Tempomat?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia II Forum" wurde erstellt von Sabrina.2, 13.02.2009.

  1. #1 Sabrina.2, 13.02.2009
    Sabrina.2

    Sabrina.2

    Dabei seit:
    12.02.2009
    Beiträge:
    117
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!



    Benutzt Ihr oft den Tempomat? Und bei welchen Situationen?



    Braucht man mit Tempomat mehr oder weniger Sprit?



    LG

    Sabrina
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Dobby

    Dobby

    Dabei seit:
    11.09.2007
    Beiträge:
    498
    Zustimmungen:
    1
    Ich benutze ihn oft: Auf langen graden Straßen in geschlossenen Ortschaften, wo einem das 50-Fahren eher schwer fällt, auf der Autobahn, wenn ich meine Reisegeschwindigkeit erreicht habe, auf Landstraßen, wenn abzusehen ist, daß ich das Tempo so halten kann. Also eigentlich ständig...

    Ob man mehr oder weniger oder genausoviel verbraucht, hängt von der sonstigen Fahrweise und dem Streckenprofil ab. Bergauf verbraucht man meistens mehr, weil man ohne Tempomat wahrscheinlich das Tempo nicht so konstant halten würde. Auf grader Strecke kommt es drauf an, wie gut Du Deinen Gasfuß unter Kontrolle hast: Neigst Du zum immer mal wieder zwischendurch Gasgeben, bist Du mit Tempomat sparsamer unterwegs.
     
  4. mecci

    mecci

    Dabei seit:
    30.11.2008
    Beiträge:
    259
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1.6
    Kilometerstand:
    25000
    benutze ihn regelmäßig bei grüner welle
    und eigentlich permanent auf der autobahn oder überland.
    Ich verbrauche weniger Sprit, weil ich mit Tempomat einfach gleichmäßiger fahre (weniger bremsen und beschleunigen), zudem verleitets nicht so zum mal eben etwas schneller fahren.
    Die TachoNadel klebt am eingestellten Wert wie festgeklebt ;-)
     
  5. #4 Bongi1661, 13.02.2009
    Bongi1661

    Bongi1661

    Dabei seit:
    14.12.2008
    Beiträge:
    190
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia I 1.4 16V 75PS
    auch ich nehme ihn gern
    wie schon angesprochen ist er innerorts eigentlich ganz nett, wenn man weiß, dass es wenige ampeln gibt oder grünphase is
    auf der autobahn nehm ich ihn auch gern, auch überland
    sparsamer ist man definitiv - bei abfallenden strecken mache ich ihn meistens aus, da der motor ja beim rollen mit eingelegtem gang kein sprit verbraucht - und 1 knoppdruck und er beschleunigt wieder auf die vorherige geschwindigkeit
    ich bin zufrieden mit ihm und bin froh, dass mein auto sowas schon dranhatte, bevor ich ihn gekauft hab
    denn ob ich ihn nachgerüstet hätte, weiß ich nicht
    hat man ihn, will man ihn nicht mehr missen :thumbup:
     
  6. #5 the_freak, 13.02.2009
    the_freak

    the_freak

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    373
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bodensee Konstanz Deutschland
    Fahrzeug:
    F² 1.4l 16V Style (Ausfhrg. Ambiente + Extras)
    Kilometerstand:
    55000
    Hallo,
    ich verwende ihn gerne an Stellen, wo es mir verdammt schwer fällt, die vorgeschrieben Geschwindigkeit einzuhalten.
    Hier in der Gegend gab es außerorts auf einer schnurgeraden Straße mal einen schweren Unfall.
    Aus - auch meiner Meinung nach - populistischen Gründen wurde dort nun Tempo 50 eingeführt und es wird auch regelmäßig dort geblitzt.
    Auf der Passage stell ich dann immer den Tempomat ein, weil ich sonst wohl ins Lenkrad beißen würde (auf der Straße könnten 4 40-Tonner nebeneinander fahren :pinch: )

    Auch sonst ist es ganz nett, beim Kolonnenfahren, allgemein außerorts, insbesondere wenn nicht viel los ist.
    Und auf der Autobahn natürlich.
    Sowohl in Geschwindigkeitsbegrenzten Gebieten als auch in Tempolimitfreien Gebieten - da stellt man dann z.B. 140 ein, wenn man mal überholt, gibt man ggf. Gas und wenn man dann wieder einschert und den Fuß vom Gas nimmt, fährt er automatisch wieder die eingestellte Geschwindigkeit (solange man nicht bremst oder kuppelt).

    Kurz: Verdammt praktisch, ich möchte nicht mehr darauf verzichten :)

    Gruß, Nick ^^
     
  7. #6 tinohalle, 13.02.2009
    tinohalle

    tinohalle

    Dabei seit:
    05.06.2007
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Halle/Saale 06108 Sachsen Anhalt
    Fahrzeug:
    Fabia Combi III 1.2 Style
    Kilometerstand:
    0
    ich nutze den Tempomat nur, wenn ich freie Fahrt habe und ich mein Bein entlasten kann, sonst steht das Bein immer über der Bremse.
    Sprit sparen, da kommt es auf dein Streckenprofil an, bzw. wie dein Fahrstil ohne GRA ist. Ich kann für mich sagen, das ich ohne die Geschwindigkeitsregelanlage weniger Benzin verbrauche. ;)
    Ich fahre den Fabia² mittlerweile über 1 1/2 Jahre. Am Anfang bin ich fast nur mit gefahren, war ja was neues für mich, mittlerweile nutze ich die GRA vielleicht einmal im Monat oder auf nicht geplanten längeren Strecken zu Entlastung

    Was mich stört ist, das eine Signallampe für den Tempomat im Display fehlt
     
  8. #7 motorcaster, 13.02.2009
    motorcaster

    motorcaster

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 10437 Deutschland
    Fahrzeug:
    Škoda Fabia Combi 1.6 Elegance, cappuccino-beige metallic
    Kilometerstand:
    8800
    Sag sowas nicht - sonst bringst du die noch auf dumme Gedanken... :D

    Ich bin hin und wieder einen Passat-Firmenwagen mit Tempomat gefahren - auf Geschwindigkeits-begrenzten Autobahnen v.a. im Ausland ist das echt praktisch, da man - wenn die Autobahn leer ist - sonst ganz leicht stetig schneller wird, ohne dass man es bewusst merkt (und von Deutschland ist man es ja ohne striktes Limit gewohnt... :rolleyes: )

    Außerdem muss man dann auch nicht dauernd auf den Tacho schauen, wie schnell man nun gerade fährt.

    Praktische Sache :)
     
  9. #8 WhiteLake, 13.02.2009
    WhiteLake

    WhiteLake

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 13086 Deutschland
    Fahrzeug:
    Hyundai i30 CW 1.4 BLUE mit ISG
    Kilometerstand:
    4000
    Wenn man häufig Überland oder Autobahn fährt sicher eine sehr praktische Spielerei, für mich z.b. nicht unbedingt notwendig.

    Fahre jeden Morgen 8KM durch die Innenstadt von Berlin, da braucht man keinen Tempomat, eher ne Start/Stop Automatik :cursing:
     
  10. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000

    Warum so abwertend. Das Ding ist klasse. Ich fahr auch fast nur Stadt. Aber wenn ich dann doch mal eine längere Strecke vor mir habe, bin ich froh diese kleine "Spielerei" an Bord zu haben.

    Ist ungeheuer entspannend. :thumbsup:
     
  11. #10 WhiteLake, 13.02.2009
    WhiteLake

    WhiteLake

    Dabei seit:
    31.01.2009
    Beiträge:
    379
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 13086 Deutschland
    Fahrzeug:
    Hyundai i30 CW 1.4 BLUE mit ISG
    Kilometerstand:
    4000
    Sollte eigentlich nicht abwertend rüber kommen ?( aber jetzt wo du es sagst, für meinen Bedarf in der Stadt verliert der Tempomat an Wertigkeit, ganz einfach weil ich Ihn nicht brauche....
    :)
     
  12. #11 motorcaster, 13.02.2009
    motorcaster

    motorcaster

    Dabei seit:
    02.02.2009
    Beiträge:
    348
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin 10437 Deutschland
    Fahrzeug:
    Škoda Fabia Combi 1.6 Elegance, cappuccino-beige metallic
    Kilometerstand:
    8800
    Brauchst nur das richtige Fahrzeug - mit nem großen Hummer H1 oder gar nem alten Panzer wäre ein Tempomat in der Großstadt sicher praktisch :thumbsup:
     
  13. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Also, ich möchte den Tempomat nicht missen. Habe ihn auch beim Greenline, der nächste Woche kommt, dazubestellt. Ist einfach viel komfortabler damit, besonders bei Geschwindigkeitsbeschränkungen. Aber auch zum Sparen ist er für mich unerläßlich. Im ersten Anschein würde man meinen, ohne Tempomat ist man sparsamer, aber im Grunde stimmt es nicht. Das kommt daher, daß man ohne Tempomat nur scheinbar sparsamer fährt, weil der Tempomat eisern die eingestellte Geschw. hält. Vergleicht man dann, kommt man drauf, daß man ohne Tempomatbenutzung eine wesentlich geringere Durchschnittsgeschw. hat. Klar, daß daraus auch weniger Verbrauch resultiert.
     
  14. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Das ist mir jetzt ehrlich gesagt nicht ganz "transparent" :wacko:
    Wenn bei geringerer Durchschnittsgeschwindigkeit ein geringerer Verbrauch entsteht (ohne Tempomat) und nur weil man mit Tempomat eine höhere Durchschnittsgeschwindigkeit hat, man dann auch mehr verbraucht, dann verbraucht man doch mit Tempomat mehr. Du sagst es in Deinen Sätzen und behauptest aber, mit Tempomat fährt man trotzdem sparsamer. Versteh mich nicht falsch. Ich bin auch der Meinung, dass der Tempomat Sprit spart. Allerdings aus anderen Gründen. :whistling:
    Den Widerspruch in Deinem Satz weiter oben versteh ich aber nicht. ?(
     
  15. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Hallo paps, das ist so gemeint: Wenn man eine Fahrt unternimmt, hat man doch meist eine bestimmte Ankunftszeit vor Augen, die man mehr oder weniger einhalten möchte. Also handelt es sich dabei, ohne meist so genau daran zu denken, um eine bestimmte Durchschnittsgeschwindigkeit bis zur Erreichung des Fahrzieles. Und dabei ist nach meiner persönlichen Erfahrung ein Tempomat sparsamer ein, als der Lenker mit dem Gasfuß.
     
  16. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Verstehe. 8o
    Ähnlich denke ich auch. Wenn du mit dem Gasfuss eine Geschwindigkeit halten willst, gibst du immer stärker Gas (wenn sie abgesackt ist) um sie wieder zu erreichen. Der Tempomat reguliert wesentlich feiner, lässt ein absacken garnicht erst zu. Ich hab mir das ziemlich lange über unseren BC angeschaut. In der Regel konnte ich das Gas nie so fein steuern wie der BC.
     
  17. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Genau das ist es! Das "feiner regulieren" des Tempomats gegenüber dem Gasfuß des Fahrers ist es, was das Einsparungspotential ausmacht. - Treffend ausgedrückt. :thumbup:
     
  18. #17 tschack, 15.02.2009
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Gibt es doch.
    Oder wurde da im Fabia wieder sinnigerweise gespart?!
     
  19. Paps

    Paps

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    1.343
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Fabia II Combi 1,4 16V, Ambiente
    Werkstatt/Händler:
    Rindt & Gaida Hemmingen
    Kilometerstand:
    55000
    Da gibts nichts mehr. Da erkennst Du nur noch am Schalter, dass er aktiv oder inaktiv gesetzt ist.
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ich hatte früher einen Octavia 2. Das Zeichen im Tacho (oder war es der Drehzahlmesser?) zeigte aber nur, daß der Tempomat eingeschaltet ist - ob er nun gerade aktiv ist oder nicht, konnte man nicht erkennen.
     
  22. #20 tschack, 16.02.2009
    tschack

    tschack
    Moderator

    Dabei seit:
    20.09.2007
    Beiträge:
    8.800
    Zustimmungen:
    449
    Ort:
    Wien
    Fahrzeug:
    Octavia Combi TDI, Yeti TDI
    Wenn schon, dann bitte richtig:
    Das orange Zeichen im Tacho zeigt an, dass der Tempomat gerade aktiv ist.
    Ein- und ausgeschalten erkennt man am Schalter auf dem Blinkerhebel...
     
Thema:

Tempomat?

Die Seite wird geladen...

Tempomat? - Ähnliche Themen

  1. Tempomat und Spritverbrauch

    Tempomat und Spritverbrauch: Hi! Ich bin schon ewig ein riesiger Tempomat-Fan. Meine Frau meckert schon immer, weil ich "nur noch mit den Knöpfen" fahre und das gar kein...
  2. Tempomat GRA läßt nicht nicht aktivieren

    Tempomat GRA läßt nicht nicht aktivieren: Hallo, hab ein kleines Problem: wie oben beschrieben. Bin in der Sufu auf Eintrag gestoßen, dass man beim Octavia 2 den linken Lenkstockhebel, wo...
  3. Geschwindigkeits-Regelanlage, Tempomat Suberb III

    Geschwindigkeits-Regelanlage, Tempomat Suberb III: Guten Tag Gemeinde, nachdem ich schon eine weile in in alten Beiträgen zu diesem Theme gestöbert habe und nicht fündig wurde: mein neuer SIII...
  4. Speedlimiter in Tempomat umcodieren?

    Speedlimiter in Tempomat umcodieren?: Hallo, ich habe nun schon länger meinen Skoda Fabia Combi. Mich ärgert es jedes mal wieder auf der Autobahn, dass nicht der Tempomat verbaut ist,...
  5. Tempomat/GRA funktioniert nicht, kein Fehler ersichtlich

    Tempomat/GRA funktioniert nicht, kein Fehler ersichtlich: Hallo zusammen, was mache ich nun? Fabia Kombi II 5J Baujahr 2009 Der Tempomat/GRA ging zweimal auf der Autobahn aus, nachdem ich den Blinker...