Tarifstreit bei Škoda, Einigung beim Tarifvertrag erzielt!!!!

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von rabbit, 14.04.2012.

  1. rabbit

    rabbit
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Wolfsburger Umland
    Fahrzeug:
    Yeti "FAMILY" 1.4 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    94000
    Hallo Škodagemeinde,

    es gibt nicht nur positive Zeilen über Škoda ...

    Tarifstreit: Osterloh attackiert Skoda-Spitze

    Im Tarifstreit bei Skoda hat VW-Konzernbetriebsratschef Bernd Osterloh das Management der tschechischen Tochter scharf angegriffen. Es zeuge von "Unfähigkeit" der Unternehmensführung, wenn es nach mittlerweile 13 Gesprächsrunden noch keine Einigung gebe, sagte der oberste Belegschaftsvertreter von Europas größtem Autobauer am Mittwoch auf Anfrage in Wolfsburg.


    "Unsere Gewerkschaftskollegen stehen mit beiden Beinen fest auf dem Boden. Sie stellen berechtigte Forderungen", betonte Osterloh. Er frage sich, warum sich die Firmenspitze in den Verhandlungen mit der tschechischen Gewerkschaft OS KOVO so verhalte, als sei sie offensichtlich nicht an einer Lösung interessiert. Die Arbeitnehmervertreter verlangen ein deutliches Lohnplus für die Skoda-Beschäftigten. Die zunächst angebotenen 4,3 Prozent hatte die Gewerkschaft abgelehnt. Am Mittwoch legten die Arbeitgeber nach Gewerkschaftsangaben nach und stellten eine Tariferhöhung um 4,7 Prozent rückwirkend zum 1. April in Aussicht.

    Osterloh gab den Kollegen Rückendeckung. Auch Wirtschaftsexperten hielten die Tarifvorschläge für gerechtfertigt, hieß es. "Dass das zu Unverständnis führt, ist klar. Unsere Kollegen können mit unserer vollen Unterstützung rechnen, wenn es zum Arbeitskampf kommt."

    Während mehrerer Info-Veranstaltungen für die Mitarbeiter werde es am Donnerstag zu einem Produktionsstopp beim Modell Octavia kommen, kündigte der Betriebsratschef an.

    Um einen Warnstreik handelt es sich aus Sicht der Gewerkschaft zwar nicht. Sie empfahl den Beschäftigten jedoch bereits, nicht zu weiteren Wochenendschichten anzutreten.

    Um die Auslastung der Skoda-Produktion zu verbessern, müsse das Management entschlossener planen und neue Investitionen anschieben, sagte Osterloh. Dies gelte vor allem für das Werk Vrchlabí: "Wir fordern umgehend Investitionen in den Standort, damit die Beschäftigungssituation dauerhaft stabilisiert wird."

    Die Lage werde er auch bei der nächsten Sitzung des VW-Aufsichtsrats ansprechen.

    Quelle: http://www.waz-online.de/Wolfsburg/Wolfsburg/Volkswagen/Tarifstreit-Osterloh-attackiert-Skoda-Spitze
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Hellacopter, 14.04.2012
    Hellacopter

    Hellacopter

    Dabei seit:
    04.10.2009
    Beiträge:
    453
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    53545 Nähe Linz am Rhein
    Fahrzeug:
    Yeti 1,8 TSI LPG
    Kilometerstand:
    23000
    Die Jungs sollen Ruhig mal ein paar Tage Streicken.
    Kann ja nicht angehen das Skoda Monat für Monat verkaufsbester Monat aller Zeiten verkündet, und die Leute, die für diesen Erfolg maßgeblich mitgewirkt und wirklich gute Arbeit leisten so gebeutelt werden :(
     
  4. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Offenbar wird an dieser Stelle schon wieder vergessen, wer in solchen Firmen eigentlich das Geld verdient... Irgendwie seltsam, daß dann immer die Gewerkschaft drauf drücken muss. Haben die Vorstände keine Augen im Kopf und nutzen diesen nicht zum Denken? Ihre eigene Börse ist doch, mit Maßgabe des Verwaltungsrates, auch immer wohlgefüllt...

    Den Skodawerkern sei Durchstehvermögen gewünscht, zur Not auch mit Streik !
     
  5. #4 FabiaOli, 15.04.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Klar ist das sich in jedem Unternehmen die Führungsetage das meiste Geld einstecken will.
    Irgendwie erscheint das zur Zeit merh denn je so zu sein.
    Viele Branchen melden Rekordgewinne und grüne und die Mitarbeiter werden daran nicht beteiligt, nur die eigenen Taschen werden aufgehalten.
    Die Jungs sollen streiken, die haben sich ein Plus verdient, leisten super Arbeit und bauen tolle Autos zusammen.
     
  6. #5 PilsnerUrquell, 15.04.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    wenn man bedenkt das auch BMW von Rekord- zu Rekordgewinn eilt, vergessen viele das mitten in Deutschland, deutsche Leiharbeitsklaven in den Hungerstreik bei BMW traten.

    Wenn die Arbeiter endlich wüssten welche Macht sie haben, jeder Arbeitsausfall verhagelt die Bilanz, das ist was den Geldhaien wehtut, nicht das du streikst, nicht das der dumme Endverbraucher kein Auto bekommt, das interssiert sie nicht, nur die Gefahr das ihre Zielvereinbarungen verpassen, das ist es was denen wehtut und wo sie dann wie angstochene Hunde bellen.

    Hier muss man GEMEINSAM als Arbeitnehmer den Finger in die Wunde drücken, immer und immer wieder !
     
  7. #6 FabiaOli, 15.04.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Macht aber keiner, weil alle Angst um ihren Arbeitsplatz haben.
    Nach dem Motto "Wenn du nicht, dann kommt der Nächste" und so ist es leider.
    Es stehen doch viele Arbeitslose in den Startlöchern die man sich ranziehen kann.

    Da kann man heutzutage noch froh sein, wenn man noch einen ordentlichen Arbeitgeber hat, da zähl ich mich auch mit dazu.
     
  8. #7 PilsnerUrquell, 15.04.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    klar machen das wieder Viele, nennt sich "Streik"
     
  9. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Und für solche Facharbeiten, wie sie oftmals verrichtet werden, kann man nun nicht jeden von der Straße holen, viele haben noch nicht einmal die nötige Basisqualifikation... und zum anderen gibt es auch noch Solitarität, wegen Streik so einfach kündigen ist nicht mehr, da schauen starke Gewerkschaften schon genau hin... und die haben im Arbeitsrecht sehr gute Anwälte, das glaub mal.
     
  10. #9 PilsnerUrquell, 16.04.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    Jepp, sogar als Leiharbeiter hat der Betriebsrat im verliehenen Unternehmen samt seinen Betriebsratsanwälten mehr Rechte bekommen. Ging das Entlassen und Anfordern von Leiharbeitern einst gänzlich am Betriebsrat vorbei. So sieht das heute besser (wenn auch noch lange nicht auf Festangestelltenniveau) für Leiharbeiter zumindest in D aus.

    Das ganze verzerrt natürlich den Arbeitsmarkt, denn jeder Festangestellte muss im Endefektt darum bangen durch einen Leiharbeiter ersetzt zu werden... und der Leiharbeiter bangt darum, nächsten Monat auch noch (überlebenssichernd) bezahlte Arbeit zu haben.

    Das alles bringt viel Unruhe in D wie in anderen Ländern in den Arbeitsmarkt. Sowas schürt nur Unmut und hohe Arbeitskampfbereitschaft, anscheinend wollen so manche Geldgeilen Bosse das nicht anders. Wer keine Ruhe in der Belegschaft will ist selber dran Schuld
     
  11. #10 Phantom II, 16.04.2012
    Phantom II

    Phantom II

    Dabei seit:
    10.12.2010
    Beiträge:
    857
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Flintsbach am Inn 83126 Deutschland
    Fahrzeug:
    Superb Combi 3.6 DSG 4X4
    Werkstatt/Händler:
    tba
    Kilometerstand:
    25000
    :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup: Die Zeiten eines Werner von Siemens, eines Robert Bosch und einiger Anderer gehören leider leider der Vergangenheit an :thumbsup: :thumbsup: :thumbsup:
     
  12. #11 Dr_Bismarck, 16.04.2012
    Dr_Bismarck

    Dr_Bismarck

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Duisburg 47055
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia GLXi Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Mach ich selbst
    Kilometerstand:
    159956
    Es wäre aber schon sehr peinlich für die Chefs wenn der Mitarbeiterparkplatz mit Dacia's zugepflastert ist, weil sich die Belegschaft keinen Skoda mehr leisten kann.
     
  13. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Oder wenn dort nur noch taiwanesische Roller stünden... ich stelle mir das gerade bildlich vor... :thumbsup:
     
  14. #13 PilsnerUrquell, 17.04.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    ja das ist ja das Geile,
    schau dir doch mal den Parkplatz bei MB an. Da steht viel SEAT, VW, SKODA etc.
    In Wolfsburg hingegen ist MB Mangelware auf dem Firmenparkplatz.
     
  15. #14 FabiaOli, 17.04.2012
    FabiaOli

    FabiaOli

    Dabei seit:
    03.08.2008
    Beiträge:
    17.158
    Zustimmungen:
    211
    Ort:
    Chemnitz
    Fahrzeug:
    Octavia Combi RS 1.8T
    Werkstatt/Händler:
    Bullet Performance / selbst ist der Mann / Autohaus Melzer / Roth&Müller
    Kilometerstand:
    149500
    Also hier ist ja das VW Motorenwerk.
    Da stehen viele VW, Skoda und auch paar Audis auf dem Parkplatz ;)
     
  16. #15 Dr_Bismarck, 17.04.2012
    Dr_Bismarck

    Dr_Bismarck

    Dabei seit:
    01.12.2008
    Beiträge:
    632
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Duisburg 47055
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia GLXi Kombi
    Werkstatt/Händler:
    Mach ich selbst
    Kilometerstand:
    159956
    Und wieviele davon laufen auf Raten??? Es ist doch ne Schande wenn man sich verschulden muß um ein Auto kaufen zu können....
     
  17. #16 PilsnerUrquell, 17.04.2012
    PilsnerUrquell

    PilsnerUrquell Guest

    ja, kein Wunder wenn ein Kleinwagen mittlerweile 30.000 DM kostet
     
  18. rabbit

    rabbit
    Moderator

    Dabei seit:
    23.11.2004
    Beiträge:
    5.711
    Zustimmungen:
    254
    Ort:
    Wolfsburger Umland
    Fahrzeug:
    Yeti "FAMILY" 1.4 TSI & Fabia² "COOL BLACK EDITION" 1.2 TSI
    Werkstatt/Händler:
    Škoda Zentrum Wolfsburg
    Kilometerstand:
    94000
    Mlada Boleslav (ots) -

    - Tariflöhne steigen um 5,0 Prozent
    - Variabler Bonusanteil für die Mitarbeiter erreicht Rekordhöhe von 20.000 CZK
    - Monatsbeitrag des Unternehmens zur Rentenzusatzversicherung der Beschäftigten steigt um 100 CZK auf 800 CZK

    Die Unternehmensleitung von SKODA AUTO hat zum 20. April 2012 die Tarifgespräche mit den Vertretern der Gewerkschaft OS KOVO erfolgreich abgeschlossen. Rückwirkend ab dem 1. April 2012 ist ein neuer Tarifvertrag wirksam, der bis zum 31. März 2013 gültig ist.

    Damit steigen ab dem 1. April 2012 die derzeitigen Tarife um 5,0 Prozent. Jedem Tarif-Mitarbeiter steht nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr gleichzeitig der variable Teil des Bonus in einer Gesamthöhe von 20.000 CZK zu. Es handelt sich dabei um eine jährlich neu festzulegende Bonus-Komponente, die sich aus dem erreichten Gesamtergebnis des Unternehmens ergibt. Ein weiteres Ergebnis der Verhandlung ist die Erhöhung des Beitrags, mit dem das Unternehmen die Tarif-Beschäftigten bei der Rentenzusatzversicherung unterstützt. Dieser Betrag steigt, ebenfalls ab 1. April 2012, um 100 CZK auf 800 CZK monatlich.

    "Mit dem Verhandlungsergebnis ist das Unternehmen an die Grenzen des Möglichen gegangen. Der Erfolg von SKODA ist der Erfolg aller Mitarbeiter. Die Verkaufs- und Finanzergebnisse in Rekordhöhe, die wir gemeinsam im Jahre 2011 erreicht haben, wirkten sich daher auch auf die Tarifverhandlungen aus", sagt SKODA Personalvorstand Bohdan Wojnar. "Wir wollen unsere Belegschaft fair am Erfolg der Marke beteiligen", so Wojnar weiter. "Zusammen mit der Gewerkschaft ist es in verantwortungsvollen Verhandlungen gelungen, einen fairen Vertrag abzuschließen, der die Mitarbeiter motiviert aber gleichzeitig die Wettbewerbsfähigkeit und Weiterentwicklung der Marke SKODA garantiert", lautet Wojnars Fazit.

    Quelle: http://www.presseportal.de/pm/28249/2238470/skoda-erzielt-einigung-beim-tarifvertrag
     
  19. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  20. #18 geronimo, 20.04.2012
    geronimo

    geronimo
    Moderator

    Dabei seit:
    30.01.2008
    Beiträge:
    5.419
    Zustimmungen:
    42
    Ort:
    Bonn
    Fahrzeug:
    Fabia² 1.4 16V
    Kilometerstand:
    79567
    Nur mal zur Relation (und damit nicht jeder nachrechnen muss): 100 CZK mehr bei der Rentenzusatzversicherung entsprechen 4€. 20.000 CZK variabler Bonusanteil sind 802€.
     
  21. Fred

    Fred

    Dabei seit:
    14.04.2005
    Beiträge:
    1.272
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    D - Halle/S.
    Fahrzeug:
    Fabia I Combi 1.9 TDI
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus S, Halle/S.
    Kilometerstand:
    205100
    Gewiss, gewiss, nur dass eben die krone inländisch noch anderes Gewicht hat... Für unsere Verhältnisse wäre es schon arg mickrig, da hätte kein Gewerkschafter auch nur gezuckt...

    Für VW wird es jedenfalls nicht zur Insolvenz kommen... :huh:
     
Thema:

Tarifstreit bei Škoda, Einigung beim Tarifvertrag erzielt!!!!

Die Seite wird geladen...

Tarifstreit bei Škoda, Einigung beim Tarifvertrag erzielt!!!! - Ähnliche Themen

  1. Škoda FABIA Combi Style TSI fragen

    Škoda FABIA Combi Style TSI fragen: Hallo leute ich habe mal eine frage an euch, ich habe gesehen das der eigentlich nur 1197 hubraum hat mit 110 ps. sind sie 1,2 liter hubraum...
  2. RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur

    RS TSi orgelt beim starten und kalter Außentemperatur: Hallo, mir ist aufgefallen, dass mein TSi morgens bei den sehr kalten Temparaturen (0 Grad und weniger) etwas orgelt, wenn ich in starten will....
  3. Pfeifen beim Start ( Diesel )

    Pfeifen beim Start ( Diesel ): seit neuestem hab ich ein pfeifen kurz bevor der Motor startet , kennt das noch jemand bzw. ist das noch jemanden aufgefallen? Oder ist das normal...
  4. Frage zur Niveauregelung beim Xenon

    Frage zur Niveauregelung beim Xenon: Hallo Zusammen Allmorgendlich beim Fahrzeugstart in der Garage dasselbe Schauspiel - das Xenon kalibriert sich und justiert sich horizontal und...
  5. 1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau

    1.8TSi Racechipfahrer hier? Suche Hilfe beim Einbau: Die beiliegende Anleitung ist keine Hilfe. Kann mir jemand sagen, wo ich meinen Racechip anschließen muss, es ist die 1-Kanal- Version vom...