TDI RS; Temperatursensor Kühler defekt?

Dieses Thema im Forum "Skoda Fabia I Forum" wurde erstellt von lattengustel, 20.03.2013.

  1. #1 lattengustel, 20.03.2013
    lattengustel

    lattengustel

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    Mein großer Kühlkreislauf öffnet nicht mehr. Der Wärmetauscher bleibt kalt und im Laufe von ca. einer Stunde verdampft mein Kühlwasser durch den Überdruckauslass am Ausgleichsbehälter, bis der Kühlwasserstand-Alarm kommt.

    Kann ich als Laie die Funktion des Temp.-Sensors prüfen und den ggf. tauschen, oder soll ich lieber in die Wektstatt?



    Danke schonmal
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 skodabauer, 20.03.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Da kommen für mich 2 Dinge in Frage. Der Thermostat oder die Wasserpumpe.

    Klemmt der Thermostat in Zu-Stellung kommt das Wasser nicht in den großen Kreislauf.

    Ist das Schaufelrad der Wasserpumpe lose hast du keinen Kreislauf im Kühlsystem.

    Pumpe prüfen: jemand gibt Gas ( mittlere Drehzahl) und du beobachtest den kleinen Schlauch der oben an den Ausgleichsbehälter rangeht.Dort muss bei steigender Drehzahl ein durchgehender Wasseraustritt zu sehen sein. Prüfung bei kaltem und warmen Motor durchführen.

    Kommt kein Wasser aus dem Schlauch Pumpe defekt.

    Kommt Wasser Thermostat.
     
  4. #3 Octarius, 21.03.2013
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Auf jeden Fall nur noch kurze Strecken fahren. Überhitzt sich der Motor wird es teuer.

    Meiner Meinung nach dürfte bei einer defekten Wasserpumpe die Innenraumheizung nicht mehr gehen.
     
  5. #4 lattengustel, 21.03.2013
    lattengustel

    lattengustel

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Danke schonmal,

    Wasserkreislauf ist vorhanden, Innenraumheizung funktioniert auch ganz normal.

    Demnach scheint es der Thermostat zu sein.

    Ist es für einen Laien machbar, den zu tauschen, oder lieber Werkstatt?

    Falls tauschen machbar ist:

    wo liegt der, wie bekomme ich den raus, wo bekomme ich nen neuen her, was muss ich beachten?



    Letzte Frage: kann auch eine Kabelverbindung am Thermostat, oder eine Sicherung defekt sein?
     
  6. #5 Octarius, 21.03.2013
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Lass das lieber eine Werkstatt erledigen. Dort kann man auch gleich die Kopfdichtung prüfen und ggfls. ersetzen.
     
  7. #6 lattengustel, 21.03.2013
    lattengustel

    lattengustel

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Yeah genau das ist meine Sorge. oder einen neuen Wärmetauscher einbauen.

    Und für das Kühlwasser (muss ja dann neu eingefüllt werden) nochmal 5.- pro Liter berechnen.

    Bin finanziell am Anschlag, und wollte daher hier im Forum schonmal eine Vorab-Diagnose hören.

    Aber werde wohl in die Werkstatt gehen.

    Danke
     
  8. #7 Octarius, 21.03.2013
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Dann machs halt in Eigenregie, ist nicht schwer. Sinnigerweise lässt Du den Motor kurz laufen damit Dir nicht die Finger am Motorblock festfrieren, aber bitte nicht so lange dass Du sie Dir nicht verbrennst.

    Wasser brauchst Du nicht separat ablassen. Beim Lösen der Schläuche läuft genau das raus was unvermeidbar ist.

    Der Thermostat sitzt in Fahrtrichtung links am Motorblock, da wo der Kühlerschlauch angeflannscht ist. Und bitte prüfe hinterher ob das dicht ist und schau dann die nächsten Tage etwas regelmäßiger auf die Temperaturanzeige und kontrolliere den Wasserstand.
     
  9. #8 lattengustel, 21.03.2013
    lattengustel

    lattengustel

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Super, danke.

    Wo kann ich denn das entsprechende Teil bestellen?

    Geh ich da von unten dran?
     
  10. #9 Octarius, 21.03.2013
    Octarius

    Octarius

    Dabei seit:
    30.10.2011
    Beiträge:
    8.847
    Zustimmungen:
    860
    Ort:
    Westerwald
    Fahrzeug:
    Octavia II 2.0 TDI
    Den Thermostaten bekommst Du beim KFZ Teilehändler, üblicherweise als Satz mit Dichtung. Das kostet nicht viel. Natürlich brauchst Du auch noch enwas Frostschutz, bitte das Richtige einfüllen.

    Da kommst Du ohne Bühne von oben ran.
     
  11. #10 skodabauer, 22.03.2013
    skodabauer

    skodabauer

    Dabei seit:
    16.08.2004
    Beiträge:
    4.216
    Zustimmungen:
    188
    Ort:
    Land Brandenburg
    Fahrzeug:
    AUDI A4 Avant 1,8 TFSI VW Passat 35I Variant 2,0
    Kilometerstand:
    144600
    Beim Benziner ja, beim TDI des TE nicht. Der Thermostat beim TDI sitzt im Kühlmittelstutzen hinter der Lichtmaschine.

    Der Thermostat kostet inkl. Dichtring keine 30€.
     
  12. 1U_TDI

    1U_TDI

    Dabei seit:
    02.08.2012
    Beiträge:
    1.521
    Zustimmungen:
    30
    Ort:
    Bayreuth
    Fahrzeug:
    Skoda Superb 2 Combi 170 PS TDI
    Werkstatt/Händler:
    Selbstschrauber :)
    Korrekt.

    Der Keilrippenriemen muss entspannt werden, die Lichtmaschine muss raus. Das ist schon für einen Laien nicht "mal eben" gemacht und gerade das Riemen herunternehmen ist - wenn mans noch nie gemacht hat, nicht ungefährlich, da der Finger ruckzuck eingeklemmt ist zwischen Riemen und Spannrolle, wenn man beim Einschieben einer Arretierung unvorsichtig ist.

    Werkstätten berechnen dafür meiner Erfahrung nach etwa 2h.
     
  13. #12 lattengustel, 25.03.2013
    lattengustel

    lattengustel

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ich habs am Wochenende versucht. Aber selbst mit Gynäkologen-Präzission kommt man da ohne LiMa-Ausbau nicht dran.

    Und da ich sowas noch nie gemacht habe, habe ich mich nicht getraut.

    Das Potential etwas fatal falsch zu machen steigt ja mit jeder Komponente, die von mir (Laie) ausgebaut und wieder eingebaut wird.
     
  14. #13 lattengustel, 26.03.2013
    lattengustel

    lattengustel

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Werde heute die LiMa ausbauen, um an den defekten Thermostat dran zu kommen.

    Habe im netz gesucht, aber keine Anleitung (bzw. keine Tipps) bezüglich LiMa beim TDI RS gefunden.

    Ist das gleich wie bei allen TDI-Motoren?

    Kann mir jemand ein paar entscheidende Ratschläge geben?



    Danke schonmal
     
  15. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14 lattengustel, 02.04.2013
    lattengustel

    lattengustel

    Dabei seit:
    27.09.2012
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    So, guten Morgen,

    Ich muss den Thread nochmal hochholen, da ich trotz Thermostattausch immer noch die selben Probleme habe.

    Kurzzusammenfassung:

    • Fabia TDI RS
    • Kühlwasser verdampft mir regelmäßig (alle 50km), wenn der Motor warm ist (Anzeige 90°C)
    • Innenraumheizung funktioniert ganz normal; im Überlaufbehälter (nennt man das Dingen so?) sehe ich auch, wass Wasser gefördert wird. Die Wasser-Pumpe sollte also funktionieren.
    • Der Wärmetauscher des großen Kreislaufs bleibt immer kalt (Ich nehme an, der sollte im Normalzustand bei ner Autobahnfahrt so warm werden, dass man das mit der hand spürt, oder?)
    Ergo: großer Kreislauf wird nicht vom Kühlwasser durchflossen

    1. Verdacht: Thermostat defekt. Habe nen neuen Thermostat bestellt und eingebaut (ging ganz easy; LiMa muss nicht mal raus, sondern nur nach vorne geklappt werden. Riemen konnte ich drauf lassen). Zwischenergebnis: keinerlei Änderung

    Es ist also immernoch so, dass der große Kreislauf nicht durchflossen wird, obwohl die Pumpe läuft und der Thermostat neu ist.

    Erste neue Frage: Beim Thermostatwechsel kam mit Sicherheit auch Luft ins System, und ganz bestimmt auch in den großen Kreislauf. Ich habe nichts entlüftet, da ich davon ausging, dass die Luft nach kurzer Zeit durch den Kreislauf gefördert wird und im Ausgleichsbehälter hängen bleibt und beim nächsten Mal nachfüllen weg ist.

    Wenn das so sein sollte, dann nun mein 2. Verdacht: Großer Kreislauf ist verstopft. Ist das für euch Auskenner halbwegs nachvollziehbar?

    Daher denke ich, könnte ich mal den Wärmetauscher demontieren und mit Leitungswasser oder Hochdruckreiniger durchspülen. Vielleicht auch mit Correga-Tabs oder sowas mal einweichen.

    Ich habe auch schon gelesen, dass man irgendwelche Reiniger direkt ins Kühlwasser gibt. Aber wenn der großer Kreislauf tatsächlich verstopft ist, dann kommt ja niemals was an.

    Ganz grundsätzliche Bedenken oder Kommentare?

    oder andere Ideen?
     
  17. #15 dr.cupido, 18.07.2013
    dr.cupido

    dr.cupido

    Dabei seit:
    19.10.2011
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Fabia I 1,9 TDI
    Kilometerstand:
    210000
    Hat sich da schon was getan ?

    Thermostat beim Einbau vielleicht beschädigt ?
     
Thema: TDI RS; Temperatursensor Kühler defekt?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wo ist der thermostat bei fabia tdi rs

    ,
  2. skoda octavia temperatursensor defekt ?

    ,
  3. was ist das für ein sensor bei skoda fabia combi ambiente 1.2 am motorblock

    ,
  4. skoda fabia kühler am motorblock,
  5. Temperatursensor beim SKoda Octavia defekt?,
  6. skoda octavia 2.0 tdi temperaturfühler am motor,
  7. skoda octavia rs kühlwasser prüfen im kühler,
  8. temperaturfühler skoda octavia rs,
  9. neue wasserpumpe und thermostat trotzdem kalter wasserschlauch audi a 4
Die Seite wird geladen...

TDI RS; Temperatursensor Kühler defekt? - Ähnliche Themen

  1. Privatverkauf 18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen

    18 Zoll Octavia RS Skoda Neptune Felgen: Hi an alle, biete euch hier unsere gebrauchten Skoda Neptune Felgen in 7,5x18 ET 51 zum Verkauf an. Diese waren auf unserem Octavia RS aus 01.2013...
  2. Skoda MTX 160 RS

    Skoda MTX 160 RS: Der MTX 160 RS war ein Rallye-Auto, welches auf der "Rapid" 130- Familie basierte und wurde von Metalex gemeinsam mit dem Partner AgroTeam...
  3. Fabia joy schon micro defekt

    Fabia joy schon micro defekt: War heute beim :) und festgestellt das das Micro defekt war .Das Auto noch kein jahr alt .sofort getauscht und freisprechen geht wieder .top Service
  4. Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?

    Canton Soundsystem Lautsprecher defekt - Ersatz?: Der Tief-Mitteltöner in der Beifahrertür hat sich heute endgültig verabschiedet. Angefangen hat es mit Geräuschen, die geklungen haben, als würde...
  5. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....