Tempomessung mit GPS im Navi Amundson

Diskutiere Tempomessung mit GPS im Navi Amundson im Skoda Karoq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Wieso öde? Zielführend für den Fragestellenden.

  1. #41 chris193, 30.07.2019
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    4.505
    Zustimmungen:
    1.135
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    15432
    Wieso öde? Zielführend für den Fragestellenden.
     
  2. #42 fireball, 30.07.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    11.783
    Zustimmungen:
    4.223
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    242000
    Ich werd Euch bei Zeiten dran erinnern ;)
     
    irixfan und bjmawe gefällt das.
  3. #43 chris193, 30.07.2019
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    4.505
    Zustimmungen:
    1.135
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    15432
    :P

    Aber mal Spaß beiseite, auf manche Threads erhält man noch Monate später Antworten, obwohl die eigentliche Problematik bereits geklärt ist.
     
  4. #44 fireball, 30.07.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    11.783
    Zustimmungen:
    4.223
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    242000
    DAS wird nun wirklich OT und gehört ggf. zur Diskussion in den Community-Bereich.
     
  5. #45 fredolf, 30.07.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Für den TE war die Möglichkeit des Geschwindigkeitsvergleichs eindeutig ein Thema bzw. der Anlass die eigentliche Frage überhaupt zu stellen.
    Von daher ist diese Diskussion für mich lange nicht so sehr OT, wie es sonst manchmal in Threads der Fall ist.
     
  6. #46 Califaxus, 30.07.2019
    Califaxus

    Califaxus

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    KAROQ 1,5 TSI ACT DSG FABIA Combi 1,0 TSI
    Wenn doch die Messung per GPS nur unter idealen Bedingungen wirklich exakt ist (und wer hat schon immer ideale Bedingungen?) und der Tacho bekannterweise abweicht, wäre da nicht der praktikablere Weg, der einer Justierung/ "Eichung" des Tachos? So wüsste ich doch zumindest wie groß die Abweichungen meins Tacho's sind und kann mich darauf einstellen. Oder funktioniert das nicht?
    Wobei mir klar ist, dass das dann jedes mal erneuert werden müsste, wenn sich etwas ändert (Räderwechsel etc)
     
  7. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.659
    Zustimmungen:
    9.986
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Radumfang = 2 x Pi x r. Verlierst Du 5 mm Profil über das Reifenleben, ändert sich der Abrollumfang schon um >3 cm. Dein Tacho, der sich ja an der Raddrehzahl orientiert, kann also unter Laborbedingungen nur bei einer einzigen Radumdrehung genau anzeigen, weil bei der nächsten durch den unvermeidlichen Schlupf ja schon wieder ein Profilverschleiß stattgefunden hat. Wir können das auch noch weiter auf die Spitze treiben, das lässt sich ganz bestimmt noch weiter auseinander dröseln.
    Der TE hat aber lediglich gefragt:

    Beantwortet wurde das im nächsten Beitrag:

    Totdiskutiert wurde das dann ab #3
    ...
    Fakt ist: Das Amundsen kann keine GPS-Geschwindigkeit anzeigen, weli das nicht gewollt ist, also bewusst nicht implementiert ist. Warum das so ist, habe ich mehrmals für die meisten hier nachvollziehbar erklärt.
     
    ChrisPike und Robert78 gefällt das.
  8. #48 Califaxus, 30.07.2019
    Califaxus

    Califaxus

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    KAROQ 1,5 TSI ACT DSG FABIA Combi 1,0 TSI
    Ja, und? War nicht meine Frage. Ebenso wenig wie sich ein Umfang berechnet.
    Die Frage ist eher, wie sich die von dir genannten 3 cm weniger Radumfang in der AGeschwindigkeitsanzeige des Tacho's bemerkbar machen. Wenn das nicht zu größeren Differenzen führt, wie z. B. die Abweichung bei GPS-Messung, weil gerade nicht genug Satelliten empfangbar sind, da wäre der Tacho ja immer noch genauer. Vorausgesetzt man weiß wie groß seine Abweichung grundsätzlich ist.
     
  9. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.659
    Zustimmungen:
    9.986
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Alles richtig. Du warst auch weniger gemeint ;)
     
    Califaxus gefällt das.
  10. #50 fireball, 30.07.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    11.783
    Zustimmungen:
    4.223
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    242000
    Exemplarisch: bei Rädern 225/40/18 (Abrollumfang rein rechnerisch 2002 mm) ca. 1,2 km/h bei 100km/h über die genannten 5mm Profilverlust unter der Voraussetzung, dass man von einem 100% runden Reifen ausgeht. Entsprechend weniger bei größeren Abrollumfängen.
     
    Tuba und Califaxus gefällt das.
  11. #51 Califaxus, 30.07.2019
    Califaxus

    Califaxus

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    KAROQ 1,5 TSI ACT DSG FABIA Combi 1,0 TSI
    Das klingt für mich nach einer vetretbaren Abweichung. Setze ich dagegen, dass ich nicht weiß wie groß ggf. die Abweichungen bei GPS Messungen sind, wenn ich z. B. während der Fahrt ein paar Satelliten verliere, dann setze ich doch auf den Tacho. Natürlich nur (sorry ich weiß kam schon mal) wenn ich weiß, wie der grundsätzlich abweicht. Könnte mir diese "Grundabweichung" eine Justierung/ "Eichung" etc. aufzeigen?
     
  12. #52 fireball, 30.07.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    11.783
    Zustimmungen:
    4.223
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    242000
    Welche Abweichung meinst Du? GPS vs. Tachowert?
     
  13. #53 Califaxus, 30.07.2019
    Califaxus

    Califaxus

    Dabei seit:
    24.05.2018
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    3
    Fahrzeug:
    KAROQ 1,5 TSI ACT DSG FABIA Combi 1,0 TSI
    Ich denke mir das in meinem technisch nicht so ganz versierten Kopp so:
    Bin ich mit einem GPS unterwegs, kann ich unter normalen Bedingungen auf einer längeren Strecke doch gar nicht die Abweichung einschätzen. Weder hab ich zu 100% immer im Blick wie viele Satelliten ich gerade anzapfe, noch weiß ich wie hoch die Abweichung zur realen Geschwindigkeit ist, wenn ich z. B. 3,4,5,6 etc Satelliten oder auch mal gar keinen habe. Das heißt für mich und bitte korrigiert mich, auf einer längeren Strecke ist ein GPS gestütztes Gerät für die die Anzeige der reellen exakten momentanen Geschwindigkeit doch eigentlich ungeeignet und eher ein Orakel oder Messgerät für die gefahrene Durchschnittsgeschwindigkeit.
    Könnte mir nun jemand sagen, dass mein Tacho grundsätzlich angenommen 5 km/h abweicht (zuviel anzeigt) und ich wäre mit den Reifen aus deiner Berechnung unterwegs, dann wüsste ich also dass mir mein Tacho 6,2 km/h zuviel anzeigt. Auch wenn das natürlich auch keine exakte Messung der realen Geschwindigkeit darstellen würde, wäre ich doch zumindest gefühlt näher dran. Knackpunkt wäre da halt nur, wer kann mir wie sagen wie viel mein Tacho ohne weitere Einflüsse abweicht (hier die 5 km/h).
    Oder bin ich da komplett falsch?
     
  14. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.659
    Zustimmungen:
    9.986
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Es gibt Prüfstände für Tachometer. Taxifahrer wissen, wo die sind, die müssen da jährlich hin. Auch Privatleute können solche Prüfstände nutzen, Prüforganisationen haben solche Prüfstände nicht.
     
    wedelstein und Califaxus gefällt das.
  15. #55 fireball, 30.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2019
    fireball

    fireball
    Moderator

    Dabei seit:
    27.10.2014
    Beiträge:
    11.783
    Zustimmungen:
    4.223
    Ort:
    Viernheim
    Fahrzeug:
    Octavia II RS TDI DSG FL (2011) @ ~235PS
    Kilometerstand:
    242000
    Mit GPS kommst du unter den bereits weiter oben genannten Bedingungen, sprich: grade Strecke möglichst ohne großartige Höhenanderung und einfach mal 10 Sekunden den Tempomat drin lassen sehr gut hin. Selbst mit einem Smartphone, das in der Zeit nur 10 Positionsmessungen macht (die meisten aktuellen Geräte sind deutlich schneller, was die Updateraten angeht) sind damit dann 10 Messungen gemacht, die dir den Mittelwert hinreichend genau abbilden um die Abweichung zu kennen.

    EDIT: zum bissel rumspielen gibts auch im fernöstlichen Handel bereits ab 10 Euro Multiprotokoll-GNSS-Empfänger, die irgendwo zwischen 10 und 20 Hz Update-Rate haben, was durchaus mehr als nur brauchbar für solche Messungen ist.

    Die Gemeinheit dabei besteht unter Umständen noch darin, dass in verschiedenen Geschwindigkeitsbereichen unterschiedliche Abweichungen im Tacho hinterlegt sein könnten (bzw. im Fall von VAG Tachos definitiv sind).
     
    Califaxus und fredolf gefällt das.
  16. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.855
    Zustimmungen:
    2.395
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    60000
    Müssen die wegen des Tachometers hin oder wegen des Wegstreckenzählers?
     
  17. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.659
    Zustimmungen:
    9.986
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Stimmt. Wegen des Wegstreckenzählers. Wird aber im Allgemeinen "Tachoprüfung" genannt, daher mein Lapsus. Danke für die Korrektur! :thumbup:
     
  18. #58 fredolf, 30.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 30.07.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Diese 1,2% Unterschied, ergeben sich allein schon durch die Abnutzung bei einer zugelassenen Reifendimension (im Beispiel war das 225/40-18 . Bei den meisten Autos sind aber mehrere Reifendimensionen ohne sonstige Veränderung zugelassen und dabei können sich teilweise, wie beim Yeti, deutlich größere und zwangsweise Unterschiede auftun.

    Beim Yeti käme man dabei, wenn mit dem größt zulässigen Neureifen "215/60 - 16" die Tachoanzeige exakt der realen Geschwindigkeit entsprechen würde, auf rund 94km/h reale Geschwindigkeit bei Tachoanzeige 100km/h und Verwendung von Reifen mit zul. Restprofil der Dimension 205/55-16.
    Das ist schon eine erhebliche Bandbreite, welche die Tachoanzeige abdecken muss und so ungenau, wie im Beispiel beim kleinen Reifen ist garantiert keine GPS-Messung, wenn man sich an die mehrfach genannten Regeln hält.
    Wie bereits geschrieben wurde:
    Die reale Abweichung der Tachoanzeige muss zudem keineswegs proportional zur Geschwindigkeit sein, so dass nicht bei jeder Geschwindigkeit unbedingt immer der gleiche Prozentsatz angesetzt werden kann.
     
    Califaxus und wedelstein gefällt das.
  19. #59 SuperBee_LE, 30.07.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    1.490
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    "UInsere" Dekra hat einen Prüfstand. o.O Ich durfte ja dort wieder abdackeln, da sie dort kein Allrad vermessen können. Eine angetriebene Achse hätte er direkt gemessen.
     
  20. #60 chris193, 30.07.2019
    chris193

    chris193

    Dabei seit:
    21.12.2014
    Beiträge:
    4.505
    Zustimmungen:
    1.135
    Ort:
    D:\Sachsen\Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda Octavia 3 RS TSI Combi FL
    Kilometerstand:
    15432
    Gut zu wissen, wg. 235/35/19.
    ;)
     
Thema:

Tempomessung mit GPS im Navi Amundson

Die Seite wird geladen...

Tempomessung mit GPS im Navi Amundson - Ähnliche Themen

  1. Superb III Skoda Superb Navi nachrüsten (aus 06/2016)

    Skoda Superb Navi nachrüsten (aus 06/2016): Hallo Zusammen, ich bin neu hier und habe einen Skoda Superb 3 Sportline 2.0 TSI. (Firmenwagen mit "einmal alles"). Da meine Frau ein neues Auto...
  2. Privatverkauf Navi Columbus 3T0 035 680

    Navi Columbus 3T0 035 680: Hallo, ich biete ein original Skoda Columbus Navigationssystem an. Das Gerät funktioniert ohne Fehler, alle Siegel sind unversehrt und der Code...
  3. Navi im SIII FL (BJ 09/2019) Radio Swing

    Navi im SIII FL (BJ 09/2019) Radio Swing: Ich möchte in meinem Superb III Facelift, Baujahr September 2019, gerne das Navi freischalten lassen. Es ist das Musiksystem Swing installiert...
  4. Octavia III Wie weiß man ob ein Navi Amundsen ein update benötigt?

    Wie weiß man ob ein Navi Amundsen ein update benötigt?: bei meinem Skoda Octavia (BJ 2017) hat das Navi. Bei dem Navi wurde noch nie ein update durchgeführt! Wo kann man festellen ob ein update nötig...
  5. Octavia II Navi Italien

    Navi Italien: VW Passat 3C Touran 1T Golf 5 6 Polo Radio Navigationssystem MFD CD 1T0035194C Da bietet jemand ein Radio an mit neuen CD aus Italien. Hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden