Tankproblem

Diskutiere Tankproblem im Skoda Superb III Forum Forum im Bereich Skoda Forum; Hallo zusammen, Ich habe sehr oft an verschiedenen Tankstellen das Problem, dass die Automatik (mit dem schnapper) entweder erst gar nicht hält...

  1. Renexo

    Renexo

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    14
    Hallo zusammen,
    Ich habe sehr oft an verschiedenen Tankstellen das Problem, dass die Automatik (mit dem schnapper) entweder erst gar nicht hält oder wie zb heute nach unterschiedlicher Zeit immer wieder raus fliegt, ohne das der Tank voll ist!

    Was auch komisch war: Tank war 3/8 voll. Da am Anfang immer wieder der schnapper raus ging (bei 5,8,15,22l) habe ich dann "mit Hand Getankt, da hat es dann aufgehört bei sagenhaften 55l. Wenn ich das hochrechne müssten ja 88l rein gehen statt 66l. Das kann ja nicht sein. Also wenn ich den Tank fast komplett leer fahre auf 10km dann gehen 72l bei mir rein. Das kann ja noch plausibel sein. Aber doch keine 88l. Ich habe die Vermutung das läuft irgendwo hin oder etwas stimmt nicht mit dem Tank, zumal auch die Automatik fast nie funktioniert. Ich glaube eher weniger dass es an der tankstelle immer liegt oder wie sind eure Erfahrungen ? Spinnen die Zapfsäulen auch oft
     
  2. #2 dathobi, 18.12.2018
    dathobi

    dathobi

    Dabei seit:
    13.01.2008
    Beiträge:
    31.051
    Zustimmungen:
    2.457
    Fahrzeug:
    Roomster geb. am 3.05.2007 und Citigo geb. am 22.08.2016
    Renexo gefällt das.
  3. geko36

    geko36

    Dabei seit:
    06.02.2011
    Beiträge:
    182
    Zustimmungen:
    10
    Ort:
    Linz Österreich
    Fahrzeug:
    Superb III Combi, 190PS TDI, 4x4, DSG, Style
    Hi,

    das Volumen des Tanks anhand der Tankuhr hochzurechnen halte ich für gewagtes Schätzen.
    Die Zapfpistolenautomatik schaltet bei meinem aber auch gerne frühzeitg ab oder spinnt total. Ich stelle dann die Automatik auf der ersten oder zweiten Raste fest und nicht beim Vollanschlag. Dann kommt weniger Sprit und es entsteht kein Rückstau im Tankstutzen der die Automatik auslöst.

    Grüße
    Geko
     
    Renexo gefällt das.
  4. haegii

    haegii

    Dabei seit:
    03.11.2010
    Beiträge:
    881
    Zustimmungen:
    151
    Fahrzeug:
    Superb III SC 2.0 TSI 280PS L&K / Yeti Drive 1.4TSI-DSG
    Kilometerstand:
    25000
    Hatte vor ein paar Wochen in Hamburg bei einer Shell mit der Zapfsäule vom V-Power auch so ein Problem. Nach mühseligen tanken von 2,8l mit ständigen abschalten ( egal ob Schnapper und manuell ) habe ich die Zapfsäule gewechselt und alles funktionierte normal. War eindeutig die Zapfsäule.
     
    Renexo gefällt das.
  5. tehr

    tehr

    Dabei seit:
    15.12.2015
    Beiträge:
    5.855
    Zustimmungen:
    2.395
    Ort:
    Landkreis DH
    Fahrzeug:
    S3 Style Limo, 110 kW TDI
    Kilometerstand:
    60000
    @Renexo :

    Was für einen Motor / Antrieb hast Du denn?

    ich hatte mit meinem Fronttriebler noch nie echte Probleme beim Tanken. Wenn die Zapfpistole selten frühzeitig abschaltet, platziere ich sie etwas anders und es läuft. :)
     
    Renexo gefällt das.
  6. #6 Renexo, 18.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 18.12.2018
    Renexo

    Renexo

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    14
    Gut, die Beschreibung von dem einen Thema trifft schon auf mich zu. Bevor ich den Händler aufsuche probier ich es mal mit schräg stellen oder etwas weiter raus ziehen.
    Manchmal hört man den unterdruck bzw die Luft die rein strömt, wenn man den Tankdeckel aufmacht. Dieses Geräusch höre ich nicht immer, heute zb auch nicht.

    1.8tsi hab ich.
     
  7. #7 Maerker2009, 19.12.2018
    Zuletzt bearbeitet: 19.12.2018
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    443
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    Beninztanks atmen nach außen über einen Aktivkohlefilter. Zumindest, wenn die Autos eine Europäische Zulassung haben. Dieser Filter hält die aus dem Benzin aufsteigenden, leicht flüchtigen Dämpfe (VOCs = volatile organic compounds) auf, so dass keine bzw. nur saubere Luft aus dem Tank in die Umwelt strömt.

    (Früher haben Parkplätze mit vielen Autos in der heißen Sonne noch leicht nach Benzin "geduftet". Das gibt es dank der Filter schon lange nicht mehr)

    Nach einer Zeit X ist dieser Filter dann gesättigt und muss regeneriert werden. Das geschieht, indem im Tank ein leichter (!) Unterdruck erzeugt wird, der saubere Außenluft in Gegenrichtung über den Filter zieht. Diese Luft nimmt die leichten Dämpfe mit in Richung Ansaugstrang/Vergaser und sie werden im Motor mit verbrannt.

    Meist geschieht das bei gleichmäßiger Fahrt. Wenn man genau darauf achtet, dann hört man bei mittleren Geschwindigkeiten immer wieder mal das periodische Klacken des Magnetventiles, das den Unterdruck für diese Reinigung des Filters an/ausschaltet.

    Diese Technologie erklärt m.E., dass Du nicht immer diesen Unterdruck im Tank hast.

    Leute hier, die sich mit der Motorsteuerung besser auskennen, wissen das sicher im Detail genauer.
    Ich meinerseits habe nur die Aktivkohle für die Filter in den Autos verkauft ;).
    Der Jahrebedarf an solcher Hochleistungs-Aktivkohle allein in Deutschland geht übrigens in die Region von einigen 1000 t/a
    Dieselautos haben diese Filter nicht.
     
    Renexo gefällt das.
  8. Renexo

    Renexo

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    14
    Vielen Dank für eure Antworten :) mit der Tankentlüftung sprech ich dann halt bei der nächsten inspektion mal an.
    LG
     
  9. Didi62

    Didi62

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    VCDS im Raum Hannover
    Fahrzeug:
    Style DSG 4x4 190PS TDI Combi seit 30.05.2016
    Du hast die Frage welchen Motor Du hast noch nicht beantwortet.
    Das ist durchaus relevant.
    Zur Zeit ist in den Tanks der Tankstellen der Winterdiesel eingelagert.
    Winterdiesel schäumt gegenüber dem normalen Diesel etwas.
    Dadurch wird dann auch eventuell die Abschaltung der Zapfpistole schon ausgelöst.
    Ansonsten ist der Tip mit dem Schrägstellen (Verdrehen) der Zapfpistole durchaus auch zielführend.
     
  10. #10 Robert78, 20.12.2018
    Robert78

    Robert78

    Dabei seit:
    21.05.2010
    Beiträge:
    9.622
    Zustimmungen:
    2.574
    Ort:
    Bayern
    Fahrzeug:
    Octavia 3 Combi Joy 1,6 TDI + Seat Ibiza V FR 1,0 TSI 85kW
    Werkstatt/Händler:
    "ein Guter"
    Kilometerstand:
    46000
    Er hat den 1,8 TSI....
     
    Maerker2009 und fireball gefällt das.
  11. C.H.

    C.H. Guest

    Winterdiesel schäumt im Tank eines 1,8 TSI aber auch...
     
    Didi62 und Maerker2009 gefällt das.
  12. Didi62

    Didi62

    Dabei seit:
    28.01.2013
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    228
    Ort:
    VCDS im Raum Hannover
    Fahrzeug:
    Style DSG 4x4 190PS TDI Combi seit 30.05.2016
    Es liegt durchaus auch an der Einstellung der Abschaltautomatik der Zapfpistolen.
    Ist sie zu lasch eingestellt und schaltet unempfindlicher ab, dann meckern die Kunden dass der Sprit überläuft.
    Ist sie zu strikt eingestellt, dann siehe diesen Fred hier.
     
  13. #13 Octavinius, 20.12.2018
    Octavinius

    Octavinius

    Dabei seit:
    14.06.2009
    Beiträge:
    2.303
    Zustimmungen:
    847
    Fahrzeug:
    SuperbIII, 2.0TDI
    Dann ist aber nicht relevant, wieviel Du getankt hast. Kommst eh nicht weit. :D
     
  14. Renexo

    Renexo

    Dabei seit:
    14.07.2017
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    14
    Das stimmt durchaus :D bin ich froh dass die Dieselzapfpistole gar nicht erst in meinen Tankstutzen geht.
    Das nächste Mal probier ich gleich ne andere Säule :D
     
    Robert78 gefällt das.
  15. #15 Maerker2009, 21.12.2018
    Maerker2009

    Maerker2009

    Dabei seit:
    11.05.2009
    Beiträge:
    1.074
    Zustimmungen:
    443
    Ort:
    Großraum Berlin
    Fahrzeug:
    Superb III Style TDI 150 PS HS Combi Style
    Werkstatt/Händler:
    Gekauft am Rande Berlins, Werkstatt ist von Skoda
    Kilometerstand:
    41.000
    Des wirklich clevere beim Superb ist: umgekehrt geht das auch nicht! Nicht einmal Daimler hat diesen Schutz vor Fehlbetankung...
     
  16. O2005

    O2005

    Dabei seit:
    19.04.2015
    Beiträge:
    280
    Zustimmungen:
    202
    Womöglich ist bei den Superbfahrern der Frauenanteil höher und Skoda wusste das.
     
    Renexo und Maerker2009 gefällt das.
Thema:

Tankproblem

Die Seite wird geladen...

Tankproblem - Ähnliche Themen

  1. Tankproblem

    Tankproblem: Hallo zusammen, habe bei meinem Superb Combi schon öfters Probleme beim tanken gehabt.Die Zapfpistole schaltet nach ca. 0,5 Liter immer wieder...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden