Tempomat beschleunigt automatisch

Diskutiere Tempomat beschleunigt automatisch im Skoda Fabia II Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo, ich habe im Fabia einen Tempomat und mir ist folgendes aufgefallen. Wenn ich auf eine bestimmte Geschwindigkeit beschleunige und dann denn...

  1. #1 tommyboy, 26.10.2009
    tommyboy

    tommyboy

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,4 TDI DPF Style Edition
    Hallo,
    ich habe im Fabia einen Tempomat und mir ist folgendes aufgefallen.
    Wenn ich auf eine bestimmte Geschwindigkeit beschleunige und dann denn Tempomat einschalte, dann beschleunigt der Motor für 2 oder 3 Sekunden um wenige km/h. Das ist irgendwie unangenehm.
    Habt ihr dies auch schon festgestellt?
    tommyboy
     
  2. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Ja, ist bei meinem Wagen auch so, fahre zwar ein Superb, aber ich denke die Technik wird im groben identisch sein. Bei meinem Tempomat (Tasten am Multifunktionslenkrad) schalte ich aber mit der Taste den Tempomat ein, mit der ich auch Beschleunigen kann, haher dachte ich das es daher kommt.


    MfG
     
  3. #3 tommyboy, 26.10.2009
    tommyboy

    tommyboy

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,4 TDI DPF Style Edition
    Ich schalte den Tempomat mit der unteren Wipptaste ein und da ist es genauso...
     
  4. #4 SuperbHD, 26.10.2009
    SuperbHD

    SuperbHD

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.852
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Audi A6, Skoda Superb
    Hallo,

    also ich kann das nicht bestätigen. Ich hab nen Superb. Ihr verwechselt das aber nicht mit der Taste mit der man die Geschwindigkeit speichern kann oder? Denn dann beschleunigt der Wagen natürlich automatisch auf die zuvor gespeicherte Geschwindigkeit..

    Gruß
    Micha
     
  5. #5 tommyboy, 26.10.2009
    tommyboy

    tommyboy

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,4 TDI DPF Style Edition
    Ne, das meine ich nicht. Der Tempomat beschleunigt grundsätzlich (egal bei welcher Taste) wenige Sekunden um wenige km/h...
    tommyboy
     
  6. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Also ich habe ein Superb1, da habe ich für den Tempomat eine "+"-Taste, eine "-"-Taste und dann noch die, wenn ich mich recht erinner, die "RES"-Taste. Über die "+"-Taste schalte ich den Tempomat ein und beschleunige, über die "-"-Taste werde ich langsamer und die "RES"-Taste drücke ich wenn ich z.B. mein Tempomat bei 160 gespeichert habe, und in ein Baustelle fahre.

    Da ich ja die "+"-Taste beim aktivieren mind. 2-3 Sekunden drücken muss, bekommt er ja gleichzeitig das Signal "beschleunigen". Daher denke ich wird er auch die vom Threadersteller angesprochene, unangenehme Beschleunigung machen. Macht meeiner zumindest auch so.

    MfG
     
  7. #7 tommyboy, 26.10.2009
    tommyboy

    tommyboy

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,4 TDI DPF Style Edition
    Nein, so ist es nicht.
    zum Aktivieren genügt ein kurzer Druck. Und danach erst kommt die Beschleunigung (wenn ich schon gar nicht mehr drücke).
    Außerdem erfolgt die Beschleunigung auch, wenn ich den Tempomat mit der "-"-Taste aktiviere.
    tommyboy
     
  8. #8 SuperbHD, 26.10.2009
    SuperbHD

    SuperbHD

    Dabei seit:
    04.10.2006
    Beiträge:
    1.852
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Heidelberg
    Fahrzeug:
    Audi A6, Skoda Superb
    Also bei mir is es noch so, dass wenn ich den Tempomat aktiviere während ich vom Gas gehe, dann beschleunigt er ganz kurz. Wenn ich aber noch aufm Gas bleibe (Geschw. halte) und aktiviere und dann erst vom Gas runter passiert nix. is es das was du meinst? *g*
     
  9. #9 tommyboy, 26.10.2009
    tommyboy

    tommyboy

    Dabei seit:
    27.03.2009
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia II Kombi 1,4 TDI DPF Style Edition
    Ja, so ist es..
     
  10. laluce

    laluce

    Dabei seit:
    17.07.2009
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    1
    Fahrzeug:
    Skoda Fabia 2 Ambiente TDI DPF Combi
    Kilometerstand:
    42000
    ist bei mir auch so - du musst den fuss vorher vom gas nehmen und dann den Tempomaten reinmachen - dann macht er das nicht.

    warum das so ist weiss ich nicht aber so ist es bei meinem.
     
  11. cikey

    cikey

    Dabei seit:
    12.12.2008
    Beiträge:
    3.788
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Dresden
    Fahrzeug:
    Skoda Superb Elegance 1.9 TDI PD
    Kilometerstand:
    134000
    Villeicht hast du da doch ein kleines Problem in deiner Elektrik. Aber solang das funzt würde ich da niemanden dran lassen, kostet ja dann sicher gleich wieder ne Stange Geld....

    MfG
     
  12. #12 Capoeira, 26.10.2009
    Capoeira

    Capoeira

    Dabei seit:
    16.03.2009
    Beiträge:
    215
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Braunschweig
    Fahrzeug:
    Fabia Combi Style 1.4l 66kw Satin-Grau Metallic |-----| Davor: Passat Variant "Nasenbär" 1,8 BJ 1989
    Werkstatt/Händler:
    Fahrzeughaus Beyerlein Braunschweig
    Kilometerstand:
    12000
    Leute, ist doch ganz easy: Ihr schaltet den Tempomaten ein. Direkt danach geht ihr vom Gas, weil der Tempomat ja die Geschwindigkeit halten soll. Damit der Tempomat aber die Geschwindigkeit halten kann, muss er Gas geben - zumindest dann, wenn es nicht grade bergab geht. Alles klar?
     
  13. #13 shorty2006, 26.10.2009
    shorty2006

    shorty2006 Guest

    das ist abhängig vom jetzigem (nach zündungsstart) vorhandenem fahrprofil, da er sich die gastellungen beim einschalten des tempomaten merkt und zwar nicht nur die aktuelle sondern wie es scheint auch mehrere davor, wenn man von der autobahn abfährt und dann stadt mit tempomat dann drückt er erstmal auf die tupe da er ja von der autobahn eh immer vollgasstellungen beim einloggen hatte, nach zwei drei mal stadt-einloggen merkt er dann das er anders reagierne muss.

    das gilt nur für fabia II. im fabia I merkt der tempomat sich nur den aktuellen gaspedalstand
     
  14. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Wenn du mit der unteren Wippe die Geschwindigkeit setzt, dann darf die GRA nicht mehr "Nachbeschleunigen", so wie du das beschreibst. Bei meinem GreenLine ist das so und auch bei diversen anderen Autos, die ich früher hatte oder kannte. Wenn ich allerdings bei der eingestellten Geschwindigkeit auf die obere Wippe (kurz) tippe, dann hab auch ich den Effekt, den du beschreibst. Stört mich aber nicht, denn beim "Raufbeschleunigen" von niedriger auf die eingestellte Geschw. passiert das eh nicht.
     
  15. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Ja, das ist schon klar und wäre in Ordnung. Wenn ich tommyboy aber richtig verstanden habe, dann beschleunigt seine GRA nach dem Setzen der Geschw. noch ein paar sec nach, so daß er zum Schluß eine um ein paar km/h höhere Geschw. hat, als er gesetzt hat und wollte.
     
  16. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Also meine GRA macht das nicht so, zum Glück. Vom Gas gehe ich weg, wenn die Geschw. gesetzt ist und nicht vorher. Wenn du das so machen mußt, daß du vorher vom Gas gehst und dann die Geschw. setzt, ist es doch ein Glückspiel, die richtige gewünschte Geschw. zu treffen.
     
  17. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    Das klingt für mich abenteuerlich. Woher hast du dieses Wissen? Und was sollte das bringen? Wenn die GRA das eh erst beim dritten Mal merkt, was sie machen soll, ist es doch ein Glücksspiel. Nach dem dritten Mal Setzens der GRA kann ich doch schon in einer ganz anderen Fahrsituation sein, als die GRA grad denkt. Zumal ja in der Stadt nicht jede Strecke für die GRA geeignet ist.
    Mir selbst ist noch nie aufgefallen, daß die GRA unterschiedlich stark beschleunigt, sondern immer ziemlich scharf, würde sagen fast Vollgas. Und ich verwende die GRA sehr oft.
     
  18. #18 carlos230457, 26.10.2009
    carlos230457

    carlos230457

    Dabei seit:
    20.09.2009
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia 1,4 TDI DPF 80ps
    Werkstatt/Händler:
    Freie Werkstadt meines Vertrauens
    Kilometerstand:
    192000
    Hallo bei mir ist das so wenn ich meine Geschwindigkeit erreicht habe die ich fahren möchte dann tippe ich kurz die Minus Taste und er hält dann diese Geschwindikeit ohne das er noch etwas mehr beschleunigt.

    Gruß carlos
     
  19. ALWAG

    ALWAG

    Dabei seit:
    12.06.2007
    Beiträge:
    3.523
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Linz, O.Ö.
    Fahrzeug:
    Octavia III 2.0 TDI DSG, Elegance, Alaskaweiß
    Kilometerstand:
    12600
    @ carlos230457: Das ist ja dann auch genauso, wie es sein soll und wie ich auch versuchte, es zu beschreiben. :)
    @ tommyboy: Wenn dich die offensichtliche (leichte) Fehlfunktion deiner GRA stört, solltest du dies deiner Werkstatt vorführen.
     
  20. #20 OldStyle, 26.10.2009
    OldStyle

    OldStyle

    Dabei seit:
    16.06.2009
    Beiträge:
    552
    Zustimmungen:
    2
    Fahrzeug:
    Fabia 1,6 Sportline Mj. 2010
    Ich kann das weder nachvollziehen noch mir vorstellen das die GRA alte Werte speichert und zuerst mal abruft um dann festzustellebn das in der Stadt Vollgas unangebracht wäre, das ergibt keinen Sinn.

    Meine GRA funkt so wie alle meine Tempomaten, Taste gedrückt und Fuß vom Gas und der Wagen fährt mit gleicher Geschwindigkweit weiter. (egal ob Ford/Volvo oder Fabia)

    OldS
     
Thema: Tempomat beschleunigt automatisch
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. octavia 1 z tempomat beschleunigt

    ,
  2. tempomat automatisch langsamer werden wenn davor ein hinderniss

    ,
  3. gra skoda beschleunigt nicht automatisch

Die Seite wird geladen...

Tempomat beschleunigt automatisch - Ähnliche Themen

  1. Speedlimiter als Tempomat

    Speedlimiter als Tempomat: Guten Tag, ich habe in meinem Skoda Fabia III nur einen Speedlimiter. Wenn man den aktiviert und die ganze Zeit Vollgas gibt funktioniert dieser...
  2. Automatische Umstellung auf Linksverkehr

    Automatische Umstellung auf Linksverkehr: Hy, ich hatte gestern während der Fshrt die Meldung in der MFA bekommen, dass das Licht auf Linksverkehr umgestellt wurde. Da ich keine...
  3. Hat jemand schon mal nen Tempomat nachrüsten lassen.

    Hat jemand schon mal nen Tempomat nachrüsten lassen.: Mein Fabia 3 ist ein EU Fahrzeug und hat leider nur ein Speedlimiter. Mittlerweile habe ich mich dran gewöhnt. Hätte aber gerne den Modeschalter...
  4. ACC bis 160kmh / Tempomat nur bis 160kmh?

    ACC bis 160kmh / Tempomat nur bis 160kmh?: Hallo zusammen, leider habe ich das ACC nur bis 160 kmh bestellt und muss nun feststellen, dass damit der Tempomat auch nur bis 160 kmh geht....
  5. DSG und Start/ Stopp Automatik

    DSG und Start/ Stopp Automatik: Hallo, ich habe eine Frage zum Start/ Stopp System bei meinem Fabia III 1.2TSI. Gibt es eine Möglichkeit den Wagen kurzfristig davon abzuhalten...