Temporäre Aussetzer trotz neuer Batterie

Diskutiere Temporäre Aussetzer trotz neuer Batterie im Skoda Octavia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, ich bin noch relativ neu hier im Forum und hoffe ihr könnt mir helfen... Folgende Eckdaten: BJ. 2006 103 KW (140 PS) - Diesel...

  1. xp3rt

    xp3rt

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich bin noch relativ neu hier im Forum und hoffe ihr könnt mir helfen...

    Folgende Eckdaten:
    BJ. 2006
    103 KW (140 PS) - Diesel

    Folgendes Problem:

    Letzte Woche Montag wollte ich abends mit dem Auto noch einmal los (stand seit Donnerstag). Beim einsteigen leuchtete "ESP off". Bei Startversuch kam noch die Lampe der Servolenkung dazu, weiterhin ABS und nach ein paar Sekunden noch Öldruck zu gering - Motor aus.

    Daraufhin habe ich meine Werkstatt angerufen. Diese haben auf Fehler bei der Wegfahrsperre getippt, ich auf eine leere Batterie.

    Beim Auslesen des Fehlerspeichers wurde wohl die Batterie genannt (ich war selbst nicht dabei). Also wurde eine neue Batterie eingebaut, ich war glücklich und konnte mein Auto wieder abholen.

    Leider ist die Geschichte noch nicht vorbei: Mein Bruder ist letztens mit meinem Auto nach Hause gefahren und hat 1 bis 2 Minuten am Straßenrand gestanden und gehalten - dabei ist das Auto einfach ausgegangen. Seine Vermutung war, dass das Auto ohne eingelegten Gang und ohne getretene Kupplung nach ein paar Minuten eben ausgeht (quasi eine einfache Start-Stop-Automatik, ohne neuen Start, den Anlassen musste er dann wieder selbst). Ich habe das nicht geglaubt, da ich das so noch nicht von meinem Wagen kannte.

    Heute morgen wollte ich dann auf Arbeit fahren und dann ging es wieder los. "ESP off" - Wagen sprang nicht an. Die anderen Fehler (Servo etc. kamen nicht). Ich dann Licht ausgemacht, kurz gewartet und Wagen sprang an. Jetzt abends nach der Arbeit war meine Angst wieder groß, das der Wagen nicht anspringt, aber das tat er ohne Probleme - leider nur für ca. 15 Sekunden, danach ging er wieder aus (ich bin nicht gefahren - stand nur mit laufenden Motor auf der Stelle).
    Jetzt habe ich das gleiche nochmal getestet und Wagen sprang wieder an. Diesmal habe ich aber gleich den Gang eingelegt und bin losgefahren.

    Mittlerweile zuhause angekommen, ohne weitere Aussetzer.

    Gegen 21 Uhr muss ich nochmal los - mal schauen, ob er dann anspringt (haben mittlerweile nur noch 4,5°C).

    Habt ihr eine Idee was das Problem sein kann? Wenn er einmal läuft, scheint er auch weiterhin zu laufen. Aber umso länger er steht, desto schlecht (bzw. gar nicht) springt er an? Ich glaube das Problem ist irgendwo mit der Batterie im Zusammenhang, allerdings glaube ich nicht das es die Batterie selbst ist.

    Danke schon einmal vorab.

    MfG
    xp3rt
     
  2. #2 skodabauer, 11.11.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Wird die Batterie von der Lichtmaschine ausreichend geladen?
    Miss bitte im Leerlauf und bei mittlerer Drehzahl direkt am Kontakt an der Lima.

    getapatalked
     
  3. xp3rt

    xp3rt

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    ...ok, das kann ich morgen mal machen (bzw. machen lassen, von jemanden der ein Spannungsmessgerät hat)

    Ich war jetzt frohen Mutes, weil der Skoda ist gerade 2x 20km am Stück gefahren. Als ich gerade in meine Straße eingebogen bin, plötzliche Ruhe - Motor aus. Nach einigen Sekunden wieder "Öldruck zu niedrig Motor aus", ESP, ABS, usw....

    Folgende Theorie: Die neue Batterie war voll und hat somit eigentlich nur das Fehlerbild kaschiert. Nach 3-4 Tagen ohne ausreichende Versorgung der LiMa war auch die Spannung der Batterie wieder erschöpft und die Probleme fangen von vorne an. Das System fällt in ein Notprogramm und wenige Sekunden später bricht auch der Öldruck zusammen.

    Jetzt die Gretchenfrage: Woran kann es alles liegen, das die LiMa die Batterie nicht mit ausreichend Strom versorgt? Werde, wie gesagt, morgen mal die Spannungen messen und dann kann man hoffentlich eine defekte LiMa ausschließen. Hoffe das Problem liegt irgendwo in den unendlichen Tiefen von Relais und Kabelbäumen...

    Wenn jemand noch eine neue Idee hat, oder Probleme bei meiner feststellt - immer her damit. :)
     
  4. #4 Brausebaer, 11.11.2013
    Brausebaer

    Brausebaer

    Dabei seit:
    09.11.2013
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weiterstadt
    Fahrzeug:
    O2 Combi FL 1,6 TDI CR Bj.10/2012
    Werkstatt/Händler:
    Motor-Fashion GmbH
    Kilometerstand:
    52000
    Also wenn es an der Spannung der Batterie liegen sollte woher Deine Probleme kommen, dann fällt mir nur folgendes dazu ein.
    Defekte LiMa (Regler der LiMa) oder Du hast irgendwo einen kleinen Verbrauchen mitlaufen. Im schlimmsten Fall könnte es auch eine schleichender Kurzschluß sein.
    Um die letzten zwei Dinge auszuschliessen, mußt Du die Batterie mit einem Ladegerät auf das Maximum bringen. Wagen stehen lassen und nach zwei oder drei Tagen den Wagen starten. Springt er an würde ich bei der Lima suchen.
     
  5. #5 skodabauer, 12.11.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.399
    Zustimmungen:
    242
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Wenn der Freilauf der Lima fest ist kann es vorkommen das die Lima nicht richtig funktioniert.

    getapatalked
     
  6. xy666

    xy666

    Dabei seit:
    25.08.2013
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Taunusstein und Weimar
    Fahrzeug:
    Octavia 1z5 Kombi silber 116 ps
    Werkstatt/Händler:
    skoda-walter.de
    Kilometerstand:
    94000
    .
     
  7. xp3rt

    xp3rt

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    So folgendes Update:

    Mittlerweile war er wieder in der Werkstatt. Die haben ihn direkt von der Arbeit abgeholt und sind selbst eine Weile gefahren - aber nichts passiert. Als ich ihn abgeholt habe, lief er bereits seit einer Weile unter Volllast (Klima, Sitzheizung, Gebläse, Radio und Licht an)...und er lief und lief und lief.

    Letztes Wochenende war ich Samstag noch einmal mit dem Auto unterwegs und Montag hatte er zwar alle Anzeichen nicht anzuspringen, aber hat dann doch beim zweiten Versuch geklappt. Dieses Wochenende dann wieder von Freitag nachmittag bis Montag früh stehen gelassen und...ich musste auf Arbeit laufen! Wieder genau das gleiche Fehlerbild.

    Folgende Werte hatte ich letzte Woche abgelesen:
    Stand: 12,8V (nach 2km Fahrt)
    Leerlauf: 14,2V
    Vollast; 13,2V
    beim Start: 11,4V

    Gerade zeigt er übrigens 12,4V an. Ich habe die Batterie aber auch heute schon auf 12,5V aufgeladen und trotzdem startete er nicht.

    Update: Mir ist vorhin noch aufgefallen, das die Motorkontrollleuchte nicht angeht beim Zündung drehen. Normalerweise leuchtet die vorher immer gelb und geht dann wieder aus...

    Bin für jeden Rat dankbar.

    Gruß
    xp3rt
     
  8. Flying

    Flying

    Dabei seit:
    29.11.2011
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia 5J Monte 1.2 TSI 105PS
    Kilometerstand:
    37000
    Klingt doch fast als ob er laden würde bzw. das Problem weder am Anlasser, der Lima oder Batterie zu suchen wäre?

    Zumindest kombiniere ich es aus den Aussagen dass es mal geht und mal nicht, Spannung da ist, und er auch schon mittendrin ausgegangen ist.

    Um in die Glaskugel zu tippen würde ich auf Massekontakt, Kabelbaum, Steuergerät tippen... aber eine Glaskugel aus weiter Distanz -.-
     
  9. #9 Robert78, 26.11.2013
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    4.963
    Zustimmungen:
    659
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 CR 5-Gang im schönen Raceblau
    Werkstatt/Händler:
    bin bei der Besten die ich bisher kennengelernt habe geblieben
    Kilometerstand:
    17000
    unbedingt auch mal alle Stromanschlüsse am Sicherungs-/ Verteilerkasten im Motorraum überprüfen.
    Ist zwar eigentlich ein Problem vom O1, aber auch am O2 möglich.

    Bei mir war da eine Verschraubung eines Ringkabelschuh locker und es haben sich ganz ähnliche Symthome gezeigt bis dann vorne alles abgeraucht ist.
     
  10. #10 Octavia 1, 08.12.2013
    Octavia 1

    Octavia 1

    Dabei seit:
    01.12.2013
    Beiträge:
    7
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    habe dieses Problem ähnlich. Folgendes als erstes ABS und dann Airbagleuchte, Licht wird schwächer bis keines mehr. Batterie, Zündschloss, Kabel von LIMA zur Batterie neu und immer noch dasselbe. Verschraubungen an der Batterie alle i.O. , schau nochmal bitte genau ob wirklich erst ESP erscheint. danke.
     
  11. xp3rt

    xp3rt

    Dabei seit:
    11.11.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Also endlich ist der Fehler behoben. War ein Kabelbruch an einem Kabelstrang unter der Batterie. Ein Kabel war komplett durch und eines war schon teilweise offen. Klingt nach Marderbiss o.ä.

    Jetzt läuft er zumindest wieder problemlos.

    Danke an Alle ;-)
     
Thema:

Temporäre Aussetzer trotz neuer Batterie

Die Seite wird geladen...

Temporäre Aussetzer trotz neuer Batterie - Ähnliche Themen

  1. Neuer SKODA KODIAQ ist 'Auto Test Sieger 2017'

    Neuer SKODA KODIAQ ist 'Auto Test Sieger 2017': ---------- - Großes SUV gewinnt auf Anhieb mit höchster Punktzahl aller getesteten Importfahrzeuge - SUPERB COMBI macht auf Platz zwei den...
  2. Privatverkauf Neue Original Skoda Felgen "Antia" inkl. Sommerreifen Bridgestone ER300

    Neue Original Skoda Felgen "Antia" inkl. Sommerreifen Bridgestone ER300: Verkaufe neue Original Skoda Felgen "Antia" inkl. Sommerreifen Bridgestone ER300: LM-Felgen: Skoda Antia 7,0Jx16 ET46 in Silber Reifen:...
  3. Hilfe gesucht: Fabia von 2007 für 1900€ - Gut trotz Klimaproblem?

    Hilfe gesucht: Fabia von 2007 für 1900€ - Gut trotz Klimaproblem?: Hey zusammen, nachdem meine erste Fabia-Besichtigung ein glatter Reinfall war (Schrottkiste mit viel Lackstift und Sprühdose), ist mir zufällig...
  4. neue Achslagerbuchsen wie positionieren

    neue Achslagerbuchsen wie positionieren: Hallo, ich will neue Achsbuchsen von Lemförder einbauen. Die alten sind raus und waren nicht voll mit Gummi ausgefüllt. Deshalb meine Frage: Wenn...
  5. DSG 7 trotz Rückruf defekt

    DSG 7 trotz Rückruf defekt: Moin, ich fahre einen Octavia Kombi 1.8 TSI mit DSG7 aus 2009 mit 75.000 KM Laufleistung . Im September 2014, bei 50.000 Km Laufleistung, erhielt...