Tempomessung mit GPS im Navi Amundson

Diskutiere Tempomessung mit GPS im Navi Amundson im Skoda Karoq Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Tempomessung mit GPS im Navi Amundson Hallo, ich habe für mein Yeti 2,0 TDI 4x4 125 KW Baujahr 2010 den Karoq Scout 150 KW DSG als Nachfolgemodell...

  1. #1 JuppBerlin, 28.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 28.07.2019
    JuppBerlin

    JuppBerlin

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Experience, 170 PS
    Kilometerstand:
    10000
    Tempomessung mit GPS im Navi Amundson
    Hallo, ich habe für mein Yeti 2,0 TDI 4x4 125 KW Baujahr 2010 den Karoq Scout 150 KW DSG als Nachfolgemodell bestellt. Liefertermin im Oktober. In der techn. Ausstattung und Komfort hat sich in den letzten 10 Jahren viel getan, den Karoq habe ich mit den meisten Ausstattungen bestellt. Bis zur Lieferung lese ich in der Betriebsanleitung über die Funktionen. Im Moment beschäftigt mich folgendes: im Yeti nutze ich ein mobiles Navi von Garmin, diese zeigt mir die GPS Fahrgeschwindigkeit an. Meine Frage an Euch, kann das Amundson die GPS Geschwindigkeit auch anzeigen?
    Danke.
    JuppBerlin
     
  2. #2 chaeller84, 28.07.2019
    chaeller84

    chaeller84

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Hünenberg
    Fahrzeug:
    Kodiaq 2.0 TSI Ambition Moon-White
    Werkstatt/Händler:
    stop&go Staub Cham
    Nein, kann es nicht.
     
  3. #3 fredolf, 29.07.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Das ist ja wirklich ein schwaches Bild....z.B. die geografische Länge und Breite, die man bei der Fz-Navigation i.d.R. niemals braucht, wird angezeigt, aber die GPS-Geschwindigkeit nicht....
    Vermutlich soll der Kunde durch die dann mögliche Anzeige von 2 unterschiedlichen Geschwindigkeiten nicht überfordert werden...
     
  4. #4 Sdominko, 29.07.2019
    Sdominko

    Sdominko

    Dabei seit:
    21.08.2018
    Beiträge:
    216
    Zustimmungen:
    36
    Fahrzeug:
    2019 Kodiaq L&K
    Genau so ist es. Ist so gewollt! Was ja auch richtig ist. Warum 2 Geschwindigkeiten anzeigen? Die genau GPS Geschwindigkeit kann man im Green Engineering Menü aber anzeigen ;)
     
  5. #5 chaeller84, 29.07.2019
    chaeller84

    chaeller84

    Dabei seit:
    29.04.2017
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Hünenberg
    Fahrzeug:
    Kodiaq 2.0 TSI Ambition Moon-White
    Werkstatt/Händler:
    stop&go Staub Cham
    Konnten frühere Versionen der eingebauten Navis übrigens auch nicht. Was natürlich nicht ausschliesst, dass sie es bei den neuen integrieren könnten.

    Aus Sicht des Autobauers ist jedoch der Tacho in der Instrumentenanzeige massgebend für die Geschwindikeit. Hierbei erfolgt die Messung der Geschwindigkeit natürlich auf anderen Grundlagen. GPS Empfang ist leider auch nicht immer gewährleistet, ansonsten könnten sie schon längst den Tacho mit dem GPS koppeln, tun sie aber auch nicht.

    Mich stört das Fehlen dieser Information im Navi nicht sonderlich. Ich hab zu beginn einige Wochen lang ein separates Navi dazugestellt und mir einige Eckwerte gemerkt. Zb wo die Nadel steht bei "GPS-Tempo" 50, 80, 100 und 120. So weiss ich nun wo die Nadel etwas stehen darf und das passt ganz gut so. Dann stell ich das ACC auf diese Werte und kommte gut voran. Ist natürlich auch einfach nur meine Lösung hierfür.
     
    Tuba gefällt das.
  6. #6 JuppBerlin, 29.07.2019
    JuppBerlin

    JuppBerlin

    Dabei seit:
    08.03.2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Fahrzeug:
    Skoda Yeti Experience, 170 PS
    Kilometerstand:
    10000
    Sicherlich werde ich auch so Verfahren und mit meinem mobilen Navi die Differenzen festellen und diese berücksichtigen.
     
  7. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.659
    Zustimmungen:
    9.986
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Der Tacho ist vorgeschrieben, das Navi nicht. Kein GPS - kein Navi - kein Tacho? Darf nicht sein. Eine Elektronik, die unterscheidet "habe ich GPS-Empfang, dann GPS-Geschwindigkeit, sonst konventionell" kostet und ist deshalb bäh. Und: Bei schwankendem GPS zeigt die Geschwindigkeitsanzeige möglicherweise 60 - 63 - 59 - 60 - 62 - 63 - ... trotz Tempomat. Der Kunde reklamiert.

    Will keiner.
     
    Robert78 gefällt das.
  8. #8 fredolf, 29.07.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    demnach dürften es in mobilen Navis auch keine Geschwindigkeitswerte geben. Diese Navis werden i.d.R. nur in Fahrzeugen eingesetzt und diese dürften immer einen eigenen Tacho besitzen. Da bezahlt man ein teures, internes Navi mit Außenantenne und muss zum Abgleich der Tachoanzeige ein Handy oder mobiles Navi mit schlechterem Empfang benutzen....

    Ich finde es daher trotzdem schwach.
    Zumindest sollte ein "Expertenmodus" o.ä. vorhanden sein, so dass man sich die Geschwindigkeit ( manchmal bei guten Empfangsverhältnissen) anzeigen lassen kann und diesen Wert zum Abgleich des Tachowertes nutzen kann.

    Einige Skodas haben ja auch eine relativ ungefilterte Öltemperaturanzeige.
    Verwirrt den Normalnutzer, ist aber für einige Leute ganz interessant und wer es nicht braucht, muss es sich ja nicht ansehen.
     
  9. #9 Robert78, 29.07.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.619
    Zustimmungen:
    2.572
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Warum "muss" man?
    Zwingt einen doch keiner den Tacho in Frage zu stellen.

    Zudem würde man dem Hersteller die Bude einrennen weil jeder die Abweichung, nicht nur das schwanken, reklamieren würde.
     
    tehr gefällt das.
  10. #10 fredolf, 29.07.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Wenn man abgleichen will, muss man....

    Die wahlweise sichtbare Öltemperatur schwankt auch gehörig.
    Die gibt es aber, z.B. im Gegensatz zur Ladezustandsanzeige, immer noch. Von daher werden sich die Reklamationen im Rahmen halten, solange die Geschwindigkeit nur gesondert dargestellt wird.
     
  11. #11 Robert78, 29.07.2019
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.619
    Zustimmungen:
    2.572
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Darum frage ich ja warum man als normaler Autofahrer abgleichen muss? Nämlich gar nicht.

    Wie gesagt...jeder würde rummeckern weil es eine Abweichung zwischen den beiden Werten gibt.
    Und würde das GPS Signal plötzlich ausfallen müsste der Tacho sofort um ein paar Prozent runtergehen um die gesetzlichen Vorgaben einzuhalten. Das ist dann doch auch Quatsch.
     
  12. #12 fredolf, 29.07.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Von "normalen" Autofahrern habe ich nichts geschrieben, sondern von Autofahrern, die so einen Abgleich machen möchten.
    Für "normale" Autofahrer wäre so eine Anzeige gar nicht gedacht.
    Analog zur Öltemperaturanzeige.
    Wer es trotzdem wissen möchte, sollte den Wert auch angezeigt bekommen.
     
  13. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.659
    Zustimmungen:
    9.986
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Du hast mein Posting aber schon gelesen?

    Um Gottes Willen ... 105% aller deutschen Autofahrer sind Experten. Jedenfalls halten sie sich dafür.

    Die ist aber weder vorgeschrieben noch - viel wichtiger - zweimal zu sehen. Also keine Abweichung, also kein Reklamationsgrund.
     
    irixfan und dirk11 gefällt das.
  14. #14 fredolf, 29.07.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Dein Posting habe ich gelesen und finde es völlig in Ordnung....es geht mir aber nicht darum, den Tacho durch eine GPS-Anzeige zu ersetzen, sondern nur darum, mir den GPS-Geschwindigkeitswert zusätzlich, zwecks Abgleich anzeigen lassen zu können und dazu eben kein weiteres Gerät benutzen zu müssen.

    Wieviele Leute benutzen ein mobiles Navi, welches ihnen manchmal sogar permanent die GPS-Geschwindigkeit anzeigt. Zusätzlich haben sie ständig Sicht auf die Tachoanzeige.
    Die drehen wegen der Differenz der beiden Anzeigen vermutlich auch nicht dauernd am Rad und belästigen ihre Vertragswerkstätten.
     
  15. Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.659
    Zustimmungen:
    9.986
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Wenn zwei verschiedene Geräte zwei verschiedene Messwerte anzeigen, ist das was? Richtig, nicht ungewöhnlich. Wenn ein und dasselbe Gerät (Auto) den gleichen Messwert (eigene Geschwindigkeit) an zwei Stellen gleichzeitig unterschiedlich anzeigt, ist das was? Kaputt. Meint jedenfalls der überwiegende Teil der deutschen Autoexperten. Und rennt zum :)

    Will keiner.

    Das Amundsen könnte das ganz sicher anzeigen, soll es ganz bewusst aber nicht. Dass Du das blöd findest, ist auch ganz sicher kein Alleinstellungsmerkmal für Dich. Nimm es einfach hin und fahr zur Tachokontrolle mit einem HansHans.
     
    Robert78 gefällt das.
  16. #16 SuperBee_LE, 29.07.2019
    SuperBee_LE

    SuperBee_LE

    Dabei seit:
    06.02.2016
    Beiträge:
    7.334
    Zustimmungen:
    1.490
    Ort:
    Leipzig
    Fahrzeug:
    Škoda SuperB Combi 3,6
    Mit freigeschaltetem Service-Menü schon, oder?
     
  17. #17 fredolf, 29.07.2019
    fredolf

    fredolf

    Dabei seit:
    25.08.2014
    Beiträge:
    5.488
    Zustimmungen:
    980
    Fahrzeug:
    Yeti, 1,4TSI, 4x4, Bj2017
    Ob es etwas ist oder nicht, spielt eigentlich keine Rolle.
    Bei tausenden von Autofahrern mit Mobil-Navi wird es schlichtweg so sein, dass die eine zweite Geschwindigkeit permanent vor Augen haben und die rennen vermutlich nicht annähernd alle gleich zum :)
    Ich habe auch nur ein mobiles Navi und von daher kann ich meine Tachokontrolle selbst durchführen.
     
  18. #18 Tuba, 29.07.2019
    Zuletzt bearbeitet: 29.07.2019
    Tuba

    Tuba

    Dabei seit:
    12.07.2012
    Beiträge:
    19.659
    Zustimmungen:
    9.986
    Ort:
    NRW
    Fahrzeug:
    S³ Combi TDI DSG 110 kW / F² Combi 1.4 63 kW
    Werkstatt/Händler:
    Gretenkort/Welver / Regett/Soest
    Kilometerstand:
    1900
    Du verstehst mich nicht. Oder willst es nicht verstehen.

    Ist mir jetzt aber auch egal.
     
  19. Cannix

    Cannix

    Dabei seit:
    26.07.2019
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    88
    Fahrzeug:
    Roomster "Rest of"
    Werkstatt/Händler:
    Bin meine eigene Werkstatt :)
    Kilometerstand:
    55000
    Hi. Ich bin neu. Für was ist das abgleichen notwendig?
     
  20. #20 361Grad, 30.07.2019
    361Grad

    361Grad

    Dabei seit:
    22.08.2017
    Beiträge:
    123
    Zustimmungen:
    22
    Für gar nichts ist es notwendig.
    Manche meinen GPS ist genauer als der Tacho wobei GPS ja eh gewollt eine Abweichung enthält.

    Du hast jetzt 2 Werte, den Tachowert und den GPS wert aber weißt nicht welcher der richtige ist.

    Ohne eine geeichte Messung hilft Dir gar nichts.

    Ich Laufe mit einer GPS Uhr und ein Kumpel mit der selben Uhr und nach 8km bin ich 100m weiter gelaufen.
    Welche Uhr ist denn dann der Refenzwert?

    Alles humbug
     
    Sdominko gefällt das.
Thema:

Tempomessung mit GPS im Navi Amundson

Die Seite wird geladen...

Tempomessung mit GPS im Navi Amundson - Ähnliche Themen

  1. Superb III Skoda Superb Navi nachrüsten (aus 06/2016)

    Skoda Superb Navi nachrüsten (aus 06/2016): Hallo Zusammen, ich bin neu hier und habe einen Skoda Superb 3 Sportline 2.0 TSI. (Firmenwagen mit "einmal alles"). Da meine Frau ein neues Auto...
  2. Privatverkauf Navi Columbus 3T0 035 680

    Navi Columbus 3T0 035 680: Hallo, ich biete ein original Skoda Columbus Navigationssystem an. Das Gerät funktioniert ohne Fehler, alle Siegel sind unversehrt und der Code...
  3. Navi im SIII FL (BJ 09/2019) Radio Swing

    Navi im SIII FL (BJ 09/2019) Radio Swing: Ich möchte in meinem Superb III Facelift, Baujahr September 2019, gerne das Navi freischalten lassen. Es ist das Musiksystem Swing installiert...
  4. Octavia III Wie weiß man ob ein Navi Amundsen ein update benötigt?

    Wie weiß man ob ein Navi Amundsen ein update benötigt?: bei meinem Skoda Octavia (BJ 2017) hat das Navi. Bei dem Navi wurde noch nie ein update durchgeführt! Wo kann man festellen ob ein update nötig...
  5. Octavia II Navi Italien

    Navi Italien: VW Passat 3C Touran 1T Golf 5 6 Polo Radio Navigationssystem MFD CD 1T0035194C Da bietet jemand ein Radio an mit neuen CD aus Italien. Hat...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden