicht der Grund gewesen, da bin ich sicher...
     
  14. #13 Geschädigter, 20.12.2006
    Geschädigter

    Geschädigter Guest

    :-(
     
  15. #14 alex2005, 20.12.2006
    alex2005

    alex2005 Guest


    Hallo,

    so abwägig ist das tatsächlich nicht, denn im TV wurde mal von einem ähnlichen Fall mit dem Tempomaten berichtet (war glaube ich ein Volvo).


    Gruß
    Alex
     
  16. #15 Nebukadnezar, 20.12.2006
    Nebukadnezar

    Nebukadnezar

    Dabei seit:
    31.03.2002
    Beiträge:
    1.081
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Elmshorn
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster
    Kilometerstand:
    160000
    Aber der Tempomat hat keine Chance die Bremse zu beeinflussen. Die Bremsleistung eines Autos ist immer deutlich höher als die Motorleistung, so dass man es immer zum stehen bekommt, selbst wenn der Tempomat Vollgas gibt.

    Hier liegt wohl eher ein Problem mit der Bremsanlage selbst vor.
     
  17. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    6.712
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Heiddorf
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, O1 GLX SDI, 83er Golf 1 5-trg, 1er Cabrio G60
    Werkstatt/Händler:
    Auto Cordes LWL
    Kilometerstand:
    478320
    Ganz genauso ist es wie Nebukadnezar es schreibt.
    Die Bremsleistung ist immer deutlich höher als die Beschleunigungsleistung!

    Für mich hört sich das so an als wenn hier jemand nur nen Zahlemann sucht...

    Das einzige was sein könnte, das bie Bremse schadhaft war, aber das schließe ich nach dem Text des Geschädigten ganz klar aus. Obwohl er genau darauf ab jetzt pochen wird...
     
  18. #17 alex2005, 20.12.2006
    alex2005

    alex2005 Guest

    Ja, das ist schon klar, dass die Bremsanlage um ein vielfaches stärker ist als der Motor. Insofern kann es nicht nur am Tempomaten gelegen haben ...

    Gruß
    Alex
     
  19. EAGLE

    EAGLE Guest

    Auch ich habe schon Berichte gesehen, in denen es beim Peugeot 307 mehrfach dazu gekommen war, dass der Tempomat nicht abschaltete. Aber ich kann mir auch nicht recht vorstellen, dass das der einzige Grund gewesen sein kann, dass auch die Bremse nicht arbeitete.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Caipi

    Caipi Guest

    Leute das Problem gab es früher schon... hängendes Gaspedal z.B. kann auch heute noch passieren... Bekannten ist mal ein Gegenstand unter das Bremspedal gerutscht auch doof... aber kuppeln geht dann immer noch, zur Not geht eben der Motor hoch...

    Sorry aber wenn du in einer Notsituation warst, dann bist aber mit Hänger auch ganz schön zackig auf das Hindernis aufgefahren.

    Wird schwer da nen Nachweis zu bringen, ich wünsch Dir viel Glück immer doof wenn die Existenz dran hängt aber denkt mal drüber nach ob Du an dem Unfall nicht auch nen grossen Anteil dran hast
     
  22. #20 JensK_79, 21.12.2006
    JensK_79

    JensK_79

    Dabei seit:
    05.03.2006
    Beiträge:
    683
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberaula / Hessen 36280
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia II 1.9TDi, Skoda Fabia 1.4 Sport
    Werkstatt/Händler:
    AMS Skoda Autohaus Augsburg
    Kilometerstand:
    100
    Alles sehr mysteriös.

    Schwer vorstellbar das es an der Technik gelegen haben soll.
    Allerdings war keiner von uns dabei, also....hm, geschädigter wird schon wissen was sache war.
     
Thema: Totalschaden durch Technischen Fehler?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Wasser Salz Citigo Größe

    ,
  2. radiogeschichte elefantenrennen

    ,
  3. totalschaden nach bremsversagen

Die Seite wird geladen...

Totalschaden durch Technischen Fehler? - Ähnliche Themen

  1. Octavia II Columbus bringt Fehler und funktioniert einwandfrei

    Columbus bringt Fehler und funktioniert einwandfrei: Hallo zusammen, ich habe in meinem Octavia 1Z ein Columbus mit DAB+ verbaut. Freisprechen, Radio etc funktioniert alles einwandfrei, dennoch...
  2. 2.8 V6 Automatik Fehler P0603

    2.8 V6 Automatik Fehler P0603: Hallo Zusammen, Mein "neuer" Superb steht jetzt beim Getriebe-Spezi in Bochum. Erste Diagnose: Fehler P0603 der nach dem Löschen sofort wieder...
  3. Fehler Zentralverriegelung

    Fehler Zentralverriegelung: hallo zusammen, Ich habe folgendes Problem und hoffe hier evtl eine simple Möglichkeit zu finden mein Problem zu beheben. Aus irgendwelchen...
  4. Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie

    Fehler P0403 beim Corolla nach Tausch der Batterie: Vielleicht weiß jemand Rat bei meinem Problem mit dem Toyota Corolla. Hoffe, es ist nicht zu "blasphemisch" es hier im Skoda-Forum zu posten, aber...
  5. Skoda-App: Registrierung schlägt fehl

    Skoda-App: Registrierung schlägt fehl: Vor ein paar Tagen gab es ein Update für die Android-Skoda-App. Man muss sich jetzt unter Angabe einer E-Mail-Adresse registrieren. Ich habe es...