Temposünder

Dieses Thema im Forum "sonstige Autothemen" wurde erstellt von KleineKampfsau, 16.12.2001.

  1. #1 KleineKampfsau, 16.12.2001
    KleineKampfsau

    KleineKampfsau Forenurgestein

    Dabei seit:
    08.11.2001
    Beiträge:
    11.000
    Zustimmungen:
    142
    Ort:
    Quedlinburg (russische Besatzungszone)
    Fahrzeug:
    SIII Limo, S 110L "Ludmila", S110 LS "Magdalena", S120 L "Tereza", Suzuki SFV 650 + GSX 1250, demnächst Superb III 1.4 TSI ACT Style Limo
    Werkstatt/Händler:
    Ich selbst/Autohaus Liebe Eisleben
    Kilometerstand:
    0
    Wegen eines einzigen groben Tempoverstoßes haben bisher viele Gerichte ein Fahrverbot erteilt. Der BGH (AZ 4 Str 638/96) urteilt differenzierter. Nur wenn der Fahrer das Tempolimit aus grober Nachlässigkeit, Gleichgültigkeit, oder Leichtsinnigkeit missachtet hat, darf es für die Ersttat ein Fahrverbot geben. Wer unwiderlegbar behaupten kann, dass er das Tempolimit übersehen hat, ist besser dran. So etwas kann einmal passieren und rechtfertigt beim Erstverstoß kein Fahrverbot. Das Übersehen von mehreren Schildern oder eine auf ein Tempolimit hindeutende Straßenführung führt sicher zum Fahrverbot.
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Temposünder