Themenecke Tesla

Diskutiere Themenecke Tesla im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Wir werden sehen. Um ein vorhandenes dichtes Händlernetz zu bekommen und einen schnell wachsenden Konkurrenten "auszuschalten", kann das schon...

  1. #4441 Octavian62, 12.01.2021
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1.675
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Ein dichtes Händlernetz widerspricht der Verkaufsphilosophie von Tesla.
     
  2. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    1.909
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Es widerspricht aber nicht den Wünschen der Konsumenten.

    Wie gesagt: Wir werden sehen, wo die Reise hin geht.
     
  3. #4443 Octavian62, 12.01.2021
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1.675
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Du kennst meine Wünsche und auch die anderer als Konsumenten eines Fahrzeugs der Marke Tesla? Respekt!
     
  4. Lutzsch

    Lutzsch Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    7.792
    Zustimmungen:
    1.341
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O³ Comi 2.0 TDI DSG Clever, GOLF V GTI EDITION 30
    Kilometerstand:
    75.250
    Hin wie her. Tesla ist der Auslöser einer Disruption, die sowohl auf das Automobil und vermutlich in wenigen Jahren auf die gesamte Form der individuellen Mobilität maßgebend Einfluss nimmt.

    Sowohl hier wie auch zu anderorts gilt Tesla in vielen Köpfen als reines E-Auto. Dieses Bild basiert in seiner Ursache mehrheitlich auf ungenügenden Wissensständen. Tesla ist ein Software- und Technologieentwickler. Tesla ist das weltgrößte, funktionierende und per plug and charge anwendbare Ladenetz ohne Mitbewerber. Tesla entwickelt und liefert PV-Systeme. Tesla entwickelt und liefert Powerwalls. Tesla, und kein franchis-Partner, ist der lokale „Händler“ und Servicestützpunkt.

    Was fällt auf? Tesla ist und bietet nahezu ein geschlossenes Ökosystem. Aus dem Grund allein werden es die Mitbewerber weiterhin schwer haben. Nur ein „gutes“ Elektroauto wird Tesla allein nicht zur „Gefahr“.

    Doch allein dieses Ökosystem ist bei weitem nicht an seinem Ziel. Disruption der Mobilität bedarf mehr. Dafür benötigt es das Netz der Supercharger, dem FSD und einer selbstlernenden Software. Der technische Fortschritt der Mobilität wird vermutlich ein komplett neues Auto-Geschäftsmodell mit sich bringen. Anstatt um den Verkauf von Autos geht es vielmehr um den Verkauf von Kilometern.

    In den vergangenen Tagen ist ein Tesla Model 3 völlig autonom von L.A. nach San Francisco und zurückgefahren. YouTube ist dein Freund :D. Ohne einen einzigen Eingriff des Fahrers in das Fahrgeschehen, und das bei vollem Berufsverkehr.

    Was hierzulande in seiner Legitimation noch auf sich warten lässt, nicht zuletzt der Lobbyarbeit aus Stuttgart, Wolfsburg etc. anzurechnen, ist in anderen Ländereien bereits für die Implementierung in den Straßenverkehr in Vorbereitung. Wobei Deutschland für die Entwicklung der Mobilität weniger und weniger eine schwergewichtige Rolle spielen wird.

    Hat diese Form der autonomen Fortbewegung in dem ersten Land Fuß gefasst, wird sich für Lieferdienste, car-sharing und die Individualmobilität bestimmter Teile der Bevölkerung, ein ganz neues Anforderungsprofil für Fahrzeuge und zugleich deren erforderliche Infrastruktur aufzeigen.

    BMW ist mittlerweile auch dahinter gekommen: https://teslamag.de/news/bmw-manager-tesla-disruption-nicht-elektroaustos-sondern-software-32918
     
    Octavian62 gefällt das.
  5. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    1.909
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Du bist nicht die Welt und repräsentierst ganz sicher auch nicht die Mehrheit der Konsumenten. Sonst hättest Du Dir auch kein Nischenprodukt gekauft.

    Wenn Tesla wachsen will, dann müssen sie sich auch mit den Bedürfnissen der Menschen beschäftigen, die noch nicht in der kleinen Tesla-Welt leben.
     
  6. Dawid

    Dawid

    Dabei seit:
    14.01.2020
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    140
    Bei allem Respekt, aber du wirfst das vor, was du selbst machst. Nämlich zu denken, dass der tatsächliche Bedarf der "anderen" gekannt wird.

    Für mich persönlich kann ich folgendes sagen, ich habe seit dem ich per KFZ mobil bin - das sind jetzt knapp 16 Jahre - noch nie das Bedürfnis verspürt einen Händler in meiner Nähe zu haben. Noch irrelevanter wird dieser Punkt, wenn die notwendigen Servicetätigkeiten entweder bei einem vor Ort stattfinden, oder aber das KFZ abgeholt wird. So wäre es für MICH nicht relevant, ob Tesla ein dichtes Händlernetz hat. Mein Vater fährt seit über 20 Jahren nur noch Mercedes, meidet aber den lokalen MB-Betrieb und hat immer nur Kontakt zu "seinem" Händler incl. Werkstatt, diese ist knapp 110 km entfernt.

    Natürlich gibt es aber sicherlich auch andere Kunden und entsprechend andere Wünsche. Wobei, wenn ich mir die Gesamtentwicklung ansehe, dann eher eine Verschiebung zu weniger regionalen Händlern/ Anbietern/ Dienstleistern. Ob das nun gut ist, ist eine andere Frage.
     
    Cordi gefällt das.
  7. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    1.909
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Natürlich wird es immer verschiedene Kunden und verschiedene Bedürfnisse geben. Keine Frage.
    Ich habe in Beitrag #4437 ja nur mal laut gedacht und Möglichkeiten aufgezeigt. Warum das zerpflückt und abgestritten werden muss, weiß ich nicht. Es sind halt meine Gedanken. Andere denken anders. Kein Problem.
    Genauso ist es für mich (und sicher auch viele andere Konsumenten) völlig uninteressant, ob ein Tesla ganz ohne Eingriff des Menschen quer durch die USA fährt. Interessant, was so alles geht - aber ich brauch das alles nicht.

    Und nochmal: Wir werden in wenigen Jahren sehen, ob Tesla dann immer noch weltweit die Nummer 1 im E-Sektor ist, oder eher Mittelfeld.
     
  8. #4448 Octavian62, 12.01.2021
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1.675
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Diesen Weg musste Tesla trotz Wachstum nicht gehen. Im Gegenteil - die Käufer eines Tesla haben dieses Auto auch ohne ein dichtes Händlernetz, den Fresskorb bei Fahrzeugübergabe oder den Riechbesen gekauft. Offenbar haben Menschen die einen Tesla kaufen andere Bedürfnisse als ein dichtes Händlernetz!? Wofür brauche ich überhaupt ein dichtes Händlernetz? Einen Tesla bestelle ich bequem im Internet mit einem "Konfigurator" den man nicht erst erlernen muss. Das Fahrzeug kann ich mir sogar nach Hause liefern lassen. Wofür also noch diese Zwischenstation "Händler"? Für mich ein altmodisches System.
    In der "Themenecke Tesla" geht es auch nicht um die Mehrheit der Konsumenten.
     
  9. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    25.661
    Zustimmungen:
    14.006
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    48000
    Die würde es aber für einen nachhaltigen Erfolg der Fa. Tesla brauchen ...
     
    michnus gefällt das.
  10. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    1.909
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Wenn der Konsument ähnliche Produkte von sagen wir mal BMW, VW oder eben Tesla bekommen kann, dann könnte es für den ein oder anderen schon ein ausschlaggebender Punkt sein, dass man in der Nähe einen Händler für Probefahrten, Beratung und auch eventuelle Problembeseitigungen hat.
    Ob man das immer braucht, ist ein ganz anderes Thema. Haben ist besser als brauchen.

    Bisher hat der geneigte E-Interessent die Wahl zwischen Tesla (ohne Autohaus) oder gar kein E-Auto. Klar, dass dann einige die Tatsache toll finden, dass der Händler teilweise hunderte Kilometer entfernt ist. Schönreden und so....
     
  11. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    1.593
    Zustimmungen:
    759
    Als ob Tesla das E-Automonopol hat...

    Longo
     
  12. #4452 Octavian62, 12.01.2021
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1.675
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    "Wenn das Wörtchen wenn nicht währ ....". Was hindert die von Dir genannten Hersteller daran, Produkte auf den Markt zu bringen die mindestens gleichwertig sind?
    Mit Verlaub, aber diese Aussage ist für mich reiner Blödsinn. Spontan fallen mir BEV von BMW, VW, Hyundai oder auch Renault ein.
    Du solltest nicht so oft von Dir auf Andere schliessen. Es gibt auch Menschen, die wägen Vor- und Nachteile eines Produktes ab und entscheiden sich dann dafür, wenn die Vorteile nach eigenem Empfinden die Nachteile überwiegen. Und das ist keine "Schönrederei".
     
  13. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.810
    Zustimmungen:
    3.995
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
    Ist das Händlernetz wirklich ein Pro Argument oder eher auch eine dieser Altlasten? Was braucht man einen Vertragshändler in der Nähe? Ich brauche eine kompetente Werkstatt, die alle anfallenden Dinge möglichst zügig beheben kann. Also den Typischen Verschleiß und auch mal ein paar Karosseriearbeiten im "Bedarfsfall".

    Der reine Verkauf wird früher oder später nicht mehr so wie aktuell über den Händler laufen. Meine letzten 5-6 Neuwagen habe ich immer allein konfiguriert und der Händler musste eigentlich nur noch den Code ins System einhämmern und die Unterlagen ausdrucken.
    Beim Tesla musste er nicht mal mehr das machen. Auch beim ID.3 geht VW ja diesen Weg.
     
  14. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    1.909
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Von VW, Hyundai und auch BMW gab es die letzten 5-10 Jahre Autos, welche mit einem Tesla S vergleichbar waren. Achso....

    Nichts hindert die Hersteller daran, ähnliche Produkte wie Tesla zu bauen. Genau das fangen sie ja jetzt an. Siehe iD3/iD4 im Vergleich zu Tesla M3. Und wenn nun (nein, das war vor wenigen Jahren noch nicht der Fall) die Konkurrenz ähnlich gute und ähnlich bepreiste Produkte wie Tesla bietet, dann kann der nahe Händler schon ein Vorteil für den Ein oder Anderen (wer das nicht mag, auch gut) sein. Ist das so schwer zu verstehen? Oder willst Du einfach nicht verstehen, was ich meine? Dann können wir das ganze hin und her auch lassen.
     
  15. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    1.909
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    So wird hier ständig getan....
     
  16. #4456 Octavian62, 12.01.2021
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1.675
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Wenn Du eine qualifizierte Antwort haben möchtest, dann solltest Du auch qualifiziert schreiben. Du hast nicht das Model S erwähnt, sonder das Elektroauto im Allgemeinen. Und Tesla ist eine Marke zu der zufällig auch die Produkte Model S, X, 3 und Y gehören.
     
  17. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    1.909
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Dann schreib mal qualifiziert, was man von VW, Audi, BMW oder Mercedes vor 5-10 Jahren an vergleichbaren Produkten zu Model S, X, 3 und Y bekommen hat.
     
  18. #4458 Octavian62, 12.01.2021
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    2.516
    Zustimmungen:
    1.675
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Letzter Versuch ...
     
  19. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.810
    Zustimmungen:
    3.995
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Tesla Model 3 LR AWD & VW e-up! (1. Gen)
    ...sagt nichts darüber aus, daß du von vor 5-10 Jahren sprachst. Vor 10 Jahren hat mach auch kein Model S oder X bekommen. Und vor 5 Jahren gab es auch noch kein Model 3 oder Y!
     
  20. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.732
    Zustimmungen:
    1.909
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Alles klar. Es gibt also schon lange jede Menge Alternativen zu den bisherigen Tesla-Modellen und ein naher Händler ist eher hinderlich als förderlich.

    Was Ehle-Stromer vor einigen Monaten bei der E-Mobilität war, dass seid Ihr perfekt beim Thema Tesla.
     
    Redfun gefällt das.
Thema: Themenecke Tesla
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nino-leuchten.de

    ,
  2. moz.de/tesla

    ,
  3. tesla absatz 2019

    ,
  4. tesla model3 stückzahl,
  5. tesla s3 herausfahren geht nicht,
  6. audi e tron,
  7. Tesla privatzulassungen
Die Seite wird geladen...

Themenecke Tesla - Ähnliche Themen

  1. Themenecke Space-X

    Themenecke Space-X: Heute abend schickt des Herrn Musks Gefolgschaft wieder eine Ladung Satelliten in den Himmel. 42000 hat er von der US Regierung genehmigt...
  2. Tesla Autopilot: Ist er wirklich so neu?

    Tesla Autopilot: Ist er wirklich so neu?: Hallo Leute, gestern hat der vermeintlich heilige Gral Tesla den Autopiloten angekündigt. Als ich mit dem Abstandsassistenten des Octavia im...
  3. Tesla Radio

    Tesla Radio: Hallo Leute, ich suche ein altes Tesla Radio mit weissen/beige-farbenen Knöpfen mit Goldring aus den 60igern. Das muss auch nicht funtionstüchtig...
  4. Lutzsch sein Octavia³ Combi Clever 2.0TDI DSG & Golf GTI Edition 30 - Demnächst im TESLA

    Lutzsch sein Octavia³ Combi Clever 2.0TDI DSG & Golf GTI Edition 30 - Demnächst im TESLA: Anfang des Jahres 2012 machte ich mir einige Gedanken über die Anschaffung eines Drittwagens. Es sollte ein Fahrzeug mit Charakter, Charisma,...
  5. Tesla Glühlampen bei Lidl - wieder zu haben!

    Tesla Glühlampen bei Lidl - wieder zu haben!: Hallo Community, Anfang Juli waren Tesla Glühlampen für (Paarpreis!) 5,99 € bei Lidl im Angebot. Es gab 2 Sorten, eine weiße mit höherer...