Themenecke Tesla

Diskutiere Themenecke Tesla im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Siehe 3 Beiträge oben ;-) Das Model 2 kommt nicht ;-))...
#
schau mal hier: Themenecke Tesla. Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

Christian_R

Dabei seit
30.03.2015
Beiträge
1.296
Zustimmungen
545
Ort
Vorarlberg / Austria
Fahrzeug
Rapid Spaceback 105 PS Benziner
mich würde interessieren wie viel von dem 1/3 in Deutschland hergestellt wird
die Steckverbinder kommen zB aus meinem Wohnort in Vorarlberg, allerdings made in China
 
Redfun

Redfun

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
3.849
Zustimmungen
1.031
Ort
Drayton (Hampshire, UK)
Fahrzeug
Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
Werkstatt/Händler
Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
Kilometerstand
100000
Fand ich interessant:
 
Octavian62

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.981
Zustimmungen
2.224
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Alleine der Teaser „… in Grünheide treibt Tesla seine Gigafactory in märkischen Sand“ erzeugt bei mir wenig Lust auf den Rest.
 
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.629
Zustimmungen
2.257
Ort
Dem Dresdner Umland - Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Fahrzeug
Mercedes Benz E350 S211
Fand ich interessant:
„Tesla überfordert die deutschen Behörden“. Bei einer solchen Aussage darf jeder gern denken was er mag.
Der Herr der Arbeitsagentur bezeichnet Tesla als Startup. Was auch immer hinter dem Beweggrund steht. Bestenfalls „skaliert“ Tesla die deutschen Behörden neu.
 
michnus

michnus

Dabei seit
05.11.2015
Beiträge
3.064
Zustimmungen
2.172
Fahrzeug
Superb III Style
Ob natürlich jede Behörde immer springen und jeden Antrag einfach so durchwinken muss, nur weil da ein Milliardär auf der Matte steht, ist auch fraglich. Es gibt nunmal Regeln und Gesetze für alle. Nicht nur für die einheimischen Betriebe. Vielleicht hätte sich Tesla da mal im Vorfeld etwas besser kundig gemacht. Das ist bei uns nunmal alles etwas langwieriger und bürokratischer als anderswo auf der Welt. Ob das immer gut ist, ist eine ganz andere Frage. Aber wenn man da zu leichtgläubig/blauäugig ran geht, dann wird man eben von der Realität eingeholt. Hätte man aber wissen können/müssen.
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.363
Zustimmungen
5.269
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ich habe mir den Bericht auch mal angetan. Ich finde es erstmal sehr wichtig und auch richtig, daß der Bau sehr gründlich beobachtet wird. Auch was das Wasser etc angeht muss das Ganze schon auch mal aus Bürgersicht betrachtet werden. Bedenken sollten nicht weggelacht werden sondern argumentativ ausgeräumt! Wie er sich über die Bedenken mit dem Wasser lustig gemacht hat war echt einfach unmöglich. Es wirkte als ob er irgendwas eingeschmissen hat.

Ich komme aus der Nähe von Wolfsburg und auch hier ist es so, wenn VW was will... das ist das so und dann wird das so. VW ist bekanntlich so "einheimisch", daß das Land Niedersachsen nicht unerheblich dran beteiligt ist. Also das ist kein neues Phänomen in Deutschland. Ob Milliardär aus Übersee oder Konzern aus der Nachbarschaft. Wenn jemand Arbeitsplätze und Prestige verspricht, dann findet sich ein Weg etwas entgegenzukommen. Muss man nicht gut finden und wie der Herr von den Linken kann man auch von der 100% Gerechtigkeit träumen aber in der realen Welt ist es nicht so. Und auch "Allen Musk", wie er in der Doku gern genannt wurde, musste erstmal in der Realität ankommen. Und es gibt gute Gründe, warum so eine Fabrik in Deutschland nicht, wie in China z.B., in 6 Monaten steht. Unser guter alter Bürokratismus kann uns auch manchmal schützen und bewahrt uns auch einige Rechte!

Aber diese ganzen Dokumentationen über die Tesla-Fabrik sind mittlerweile echt nur noch eintönig. Sind wir wirklich in Deutschland so weit, daß eine Ansiedelung von Industrie nur noch negativ betrachtet wird? Es geht mir bewusst nicht darum, daß es nicht kritisch hinterfragt werden soll oder gar nur weil es Industrie ist und damit verbundenen Arbeitsplätze, alles einfach durchzuwinken. Doch bei der Berichterstattung wirkt es so, als wäre es uns lieber als wäre er doch gleich nach Polen gegangen. Diesen Eindruck sollte man als Industrieland nicht hinterlassen...
 
Redfun

Redfun

Dabei seit
25.07.2005
Beiträge
3.849
Zustimmungen
1.031
Ort
Drayton (Hampshire, UK)
Fahrzeug
Škoda 100, Felicia 1.6 GLX( bis 16.1.13) Citigo Elegance, 5 door, 75bhp Green Tec
Werkstatt/Händler
Sparshatts of Fareham, now Richmond Group
Kilometerstand
100000
Der Beitrag hat die 'Gigafaqctory' , den Grossbetrieb, ja von mehreren Seiten beleuchtet. Die deutsche Buerokratie wurde nur im Zusammenhang erwaehnt. Fuer die Menschen um Elon Musk ist sie gar nicht relevant.
Wie jeder/jede den Beitrag bewertet, liegt ja, wie so vieles, im Auge des Betrachters.
Wer in der Gegend wohnt, wird das alles anders sehen als jemand , der davon nicht direkt betroffen ist. Das ist wertungsfrei, betroffen kann positiv und nicht positiv sein, auch das ist ein individueller Faktor.
Ob der Fabrik ein grosser Erfolg beschieden sein wird, haengt eben ganz einfach davon ab, ob 500000 Menschen pro Jahr bereit sein werden, ein SUV mit Elektromotor zu kaufen, finanzieren, leasen. Das ist ja das Ziel.
 
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.629
Zustimmungen
2.257
Ort
Dem Dresdner Umland - Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Fahrzeug
Mercedes Benz E350 S211
Die Tesla Aktie ist mit der Nachricht absolut durch die Decke gegangen. Eben mal schnell eine Bestellung über 100.000 Fahrzeuge hinterlässt nicht nur auf dem Parkett in New York, Frankfurt, ….. bleibende Eindrücke.
 

Anhänge

  • 4150F109-B732-4D80-9C8B-9DB71847CBEF.jpeg
    4150F109-B732-4D80-9C8B-9DB71847CBEF.jpeg
    182,4 KB · Aufrufe: 20
Lutzsch

Lutzsch

Tesla Flüsterer
Moderator
Dabei seit
22.03.2008
Beiträge
8.629
Zustimmungen
2.257
Ort
Dem Dresdner Umland - Landkreis Sächsische Schweiz
Fahrzeug
TESLA MODEL 3 LR AWD GOLF V GTI EDITION 30
Fahrzeug
Mercedes Benz E350 S211
Ich selbst habe davon nichts wahrgenommen. Es kann daran liegen, dass ich zu dem Zeitpunkt nicht auf das Auto angewiesen war.
Als backup habe ich immer die keycard dabei. Schon allein, weil das smartphone ja doch mal verloren gehen kann.
 
Octavian62

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.981
Zustimmungen
2.224
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Wir hatten Probleme von Samstag Morgen bis gegen Abend. Habe ich versucht das Auto per App zu erreichen, kam immer die Fehlermeldung "500 Server-Fehler". Glücklicherweise hat das Model S ja sowieso noch "Schluüssel" und auch ansonsten funktionierte alles einwandfrei. War jetzt das erste Mal seit April 2019, dass es temporäre Probleme mit der App gab.
 
TheSmurf

TheSmurf

Dabei seit
25.04.2005
Beiträge
5.363
Zustimmungen
5.269
Ort
Wittingen /NdS
Fahrzeug
Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
Ok... Ich war nachmittags unterwegs, habe aber die App nicht benutzt, kann es somit nicht ausschließen. Ich sehe das ganze mal Positiv, es ist eine Pressemeldung wert wenn es mal nicht funktioniert. Beim e-up! wäre es eine Pressemeldung wert wenn es mal problemlos funktionieren würde!
 
Octavian62

Octavian62

Dabei seit
03.09.2015
Beiträge
2.981
Zustimmungen
2.224
Fahrzeug
KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
Recht umfassend betrachtend fand ich diesen Artikel zu T- Grünheide
Allein im ersten Absatz der Satz "Das alles hier war mal Wald" spricht m.E. nicht für eine gute Recherche. Das Gelände war ein Acker, auf dem nicht Zuckerrüben, sondern Fichten für die Ernte angepflanzt waren.
Warum steht in dem Artikel nichts davon, dass Tesla dafür eine 3x so große Fläche mit robustem Mischwald aufforstet und auch bereits dabei ist?

Für mich einer von vielen Artikeln, die aber auch nicht mehr verhindern werden, dass die Giga Berlin fertig gebaut wird.
 

Cappuccinonox

Dabei seit
11.06.2017
Beiträge
211
Zustimmungen
73
Fahrzeug
Fabia III 1.0 TSI 110 PS - Combi
Im Wald stehen - außer in Naturwaldparzellen in Nationalparks o.ä. - immer "Bäume für die Ernte". Aber ich finde, der Artikel macht recht deutlich, dass das Thema Wasser der Knackpunkt beim Ganzen ist.
Dass die Fabrik (mit welchen Auflagen auch immer) endgenehmigt wird , dürfte recht sicher sein.
 
Thema:

Themenecke Tesla

Sucheingaben

nino-leuchten.de

,

Tesla privatzulassungen

,

audi e tron

,
tesla s3 herausfahren geht nicht
, tesla model3 stückzahl, tesla absatz 2019, moz.de/tesla
Oben