Tempomat abschalten?

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia III Forum" wurde erstellt von Clemens1, 13.09.2013.

  1. #1 Clemens1, 13.09.2013
    Clemens1

    Clemens1

    Dabei seit:
    05.10.2010
    Beiträge:
    446
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Fahrzeug:
    Octavia Combi 3, Elegance weiß, 140 PS mit Panoramadach
    Werkstatt/Händler:
    Fa. Vögler, Bad König
    Kilometerstand:
    10500
    Hi, ich bin es gewöhnt, wenn ich mit dem Tempomat fahre (02) und ihn dann abschalten will tipp ich kurz auf die Bremse oder leicht auf die kupplung und schon ist er aus. Ist das auch so beim 03?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 d4rkfir3, 14.09.2013
    d4rkfir3

    d4rkfir3

    Dabei seit:
    14.07.2013
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    Norderstedt
    Fahrzeug:
    Octavia 5E Combi RS DSG
    so wiet ich weiss muß der tempomat ausgehen.
    deshalb wundert mich grad die frage... soll der einfach anbleiben dann kannst du ja nicht bremsen ?(
     
  4. #3 HunterXXL, 14.09.2013
    HunterXXL

    HunterXXL

    Dabei seit:
    24.06.2013
    Beiträge:
    45
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Haan
    Fahrzeug:
    Skoda Octavia III RS Combi TSI
    Werkstatt/Händler:
    Skoda Centrum Düsseldorf
    Kilometerstand:
    27
    Genau so ist es auch beim O3, ja. Sobald man die Bremse auch nur berührt, geht der Tempomat aus.
     
  5. #4 Quino666, 14.09.2013
    Quino666

    Quino666

    Dabei seit:
    12.06.2009
    Beiträge:
    634
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    München
    Fahrzeug:
    Yeti Greenline Experience / Oktavia 2.0 TDI Experience Limo
    Werkstatt/Händler:
    Keine gute // Fever / Sixt
    Kilometerstand:
    130.000
    Beim OII ging er bei treten der Kupplung oder Bremse sofort aus. Beim OIII ist dies nur beim treten der Bremse der Fall beim Kuppeln hat er ein paar Sekunden Bedenkzeit. Das liegt am ACC. Auch wenn dieser nicht verbaut ist.

    Viel Spaß

    Quino666
     
  6. #5 skodabauer, 14.09.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Das mit dem Kupplungspedal liegt nicht am ACC sondern ist eine reine Komfortfunktion. Hintergrund: du fährst eine Strecke mit GRA und dann kommt die Schaltanzeige. Wenn du jetzt schaltest wäre ja die GRA ja aus. Und jedes mal aufs neue Knöpchen drücken. Das nervt.


    getapatalked
     
  7. #6 Flitzwienix, 14.09.2013
    Flitzwienix

    Flitzwienix

    Dabei seit:
    09.09.2013
    Beiträge:
    738
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    81245 München
    Fahrzeug:
    Octavia III Elegance 1.4 TSI DSG
    Werkstatt/Händler:
    händeringend auf der Suche!
    Kilometerstand:
    25000
    Fahre ein DSG, kann deshalb zum Schalten nichts sagen.
    Aber ich habe am linken Wippschalter nen kleinen Schalter "on/cancel/off2. Wenn ich mit Tempomatfahre kann ich den Schalter kurz zu "cancel" wippen und der Tempomat springt von "on" zu "bereit". Muss man nicht bremsen und spart 0,000001 Liter Sprit. :thumbsup:
     
  8. Broomi

    Broomi

    Dabei seit:
    13.06.2013
    Beiträge:
    1.222
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Schwabenlandmitte
    Fahrzeug:
    Roomster 1.2 TSI-63 mitternachtsdunkelschwarz
    Kilometerstand:
    42000
    eben: einfach diesen Schiebeschalter kurz gegen den off-Widerstand drücken und fertig. (so ists zumindest bei mir)

    Mach ich immer wenn ich in den Schubbetrieb fallen möchte.


    Will ich mal über das Tempomat-Limit raus geb ich einfach mitm Fuß Gas, danach lass ich los und er regelt wieder wie gehabt das letzte Limit


    aber wann ist das schon....
     
  9. #8 RipsDiner, 16.09.2013
    RipsDiner

    RipsDiner

    Dabei seit:
    16.09.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Bin heute einen Octavia 3 RS probegefahren, bei dem sich der Tempomat nach einem Schaltvorgang (inkl. Kuppeln versteht sich) wieder aktivierte. War vor einem Kreisverkehr richtig spannend, dem vorfahrenden PKW nicht draufzukrachen. Wenn sich das nicht umstellen läßt, werde ihr mir den RS so nicht kaufen. Bin seit 1998 mit Skodas und Seats mit Tempomat unterwegs, der beim Bremsen und Kuppeln rausfliegt. Für mich gibts auch keine logische Erklärung, warum ich nach einem Schaltvorgang die gleiche Geschwindigkeit wie davor fahren möchte. Ist genauso dämlich wie die Wipprichtung vom DSG-Schaltknüppel (+ nach vor, - nach hinten).
     
  10. #9 LokiBln, 16.09.2013
    LokiBln

    LokiBln

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Der Sinn ist vielleicht auch der, wenn du wieder auf deine alte Geschwindigkeit beschleunigen willst und dabei schalten musst. Oder wenn du plötzlich einen Berg hoch fährst und er einen kleineren Gang braucht. Hat also eine gewisse Logik.
    Mit nach vorne hochschalten und nach hinten zurück schalten hat nix mit DSG zu tun. Ist auch bei anderer Automatikschaltungen. Auch ist immer von Vorn nach hinten Parken, Rückwärts, Leerlauf, Drive und dann in absteigender Reihenfolge die Gangbegrenzung (Keine Ahnung wie das richtig heißt). Wahrscheinlich kommt das Tippen auch von daher.
     
  11. #10 Speedy-leon, 16.09.2013
    Speedy-leon

    Speedy-leon

    Dabei seit:
    21.07.2013
    Beiträge:
    484
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    MTK
    Fahrzeug:
    OIII RS TDI Combi
    Kilometerstand:
    9000
    Ripsdiner das hört sich ja spannend an aber ich denke das wird nur eine frage der gewöhnung sein.
     
  12. #11 RipsDiner, 16.09.2013
    RipsDiner

    RipsDiner

    Dabei seit:
    16.09.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    @Speedy-leon
    An sowas kann ich mich nicht gewöhnen. Bzgl. Schalten bin ich schon genug Fahrzeuge mit sequentiellem Getriebe gefahren, die schaltete man genau umgekehrt. Da man beim Beschleunigen in den Sitz gedrückt wird, ist es von der natürlichen Bewegung her logisch, den nächsten Gang zu ziehen. Und beim Bremsen nach vorn zu drücken.

    @LokiBln
    Einen steilen Berg fährt man doch in den seltensten Fällen mit dem Tempomat hoch. Ich verwende ihn sehr oft, aber nur bei Straßen, wo das Tempo hauptsächlich gleich bleibt, zB auf der Autobahn, Landstraßen mit Tempolimit und auch viel im Ortsgebiet, wenn wenig Verkehr ist, um nicht zu schnell unterwegs zu sein. Wenn ich dann auf einen Kreisverkehr zusteuere, nutze ich meist nur die Motorbremse, um Geschwindigkeit abzubauen. Darum muß sich für diesen Fall der Tempomat auch rauslöschen, denn ich will nicht jedes Mal zusätzlich Bremsen oder den Tempomat am Hebel rauslöschen.
     
  13. #12 LokiBln, 16.09.2013
    LokiBln

    LokiBln

    Dabei seit:
    16.04.2013
    Beiträge:
    359
    Zustimmungen:
    1
    Es gibt auch Berge auf der Autobahn. Z.b. A9 Grenze zwischen Thüringen und Bayern. Da fährt man nicht im 6 hoch ;)
    Der Druck in den Sitz ist bei den meisten Autos auch erträglich und man schafft es daher auch der Masseträgheit zu trotzen und den Hebel nach vorn zu drücken. Aber ich weiß was du meinst. Fand es auch das erste mal als ich es sah (nicht O3) nicht intuitiv. Aber man gewöhnt sich dran und ich kenne es eigentlich nur so.

    Gesendet von meinem GT-I9300 mit Tapatalk 4
     
  14. #13 hollowman, 17.09.2013
    hollowman

    hollowman

    Dabei seit:
    06.07.2013
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    1
    Endlich mal einer, der die DSG Schaltlogik auch nicht mag (hoch - nach vorne und runter - nach hinten).

    Wer nicht in der Lage ist, einfach den Tempomat am Hebel zu "cancel(n)" oder die Bremse zu betätigen, wenn er ihn abschalten möchte,
    sollte sich allerdings wirklich kein Tempomat nutzen ...
     
  15. #14 Speedy35, 17.09.2013
    Speedy35

    Speedy35

    Dabei seit:
    07.08.2013
    Beiträge:
    689
    Zustimmungen:
    5
    Ich finde es bei meinem Jetzigen etwas nervig, den Tempomat bei Gangwechsel wieder einschalten zu müssen. Auf diese Änderung freue ich mich. Das ich zum Deaktivieren kurz das Bremspedal antippen muß, stört mich nicht. So mache ich es jeher. Denn bei hohen Geschwindigkeiten die Kupplung zu nutzen, ist auf Dauer bestimmt nicht gut.

    In der Stadt nutze ich das Feature auch sehr gerne. Vor allem bei "grüner Welle" schaffe ich auch mal meine 6,5-6,8 l (laut Computer) auf dem Weg zur Arbeit. Bei Kreisverkehren wird doch eh langsam gefahren und eher der Bremsfuß genutzt, als der Tempomat. Oder wie groß soll so ein Kreisverkehr sein, das man da mit GRA anrollen kann?
     
  16. #15 Fechtus68, 17.09.2013
    Fechtus68

    Fechtus68

    Dabei seit:
    29.07.2013
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Fahrzeug:
    Octavia 1,4
    Kilometerstand:
    3600
    Mein Vorgänger hatte auch die Möglichkeit den Tempomat mit Kupplung oder Bremsbedal auszuschalten. Der O3 wie bereits beschrieben hat das nicht. Ich finde die Lösung so wie sie jetzt angeboten wird besser. Tempomat macht in der Regel ja auch nur Sinn wenn Du ne Strecke kannst laufen lassen. Und da ist es ok, dass wenn du aus irgendwelchen Gründen bremsen und runterschalten hast müssen, du wieder auf die Ausgangsgeschwindigkeit beschleunigen und schalten kannst, ohne dass das Teil jedesmal beim Kuppeln /Schalten aus geht!
     
  17. #16 TT Nürnberg, 17.09.2013
    TT Nürnberg

    TT Nürnberg

    Dabei seit:
    14.11.2011
    Beiträge:
    637
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    Schwabach
    Fahrzeug:
    Octavia³ Ambition 1.6 TDI 77kW
    Werkstatt/Händler:
    Auto Schreiber- Erlangen
    Hi zusammen,

    also ich hatte mich beim ersten mal auch sehr erchrocken, als ich vor der Autobahnabfahrt runter in den 4ten geschalten habe und mein Auto plötzlich wieder leicht beschleunigt hat. Mittlerweile habe ich mich aber dran gewöhnt und finde es tatsächlich besser.
    Nach einer Baustelle oder so kann ich sofort den Tempomat aktivieren und muss nicht erst bis in den 5ten beschleunigen um dann den Tempomat zu aktivieren :thumbsup:


    OT:
    Echt krass von was manche Ihre Kaufentscheidung alles so abhängig machen. :pinch: Wenn diese kleine Pupsfunktion schon so ausschlaggebend ist, dann scheint ihm ja der Octavia so insgesamt eh nicht überzeugt zu haben.

    In einem anderen Thread hat auch einer geschrieben, das er sich den Octavia nicht kaufen wird, weil man den Tank nicht mehr übertanken kann (Ausgleichbehälter durch einen Trick ebenfalls befüllen) :pinch: . Da fehlen einem doch echt die Worte. Aber ist vielleicht ganz gut so, wenn sie keinen kaufen. Dann brauchen wir uns später nicht das ganze gejammer über irgendwelche Kleinigkeiten anhören, die denen nicht gefallen. Sollen sie doch Hyundai fahren.

    So, das musste jetzt mal raus. Sorry!



    VG
    Timo
     
  18. #17 RipsDiner, 17.09.2013
    RipsDiner

    RipsDiner

    Dabei seit:
    16.09.2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    @TT Nürnberg
    Ich fahr seit 15 Jahren bzw. 400.000 km (locker 50% Tempomatanteil) mit dieser logischen Tempomatkonfiguration. Nur beim ersten Fabia (1.9 SDI Elegance mit 64 PS) hätte ich eine sinnvollen Nutzung gesehen, daß der Tempomat nach einem Schaltvorgang aktiv bleibt, weil der einfach zu wenig Leistung hatte. Aber bei allen Octavias und jetzt beim Alhambra mit 105-140 PS war das noch NIE notwendig. Wenn man, so wie ich, viel mit der Motorbremse bremst, versteht man das. So muß ich meine Bremsscheiben und -backen frühestens bei 100.000 km tauschen.

    Warum ich von einem Kauf absehen würde, liegt einfach daran, daß ich mich nicht an unlogische Abläufe gewöhnen kann, geht einfach nicht. Was hättest gesagt, wenn ich dich wegen dieser "Pupsfunktion" verräumt hätte? Ich hatte bei dieser Probefahrt gestern eine sehr kritische und eine weniger kritische Situation aufgrund der anderen Tempomateinstellung. Sofern man das im Amundsen-Setup ändern kann, hab ich kein Problem damit. Der Verkäufer hätte mir diese Sache auch mitteilen können. Einen Hyundai-Schrott kauf ich mir sicher nicht! :)

    @Fechtus68
    Es mag komisch sein, aber man kann auch mit der Motorbremse bremsen. Daß das 80-90% aller Autofahrer zumindest hier in Österreich nicht kapieren, freut die Werkstätten. Aber es entbehrt vor allem beim Turbodiesel jeder Logik, daß man in einen niederen Gang schaltet, um dann wieder die vorher eingestellte Geschwindigkeit mit zu hoher Drehzahl zu fahren. Entweder hat man davor schon den falschen Gang gewählt und dadurch zu wenig Drehmoment oder die Strecke eignet sich generell nicht zur Verwendung eines Tempomats. Und zum Überholen löscht man den Tempomat vorher ohnehin raus, da man sonst beim Wiedereinordnen einem evtl. langsamer fahrenden Vordermann draufkracht.

    @Speedy35
    Beim Kreisverkehr brauch ich die Bremse nur dann, wenn ich stehenbleiben muß, ansonsten eigentlich fast nie. Mit vorrausschauender Fahrweise hab ich mit dem Fabia RS immer um die 5,4 Liter auf 100 km gebraucht, dabei waren immer ca. 1/3 Stadtverkehr. Und ich bin wahrlich kein Schleicher.

    @hollowman
    Es es schwer verständlich, daß man die Tempomateinstellung gern so hätte, wie man sie die letzten 15 Jahre genutzt hat?
     
  19. JoernM

    JoernM

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug:
    Privat: Audi A4 Cabrio 2.0 TDI 2008 / Firmenwagen > Signatur
    Moin,
    was macht denn eigentlich die Drehzahl während des Schaltvorgangs bei aktiviertem Tempomaten?
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Rudeman, 17.09.2013
    Rudeman

    Rudeman

    Dabei seit:
    02.06.2007
    Beiträge:
    198
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Österreich
    Fahrzeug:
    O3 RS TDI Limo
    Kilometerstand:
    3500
    @RipsDiner
    Verstehe Dein Anliegen. Allerdings kann man sich ja umgewöhnen. Und nur deswegen das gesamte Auto abzulehnen finde ich ehrlich gesagt auch übertrieben. Aber OK, jedem das Seine. Ich denke außerdem nicht, dass man dieses Verhalten per Infotainment-System ändern kann. Per VCDS evtl., aber das wird sich noch zeigen...

    @JoernM
    Während die Kupplung getreten ist, wird der Tempomat kurzfristig deaktiviert. Wenn Du wieder einkuppelst wird er wieder aktiviert. D.h. die Drehzahl fällt ganz normal, wie beim Fahren ohne GRA.
     
  22. JoernM

    JoernM

    Dabei seit:
    12.04.2013
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Fahrzeug:
    Privat: Audi A4 Cabrio 2.0 TDI 2008 / Firmenwagen > Signatur
    Danke für die Info. Alles andere wäre ja auch völlig sinnbefreit ;( .
    Bei meinem Astra Caravan (heute verkauft :) ) ist es bei Tempomatfahrt so, dass beim Treten der Kupplung,
    die Drehzahl ca. 300-400 U/min nach oben schnell und erst dann abfällt. Das ist total peinlicher Stand der Technik bei Opel 2008 ;(
     
Thema: Tempomat abschalten?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. was heisst beim skoda cancel

    ,
  2. tempomat skoda oktavia rs ausschalten

    ,
  3. Skoda Rapid Geschwindigkeitsregler deaktivieren

    ,
  4. tempomat deaktivieren,
  5. tempomat ausstellen passat,
  6. skoda tempomat ausschalten,
  7. tempomat ein und ausschalten Audi a4 ,
  8. schalter cancel skoda octavia,
  9. vw tempomat abschalten,
  10. octavia 3 rs tempomat bleibt an kupplung,
  11. geschwindigkeitslimit ausschalten passat,
  12. tempomat abschaltung,
  13. octavia 3 tempomat,
  14. golf 7 deaktivieren abstandstempomat,
  15. sixt speed limiter ausschalten
Die Seite wird geladen...

Tempomat abschalten? - Ähnliche Themen

  1. Tempomat und Spritverbrauch

    Tempomat und Spritverbrauch: Hi! Ich bin schon ewig ein riesiger Tempomat-Fan. Meine Frau meckert schon immer, weil ich "nur noch mit den Knöpfen" fahre und das gar kein...
  2. Abschaltung des Bildschirms

    Abschaltung des Bildschirms: Mal eine dumme Frage. Kann man den Bildschirm des Amundsen / Collumbus eigentlich ausschalten? Ich meine nur den Bildschirm und nicht das...
  3. Tempomat GRA läßt nicht nicht aktivieren

    Tempomat GRA läßt nicht nicht aktivieren: Hallo, hab ein kleines Problem: wie oben beschrieben. Bin in der Sufu auf Eintrag gestoßen, dass man beim Octavia 2 den linken Lenkstockhebel, wo...
  4. Autoeinparkhilfe Stillstandwartezeit abschalten

    Autoeinparkhilfe Stillstandwartezeit abschalten: Ich weiss ja dass skoda sich dabei etwas gedacht hat, aber aktuell ist es störend in der strasse wenn ich das Fahrzeug einparken lassen möchte....
  5. Geschwindigkeits-Regelanlage, Tempomat Suberb III

    Geschwindigkeits-Regelanlage, Tempomat Suberb III: Guten Tag Gemeinde, nachdem ich schon eine weile in in alten Beiträgen zu diesem Theme gestöbert habe und nicht fündig wurde: mein neuer SIII...