Tankanzeige OctavianTDI

Dieses Thema im Forum "Skoda Octavia I Forum" wurde erstellt von afischer, 19.09.2002.

  1. #1 afischer, 19.09.2002
    afischer

    afischer Guest

    Bei meinem Octavia TDI1.9 (81kW) gab es schon kurz nach dem Kauf Probleme mit der Tank-Anzeige. Selbst bei maximal möglichen Volltanken mit mehrfachem Warten und nachtanken ging der Zeiger nicht auf den Maximalausschlag. Nach mehrfachem Wechsel des Schwimmers und einem Tausch des Combigerätes hat sich folgender Endzustand ergeben:
    Beim Tanken geht der Zeiger bis an den Endanschlag. Nach wenigen 100m Fahrt geht er bis auf den vorletzten Teilstrich zurück und arbeitet sich dann langsam innerhalb der nächsten 10km Fahrt (bzw. entsprechender Zeit) bis kurz vor den Endausschlag hoch.
    Der Händler sagt, durch das neue Combigerät wäre jetzt ein System integriert, welches sich jedesmal neu justiert und daher dieses (nach seiner Aussage normale) Verhalten.
    Gibt es gleiche Erfahrungen bei anderen Octavia-Fahrern?
    Bei einem Fabia habe ich dieses Verhalten nicht beobachten können.
    PS: Baujahr 2002/ Zulassung 02/2002
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Jannemann, 19.09.2002
    Jannemann

    Jannemann Guest

    das ist ja nun mehr als albern... ich glaube die nehmen dich auf den arm
     
  4. alldie

    alldie

    Dabei seit:
    14.12.2001
    Beiträge:
    129
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Hallo afischer,
    das die Tanlkanzeige nicht ganz voll anzeigt, ist wohl ziemlich normal, es sei denn, man nutzt den Überlaufbehälter mit. Aber das die Nadel erst runtergeht und sich dann wieder gen VOLL neigt ist das für mich eindeutig eine Fehlfunktion (mit der ich allerdings leben könnte). Wenn die Anzeige sonst i.O. ist, kannst Du ja vielleicht versuchen, Deinem Händler für diesen SHCLIMMEN MAKEL :-)) irgendeine andere Vergünstigung zu entlocken?!

    Gruß
    Alex.
     
  5. #4 olbetec, 19.09.2002
    olbetec

    olbetec

    Dabei seit:
    22.04.2002
    Beiträge:
    1.897
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24568 Kaltenkirchen bei HH
    Fahrzeug:
    Fabia I RS EZ04/05 und Octavia II 2.0TDI Elegance EZ11/06 mit wirklich allen orderbaren Extras...
    Werkstatt/Händler:
    Autohaus Kath
    Kilometerstand:
    160000
    @afischer
    1. man kann mit dem Diagnosegerät (z.B. VAG-COM oder VAG1552) einen Stellgliedtest des Kombis (17)durchführen. Dabei geht der Zeiger zweimal von "leer" in den Vollausschlag und dann wieder in die Mittelstellung zurück. Dabei kann man Fehler in der Mechanik erkennen, z.B. ob die Zeiger/Wellen an der Tachofolie haken oder die Anzeigemechanik eine Macke hat.
    2. ist es über den Adaptionskanal 30 möglich, die Tankanzeige nach dem Fühlerstand (Widerstandswert des Schwimmers wird durch diesen Faktor in Liter-Äquivalent umgerechnet) zu justieren. Standardwert ist hier 128. Möglicher Justagebereich 120-136.
    Vielleicht hilft das Deinem Meister weiter, falls er das nicht schon probiert hat... In den Reparatur- oder Fehlersucheanweisungen Deiner Werkstatt müßte auch etwas davon stehen, wieviel Sprit sich hierfür im Tank befinden muß.
    Munter getankt (und nicht ver:lmaa: lassen)
    OlBe
     
  6. #5 Joker1976, 19.09.2002
    Joker1976

    Joker1976

    Dabei seit:
    11.06.2002
    Beiträge:
    1.759
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Kreis Karlsruhe 76661 Philippsburg Deutschland
    Fahrzeug:
    O2 RS 2.0TDI 170PS Combi EZ´08 43500km | Roomster Style Plus Edition 1.2TSI 105PS EZ´10 1200km
    Werkstatt/Händler:
    Jäger&Keppel, Speyer
    Also wenn ich mein Auto volltanke, steht meine Nadel immer bei "voll" und bleibt dort auch. Die Anzeige ist auch recht "genau" d.h. wenn sie 1/2 anzeigt und ich weiterhin den gleichen Verbrauch habe, bin ich bei "leer" ziemlich genau das doppelte gefahren.

    Alos: "Null Problemo"

    Grüßle, Andy
     
  7. Ivan

    Ivan Guest

    TDIs vollzutanken ist immer schwieriger, weil der Kraftstoff immer augeschaeumt ist. Ich konnte es auch nicht und dachte die Anzeige ist kaputt - dann komme ich zu einer Tankstelle mit Bedienung und der Tankwart tankt so viel, dass es mehr als VOLL anzeigt. Es dauert nun mal sehr lange.
    Zu der wandernder Nadel - es kann z.B. sein, dass Du volltankst, der Krafstoff beruhigt sich und Du hast auf einmal weniger (na ja - Theorie). Da es aber vorher kuehl gelagert ist und Du jetzt im Sommer faehrst, dehnt sich das auf der Waerme aus und auf einmal hast Du die Anzeige auf voll.
    Passiert bei mir auch oefters.
     
  8. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 afischer, 19.09.2002
    afischer

    afischer Guest

    Die Sache mit dem Diagnose-Gerät und der Justage war der letzte Versuch vor dem Tausch des Combigerätes.
    Da die Restreichweitenanzeige im Bordcomputer ein analoges Verhalten zeigt, liegt es auf jeden Fall nicht am Zeiger selbst.
    Da der Gesamtwert der Restreichweite halbwegs realistisch ist, kann ich grundsätzlich mit dem Ist-Zustand leben. Allerdings verwundert mich das eigenartige Verhalten kurz nach dem Tanken schon etwas, zumal es beim ersten Combigerät nicht auftrat.
    Vielleicht liegt es ja wirklich am Schäumen, das aber der Tankanzeiger so abrupt absackt und dann langsam innerhalb von vielleicht 5 min wieder fast ganz nach oben steigt, ich kenne keine Erklärung ;-(
     
  10. dan

    dan Guest

    Hi!

    Also bei meinem Octi, und wie ich gehört habe auch bei vielen anderen, sieht das folgender Maßen aus.
    Beim Volltanken ohne Entlüften aber fast gestrichen bis zum Einfüllstutzen geht die Tankanzeige auf äußersten Rechtsanschlag. Dort bleibt sie dann auch die ersten 50-70km (je nach Fahrweise). Dann geht der Zeiger langsam in Richtung Mitte, welche bei mir auch recht genau der halben Tankfüllung entspricht. Dann geht’s in etwa im selbem Tempo Richtung Reserve. Kurz vor dem roten Reservebereich piept und leuchtet auch schon meine Tankwarnleuchte. Dann passen wie oben beschrieben wieder ca. 46 Liter rein.

    CU Dan
     
Thema:

Tankanzeige OctavianTDI

Die Seite wird geladen...

Tankanzeige OctavianTDI - Ähnliche Themen

  1. Citigo Tankanzeige

    Citigo Tankanzeige: Halllo, Ich möchte mir einen gebrauchten Citigo als Stadtauto/Zweitauto kaufen und habe im Netz viele interessante Angebote entdeckt. Leider...
  2. Neuvorstellung und Frage zur Tankanzeige

    Neuvorstellung und Frage zur Tankanzeige: Moin Brigade! Bin neu hier und wollte mich mal kurz vorstellen. Mein Name ist Bert, ich geh auf die 50 zu und habe mir heute meinen Jugendtraum...
  3. Tankanzeige / Tank Füllmenge

    Tankanzeige / Tank Füllmenge: Abend aller seits, in den letzten 3 Monaten hab ich bei meinem Superb Bj. 10/2008 beobachtet das irgendwie das mit meiner Tankanzeige nicht...
  4. Tankanzeige zeigt alten Wert nach dem Tanken

    Tankanzeige zeigt alten Wert nach dem Tanken: Hallo, ich fahre jetzt seit meinen Superb Kombi seit 3000km und habe seit heute folgendes Problem. Nach dem Tanken sind alle Anzeigen auf den...
  5. Probleme mit der Tankanzeige

    Probleme mit der Tankanzeige: Hallo zusammen, vielleicht hatte ja schon einmal jemand ein ähnliches Problem: Nach dem letzten Tanken ist die Tankanzeige trotz 200 KM...