Themenecke Tesla

Diskutiere Themenecke Tesla im sonstige Autothemen Forum im Bereich Skoda Forum; Dann hab weiter oben ich nix gesagt ;) Vielleicht erst sachkundig machen und dann schreiben? :whistling: (Nein, keine Sorge - ich entfache jetzt...

  1. #4021 Octavian62, 31.07.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    1.157
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Vielleicht erst sachkundig machen und dann schreiben? :whistling:
    (Nein, keine Sorge - ich entfache jetzt keine Diskussion mehr darüber, dass gerade ein Mod ein gutes Beispiel abgeben könnte ...) ;)
     
  2. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.331
    Zustimmungen:
    1.604
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    131000
    Um das klarzustellen.
    Diese Aussage:

    ist also falsch?
    Sprich: man kann das Intervall beim Model 3 (S, X, Y?) auch am Lenkstockhebel einstellen bzw. es wird über den am Lenkstockhebel aktivierbaren Regensensor gesteuert?
     
  3. fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.958
    Zustimmungen:
    4.861
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Bei aller Liebe: soviel Dummheit, dass man das während der Fahrt am Screen tun will, statt einfach zum Hebel zu greifen, kann man einfach keinem unterstellen - da kommt man als klar denkender Mensch nicht drauf, dass es anders geht.
     
  4. #4024 Octavian62, 31.07.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    1.157
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Aus dem Artikel geht nicht hervor, welches Model der Fahrer gefahren ist. Man kann das Scheibenwischsystem eines Tesla nicht mit den herkömmlichen Systemen vergleichen. Einmal eigeschaltet, regelt das Auto die Schnelligkeit der Wischbewegungen selber durch die verbauten Kameras. Regnet es stärker, erkennt das die Kameras und es wird angepasst die Scheibe gewischt. Das ist der Auto-Modus. Ist der eingeschaltet, dann braucht es keinerlei Eingreifen oder Verstellen durch den Fahrer. Egal wie häufig die Regenintensität wechselt.
    Natürlich gibt es auch zusätzlich eine manuelle Möglichkeit einzugreifen, den Sinn habe ich bisher noch nie begriffen. Der Auto-Modus ist so gut, dass es wirklich keinerlei manuelles Eingreifen erfordert. Das geht beim Model S und X direkt am Scheibenwischhebel und beim Model 3 über den Touchscreen. Dennoch - es ist nicht erforderlich.
     
  5. fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    12.958
    Zustimmungen:
    4.861
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    260.062
    Na da guck.

    Offensichtlich doch, sonst wäre der Kollege sicher nicht gegen den Baum gefahren. Zumindest war er der Meinung.
     
    Tuba, Redfun und michnus gefällt das.
  6. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    24.347
    Zustimmungen:
    13.069
    Ort:
    59071 Hamm
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    30300
    Das Urteil gefällt mir sehr. Nicht weil es einen Tesla betrifft, sondern weil es diesen ganzen klickibunti-Schwachsinn mal so nennt, wie es genannt werden sollte: völlig überflüssig. Smombies rennen gegen Laternen, gibt eine Mordsbeule, tut aber nur einem weh (und der hat es verdient). Autofahrer steuern aber 2 Tonnen Stahl & Co. mit hoher Geschwindigkeit - und die dürfen sich nach dem Willen des Herstellers, weil das ja grade ach so hip ist, während der Fahrt durch ein Menü hangeln, weil das Handy klingelt?

    Jaaaaaaaaa doch. Das Handyklingeln ist nur ein BEISPIEL!
     
    michnus, fNatic und Redfun gefällt das.
  7. Jopi

    Jopi

    Dabei seit:
    20.05.2007
    Beiträge:
    4.331
    Zustimmungen:
    1.604
    Fahrzeug:
    Passat B8 Variant 190 PS TDI DSG Highline 4Motion
    Kilometerstand:
    131000
    Wenn man sich nicht durch das Menü hangeln muss, sehe ich darin nicht den Willen des Herstellers.
    Die Verantwortung bleibt beim Fahrer. Er hat sich mit dem Wagen vertraut zu machen.
    Die Diskussion hatten wir neulich auch beim Thema Golf 8 Mietwagen, der in die Mitte der Fahrspur zog. Das Prinzip war das Gleiche, nur der Ausgang der Situation ein anderer. Es hätte in beiden Fällen auch jeweils anders enden können.
    Wenn sich die Intensitiät des Scheibenwischers automatisch regelt und er wohl auch den Lenkstockhebel dafür verwenden kann, ebenso wie bei jedem herkömmlichen Auto, dann ist es einzig und allein die Schuld desjenigen, der das Fahrzeug führt und der sich dafür entscheidet, dennoch im Menü herum zu suchen, obwohl er von Fahrstunde 1 an gelernt hat, dass seine volle Aufmerksamkeit dem Verkehr gehört und es die Situation offenbar gerade nicht zulässt, im Menü zu suchen.
    Ansonsten gebe ich Dir generell nicht Unrecht. Es ist z.T. einfach zu viel des Guten geworden, in vielen Fahrzeugen.
    Da bekleckern sich auch andere Hersteller nicht gerade mit Ruhm.
    Auf der anderen Seite ist es schon eine heftige Herausforderung an die Designer, die heutige Funktionsvielfalt und auch die Ansprüche der Kunden unter einen Hut zu bringen. Und dieser Hut ist eben immer häufiger dieses große Display.
    Es sind eben alles keine Golf II mehr, sondern fahrende Smartphones.
     
  8. #4028 Octavian62, 31.07.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    1.157
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Wie auch immer. Ob "Klickibunti-Schwachsinn" oder Sonstwas. Deshalb nochmal: Während des Fahrens mit einem Tesla muss ich keinerlei Funktion über den 17" Touchscreen aufrufen. Wer das dennoch tut, handelt genauso fahrlässig wie jemand, der mit seinem Amundsen oder Handy während der Fahrt rumspielt.
     
    Drachier, Cordi, Ehle-Stromer und 3 anderen gefällt das.
  9. michnus

    michnus

    Dabei seit:
    05.11.2015
    Beiträge:
    2.179
    Zustimmungen:
    1.620
    Ort:
    Eilenburg
    Fahrzeug:
    Superb III Style
    Wenn es im Tesla S über den Lenkstockhebel funktioniert ist das völlig okay. Wenn es beim Model 3 aber nur über den Touchscreen zu verstellen geht, dann ist das eine völlig andere Geschichte.
     
  10. #4030 Octavian62, 01.08.2020
    Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    1.157
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Nein, nochmal: Du kannst auch beim Model 3 über den Hebel am Lenkrad den AUTO-Modus einstellen. Die Kameras des Fahrzeugs entscheiden dabei je nach Regenintensität wie schnell gewischt werden muss. Das ist anders als bei anderen Autos. Bei meinem Karoq z.B. erkennt der Regensensor ob der Scheibenwischer benötigt wird. Dieser wischt dann immer gleichbleibend in der zuvor am Scheibenwischerhebel eingestellten Stufe. Reicht die nicht aus, muss ich manuell am Scheibenwischerhebel die Stufe erhöhen. Beim Tesla regelt das ein Assistenzsystem das über die Kameras gesteuert wird.
    Dann ist - wie auch schon erwähnt - die Wischgeschwindigkeit per Sprachbefehl zu steuern der ebenfalls an Lenkrad ausgelöst werden kann. Die Einstellung über das Display ist nur eine weitere Möglichkeit.
     
    TheSmurf gefällt das.
  11. #4031 tribal-sunrise, 01.08.2020
    tribal-sunrise

    tribal-sunrise

    Dabei seit:
    06.03.2020
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    86
    Fahrzeug:
    Superb (bestellt ;-))
    Kilometerstand:
    0
    Intuitiv ist das aber insgesamt nicht. Bei meiner allerersten Fahrt in einem Tesla hatte ich das Problem auch. Das System hat nicht erkannt dass ein deutliche höheres Tempo erforderlich ist. Per Sprachbefehl hatte ich es 1-2mal versucht aber offenbar nicht die richtigen Worte gefunden mit denen der Tesla was anfangen konnte oder es war durch den prasselnden Regen zu laut damit er es erkennen konnte. Schlussendlich blieb dann nur der Weg über den Touchscreen. Hier muss man dann wohl abwägen was gefährlicher ist. Mit einem zu langsam eingestellten Wischer im Blindflug weiter zum nächsten Rastplatz oder ebenfalls im Blindflug die Funktion auf dem Touchscreen suchen ...

    Jetzt könnte man natürlich sagen: lies Dir vorher die Bedienungsanleitung durch womit wir aber an Punkt 1 wären. An diesem Punkt kommt man in dieser Situation mit einem ‚normalen’ Auto nicht. Insofern rechnet man vor Antritt der ersten Fahrt auch nicht mit so etwas.
     
  12. Longo

    Longo

    Dabei seit:
    27.05.2014
    Beiträge:
    988
    Zustimmungen:
    443
    Würde ich so nicht unterschreiben. Mich hat mal einer morgens auf dem Weg zur Arbeit mit seinem kürzlich erworbenen Gebrauchtwagen fast vom Radweg rasiert bevor er vor meinen Augen in den Graben geschleudert ist. Er hatte nach dem Schalter für die Heckscheibenheizung gesucht....

    Longo
     
  13. #4033 tribal-sunrise, 01.08.2020
    tribal-sunrise

    tribal-sunrise

    Dabei seit:
    06.03.2020
    Beiträge:
    175
    Zustimmungen:
    86
    Fahrzeug:
    Superb (bestellt ;-))
    Kilometerstand:
    0
    Ja, Ausnahmen bestätigen bekanntlich die Regel. Blinker, Scheibenwischer usw. findet man normalerweise aber ohne Suche ;)
     
  14. TheSmurf

    TheSmurf

    Dabei seit:
    25.04.2005
    Beiträge:
    4.157
    Zustimmungen:
    3.240
    Ort:
    Wittingen /NdS
    Fahrzeug:
    Škoda Superb III TSI & VW e-up! (1. Gen)
    Bei meiner Probefahrt mit dem Model 3 hat es auch geregnet! Ich habe die Sprachbefehle benutzt... nicht weil ich musste, die Auto-Funktion hat gut geklappt. Ich fand es einfach witzig. „Scheibenwischergeschwindigkeit erhöhen / verringern“ führte zum Erfolg.
     
    Drachier und Octavian62 gefällt das.
  15. Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    1.157
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Drachier, Tuba und Jopi gefällt das.
  16. Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    1.157
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
  17. Ehle-Stromer

    Ehle-Stromer

    Dabei seit:
    06.09.2016
    Beiträge:
    3.211
    Zustimmungen:
    843
    Ort:
    Jommern
    Fahrzeug:
    S3, TDI, nicht mehr lange
    Es würde mich nicht wundern, wenn das gemeinsam mit der Fa.Sonnen passieren würde, denn dort im Management soll es mehrere Herren geben die vorher bei TESLA tätig waren. :thumbup:
     
  18. Octavian62

    Octavian62

    Dabei seit:
    03.09.2015
    Beiträge:
    1.839
    Zustimmungen:
    1.157
    Fahrzeug:
    KAROQ Sportline 2,0 TSi, 4x4 / Tesla Model S 100D
    Mit wem auch immer - Hauptsache es bringt Bewegung in den Strommarkt und somit im Preisgefüge.
     
    Ehle-Stromer gefällt das.
Thema: Themenecke Tesla
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. nino-leuchten.de

    ,
  2. moz.de/tesla

    ,
  3. tesla absatz 2019

    ,
  4. tesla model3 stückzahl,
  5. tesla s3 herausfahren geht nicht,
  6. audi e tron,
  7. Tesla privatzulassungen
Die Seite wird geladen...

Themenecke Tesla - Ähnliche Themen

  1. Themenecke Space-X

    Themenecke Space-X: Heute abend schickt des Herrn Musks Gefolgschaft wieder eine Ladung Satelliten in den Himmel. 42000 hat er von der US Regierung genehmigt...
  2. Tesla Autopilot: Ist er wirklich so neu?

    Tesla Autopilot: Ist er wirklich so neu?: Hallo Leute, gestern hat der vermeintlich heilige Gral Tesla den Autopiloten angekündigt. Als ich mit dem Abstandsassistenten des Octavia im...
  3. Tesla Radio

    Tesla Radio: Hallo Leute, ich suche ein altes Tesla Radio mit weissen/beige-farbenen Knöpfen mit Goldring aus den 60igern. Das muss auch nicht funtionstüchtig...
  4. Tesla Glühlampen bei Lidl - wieder zu haben!

    Tesla Glühlampen bei Lidl - wieder zu haben!: Hallo Community, Anfang Juli waren Tesla Glühlampen für (Paarpreis!) 5,99 € bei Lidl im Angebot. Es gab 2 Sorten, eine weiße mit höherer...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden