tdi-pumpe düse öl..

Diskutiere tdi-pumpe düse öl.. im Skoda Fabia I Forum Forum im Bereich Skoda Forum; hallo ihr! den meisten (auch mir mittlerweile) ist ja bekannt, daß der fabia tdi ein speziell nach vw norm freigegebenes motoröl braucht - was...

seinedudeheit

Guest
hallo ihr!

den meisten (auch mir mittlerweile) ist ja bekannt, daß der fabia tdi ein speziell nach vw norm freigegebenes motoröl braucht - was passiert eigentlich wenn man das nicht benutzt und ein 'schlechteres' öl nachgefüllt hat?!

dummerweise habe ich nämlich einen tdi reimport gekauft (sehr empfehlenswert, weil ca 3000 mark günstiger als einer von nem deutschen händler) aber halt auch eine spanische bedienungsanleitung dazu...
und ich kann kein spanisch - deshalb habe ich halt irgendwann mal einen halben liter normales öl dazugekippt und bin damit ca. 3000 kilometer gefahren - hat jemand erfahrungen?!

gruß
der dude
 
#
schau mal hier: tdi-pumpe düse öl... Dort wird jeder fündig!

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

?

Guest
Minderwertige Öle können bei der hohen Belastung aufschäumen, wodurch der Öldruck abfällt und der Schmierfilm reissen kann, dadurch kann der Motor dann schwer beschädigt werden. Hier ein Link zu weiteren Infos rund ums Motoröl.

Gruß
Mickey
 

Daniel

Guest
@dude

Solltest Du übrigens ein Öl für den TDI PD suchen, dann achte auf die VW Norm 506 01.

Meiner Information nach, ist das Serienöl 5W-40
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
Daniel, ich denke, Du hast Dich verschrieben. Die Norm lautet VW 50501.
Die Viskosität aller mir bekannten Öle, die diese Norm erfüllen liegt bei 5W40
Ein preiswertes öl, welches die Norm erfüllt, gibt es von Liqui Moly (o.ä.)

An "Dude":
Sollte das nachgekippte Öl die gleiche Viskosität besitzen wie die erlaubten Öle und mindestens teilsynthetisch sein, dann würde ich damit weiterfahren (und beim Händler den Mund halten).
Bei anderere Viskosität würde ich mir einen Ölwechsel überlegen, da Langzeitschäden nicht auszuschließen sind.

Gruß Reiner :rolleyes:
 

Daniel

Guest
@Reiner

Einerseits hab ich mich verschrieben andererseits wieder nicht :)

Öle mit der Norm VW 506 01 sind auch für TDI-PD Motoren - allerdings mit LongLife Service, und diese Norm gilt somit z.Zt. nur für den Audi A2

Hier findet Ihr den Link zu den Ölen, und den Intervallen im VAG-Konzern
 

Jemp

Guest
Hallo,

Da mein Fabi TDI-PD (4500km ) nach etwas Öl verlangt, ( Markierung so zwischen min und max ) hab ich mir einen Liter Mobil synt S Special V 5W-40 gekauft, also ein Sythetisches Öl was die VW Norm 505 01 erfüllt.
Kann ich dieses bedenkenlos reinkippen ?
Meine Frage deshalb, weil ich im Regal auch ein Öl gefunden habe der Marke Penzoil 5W-40 was die gleiche VW Norm 505 01 erfüllt allerdings nur ein Halbsynthetisches Öl ist.
Da ich jetzt nicht weiss ob vom Werk aus ein Synthetisches oder ein Halbsynthetisches Öl drinne ist weis ich nicht so recht was ich reinkippen soll, oder verträgt sich Synthetisches und Halbsynthetisches Öl miteineinder ? :keineahnung:
Danke schon mal für jede Info .

Jemp
 

Reiner

Dabei seit
10.11.2001
Beiträge
745
Zustimmungen
0
Ort
Speyer/Pfalz
Fahrzeug
Skoda Fabia Combi TDI 1,9 Elegance 2001; Peugeot 206 CC HDI 2006 ; Mitsubishi Colt CAOGLXI 1992
Kilometerstand
200000
Es verträgt sich schon, schließlich ist synthetisches Öl ja auch nur gecracktes Mineralöl, welches neu zusammengesetzt wurde.
Ein besseres Nachfüllöl wird aber das Grundöl nicht verbessern, ist also eigentlich unnötig (weil dann zu teuer).
Am empfehlenswertesten ist, beim Nachfüllen möglichst das gleiche Öl zu nehmen. (wenn man es denn kennt)

Gruß Reiner
 

Fabium

Guest
dummerweise habe ich nämlich einen tdi reimport gekauft (sehr empfehlenswert, weil ca 3000 mark günstiger als einer von nem deutschen händler) aber halt auch eine spanische bedienungsanleitung dazu...
und ich kann kein spanisch

:offtopic:

Hallo,

ich hab auch einen Re- Import Fahrzeug, allerdings die Kopie einer deutschen Betriebsanleitung. Mein Händler hat mir damals erklärt, das ein Übersetzung immer dabei sei.

Also versuch von deinem Reimporteur doch mal eine zu bekommen :polizei:


Gruß

Fabium
 

Geoldoc

Dabei seit
06.05.2003
Beiträge
3.429
Zustimmungen
4
Fahrzeug
VW Touran TSI
OFFTOPIC!

@Fabium

Deutsche Bedienungsanleitung vom EU- Händler ist Service und nicht Pflicht, meiner wollte 25 Euronen dafür.


@Dude

Wenn Du Dir beim deutschen Händler eine kaufst hast Du immer noch ca. 2992 DM gespart und wenn Du Glück hast bekommst Du die Anleitung sogar geschenkt
 
Thema:

tdi-pumpe düse öl..

tdi-pumpe düse öl.. - Ähnliche Themen

EA189: Das wird in der Software von VW verändert (Dieselupdate Aufklärung): https://www.motor-talk.de/news/so-funktioniert-das-diesel-update-t6219349.html Eventuell hat es der eine oder andere schon gelesen, aber es ist...
Keks' Neuer: Ja moin Leute, wollte jetzt nochmal die vergangenen knapp 3 Jahre revue passieren lassen. Ich denke mal mittlerweile kennt mich hier ja jeder...
Erfahrungen: Skoda Octavia II Limousine, Elegance, 2.0 CR TDI: Mein Octavia II hat vor Kurzem die 140.000 km erreicht und ich wollte meine bisherigen Eindrücke schildern. Bestellt habe ich den Wagen Mitte...
RS TDI Bj. 2008 Pumpe Düse - CR Drehmoment Vergleich und Kaufempfehlung: Hallo, Ich will mir einen Octavia RS 170PS TDi zulegen und wollte mal wissen wie die Drehmoment Unterschiede zwischen den beiden Varianten des...
Motoröl beim 1,9 TDI Pumpe Düse: Noch eine Frage!! Wie sieht es eigentlich mit dem Motoröl beim 1,9 TDI Pumpe Düse aus. Nach Bedienungsanleitung wird Öl mit der Norm 505.01...
Oben