... Thema erledigt!

Diskutiere ... Thema erledigt! im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; ...

  1. criz

    criz

    Dabei seit:
    26.10.2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
    ...
     
  2. Anzeige

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tschack, 24.10.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.998
    Zustimmungen:
    545
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
  4. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.534
    Zustimmungen:
    352
    Ort:
    Niedersachsen
    Das ist ein wirklich guter Motor - letztlich auch in dieser Kombination in irgendeiner Autozeitschrift getestet. Ich kenne den Motor aus dem Yeti und empfand ihn als sehr angenehm gleichmäßig.

    Unter den beiden zur Diskussion stehenden Optionen wäre das klar meine Wahl.
     
  5. #4 fanofskoda, 25.10.2012
    fanofskoda

    fanofskoda

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zurow 23992 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.9l TDI, S 125L
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Beyer, Bargeshagen
    Kilometerstand:
    211483
    Meine Frau fährt den Oci 2 Combi mit dem 110PS-TDi.

    Ruhiger Motorlauf, Anzug entsprechend den 280 Nm kräftig, 6-Gang-Getriebe dazu optimal. Nach 10.000 km mit dem Motor einziges Manko: Motor ist auch bei sinniger Fahrweise bisher noch nicht unter 6l/100 km gewesen. Berechnung erfolgt ausschließlich über Tankquittung...

    Hardware sollte lange halten, ist identisch mit dem 140PS-TDi. Kaufpreis bloß eben näher am 1.6er TDi mit 105PS gewesen.

    fanofskoda
     
  6. criz

    criz

    Dabei seit:
    26.10.2010
    Beiträge:
    372
    Zustimmungen:
    101
    Ort:
    Lahn-Dill-Kreis
    ...
     
  7. Flying

    Flying

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 5J Monte 1.2 TSI 105PS
    Kilometerstand:
    37000
    Ich würde bei dieser Überlegung vielleicht auch sowas wie KFZ Steuer nicht ganz aussen vor lassen.
    Ist sicher nicht die Welt, aber so etwa 40€ im Jahr dürfte der 1.6 da wieder sparen.
    Abgesehen von dem Gang erschließt sich mir nicht ganz die Absicht hinter dem 2l mit "nur" 110 PS, wenn man entweder mehr Leistung oder weniger Hubraum nehmen kann. Das war auch für mich der Grund für die 140PS Variante, der 1.6 war mir zu klein und die "kastrierten" 2l wollte ich nicht.
    Das ist aber natürlich Geschmackssache :)

    P.S. Übrigens habe ich (laut Tacho, die Wahrheit ist wohl so 0,1 bis 0,2 mehr) einen Insgesamt Durchschnittsverbrauch von 5,6l mit dem 2l 140PS. Fahrprofil 60km Pendel zur Arbeit mit viel Autobahnanteil, je nachdem was der Verkehr hergibt auch mal Vollgas. Machbar ist auf die 60km alles von 3,4l bis ich glaube 8l war der höchste Wert.
     
  8. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.534
    Zustimmungen:
    352
    Ort:
    Niedersachsen
    Das halte ich im HInblick auf die Gesamtkosten eines Autos für absolut irrelevant.

    Der 110 PS-Diesel ist schon durch das 6-Gang-Getriebe und das mehr an Hubraum eine Überlegung. Selbst im Yeti war dieser Motor problemlos mit 5,5-6 l/100 km zu bewegen. Da sollte es im Octavia noch weniger sein.


    Genau so ist es - und deshalb sollte man den Motor unbedingt probefahren. Für ein übliches Fahrprofil reichen die 110 PS im Octavia mehr als aus. Das war natürlich ebenso subjektiv meine Meinung... ;)
     
  9. #8 fanofskoda, 25.10.2012
    fanofskoda

    fanofskoda

    Dabei seit:
    08.02.2003
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Zurow 23992 Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 1.9l TDI, S 125L
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Beyer, Bargeshagen
    Kilometerstand:
    211483
    @criz

    Der Oci wird pro Arbeitstag ca. 100 km(50 km hin, 50 km zurück) bewegt. Auf jeder Strecke ca. 15 km Landstraße und 35 km BAB. Bei normaler Fahrweise kommen wir auf ca. 6,7 l/100 km. Mit entspannter Fahrweise(BAB ca. 120 km/h) kommen wir auf 6,2 l/100 km, aber wie gesagt nie unter 6 l/100 km!

    Ansonsten passen Motor und Getriebe top zusammen, bei 2.000 U/min im IV.Gang 80 km/h, im V.Gang 100 km/h und im VI.Gang 120 km/h.
     
  10. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.534
    Zustimmungen:
    352
    Ort:
    Niedersachsen
    Das will ich nicht bezweifeln, aber es ist für mich nicht nachvollziehbar. Selbst mit einem 2.0 TDI DSG brauche ich bei sehr gemischter Fahrweise, von hohen Stadtanteilen über Landstraßen bis zu zügigen Autobahnetappen, nach gut 10.000 km im Schnitt nur 6,3 l/100 km (nicht nach Bordcomputer, sondern effektiv berechnet).
     
  11. #10 Lutzsch, 25.10.2012
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.181
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    In unserem Unternehmen hat einer Kollegen ebenfalls den 110PD TDI ein weitere den 105PS TDI und ich fahre den 140PS TDI. Somit hatte ich in der Vergangenheit die Möglichkeit die beiden kleineren Versionen zwischenzeitlich auch mal „Probe“ zu fahren. Wirtschaftlich betrachtet ist der Kauf des 110PS, in zumindest unserem Fall, nicht sinnvoll. Der Wagen hat im direkten Drittelmix sogar einen Mehrverbrauch zum 140PS und ist folglich der drinkfreudigste Kamerad. Der 105PS TDI – Motor ist zugleich die sparsamste Variante, wobei dieser dem 110PS in den Fahrleistungen wie der Akustik nicht merklich hinterher hängt. Auch der sechste Gang hilft da nicht spürbar.
    Schlussendlich ist der 110PS ein Nischenprodukt, dass in dieser Form zumindest nicht uns überzeugen konnte, da einfach die erwarteten Eigenschaften fehlen-wirtschaftlich wie auch dynamisch.
     
  12. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.534
    Zustimmungen:
    352
    Ort:
    Niedersachsen
    Wie gesagt, ich sehe es anders - man sollte da Auto fahren. Da sind die Eindrücke unterschiedlich, wobei mich der hohe Verbrauch im Vergleich zu 140 PS wundert.

    Wenn ich nur den Test des Octavia Combi von vor ein paar Wochen mit dieser Maschine fände...
     
  13. #12 Style511, 25.10.2012
    Style511

    Style511

    Dabei seit:
    18.09.2012
    Beiträge:
    16
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia 2,0 TDI CR
  14. andi62

    andi62

    Dabei seit:
    23.11.2003
    Beiträge:
    7.534
    Zustimmungen:
    352
    Ort:
    Niedersachsen
  15. #14 Lutzsch, 25.10.2012
    Lutzsch

    Lutzsch
    Moderator

    Dabei seit:
    22.03.2008
    Beiträge:
    6.181
    Zustimmungen:
    103
    Ort:
    Dresdner Umland
    Fahrzeug:
    O² Combi RS TDI DPF, GOLF V GTI EDITION 30
    Ich kenne augenblicklich nicht die Werksangaben der beiden 2.0TDI's, allerdings meine ich mich zu erinnern, dass diese fast identisch sind.
    Der von mir o.g. Vergleich bezieht sich auf eine Erfahrung über derzeit 60.000km- des wirklichen Lebens :)

    via Tapatalk
     
  16. Anzeige

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 dieselschrauber, 25.10.2012
    dieselschrauber

    dieselschrauber

    Dabei seit:
    20.10.2012
    Beiträge:
    840
    Zustimmungen:
    47
    Ort:
    31535
    Fahrzeug:
    yeti
    Moin, ich fahre den 1,6 er im Yeti zwischen 3,3 ltr und 6,8 Liter bewege ich ihn (Schnitt 4,9 -5,4). Der Motorläuft harmonisch und ich vermisse nichts.

    Der 1,6 verfügt über Piezo Injektoren und eine Einspritzanlage von Conti. Piezo Injektoren waren in der Vergangenheit im Konzern immer mal wieder mit vorzeitigen Ausfällen auffällig geworden.

    Wir hatten mal die 2.0er irgendwo unter www.yetiforum.de verglichen. Die 110 er und 140er Version konnten wir keinen Bauteilunterschied finden. Beim 170er war der Turbo größer.

    Stabil sind sie alle vier. Mit sechsgang darf der 110er sogar 30 Nm mehr haben. Das liegt an der besseren Stabilität des sechs ganges....



    Gruß

    Klaus

    Von Skoda gibt es ein SSP zu den Dieseln
     
  18. #16 tschack, 25.10.2012
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.998
    Zustimmungen:
    545
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Mein Vater fährt den 2.0er mit den 110PS selbst im Yeti problemlos unter den 6l/100km... ;)

    Im Vergleich zum 1.9 PD-TDI:
    + deutlich sparsamer
    + deutlich ruhiger
    + Kraft in allen Drehzahlbereichen
    + CR nicht so nervös wie PD
    - eher langweilig
     
Thema:

... Thema erledigt!

Die Seite wird geladen...

... Thema erledigt! - Ähnliche Themen

  1. Erledigt: Fabia² Kombi Cool Edition 1,6 TDi 2011 mit Wildschaden

    Erledigt: Fabia² Kombi Cool Edition 1,6 TDi 2011 mit Wildschaden: Durch ein Zusammentreffen mit einem Reh hat der Soda Fabia Kombi meiner Tochter Schaden genommen. Nur überlegen wir, ob wir ihn in der Werkstatt...
  2. Rat zum Thema Autobatterie

    Rat zum Thema Autobatterie: Hallo Zusammen, die Batterie meines 2.Wagens, Toyota Corolla Verso (R1) 2.2 D-CAT (130Kw Diesel) Bj.2006, gibt nach 10 Jahren treuer Dienste...
  3. Leidiges Thema: Sprachbedienung Columbus

    Leidiges Thema: Sprachbedienung Columbus: Hallo Octavia-Freunde, seit Wochen les ich im Netz quer teste aus, geht nicht. Warum also nicht fragen? In meinem 1Z Facelift habe ich ein...
  4. Suche Auspuffanlage Octavia III (5E) RS TSI -> erledigt.

    Auspuffanlage Octavia III (5E) RS TSI -> erledigt.: Hallo, ich suche die original Auspuffanlage vom neuen Octavia RS TSI (inkl. Mittelschalldämpfer). Danke mospher
  5. Alles zum Thema Autopflege

    Alles zum Thema Autopflege: Hallo zusammen, da es hier im Forum viele verschiedene Threads zum Thema Autopflege gibt, mal für den Fabia 3, mal über ein paar Wachse und...