TDI 1,9 mit langer 5. Gang

Dieses Thema im Forum "Skoda Roomster Forum" wurde erstellt von roadrunner79, 17.02.2013.

  1. #1 roadrunner79, 17.02.2013
    roadrunner79

    roadrunner79

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    nachdem ich folgende Geschichte vom TheTracker gelesen habe und mich heute die 1,51 Euro/ Liter an der Zapfsäule begruessten, möchte ich auch einen langen 5. Gang. Bei 200 Km Tagespensum könnte sich das lohnen.
    Langer 5. Gang - Höherer Verbrauch? Problem gelöst!

    Die Ausgangsbasis:
    2007 Roomster Scout , Momentaner KM Stand 161. TKM
    Durchschnittsgeschwindigkeit: ca. 100 KM/H 80 % Autobahn, der Rest sind Bundesstrassen.
    Gewünschte Verlängerung max. 9 %. Prämisse: Die Kassler Berge müssen noch mit 140 Km/h genommen werden können.
    Maximale Nutzung des Auto bis ca. 280 TKM
    Technische Daten aus dem KfZ Schein: TMBMG65J275048680
    Gerne würde ich gerne wissen, wie die Abstufungen momentan sind. Wieviel das Getriebe aushält.


    Bitte keine Vorschläge ala "Kauf dir eine neues Auto" oder fahr nur 100 km/h. Beides geht nicht da ich nur zur Arbeit muss um dann ca. 8h am Rechner zu verweilen. Die Fliessgeschwindigkeit liegt nun mal bei 120 -130 km/h.

    Danke....
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 PilsnerUrquell, 17.02.2013
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    ich bin ja nun vom 1.9er zum 1.6 umgestiegen,

    der 1.6er hat den langen Gang, aber dadurch auch eine geringere Motorbemse, so kommt es vor, dass man noch beim heranrollen auf das etwas langsamere vorherfahrende Fahrzeug, durch den länger übersetzten 5. Gang, zusätzlich die Bremse betätigt, da die Motorbremse nicht ausreicht. Damit kannst Du die Motorbremse nicht voll nutzen und hast somit extra Bremsenverschleiß und die Motorbremse nicht 100% effektiv genutzt. Sprit oder Kosten spart man damit also im insgesamt gesehen überhaupt nicht.

    Alles im allem finde ich bringt daher so ein Umbau rein gar nix, außer ein größeres Loch in der Haushaltskasse.

    Man kann ja im oben verlinkten Beitrag sehen: hoher Aufwand, kaum Veränderung.

    Ich habe keine Verbrauchsänderung zum 1.9er feststellen können, den Umbau kann man sich also schenken

    Ich fahre knapp 300km pro Tag und sitzt 10h in der Firma.
     
  4. #3 Little Turbo, 18.02.2013
    Little Turbo

    Little Turbo

    Dabei seit:
    02.12.2003
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur CH
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS Blackedition
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    160000
    :D

    Bitte, trotzdem spart die Fliessgeschwindigkeit der LKW (90) am meisten und das ohne Investition, lediglich der Kopf muss umstellen :P

    Die 10 Minuten, die man länger braucht investiere ich gern, Vorallem bleibt man auch entspannter. Siehe Piet (und auch ich weiss wovon du redest -> 2x 185km am Tag zwecks Arbeit ;) )

    Ps. Wie hoch ist denn dein jetziger Verbrauch?
     
  5. #4 alimustafatuning, 18.02.2013
    alimustafatuning

    alimustafatuning Guest

    na ja vergleichs mal mit dem Fahrrad, dort nimmt man auch nicht nur den letzten Gang oder den braucht man fast nie.
    Ausserdem steigt der Verschleiß enorm wenn man immer mit kleinstem Kettenrad fährt.
    Energie für die Fortbewegung wirst immer die selbe brauchen. Von dem her kann man kaum Sprit sparen, es sei der Motor hat in einem anderen Drehzahlbereich den besseren Wirkungsgrad.

    Also kommt bei geändertem Getriebe zwangsläufig höherer Verschleiß auf einen zu.
    Kurbelwelle wird bei niedrigen Drehzahlen stärker belastet.
    Öldruck ist nicht so hoch bei maximaler Belastung, da die Drehzahl ja niedriger ist...
    Endgeschwindigkeit bleibt ja auch gleich da der Motor nicht mehr schafft....


    Verbrauchsminimierung geht heutzutage nur mit den passenden Reifen, langsamere Fahrweise...
    Lichtmaschine abkoppeln bzw langsamer drehen lassen... usw...
    Optimierung am Motorenöl, 5w-30 oder wie es Ford inzwischen macht 5w-20...
     
  6. #5 Roomster-Ralle, 18.02.2013
    Roomster-Ralle

    Roomster-Ralle

    Dabei seit:
    03.10.2012
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    8
    Fahrzeug:
    Roomster Ambition Plus 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Skoka Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    38000
    Mal so gesehen ist der innovative Gedanke das was zählt.
    Ich fins gut, wenn Dich die Umbaukosten nicht arm machen, dann los !!

    Zu den Abstufungen ... mein Gott, da geht viel, muss man das Teileprogramm mal belasten
    und ein wenig über der Roomster- und äh Skodarand hinweg schauen und im Konzern forschen ...
    Schöne Arbeit, da gehen schon mal Stunden bei drauf und dein Teilefutzi könnte Dir die Freundschaft kündigen 8)

    Lohnen tut es sich wohl eher nicht bis kaum, die Ersparnis wird so gering sein,
    (wobei noch geklärt werden muss ob es in allen Lebenslagen auch wirklich immer spart ?!),
    dass du eine halbe Ewigkeit fahren musst um die Umbaukosten wieder rein zu hohlen ...

    Ich habe vor Jahren so was schon mal mit`n Polo gemacht, ja es brachte was,
    aber da war auch Einsparpotential, und die Teile waren erschwinglich und ich konnte es zu
    Hause machen ohne viel Aufwand ...


    KLICK zum Umbaubericht



    Fazit: super Idee, aber wirtschaftlich doch fraglich ...


    Gruß
    Ralle
     
  7. #6 roadrunner79, 18.02.2013
    roadrunner79

    roadrunner79

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    @ ALL danke fuer die Antworten. Mein momentaner Verbrauch liegt so bei 6,3 bis 6.7 Liter auf 100 km schwankt sehr vom Wind. Meine Strecke ist Bad Vilbel <-> Mannheim.
    Thema oel : habe schon das Longelife Oel im Auto.
    Thema Geschwingikeit : Ich weiss das bei 80 km/h der Verbrauch bei ca. 5 Liter. Aber wirklich 90 auf der Autobahn, neee mein Trabant war da schneller und im Auto wollte ich nicht einschlafen.
    Habe heute schon auf der Rueckfahr die 100 - 120 km/h zu halten. Ging irgendwie, weil alle schon zu Hause waren :)
    Zu bestimmten Zeiten ging nur 130 km/h! Also ich bin auch bei 180 km/h entspannt. Nur finde ich Autofahren total langweilig. Bin halt mehr der Rad und Motorradfahrer :)

    Also lohnt sich ein umstieg auf den 1.6 TDI nix?

    Naja dann wird es wohl nicht mit langen Gang! Hatte im T5 Forum gelesen das es sich lohnen koennte.


    Wie koennte man das mit Lichtmaschine abkoppeln bzw langsamer drehen lassen.. ?
    LG.


    Roadrunner79.
     
  8. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Durch eine Riemenscheibe mit größerem Durchmesser + evtl anderem Keilriemen, falls die Nachstellmöglichkeit nicht ausreicht (was wahrscheinlich ist).
    Bei Langstreckenfahrern eine Möglichkeit...
     
  9. #8 TheTracker, 19.02.2013
    TheTracker

    TheTracker

    Dabei seit:
    03.11.2011
    Beiträge:
    13
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Skoda Roomster 1.6i
    Kilometerstand:
    60000
    Ich denke meinen Thread wurde falsch verstanden.... das höhere Verbrauch wurde durch den Winterreifen verursacht, ansonsten ist der Verbrauch um 0,5 bis 1l/100km niedriger. Das ist für mich eine gute Einsparung.

    Allerdings, wie PilsnerUrquell hindeutet, hängt diese Einsparung vom Fahrstil ab. Eine längere Übersetztung + sparsamen Fahrstil erzeugen Verbrauchswunder. Eine längere Übersetztung + dynamischeren Fahrstil erzeugen nur den Eindruck eines lahmes Autos und bringen keinen nennenswerte Ersparnis. Hier muss jeder selber wissen zu welchen Fahrstil passt.

    Meine einzige Fragezeichen ist ob ein längeres 5.Gang bei einen TDI viel bringt. Meine Umbau wurde gemacht gerade um das uneffiziente Teillast des Benziners zu vermeiden. Soweit ich weiss ist der Diesel da sowieso effizienter (auch mal 50% besser).

    Mit der Zuverlässigkeit der Motoren mache ich mich keine Sorgen. Der 1.9 PD TDI hat eine längere Übersetztung in Gof 5 Bluemotion, der 1.6 16V hat auch eine extralange 6. Gang mit Tiptronic Getriebe und die scheinen gut zu funktionieren.
     
  10. #9 Little Turbo, 19.02.2013
    Little Turbo

    Little Turbo

    Dabei seit:
    02.12.2003
    Beiträge:
    653
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Winterthur CH
    Fahrzeug:
    Fabia 6Y RS Blackedition
    Werkstatt/Händler:
    Ich
    Kilometerstand:
    160000
    Fazit, ich kaufe mir einen höher gelegten Van mit Dachreeling und Offroadplanken der Optik wegen, Fahr schnell des Spass wegen und will dann spritsparen...

    Wie gesagt 160PS, 8sec. Auf 100 und 3,8l auf den letzten 400km 4,68 insgesamt gerade.

    Podcast hören vertreibt mir die Langeweile ;)
    Das mit dem entspannter sein mein ich so, dass man so gut wie nie Bremsen muss, Mann kam schön Rollen, überholen tun die anderen eh alle :P
    Das ist bei weitem nicht so stressig wie ständig Gasgeben und auf langsamere vor sich achten zu müssen.


    Ps. Longlife Öl mit normal Intervall fahren ist unsinnig und Geldverschwendung, wenn dann Leichtlauföl. Welchen Motor hast du denn überhaupt drin? ;)
     
  11. #10 roadrunner79, 19.02.2013
    roadrunner79

    roadrunner79

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen.

    also ich habe es heute mal wieder mit dem vorausschauen Fahren probiert.Mit den Resultat: Hinzu 5,0 liter /100km und rueckzu 5,7 liter/100 km. Nur bin ich entgegen dem Pendlerstrom gefahren. Somit waren auch nicht soviel Brummifahrer unterwegs. Da hoehste der Gefuehle waren die 120 km. Grosser Faktor ist der Wind der nach meinen Gefuehl 0.25 - 0,5 liter /100 km ausmacht. Ok die Bremse habe ich effektiv beim Ortseinfahrschild Mannheim genutzt. Habe noch viel Erfahrung mit einem 1 liter Nissan Micra :)


    @ little_turbo: ich habe 25 tkm Intervalle, somit lohnt sich Longlife Öl : Das Auto hatte beim Vorbesitzer 110 tkm in 3 Jahren runtergespult, somit wurde er auf Longlife Öl umgestellt. Mir war es recht, da ich beim Motorrad immer 6 tkm intervalle habe und einmal in Bikerurlaub gefahren und die hier und dort und schon muss man wieder zum freundlichen.
    also 0 -100 in der Zeit schaffe ich mit nur 64 ps auf meiner Kawa Versys locker :)
    " ich kaufe mir einen höher gelegten Van mit Dachreeling und Offroadplanken der Optik wegen, Fahr schnell des Spass wegen und will dann spritsparen" welches Auto meinst Du? der Roomster ist nur ca. 15 cm hoeher in der Dachhoehe, der Rest ist Fabia gleich. Sorry ich habe ein Style nicht dem Scout, War mein Fehler. Der Fabia combi war aus Familiengruende nicht so passend! Und 120 -140 Km/h ist nicht schnell.
     
  12. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    Der Wind ist ein Riesenfaktor. Ich fahr oft in eine Richtung mit Gegenwind, zurück dann mit Rückenwind. In Summe stimmt der Verbrauch dann wieder, aber bis zu einem Liter Abweichung vom üblichen Wert sind leicht drinnen. Ist oft so, daß wenn ich mehr als eine Liter Abweichung habe mir denke, das ist heute ja schon fast ein Sturm. 6l statt der üblichen 4,7l sind da am Display oft zu sehen. Rückreise mit 3,5l... (Alles bei Tempe 100)


    Zum Theme LL gibts hier eine Menge Themen - lies mal nach. Nur wegen der Fahrleistung das Öl umstellen und gut isses, stimmt nicht. LL (QG1) muß ab Werk geordert werden, da es aus einer Reihe von Maßnahmen besteht (andere Lagerschalen der Nockenwelle etc.)
    Nur Öl tauschen kann gefährlich sein... lies nach...
     
  13. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. Mexxin

    Mexxin

    Dabei seit:
    27.03.2008
    Beiträge:
    2.454
    Zustimmungen:
    34
    Ort:
    Wien-Umgebung
    Fahrzeug:
    Roomster Scout 1.9 TDI-DPF
    Kilometerstand:
    75757
    1l/100km Ersparnis halte ich für ein sehr vollmundiges Versprechen!
    Das würde heißen, daß der Motor bei etwas geringerer Drehzahl bereits einen ca 15% besseren Wirkungsgrad hat. (bei 5,6l Normverbrauch ist 1l weniger dann grob 15% weniger. Der Motorwirkungsgrad (TDI) von ca 40% (grob!) müßte somit auf ca 46% steigen, also bei Tempo 100 Wirkungsgrad 40% bei 2200 Umin und mit dem 6. Gang dann 46% bei 2000 Umin (lt. Tabelle ca 10% niedriger). ?(
    Ich hab das Wirkungsgrad-über Drehzahl Diagramm nicht gefunden - aber ich halte das für eine sehr gewagte Aussage (selbst wenn man einen Benziner zugrunde legt, auch wenns hier um den 1.9er TDI geht)

    Wenns ein 1/4l/100km wird, wirds viel, denn dort wo der 6. Gang richtig wertvoll wird - auf Überlandstrecken - ist der Leistungsbedarf für Luftwiderstand der maßgebende Faktor. (siehe Bordcomputerwerte bei Gegenwind vs Windstille).

    Ich denke 300-400Tkm sind schon erforderlich, bis sich der Umbau mal finanziert - ohne Zinsgebahrungen etc.
    schade - aber danke für die Info !
     
  15. #13 roadrunner79, 01.03.2013
    roadrunner79

    roadrunner79

    Dabei seit:
    17.02.2013
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    danke an alle für den Erfahrungsaustausch.
    Ich habe dank eurer Meinungen auf der letzten 1600 km mich für den max 120 km/h Modd + Blinker Modd und vorausschauendes Fahren entschlossen. Somit ist ein Verbrauch von ca. 5,5 bis 6,0 Liter drin. Ich komme 100 km weiter mit der Trankfüllung. Da ich Freitag nicht pendeln muss komme ich somit über die Runden.
    Eventuell leigt auch der Grund Tempomat der leider fehlt! Nachrüstung kostet 600 Euro!

    Das Thema Umbau 5. Gang ist somit als nicht sinnvoll gestorben. Bezüglich technischer Änderungen um den Lichtmaschine langsamer drehen zu lassen, oder anderer Modifikation könnte man für Roomster und Fabia II gerne diskutieren. Falls noch nicht vorhanden könnte man einen thread aufmachen.

    Ich glaube wir können den Thread schließen mit der Erkenntnis das sich der Umbau nicht lohnt.
    Danke.
    roadrunner79
     
Thema: TDI 1,9 mit langer 5. Gang
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. roomster 5. gang länger

Die Seite wird geladen...

TDI 1,9 mit langer 5. Gang - Ähnliche Themen

  1. Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€

    Dieselfilter Fabia 1,9 Wechselintervall Ufi 11€: Hallo, Kollege will seinen Dieselfilter gewechselt haben. Er sagt immer 1 mal im Jahr vor Frost? Normal ist Mahle Knecht Filter Kl 157 verbaut für...
  2. Fabia II 5 stappen naar radio een oude auto te vervangen

    5 stappen naar radio een oude auto te vervangen: Hi, onlangs heb ik geprobeerd om de radio van mijn oude auto te vervangen en ik wil delen de ervaring, hoop dat het nuttig voor anderen die...
  3. Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...

    Oops! Rapid 1,6 TDI Kaltstart mit Anlaufproblemen...: Oops, unser 1 Jahr junger Rapid Spaceback TDI 1,6 (Tachostand 10.000 Km) machte beim heutigen Kaltstart (- 1°C / unterm Carport) keine gute Figur....
  4. Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange

    Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange: Hallo, hab ein Problem bzw. eine Frage. bei meinem Skoda leuchtet die Passenger On Lampe sehr Lange (knapp 30-40 sec.) Wie lange sollte sie...
  5. Fabia 1,9 SDI Motor-Heulen

    Fabia 1,9 SDI Motor-Heulen: Bei meinem Fabia SDI BJ.2003 ist vom Motorraum ein heulendes Geräusch im Drahzahlbereich von ca. 1400 bis knapp 2000 U/min zu hören. Wenn`s ein...