Tatsächliche Kraftstoffmenge nach Vollbetankung

Diskutiere Tatsächliche Kraftstoffmenge nach Vollbetankung im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo allerseits, in der Hoffnung, dass ich die Forensuche richtig bedient habe und es tatsächlich nur ein altes Thema speziell den 4x4...

DerTomm

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
55
Zustimmungen
26
Ort
Berlin
Fahrzeug
bis 10/17 Superb 3 Combi 1.4 TSI Style
Hallo allerseits,

in der Hoffnung, dass ich die Forensuche richtig bedient habe und es tatsächlich nur ein altes Thema speziell den 4x4 betreffend gibt, würde ich gerne folgende Frage in den Raum stellen:

Habt Ihr bei Euren S3s auch das Gefühl, dass Ihr problemlos und ohne bewusstes Übertanken oftmals deutlich mehr Kraftstoff tanken könnt, als es das angegebene Tankvolumen (66 Liter) normalerweise erwarten lassen würde?

Ich bin mit meinem Superb (1.4 TSI ACT, Kombi, MJ17) bislang knapp 10.000 km gefahren und hatte schon mehrmals den Fall, dass ich nach dem Volltanken rein rechnerisch deutlich mehr als 70 Liter im Tank hatte.
Aktuelles Beispiel: Getankt habe ich 62,9 Liter nach 1070 km Fahrt bei angeblich 6,1 Liter Durchschnittsverbrauch. Angezeigte Restreichweite: 160 km. Rein rechnerisch waren also noch knapp unter 10 Liter im Tank. Das passt auch zum Zeigerstand und dazu, dass die Reserveleuchte laut Bedienungsanleitung erst bei ca. 6 Litern Restinhalt aktiviert wird - die war nämlich noch aus. Insgesamt waren in diesem Moment also über 73 Liter im Tank - und das bereits nach dem ersten Abschalten der Zapfpistole.

Irgendwie kommt mir dieses Verhalten komisch vor. Dass man bei bewusstem Volltanken nach mehrmaligem Abschalten der Pistole mit Füllen des Ausgleichsbehälters (sofern das beim S3 überhaupt noch geht) und der Zuleitung auch mal ein paar Liter mehr in den Tank bekommt ist ja klar - aber jedesmal deutlich mehr als 70 Liter?

Was sind Eure Erfahrungen? Liegt es an bestimmten Zapfpistolen, die erst deutlich später den Anschlag erkennen als andere? Oder passt im Durchschnitt generell signifikant mehr Kraftstoff in das Fahrzeug als 66 Liter plus eine kleine Zusatzmenge im Einfüllstutzen?
Letzteres wäre ja auch für die Deutung des Durchschnittsverbrauches interessant - das Fahrzeug rechnet ja sehr wahrscheinlich mit 66 Litern als Basis. Aus 6,1 Litern/100km würden dann 6,74 Liter/100 km werden - also mehr als 10% Abweichung...
 

Spooner

Dabei seit
06.10.2016
Beiträge
1.549
Zustimmungen
467
Ort
Saalfeld
Fahrzeug
Superb III Style 2.0TSI, EZ: 04/2017
Kilometerstand
60000
Als ich meinen 2.0TSI beim Händler abgeholt habe, waren laut Händler etwa 2l Sprit im Tank, an der Tanke nebenan habe ich dann knapp 71l rein gelassen. Das wären demnach etwa 7l mehr als angegeben, was in den Tank passt.
 

Spooner

Dabei seit
06.10.2016
Beiträge
1.549
Zustimmungen
467
Ort
Saalfeld
Fahrzeug
Superb III Style 2.0TSI, EZ: 04/2017
Kilometerstand
60000
Ich wüsste aber nicht das beim S3 so ein Ventil sitzt am Stutzen sitzt...
Der S3 wäre auch das erste Auto, bei dem ich das ominöse Luftpolster ohne Probleme befüllt hätte.
 

Didi62

Dabei seit
28.01.2013
Beiträge
633
Zustimmungen
259
Ort
VCDS im Raum Hannover
Fahrzeug
L&K DSG 4x4 190PS TDI Combi FL seit 27.08.2020
Irgendwann ist immer das Erste Mal.
Musst es ja nicht glauben was das Eichamt da schreibt.
 

stbufraba

Dabei seit
04.06.2016
Beiträge
1.933
Zustimmungen
762
Ort
Sulzbach am Main
Fahrzeug
Škoda Superb III Combi Style 2.0 TDI SCR 6-DSG
Werkstatt/Händler
Autohaus Brass, Lohr am Main
Kilometerstand
73000
Mein letzter Wagen hatte nominell einen Tankinhalt von 61 Litern; die höchste jemals getankte Menge waren 61,19 Liter. Das Modell gab es mit zwei Radständen und demzufolge mit zwei unterschiedlichen Tankbehältern. Der andere fasste 60 Liter und da kamen in Foren öfters Klagen, dass das nicht erreicht wird.

Es kann sein, dass Skoda das Volumen etwas anders berechnet.

Den Superb habe ich erst achtmal betankt. Daher sind die bisherigen 59,43 Liter (siehe Link in der Signatur) nicht das letzte Wort. Die Reserveleuchte sah ich dabei allerdings schon und wunderte mich ziemlich über die hohe Restreichweite von noch ca. 150 km.
 
Zuletzt bearbeitet:

Gast003

Guest
Es scheint wohl in Mode zu sein, das Tankvolumen zu niedrig anzugeben, damit sich keine Kunde beschweren kann, es gehe zu wenig rein. Habe in meinen auch schon 49 l (trotz Herstellerangabe = 47) reinbekommen, ohne liegengeblieben zu sein.
 

DerTomm

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
55
Zustimmungen
26
Ort
Berlin
Fahrzeug
bis 10/17 Superb 3 Combi 1.4 TSI Style
Als ich meinen 2.0TSI beim Händler abgeholt habe, waren laut Händler etwa 2l Sprit im Tank, an der Tanke nebenan habe ich dann knapp 71l rein gelassen. Das wären demnach etwa 7l mehr als angegeben, was in den Tank passt.
Das deckt sich mit meinen 73 Litern. Was mich auf den Gedanken bringt: Wenn man problemlos diese Menge in den Tank bekommt, ist die Funktion des Überdruck-Ausgleichs dann noch gegeben...? Bei den aktuellen Temperaturen wäre dies sicherlich von Vorteil...
 

QuentinT

Dabei seit
27.11.2016
Beiträge
406
Zustimmungen
110
Hi,

also bei meinem Octavia RS gehen laut Hersteller 50 Liter rein und wenn man der Tankuhr glaubt auch. Also wenn man bei 0km Reichweite und Nadel auf 0 tankt, bekommt man zwischen 48 und 50 Litern rein. Fährt man aber einfach weiter bleibt das Auto erstmal nicht stehen und es geht beim Tanken dann mehr rein (is ja logisch). Maximal habe ich schon 54,1 Liter getankt.

Es liegt also nahe, dass eine vom Hersteller nicht angegebene Reserve existiert, so dass das Risiko eines Leerfahren des Tanks deutlich minimiert wird. Bei mir mindestens 4 Liter Reserve!

52-53 Liter hab ich schon oft getankt.

VG
QuentinT
 

BlueXJ900

Dabei seit
23.08.2016
Beiträge
202
Zustimmungen
102
Fahrzeug
SuperB Sportline 206 kw 4x4
Ich habe neulich 5 km, nachdem die Tankwarnleuchte anging, vollgetankt. Da gingen genau 60 Liter rein. Wenn die Warnanzeige also bei 6 Liter vor Ende angeht, stimmen die 66 Liter Inhalt
 

DerTomm

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
55
Zustimmungen
26
Ort
Berlin
Fahrzeug
bis 10/17 Superb 3 Combi 1.4 TSI Style
Es zeichnet sich (auch nach Lesen der Passagen im "Mängel-Thread") offenbar ab, dass es wieder eine große Streuung zu geben scheint. Von "es gehen nur schwer überhaupt 66 Liter rein" über "passt genau" bis "77 Liter gehen auch schonmal mühelos rein". Schon etwas mysteriös...
 

Gast108711

Guest
Hi,

also bei meinem Octavia RS gehen laut Hersteller 50 Liter rein und wenn man der Tankuhr glaubt auch. Also wenn man bei 0km Reichweite und Nadel auf 0 tankt, bekommt man zwischen 48 und 50 Litern rein. Fährt man aber einfach weiter bleibt das Auto erstmal nicht stehen und es geht beim Tanken dann mehr rein (is ja logisch). Maximal habe ich schon 54,1 Liter getankt.

Es liegt also nahe, dass eine vom Hersteller nicht angegebene Reserve existiert, so dass das Risiko eines Leerfahren des Tanks deutlich minimiert wird. Bei mir mindestens 4 Liter Reserve!

52-53 Liter hab ich schon oft getankt.

VG
QuentinT


Mehr wie die abgebenden 50 Liter, gingen hier mit nachdrücken auch rein. Selbst bei 0 km waren noch gut 20-30 km drin und war noch ein Rest im Tank.
 

Octavinius

Dabei seit
14.06.2009
Beiträge
2.372
Zustimmungen
881
Fahrzeug
SuperbIII, 2.0TDI
Habe schon mehrere VAG-Fahrzeuge gefahren und da ging überall mehr rein als angegeben.
Es wurde aber auch schon mal davor gewarnt, besonders an warmen Tagen das Auto randvoll zu tanken, wenn man nicht sofort eine größere Strecke fährt. Der Sprit kommt aus den kalten Tanks unter der Erde und erwärmt sich dann im Auto und dehnt sich aus. Dann könnte bei randvoller Betankung was auslaufen.
 

driver55

Dabei seit
06.05.2015
Beiträge
479
Zustimmungen
134
Wenn man nicht mehr Liter tanken könnte, als das angegebne Tankvolumen, müssten Tankanzeige und Verbrauchsanzeige ja exakt stimmen - und das tun sie ja bekanntlich nicht. Es ist quasi immer eine Reserve nach der Reserve vorhanden.
Bei Restreichweite von 0 km kann man noch einige (viele) Kilometer weiterfahren...
Wieviele km tatsächlich käme auf einen Versuch an. :-)
 

Spooner

Dabei seit
06.10.2016
Beiträge
1.549
Zustimmungen
467
Ort
Saalfeld
Fahrzeug
Superb III Style 2.0TSI, EZ: 04/2017
Kilometerstand
60000
Wie viel Reserve soll da noch vorhanden sein?
Ich hatte Restreichweite 3km und hab bei angeblichen 66l, 71l bis Säulenabschaltung getankt. Wenn ich noch hätte so viele Kilometer hätte fahren können, müsste der Tank 75-80l fassen. Das halte ich für ein Unding...
 

Mäxchen

Dabei seit
15.02.2016
Beiträge
686
Zustimmungen
225
Ort
Berlin
Fahrzeug
Skoda Superb 3V Combi 1.6 TDI DSG
Kilometerstand
236000
Bei Restreichweite 0km bin ich noch weitere 30km gefahren und habe dann bis zum abschalten der Säule getankt es waren 68,1L.


Ich glaube eher das es beim Kunststofftank größere Toleranzen im Volumen gibt, daher hier die großen Unterschiede.


Grüße Lars
 

DerTomm

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
55
Zustimmungen
26
Ort
Berlin
Fahrzeug
bis 10/17 Superb 3 Combi 1.4 TSI Style
Nach dem gestrigen Volltanken (müssten wieder unfreiwillig um die 73 Liter gewesen sein) pendelte sich die Restreichweitenanzeige recht schnell bei 1020 km ein. Nach einer Fahrt von knapp 240 km stand sie dann bei 1030 km :)

Wenn ich mal von meinem Langzeitverbrauch von 6,1 l/100km ausgehe, wären also nach dem Verbrauch von 66 Litern (also für das Auto auf glatt 0) noch etwa Benzin für 170 km im Tank. Ganz schön viel "Reserve-Reserve"...

Aber in Realität ist es offenbar eher so, dass für das Auto der eigentliche Verbrauch erst losgeht, wenn das Zusatzvolumen verbraucht ist. Daher auch die extrem träge Tankanzeige und die verwirrte Restreichweitenanzeige.
 
#
Schau mal hier: (hier klicken). Dort findet man Infos und Antworten.

Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren

tehr

Dabei seit
15.12.2015
Beiträge
8.793
Zustimmungen
3.803
Ort
Landkreis DH
Fahrzeug
S3 Style Limo, 110 kW TDI
Kilometerstand
90000
Nach dem gestrigen Volltanken (müssten wieder unfreiwillig um die 73 Liter gewesen sein)
Du hast also bis zum ersten Abschalten der Zapfsäule 73 Liter getankt? Oder wie soll man das verstehen?
 

DerTomm

Dabei seit
23.02.2016
Beiträge
55
Zustimmungen
26
Ort
Berlin
Fahrzeug
bis 10/17 Superb 3 Combi 1.4 TSI Style
Du hast also bis zum ersten Abschalten der Zapfsäule 73 Liter getankt? Oder wie soll man das verstehen?
Ganz genau. Deswegen auch dieses Thema. An verschiedenen Tankstellen fließen problemlos ~73 Liter in meinen Tank - und ich glaube nicht, dass das so sein sollte...
 
Thema:

Tatsächliche Kraftstoffmenge nach Vollbetankung

Tatsächliche Kraftstoffmenge nach Vollbetankung - Ähnliche Themen

1 Jahr und 50.000 km Superb 3 Kombi - Erfahrungsbericht: Hallo allerseits, Ich habe meinen Superb 3 Kombi jetzt 1 Jahr und 51.000 km. Für alle die es Interessiert, hier mal mein Erfahrungsbericht...
Sprit richtig sparen, brauch denkanstoß: Spreche am besten auch direkt mal @spunk_ an, der kennt sich auch aus. Also leute, ich lese immer wieder folgendes: ""Gas geben zum...
Erfahrungsbericht Citigo 75 PS ASG 3-Türer: Hallo Community, Da ich von ein paar Mitgliedern gebeten wurde meine Erfahrungen zu teilen und auch ein paar Bilder zu posten: Hier mein...
Ausführlicher Test des Fabia III: Die Stärken und Schwächen des neuen Fabia im Überblick - Erster Ei: Am vergangenen Wochenende hatte ich die Gelegenheit, den neuen Fabia 3 auf abgesperrten und öffentlichen Straßen ausgiebig zu testen. Abgesehen...
Fabia II Greenline & Octavia III Combi Elegance der Muthigs - 1 Jahr Octavia: Hallo zusammen, Einige kennen mich ja schon von diversen Treffen aber nach fast 4 Jahren und fast 100.000 km möchte ich mich auch mal hier...

Sucheingaben

kraftstoffmenge skoda octavia

,

kraftstoff reserveleuchte

,

superb3 tankinhalt

,
70liter tank superb
, skoda superb tankinhalt randvoll
Oben