Tickern wird bei warmen Motor nur geringfügig besser

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von christoph3007, 15.09.2013.

  1. #1 christoph3007, 15.09.2013
    christoph3007

    christoph3007

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia, 1,4l 75PS
    Kilometerstand:
    100000
    Das altbekannte Tickern beim 1,4er lässt mir jetzt nicht mehr los.
    Momentan ist es so, dass mein Motörchen nicht mehr aufhört zu Tickern, es wird bei Betriebstemperatur nur leiser.

    Habe oft bei Polos gelesen, dass es die Abgaskrümmerdichtung sein kann. Es richt auch leicht nach Abgas im Motorraum, aber kann diese Dichtung auch solche Geräusche erzeugen?

    Von Hydros und Kolbenkipper würde ich fast weg gehen, die hört man zwar auch, aber das geht nach kurzer Zeit weg. Das Tickern ist unterschiedlich da. Sogar manchmal weg. Frisches Öl verbessert das Geräusch auch nicht.

    Hat jemand schon einmal die Dichtung aufgrund einer Vermutung gewechselt?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 christoph3007, 17.09.2013
    christoph3007

    christoph3007

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia, 1,4l 75PS
    Kilometerstand:
    100000
    Soo, das Auto steht nun aufgrund des Tickerns in der Werkstatt. Er hört nun nicht mehr auf zu tickern, auch wenn er warm ist.
    Ich
    lasse jetzt alles am Zahnriemen überprüfen und die Einspritzdüsen.
    Grund dafür, die Geräusche kommen vom Zahnriemen oder Zylinder 1 und der
    Werkstattmeister konnte den Fehler dort nicht ausschließen.
    Ausschließen
    kann er definitiv einen Kolbenkipper, dafür ist er zu ruhig und läuft
    zu rund. Zudem schließt er auch die Dichtung des Abgaskrümmer aus.

    Seine Vermutung, die er auch für sehr realistisch hält: Hydrostößel verklebt.
    Entweder
    alle tauschen und mit mindestens 600€ rechnen oder Motorreiniger ins Öl
    und anstatt nur 10min mehrere Tage tieftourig fahren.
    Nach seiner Erfahrung hilft das in 80% der Fälle.

    Was haltet ihr davon?

    Momentan fahre ich mit Castrol Magnatec 5W40 rum. Ist seit Juni drin.
    Sollte
    der Zahnriemen mit Wasserpumpe und Rolle i.O. sein und auch die
    Einspritzdüse keinen Fehler Zeigen, dann würde ich das Zeug von Skoda
    rein kippen lassen und paar Tage so fahren, bzw. eine empfohlene
    Strecke.
    Zugleich würde ich mir einen neuen Ölfilter und
    Ablassschraube mitgeben lassen und dann nach der vorgegeben Zeit das Öl
    raus lassen.
    Anschließens würde ich auf 10W40 umsteigen. Das sollte das Tickern in Grenzen halten.

    Oder würdet ihr doch ein anderes Öl nehmen?

    Auf der Castrolseite wurde mir auch 10W60 angezeigt. Bringt das etwas oder ist das Schwachsinn?
     
  4. #3 thomas64, 18.09.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    ich würde als erstes die Zylinder endoskopieren. denn das dauert nur 20 min. denn wenn da was ist, kannst du dir alles andere schenken und hast viel geld gespart.

    -Öl kannst du reinkippen, was du willst, das wird dein Problem nicht grundsätzlich lösen.
    -ich frag mich was an den Einspritzventilen sein soll, wenn er doch rund läuft?
    -auch ein Motor mit Kolbenkipper kann ruhig und rund laufen (ein Hinweis auf Kolbenkipper wäre, wenn das tackern unter Last etwas lauter wird- zu prüfen bei geringen Geschwindigkeit)

    Zahnriementrieb prüfen halte ich für sinnvoll
     
  5. #4 christoph3007, 18.09.2013
    christoph3007

    christoph3007

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia, 1,4l 75PS
    Kilometerstand:
    100000
    Okay, ich rufe gleich an und gebe bescheid, dass er schauen soll. Ich denke, dass du in richtung Kolbenfresser gehen willst oder hast du noch etwas anderes im Hinterkopf? Hätten dann nicht Spähne an der Ablassschraube sein müssen?

    Sollte es an dem Hydrostößel liegen, halte ich eine Reparatur für sinnlos. Viele die das machen lassen haben, hatten nach kurzer Zeit wieder diese Geräusche. Mein Gedankenganz war aber glaube ich nicht richtig. Sollte ich nicht dünneres Öl nehmen? Z.B. 5W30 der sogar 0W30?! Damit der Motor im kalten schneller mit Öl versorgt wird und bei Betriebstemperatur das Öl etwas dünner ist?

    Ja, da muss ich dir Recht geben! Ist schwachsinn. Er hat zwar im Leerlauf sehr geringe Drehzahlschwankungen, ich schätze mal so +/-50U/min. Man sieht den Messer halt leicht schwanken. Denke mal, dass das normal sein wird.

    Kurz nach dem Kaltstart ist das auch so, da ist aber nach sehr kurzer Zeit weg. Es bleibt nur das relativ leise, aber doch warnembares Klackern im Leerlauf.
    Ist es möglich einen Kolbenkipper auf nur einen Zylinder zu haben? Sollte man das zwingend reparieren oder kann ich so weiter fahren? Der aufwand wäre ja enorm!

    Ich werde heute Abend mal in der Werkstatt anrufen und fragen. ob der ZR okay ist.
     
  6. #5 dr.cupido, 19.09.2013
    dr.cupido

    dr.cupido

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia I 1,9 TDI
    Kilometerstand:
    210000
    Also wenn die Hydrostößel verklebt sind, kann eine Spülung helfen. Meist sind die Hydros aber einfach "platt", d.h. sie sind undicht/ halten den Druck nicht und werden von der Nockenwelle platt gedrückt. Das kann z.B. ein mechanischer Defekt der Feder im Hydrostößel sein. Da hilft dann auch kein Wundermittelchen, das zum Öl hinzugekippt wird.

    Wegen niedrigerer Viskosität im Kaltlaufbetrieb:
    Meist hat ein Öl mit einer geringeren Niedrigtemperatur-Viskosität auch im kalten Zustand des Motors einen bessere Fließfähigkeit. Das ist aber nur in geringem Maß der Fall. Dadurch das das Öl dünnflüssiger ist, kann der Öldruck absinken, was widerum zum klackern der Hydros führen kann. Da deine Ölpumpe vielleicht (k.a. welche dort verbaut wurde) nicht für dieses dünne Öl geeignet ist, aber mit Sicherheit schon altersbedingte Abnutzungserscheinungen hat. Dünnflüssiges Öl tritt auch leichter aus kleineren Schadstellen aus, z.B. nicht mehr 100% intakte ZKD oder VDD, gerne auch an der Ölwannendichtung. Hab da schon einiges gesehen...
    Deswegen rate ich davon ab, wenn vom Hersteller ein 10W in der Betriebsanleitung vorgeschrieben ist, ein 0W reinzukippen.

    Man kann das natürlich schon machen, sollte dann aber den Öldruck immer im Auge behalten. Am besten mit einer Öldruckanzeige im Auto. Gab diverse Webseiten, die von enormen Spriteinsparungen von bis zu 10% berichtet haben. Da waren 2 Autos hier, bei denen der Öl-Schmierfilm durch den geringen, fast schon nichtmehr meßbaren Öldruck, gerissen ist. Folge: Laufspuren am Kolben und im Block,bis hin zum sog. Kolbenfresser.

    Ich würd kein 0W benutzen. Schau einfach, das du ein Öl nach der vom Hersteller vorgegebenen Norm bekommst. Hier: VW 502.00 10W40 / 5W40
    Ölspülung kannst du probieren, glaube ich aber eher nicht
     
  7. #6 thomas64, 19.09.2013
    thomas64

    thomas64

    Dabei seit:
    18.07.2012
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    Franken, BY
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y 2,0i
    Kilometerstand:
    235000
    Nein, damit meine ich natürlich keinen Kolbenfresser. bei Kolbenkippern sind Riefen zu erkennen, meistens jedenfalls. meist harmlos, kannst du noch ewig mit fahren. Genau, das mein ich. Aufwand ist enorm! lass es bleiben, fahr mit deinem Auto, ist doch nur ein Schönheitsfehler. (in dem Fall sind keine Späne drin!)

    Bei Hydrostösseln als Ursache ist die Rep natürlich nicht sinnlos. aber du musst alle wechseln, denn du weisst nicht welcher es ist. Kostet schon ein paar 100 euro. Aber: siehe oben; völlig harmlos weiter fahren!
     
  8. #7 christoph3007, 19.09.2013
    christoph3007

    christoph3007

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia, 1,4l 75PS
    Kilometerstand:
    100000
    In der Betriebsanleitung steht was von 5W40.

    Habe gerade mit der Werkstatt telefoniert. Zahnriemen ist okay und ich bin 92€ los :(
    Dafür ist jetzt eine Öl-Schlamm-Spülung für 22€ drin. Dazu bekomme ich noch einen Ölfilter und die Ablassschraube.

    Er meinte, dass es wirklich von Zylinder 1 kommt, so wie vermutet. Im Inneren sieht nach der Insprektion mit einem Endoskop alles gut aus.
    Er
    kann jetzt zu 95% sagen, dass es vom Hydrostößel kommt. Und weil dieses
    Geräusch nicht immer gleich ist, vermutet er, dass das Hydrostößel
    nicht fertig ist, sondern verdreckt/verklebt. Er hält es nicht für
    unwarscheinlich, dass durch diese Spülung das Hydrostößel wieder leiser
    wird.

    Jetzt wurde wieder gesagt, dass ich auf 10W40 umstellen
    soll. Ich wolle aber am Montag nochmal mit dem Meister reden, der dann
    wieder da wäre.
    Was meint ihr zu 10W40.
     
  9. #8 christoph3007, 20.09.2013
    christoph3007

    christoph3007

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia, 1,4l 75PS
    Kilometerstand:
    100000
    Öl-Schlammspülung (11,40€) habe ich jetzt drin. Bis zu 300km soll man damit fahren, also verschiebt sich der Wechsel um 2-3 Wochen.
    Solle das Stößel wirklich verklebt sein, dann sollte es während den 300km besser werden.
    Danach wurde noch eine Motorspülung (14,15€) empfohlen, die man nur 10Minuten laufen lassen soll.
    Und mir wurde auch nochmal gesagt, dass die Ölumstellungen ohne Motorspülung nicht das wahre wären. Dadurch könnte das Stößel verklebt sein.
    Öl habe ich jetzt Mobile 1 5W30 (5L = 37,50€) bestellt und kein 0WXX. Hat die Freigabe und ich laufe nicht in die Gefahr, wie Barney schon sagte, dass er das Öl durchzieht.
    Ölfilter und Ablassschraube habe ich auch schon da. Und ich werde ihn dann schön über Nacht tropfen lassen.

    Zum Glück hatte ich im Juni das günstigere 5W40 genommen. Aber vielleicht ist die Verschiebung des Ölwechsels auch nicht so schlecht, weil ja schon mehrmals im Forum geschrieben wurde, dass ein Ölwechsel vor dem Winter besser wäre.
     
  10. #9 volvodidi, 21.09.2013
    volvodidi

    volvodidi

    Dabei seit:
    28.02.2011
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bonn Wielandstr. 12 53173 Deutschland
    Fahrzeug:
    Fabia I 1,4 16v 55kw Bj.2006, Volvo Amazon Kombi Bj.66, Volvo PV544 Sport Bj.61, Simson S50 B Bj75, etc.
    Werkstatt/Händler:
    eigene Werkstatt
    Kilometerstand:
    23000
    Hi,
    hatte bei meiner Kiste auch das geticker, und das schon bei 40000, hab gestern den Zahnriemen erneuert (aus Altersgründen) und gleichzeitig mal neue Hydros reingesteckt.
    Hört sich auf jeden Fall besser an. Konnte ihn aber noch nicht richtig warm fahren.
    Das mit dem Ölwechsel vor dem Winter ist quatsch. besser nach dem Winter, da du in der kaletn Jahreszeit große temperatursprünge, und hohe Luftfeuchtigkeit hast. dadurch entsteht mehr Schwitzwasser im Motor.
    Deshalb ist der Ölwechsel nach dem Winter besser, weil du dadurch die eingelagerte Feuchtigkeit mit rausholst.
    Habe es bisher mit Additiven im Öl versucht, hat aber nicht wirklich was gebracht. Hab bisher immer 10W40 gefahren, und bleibe auch dabei.
    Bin mal gespannt was deine Spülung bringt.
    Gruß
    Dieter
     
  11. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 christoph3007, 09.10.2013
    christoph3007

    christoph3007

    Dabei seit:
    11.11.2009
    Beiträge:
    579
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Ruhland
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia, 1,4l 75PS
    Kilometerstand:
    100000
    Also, nach ~250km mit der Öl-Schlammspülung keine Besserung wahrnehmbar.
    Anschließend für 10min diesen Motorreiniger von LM rein gekippt und Öl abgelassen.
    Knapp 2Tage tropfen lassen.
    Und dann die Überraschung. Das Öl war klumpig! Kleine Stücken (nicht größer als 1Cent-Stück) schwammen im Öl.

    Ich habe den Öleinfüllstutzen mal abgenommen und rein geleuchtet. Es waren dunkle Ablagerungen zu sehen.
    Danach Ölfilter und Ablasschraube wieder rein (neu natürlich) und 0W40 Mobile 1 New Life rein geschüttet.
    Anfänglich war kein Unterschied zu merken und jetzt nach ~300km schnurrt er.

    Das Klackern direkt nach dem Kaltstart ist noch da, aber geht innerhalb von wenigen Sekunden weg (So wie früher).
    Das laute Klackern beim Beschleunigen (wenn kalt) geht gegen 0! Hört man nur noch, wenn das Radio aus ist.
    Das Klackern bei Betriebstemperatur geht auch gegen 0. Es ist noch leicht hörbar aber wesentlich gedämpfter. Er klingt fast wieder normal.
    Es muss wirklich am Öl gelegen haben. Ich habe auch nochmal den Einfüllstutzen abgenommen und rein geleuchtet und es sind nur noch paar Ablagerungen in den Ecken.

    Ich bin mehr als begeistert. Wenn es jetzt nach 300km erst besser geworden ist, wird es vielleicht nach paar 100km noch besser :thumbsup:
    Aber ich habe noch etwas genutzt. Ich habe eine Benzinadditiv gleichzeit rein gekippt, ob das nun etwas damit zu tun hat, kann ich nicht sagen, aber ich bezweifle es. Spätestens beim nächsten Tanken sollte man es wissen;)
     
  13. #11 reddriver, 10.10.2013
    reddriver

    reddriver

    Dabei seit:
    25.01.2008
    Beiträge:
    415
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Yeti 1.2 TSI, 81 kW DSG, Ambition Plus
Thema: Tickern wird bei warmen Motor nur geringfügig besser
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kolbenkipper erkennen

Die Seite wird geladen...

Tickern wird bei warmen Motor nur geringfügig besser - Ähnliche Themen

  1. Fabia 1,9 SDI Motor-Heulen

    Fabia 1,9 SDI Motor-Heulen: Bei meinem Fabia SDI BJ.2003 ist vom Motorraum ein heulendes Geräusch im Drahzahlbereich von ca. 1400 bis knapp 2000 U/min zu hören. Wenn`s ein...
  2. Hella Show & Shine Award auf der Essen Motor Show

    Hella Show & Shine Award auf der Essen Motor Show: Hallo, ich habe eine Megabitte an Euch und würde mich freuen, wenn Ihr einen guten Kumpel mit seinem Skoda Fabia beim Hella Sow and Shine Award...
  3. Drosselklappe 1U2 1,6L 55kw (75PS) AEE-Motor

    Drosselklappe 1U2 1,6L 55kw (75PS) AEE-Motor: Hallo zusammen, nachdem mein Octavia die letzten Jahre zu meiner Zufriedenheit ohne Probleme gut lief komme ich heute mit einer Frage zurück....
  4. Sitzheizung wird sehr langsam warm nur Sitzfläche

    Sitzheizung wird sehr langsam warm nur Sitzfläche: Moin zusammen, vielleicht kennt jemand von euch das Problem und kann mir weiterhelfen. Meine Sitzheizung braucht eine halbe Ewigkeit bis sie...
  5. Scheibenwischer vorne tot - Relais? Motor?

    Scheibenwischer vorne tot - Relais? Motor?: Hi, ich bräuchte mal eure schnelle Hilfe, ich brauch das Auto morgen früh wieder: Eben wollte ich losfahren und der Scheibenwischer vorne ist...