Themenecke Tesla

Diskutiere Themenecke Tesla im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Mir selber liegt übrigens nichts daran, gegen Tesla zu wettern, stänkern oder sonstwas, aber ich sehe, daß die vollmundigen Anküngungen,...

  1. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    20.012
    Zustimmungen:
    10.196
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    All das stammt genau so auch aus meiner Feder. Das kommt bei den Muskjüngern aber gar nicht gut an.
     
  2. joern_hh

    joern_hh

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    22453 Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III Style 1.0 TSI 81kW
    Da muß ich ja gestehen, daß ich den Thread bislang noch gar nicht vollständig gelesen habe und damit auch nicht Deinen Beitrag.... :whistling:
     
  3. #1383 joern_hh, 12.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 12.08.2019
    joern_hh

    joern_hh

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    22453 Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III Style 1.0 TSI 81kW
    Nein, jedenfalls ich würde mich dazu nicht aufschwingen, nur gibt es eben sehr sehr viele, die das tun... Elon Musk, damals Steve Jobs für Apple usw. als quasi Gurus. Daneben gibt es aber sicherlich genauso auch viele Menschen, die Tesla wohlwollend, aber in mehr oder weniger vielen Dingen auch kritisch gegenüber stehen. Das, was mich bei Tesla (und damit vor allem an Elon Musk) grundsätzlich am meisten stört, nein, vielmehr nervt, ist diese Silicon-Valley-Menatalität: wir leben in unserer ziemlich vom Rest der Welt abgeschnittenen Blase, kennen somit die restliche Welt nicht wirklich, aber wir sagen trotzdem, was gut und richtig für die restliche Welt ist und wer das nicht tut, weil die Dinge woanders nunmal, ist doch klar, anders aussehen, ist ein Außenseiter, der unsere tolle Mission nicht achtet. Und das funktioniert in einer in so vielen Sachen zutiefst heterogen geprägten Welt nicht, kann nicht funktionieren.

    Die ständige Überhöhung des Eigenen, wir haben die besten, sichersten und überhaupt tollsten Autos und die besten Konzepte, während alles andere nix taugt, paßt weder zur Realität von Tesla-Fahrzeugen noch erst recht zu einem seriösen und vom Sachverstand geprägten Wettbewerb um das beste Konzept für E-Mobilität, welcher durch offene Kommunikation und offener Zielorientierung geprägt sein sollte. Ich selber halte die Brennstoffzellentechnik für wesentlich geeigneter... wesentlich geringere Umweltzerstörung, vielleicht 20g Platin, bei weiter schreitender Forschung deutlich darunter für eine Zelle statt allermindestens 20kg Lithium plus Kobalt (und dessen teilweise höchst fragwürdigen Gewinnungsmethoden), extrem schwieriges und energieaufwendiges Recycling zurück zu Lithiumcarbonat als Grundstoff, höhere Reichweiten bei gleichzeitig viel schnellerem "Tanken" und so weiter. Logischerweise hat auch die Brennstoffzelle ihre Nachteile wie die geringere Effizienz oder (noch) die Probleme mit grauem statt grünem Wasserstoff. Aber ich möchte einen Dialog, einen Diskurs um das geeignete oder besser, geeignetere Konzept haben, anstatt sich "blindwütig" an Tesla und in dessen Gefolge fast alle anderen Hersteller zu hängen und sich damit eventuell, nach meiner Meinung tatsächlich in eine Sackgasse zu manövrieren.
     
    Skodakenner und Tuba gefällt das.
  4. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    20.012
    Zustimmungen:
    10.196
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    6900
    Mit all dem rennst Du (nicht nur) bei mir weit offene Türen ein, all das ist hier mehrfach zur Sprache gekommen, und Du hast völlig Recht mit Deinen Einwänden und technischen Ansichten, insbesondere mit der Einleitung. Aber genau wie es bei den Apfeljüngern Blasphemie ist, iPhones zu kritisieren, wird hier jede Aktion von Tesla bis auf's Blut verteidigt. Der eine oder andere diskutiert hier noch. Aber was insbesondere Moderatoren-seitig so vom Stapel gelassen wird, hat damit nicht mehr viel zu tun.

    Danke für Deine ruhigen und konstruktiven Worte. Meinen Beifall hast Du 8)
     
  5. joern_hh

    joern_hh

    Dabei seit:
    10.02.2019
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    22453 Hamburg
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III Style 1.0 TSI 81kW
    Merçi beaucoup! :)
     
  6. Cordi

    Cordi
    Moderator

    Dabei seit:
    10.11.2001
    Beiträge:
    8.577
    Zustimmungen:
    1.114
    Ort:
    MV
    Fahrzeug:
    O1 L&K TDI, A4 B8, 1er Cabrio G60, T5 Business
    Kilometerstand:
    420.087
    Tuba, weil nun zufällig zwei Moderatoren der E-Mobilität und Tesla positiv gegenüber eingestellt sind, hat nichts - aber auch gar nichts - mit unserer Arbeit und Qualifikation als Moderator tätig zu sein, zu tun.

    Und auch hier vergisst/ unterschlägst du etwas entscheidendes: Die Schwierigkeiten, Verbesserungsmöglichkeiten etc, die es im Hause Tesla gibt, haben die „Teslajünger“ nie bestritten. Im Gegensatz, dazu gab es in der Vergangenheit mehrfach eindeutige Diskussionen.
    Wir erwarten jedoch, dass Tesla das in den Griff kriegt, die „Teslagegner“ sehen dies als aussichtslos an. Das ist es, was uns im Kern unterscheidet.

    Unterm Strich entscheidet am Ende eh der Markt, ob Tesla sich mit seinen Produkten und seinem Marketing langfristig etablieren wird.

    VW dürfte in Folge der medialen Schelte der letzten Jahre eigentlich kein einziges Auto verkaufen - tut es aber geradezu grandios. Der Markt ist also manchmal schon sehr eigen.
     
    Lutzsch und TheSmurf gefällt das.
  7. #1387 Octavian62, 13.08.2019
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    137
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Moin,
    ich erlaube mir mal dazu ein paar meiner Gedanken zu schreiben. Seit einiger Zeit lese und schreibe ich hier im Forum wieder etwas aktiver mit und habe mich als Fahrer eines Tesla über diese Rubrik anfänglich gefreut. Und die Frage habe ich ja ein paar Threads zuvor schon einmal gestellt: Soll dieser Thread der Information über diese Marke und deren Autos dienen oder dem Tesla-Bashing?

    Und was vielleicht noch ein Unterschied ist: Ich kann aus dem täglichen Alltag mit einem Elektroauto im allgemeinen - und im speziellen mit Tesla berichten. Und wie Cordi schon geschrieben hat, ist bei Tesla nicht alles prima. Das Unternehmen ist zwar erst seit 7 Jahren auf dem Markt, aber dennoch gibt es das ein oder andere, das stark verbesserungsbedürftig ist. Und auch darüber kann man hier gerne diskutieren.

    Es wäre nur schön, wenn das etwas sachlicher geschehen könnte ohne irgendwelche so dahingeworfenen Spitzen. Und nein, ich bin weder ein Muskianer noch ein Tesla-Fanboy. Ich fahre einfach nur ein Auto dieser Marke. Ich bin ja auch kein Skoda-Fanboy obwohl ich seit Jahren Autos dieser Marke super finde.

    Gruß,Roland
     
    IchseMichse, Lutzsch, Longo und 3 anderen gefällt das.
  8. Sdominko

    Sdominko

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    2019 Kodiaq L&K
    Fals wenn noch Tesla interessiert und nicht nur Jammern will wie scheiße das doch alles ist

     
  9. #1389 Octavian62, 15.08.2019
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    137
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Moin,

    das es bei einem "Endurance Test" um eine Belastungsprobe oder auch einen Durchhaltetest geht ist mir schon klar. Leider ist mein Englisch nicht mehr so gut, dass ich alles verstanden habe. Was will uns dieses Video sagen? ;)

    Gruß, Roland
     
  10. Sdominko

    Sdominko

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    268
    Zustimmungen:
    42
    Fahrzeug:
    2019 Kodiaq L&K
    Ein Akku betriebens Auto braucht gutes Thermal management um den Akku nicht zu überhitzten damit er die Leistung nicht runtet regelt und er hat hier 31 mal schwer beschleunigt ohne Leistungsverlust. Das ist bei Akku Autos leider nicht immer möglich und für 99.9% der Welt komplett egal, nur für Deutsche wohl nicht bzw. wird das gerne bemängelt.
    Porsche wirbt beim neuen Taycan genau damit, kostet halt fast das dreifache vom Model 3 :p

    Die shitposts ignoriere ich jetzt einfach da sie einige nichts besseres zu tun haben als hier zu spammen und Trollen da sie wohl dafür bezahlt werden E Mobilität (oder Öl jünger sind) zu beschimpfen wo nur geht
     
    Lutzsch gefällt das.
  11. #1391 Octavian62, 16.08.2019
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    137
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Aha - danke!

    Mein Model S hat nur die "normalen" Motoren, aber auch dabei ist die Beschleunigung brutal. Von 0 auf 100 km/h soll in 3,7 Sekunden funktionieren. In einem Model S Performance mit Ludicrous-Modus würde ich das lieber nicht ausprobieren wollen.
    Ich habe das aber nur wenige Male ganz am Anfang getestet, weil es für mich nicht so wichtig ist und zusätzlich auch Reifenprofil auf die Dauer kostet. Und letztendlich ist es zwar ganz nett zu wissen, fast jeden Verbrenner im Anfahren versemmeln zu können, aber aus dem Alter das mir das was bedeuten würde bin ich schon etwas länger raus. Und die Beschleunigung ist für mich auch nicht das, was mein Elektroauto ausmacht.
     
  12. #1392 Skodakenner, 16.08.2019
    Skodakenner

    Skodakenner

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    52
    Vergleichst du grad ernsthaft einen Luxus porsche mit nem mittelklasse auto?
     
  13. #1393 Christian_R, 16.08.2019
    Christian_R

    Christian_R

    Dabei seit:
    30.03.2015
    Beiträge:
    652
    Zustimmungen:
    148
    Ort:
    Vorarlberg / Austria
    Fahrzeug:
    Rapid Spaceback 105 PS Benziner
     
    IFA gefällt das.
  14. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    2.622
    Zustimmungen:
    1.553
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Hier noch ein Artikel vom MDR darüber.

    Tesla verliert Millionenauftrag
    https://app.mdr.de/mdr-aktuell/appdocuments/tesla-auftrag-100

    das wird Tesla sicher nicht gefallen! Mal sehen ob sie diese Kritik ernst nehmen und adäquat reagieren.
    Die Kritik im Video finde ich nachvollziehbar. Schauen wir mal...
     
  15. Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.194
    Zustimmungen:
    701
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    45.087
    Hier dazu Auszüge zur Stellungnahme seitens Tesla.
    https://teslamag.de/news/tesla-stellungnahme-nextmove-vorwuerfe-25056

    Hin wie her, der Service von Tesla bedarf ohne Frage einer großvolumigen Besserung.
     
    Sdominko gefällt das.
  16. #1396 Octavian62, 17.08.2019
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    137
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Das ist der grösste Kritikpunkt den ich an Tesla habe - ein fast nicht vorhandener Service.
    Das es kein Händlernetz wie z.B. bei Skoda gibt war mir bereits vor dem Kauf klar. Dass ich für den Service nach Norderstedt fahren muss ebenfalls. Trotzdem habe ich dieses - nach wie vor - tolle Auto gekauft, denn es gibt bei Tesla keine Inspektionsintervalle zu den man gezwungen wird. Ich muss also wirklich nur zum Service wenn etwas defekt ist - und das kommt selten genug vor.

    Aber dass die Servicecenter (SeC) weder telefonisch noch per eMail zu erreichen sind ist schon starker Tobak. Das ich per App oder Tesla-Konto den frühesten Servicetermin in einigen Wochen bekomme ebenso. Hier muss sich dringend etwas bessern. Allerdings ist das nach meiner Erkenntnis nicht ein Problem der einzelnen SeC. Vielmehr sind die Mitarbeiter vor Ort sehr rührig, bestrebt den Kunden zufrieden zu stellen - aber das alles nur in dem Rahmen in dem sie sich bewegen DÜRFEN. Also scheinbar ein Managementproblem.
     
    Lutzsch gefällt das.
  17. #1397 IFA, 17.08.2019
    Zuletzt bearbeitet: 17.08.2019
    IFA

    IFA

    Dabei seit:
    28.06.2013
    Beiträge:
    4.088
    Zustimmungen:
    1.129
    Ort:
    im hohen Norden
    Fahrzeug:
    F III Combi TDI CZ-Import
    Werkstatt/Händler:
    Kauf: europemobile / Wartung: VW AH
    Kilometerstand:
    160000
    zur Stornierung next move:
    Finde es eine eindeutige Frechheit von Tesla, wer so mit den Kunden umgeht und dann mit einer Gegendarstellung kommt wo man schon sehr gut lesen kann das man seitens Tesla sich auf den Schlips getreten fühlt obwohl hier ja wohl Tesla der ist der mangelhafte Ware liefert, also das schon frech von Tesla.
    next move erklärt 24minuten lang Schwierigkeiten ohne Ende, das ist echt übel.
    Das kann nicht sein, es sind eindeutig immer wieder Fahrzeuge mit teilweise gravierendne Mängeln bereit gestellt wurden.

    Wenn so Herr Munsk mit seinen Großkunden umgeht wie mit seinen Mitarbeitern, kommt sowas raus.
    Das Auto ist sau teuer da kann man eine 100% ordentliche Übergabe und ein 100% fehlerfreies Fahrzeug erwarten.
    Tesla nutzt schamlos den Hipe aus und wenn man es übertreibt, wird er früher oder später auf die Schnuze fliegen.

    Amis: viel Show und dahinter keine Qualität.

    Mal sehen wann das Herr Musk kapiert, das GUTER Service auf lange Zeit benötigt wird um auch nach einen Hipe noch zu existieren, jetzt wo Hyundai und Kia sowie andere Anbieter defintiv auf gleicher Höhe agieren und mit dem Kunden eindeutig besser umgehen.
    Ja auch andere Hersteller haben Probleme, aber dafür wenigstens Ansprechpartner die reagieren zeitnah, dies ist das Mindesteste, das bekommt Tesla nicht hin und der erste Genickbruch sieht man an next move ganz gut...und zwei Gebrauchte als Neuwagen unterzujubeln ist übel!
     
  18. #1398 Octavian62, 17.08.2019
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    137
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Editieren des vorherigen Beitrags geht leider nicht mehr: Hier eine weitere Information von NextMove zu der Stornierung von 85 bestellten Model 3.



    Ich gebe Dir zu 100% Recht, dass andere Anbieter mit ihren Kunden wesentlich besser umgehen und auch Service bieten. Nur auf gleicher technischer Höhe agiert (noch) kein anderer Hersteller mit Tesla. Dazu ist der Technologievorsprung noch zu groß, aber sicherlich nicht uneinholbar.
     
    Lutzsch und IFA gefällt das.
  19. #1399 Skodakenner, 17.08.2019
    Skodakenner

    Skodakenner

    Dabei seit:
    29.08.2018
    Beiträge:
    238
    Zustimmungen:
    52
    Aber denke, dass der abstand den kunden nicht so wichtig ist da audi jetzt schon mehr e autos verkauft hatt. Denke das Kundenservice, Qualität und Markenimage der alten Marken Tesla bald überrollen könnten wenn sie sich bei Tesla nicht besser anstrengen.
     
  20. #1400 Octavian62, 17.08.2019
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    137
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Wenn Tesla im Bereich Service nicht die Kurve kriegt, könnte das bös enden. Es gibt mittlerweile nicht wenige "Altkunden" die verärgert sind. Und ob Audi mehr e-Trons verkauft hat als Tesla das Model 3, S oder X ist fraglich. Die Statistiken sagen nur aus, wieviel Autos angemeldet wurden. Der Händler bei dem ich den e-Tron zur Probe abgeholt habe, hat etliche Vorführ - e-Trons seitens Audi aufs Auge gedrückt bekommen und ist darüber alles andere als glücklich.
     
Thema: Themenecke Tesla
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. tesla model3 stückzahl

    ,
  2. tesla s3 herausfahren geht nicht

    ,
  3. audi e tron

    ,
  4. Tesla privatzulassungen
Die Seite wird geladen...

Themenecke Tesla - Ähnliche Themen

  1. Tesla Autopilot: Ist er wirklich so neu?

    Tesla Autopilot: Ist er wirklich so neu?: Hallo Leute, gestern hat der vermeintlich heilige Gral Tesla den Autopiloten angekündigt. Als ich mit dem Abstandsassistenten des Octavia im...
  2. Tesla Radio

    Tesla Radio: Hallo Leute, ich suche ein altes Tesla Radio mit weissen/beige-farbenen Knöpfen mit Goldring aus den 60igern. Das muss auch nicht funtionstüchtig...
  3. Tesla Glühlampen bei Lidl - wieder zu haben!

    Tesla Glühlampen bei Lidl - wieder zu haben!: Hallo Community, Anfang Juli waren Tesla Glühlampen für (Paarpreis!) 5,99 € bei Lidl im Angebot. Es gab 2 Sorten, eine weiße mit höherer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden