Tank voll machen oder halb leer, bei langem nichtbenutzen

Dieses Thema im Forum "Skoda allgemein" wurde erstellt von NiteCrow, 29.06.2005.

  1. #1 NiteCrow, 29.06.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Ich fahre ja mit Gas durch die Gegend und benötige daher meinen Benzintank recht selten.

    Meine Frage ist nun, ob ich den Tank lieber total voll machen soll und damit rumfahre oder ob ich ihn halb leer mache (leer natürlich nicht wegen Benzinpumpenschmierung) und damit Gewicht spare.

    Mir wurde einmal gesagt, dass es nicht so toll ist den Tank vor allem bei den hohen Temperaturen so voll zu knallen. Leider keine Begründung.

    Wer anders hatte mir erklärt, dass man den Tank vollmachen soll, da durch Tempereaturschwankungen Kondenswasser in den Tank kommt. Hab ja nen entlüfteten. Da Benzin wohl auf Wasser schwimmt, sinkt das Wasser nach unten und wird dort von der Pumpe angesaugt. Wenn man Pech hat würde man irgendwann irgendwelche Aluteile rosten lassen.

    Was meint ihr?
     
  2. AdMan

    Schau mal hier: (hier klicken). Dort wird jeder fündig!

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. fenris

    fenris Guest

    Bei den Kondenswasser kann ich dir leider nicht helfen, aber das man den Tank nicht komplett voll machen soll im Sommer liegt daran, dass sich das Benzin noch ein bißchen ausdehnt, wenn die Sonne aufs Auto knallt. Im Tank der Tankstelle wird es glaub ich gekühlt, da man sonst ja im Sommer weniger Benzin für sein Geld bekommen würde. Solange du beim Tanken aber nicht auch noch den Ausgleichsbehälter mit füllst, kann eigentlich nichts passieren.

    Wenn also noch jemand die Probleme mit dem Kondenswasser ausschließen kann, würde ich eher so wenig wie möglich Benzin tanken um das Gewicht zu sparen. 30 Kilo weniger machen auf dauer sicher ne ganze Menge aus.
     
  4. #3 Trecker, 29.06.2005
    Trecker

    Trecker

    Dabei seit:
    02.12.2004
    Beiträge:
    155
    Zustimmungen:
    0
    Fahrzeug:
    Toyota Avensis 2.2 D-Cat
    Kilometerstand:
    65000
    Hallo NiteCrow,

    eine alte Motorradfahrerweisheit lautet: Tanke immer voll, bevor Du Dein Motorrad zum Überwintern einkellerst.

    Ein Tank kann von innen nicht (z.B. durch Lackierung) vor Korrision geschützt werden. Das blanke Metall rostet, wenn es nicht "luftdicht" von Kraftstoff eingeschlossen wird. Wenn Du voll tankst, kommt keine Luft an die ungeschützte Tankinnenfläche und es rostet somit nicht.

    Ich hatte mal eine bittere Erfahrung mit einem alten VW-Derby gemacht, dessen leerer Tank nach 1 1/2 Jahren Stillegung durchgerostet war. Ich wüsste nicht, ob dies mit moderneren Autos anders sei.

    Du solltest jedoch nicht "übertanken", d.h. nur bis zum automatischen Abschalten der Zapfpistole einfüllen. Dies verhindert, dass sich der Kraftstoff, der sich bei großer Wärme (Sonneneinstrahlung) im Tank ausdehnt, überläuft. Insofern hat fenris recht.
     
  5. #4 yellowcar, 30.06.2005
    yellowcar

    yellowcar Guest

    können tanks in PKW rosten?
    ich dachte die sind inzwischen aus plastik?
     
  6. R2D2

    R2D2 Guest

    Kunststofftanks rosten natürlich nicht und er Fabia hat einen aus Kunststoff, das ist aber noch nicht bei allen Autos so.

    Ich würde dennoch wegen der Kondeswasserproblematik voll tanken und ab und zu auch mal den Tank leer fahren und dann wieder voll tanken. So sollte es am wenigsten Probleme mit dem Kondenswasser und der Alterung des Sprit geben.
     
  7. VWSONY

    VWSONY Guest

    Die Tankstellen(und unser Finanzminister) würden sich freuen, wenn das Benzin sich ausdehnen würde!
    Der Sprit wird nicht gekühlt! Er ligt nur in einem Fass unter der Erde. Dort herrscht eine konstante Temperatur. Deswegen isses auch "gefährlich" im Sommer vollzutanken. Über der Erde isses dann warm und der Sprit kann sich ausdehnen. Dazu gibts den Ausgleichbehälter (den einige missbrauchen und so mehr Sprit in den Tank reinkriegen). Ist auch der Ausgleichsbehälter voll, läuft der teure Sprit weg :-(

    Zu 2. Kondenswasser
    Es gibt auch noch andere Möglichkeiten um an Info´s zu kommen. Beim googeln bin ich direkt beim 1.Treffer hierauf gestossen:
    http://www.dg-flugzeugbau.de/wasser-im-tank-d.html
    Wir haben zwar keine Flugzeuge, aber vergleichbare KunststoffTanks.

    Metalltanks sind schon lange nicht mehr angesagt (Gewicht)

    Hoffe, dass das niemand böse versteht und dass es Dir weiter hilft.
    Ich würd den Tank halb Leer fahren

    Gruss aus S
    vwsony
     
  8. R2D2

    R2D2 Guest

    Hast schon mal nen Kunststofftank gewogen? Die Dinger gibt es an sich nur, weil damit auf mehr Volumen erreicht werden kann, da man bis in die letzte Ecke kommt.
     
  9. #8 shamez23, 01.07.2005
    shamez23

    shamez23

    Dabei seit:
    03.12.2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Steinheim
    Da der Tank nicht rosten kann und das mit dem Gewicht sparen schon ein gutes Argument ist:
    Fahr den Tank relativ leer und Tank ihn in regelmässigen Abständen voll und fahr ihn wieder fast leer. Der Anteil an Kondenswasser sollte dadurch relativ gering sein und dem Motor kann nichts passieren.
    Normalerweise sollte der Tank doch auch relativ Luftdicht sein, oder ?
    Ohne regelmäßigen Luftaustausch, kein Kondenswasser.

    Ab und zu mit Benzin fahren soll sowieso sinnvoll sein, weil Benzin anscheinend bei langem Stand harzige Ablagerungen bildet.
    Hab ich aus nem Motorradforum in dem jedes Jahr auf den Winter hin wieder aufs neue diskutiert wird, ob man die Benzinpume vor dem Einmotten leeren soll, oder nicht. Einige schwören drauf und begründen das mit Erfahrunswerten. Laut nem Chemiker der dabei auch immer mitdiskutiert, dürfe das eigentlich nicht passieren. Aber wir alle wissen ja, daß die Theorie nicht immer unbedingt der Praxis entsprechen muß.

    Wäre zumindest mein Vorschlag, ohne Garantie auf Denkfehlerfreiheit.

    Geht natürlich nicht, wenn du Benzin regelmäßig brauchst, weil die Abdeckung mit Gastankstellen nicht hoch genug ist.

    Markus
     
  10. #9 NiteCrow, 01.07.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Erstmal danke für eure Hilfe

    @shamez
    Doch die Tankstellendichte ist groß genug (800 Tankstellen). Außer in eineigen Regionen. Nur man braucht bei Autogas immer nocht Startbenzin um die Kühlwassertempereatur auf 40° zu bringen.


    Tja und das mit dem Flugzeug ... hmmm, also wird wohl doch nicht soviel Kondenswasser reinkommen. Ich denke ich werde jetzt immer den Tank bis 15 Liter fahren, dann wieder tanken.

    Ansonsten gehts meinem Umrüster an den Kragen ;)
     
  11. #10 TDI-Schrauber, 07.07.2005
    TDI-Schrauber

    TDI-Schrauber

    Dabei seit:
    02.10.2002
    Beiträge:
    302
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!

    Ideal wäre eine Teilbetankung die auch in absehbarer Zeit verfahren wird. So kann sich Kondenswasser nicht übermässig bilden und (wichtiger!) der Kraftstoff nicht altern. Die leicht siedenden Bestandteile verflüchtigen sich sonst im Laufe der Zeit was zu Störungen im Motorlauf führen kann.

    Korrosionsschutz im Tank ist nicht mehr nötig, da alle moderenen Kfz über Kunststofftanks verfügen. (Grund: billiger, einfacher herzustellen, einfachere Formgebung).

    Metalltanks sind i.d.R. innen beschichtet (z.B. Motorradtanks). Allerdings kann die Beschichtung Fehler aufweisen, daher hat hier "Volltanken vor dem Einmotten" durchaus seine Berechtigung. Allerdings hält sich Kraftstoff maximal 1 Jahr in guter Qualität. Zusätze wie "Fuel Guard" sind hierbei empfehlenswert.

    Kondenswasser oder Feuchtigkeit im Tank rührt vom ständigen Entleeren des Tanks her. Früher wurde der Tank direkt mit Aussenluft belüftet. Fuhr man den Tank an einem feuchtheissen Tag leer und stellte das Fahrzeug dann in eine kühle Nacht kondensierte die Feuchtigkeit im Tank. Je nach Lage der Kraftstoffabsaugung kann sich dann Wasser im Tank ansammeln. Bei blanken Metalltanks kann durch den Niederschlag auch direkt Rost entstehen. Die aktuellen Tank-im-Tank Systeme saugen bodennah ab, Kondenswasser kann sich so nicht in nennenwerter Menge ansammeln. Darüber hinaus wird der Tank über einen Aktivkohlefilter belüftet welcher beim Tankvorgang die Kraftstoffdämpfe aufnimmt und im Fahrbetrieb wieder an Tank und den Motor direkt abgibt. Die Luftfeuchtigkeit hat hier also eine Barriere zu überwinden.
    Bei Motorrädern hingegen läuft die Belüftung noch direkt. Hat der Tank einen herkömlichen Benzinhahn mit Reservestellung kann sich dort nennenswert Wasser ansammeln. Dann nämlich, wenn die Reservestellung nie benutzt wird. Es gab schon Fälle in denen bis zu 2l Wasser unbemerkt längere Zeit im Tank waren (Tankdeckel undicht).

    BYE
    TDI-Schrauber
     
  12. #11 NiteCrow, 07.07.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Wow ne tolle Erklärung. Danke.

    Tja und was heißt absehbare Zeit? Wenn du schreibst, dass der Kraftstoff nicht älter als ein Jahr sein soll, dann reicht es wohl 2 mal im Jahr leerfahren und nachtanken.
     
  13. #12 Headbouncer, 07.07.2005
    Headbouncer

    Headbouncer

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85456 Wartenberg
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6l
    Werkstatt/Händler:
    AH Skoda Müller in Zwickau
    Kilometerstand:
    153000
    Gruß!

    Wie lange hast du denn das Autogas schon drin?
    Ich tank so einmal monatlich. meistens für 20 € das reicht dann für "1000km"
    In anführungsstriche weil davon natürlich das meist mit Autogas gefahren wird. Aber nach 1000km is halt der Benzin tank wieder leer.
    Fahr viel Landstraße.
    Wie du da mit 2 mal jährlich auskommen willst is mir da ein rätsel...
    Achso. für 20 € ist der Tank halbvoll!

    Spritmonitor Headbouncers Baby

    MfG Headbouncer
     
  14. #13 NiteCrow, 07.07.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Meine Güte verbrauchst du viel Benzin. Gerade wo du Landstraße fährst. Ich brauche nicht mal einen km zum umschalten. Auch bei tieferen Temperaturen. Deswegen wird sich mein Tank fast nie leeren.

    Sicher, dass deine Umschalttemp nicht zu hoch ist? Wie lange fährst du bis er umschaltet? Fährst du sehr viel Kurzstrecke?
     
  15. #14 Berggeist03, 12.07.2005
    Berggeist03

    Berggeist03 Guest

    Scheint mir auch etwas viel Benzinverauch @Head.
    Ich fahr zwar keinen Skoda auf Gas, aber hab ähnlich großen Tank (41 Liter, Felicia hat m.W. 42).
    Jetzt schon über 2000 Km auf Gas. Als Starbenzin habe ich bisher noch nicht 1/3 des Benzins verbraucht. Geh doch mal Crows Hinweis nach. Alle 1000 km 20 Euro macht ca. 2 Euro auf 100 km Benzinkosten neben dem Gas. 2 Euro entspricht nicht ganz 2 Liter.

    Ich darf aus anderer Quelle zitieren: "Autogas und Erdgasfahrzeuge starten in der Regel auf Benzin. Da in der Startphase der Verbrauch ein Mehrfaches höher als normal ist, sollte dieser in die Berechnung einfließen. Ein realistischer Wert liegt i. d. Regel zwischen 0,05 und 0,2 l."

    Rechne zur Überprüfung doch mal durch ob Anzahl der Kaltstarts * 0,2 Liter auf Deine 2 Liter auf 100 km wirklich hinkommt.

    Ich für meinen Teil werden den Benzintank nach Möglichkeit vollhalten und bei spätestens 1/3 Füllstand wieder volltanken, Landi Renzo empfihelt in der Anleitung mind 1/4 Mindestbenzinmenge im Tank. Erstmalig wird das volltanken im September in Österreich erfolgen, so dass auch das Benzin bezahlbar bleibt. ;)
     
  16. #15 Headbouncer, 13.07.2005
    Headbouncer

    Headbouncer

    Dabei seit:
    30.08.2004
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    85456 Wartenberg
    Fahrzeug:
    Skoda Felicia 1,6l
    Werkstatt/Händler:
    AH Skoda Müller in Zwickau
    Kilometerstand:
    153000
    Grüße!

    Bei mir gab es anfangs des Winters Probleme mit der Gastechnik.
    Er ging beim Umschalten immer aus. Dies lies sich immer nur mit einem konstanten Druck aufs Gaspedal "retten".
    Die "tolle" Werkstatt hat dann als erstes die Temp hochgeschraubt bei der auf Gas umgeschaltet wird. Keine Besserung.
    Dann haben sie die Zündkerzen gewechselt. (er lief auch sehr sehr unruhig) Keine Besserung.
    Zu guter Letzt haben sie ein Einspritzventil ausgetauscht das defekt war.

    Nu wollt ich das mit der hochgeschalteten Temperatur (ca. 4km Stadtverkehr) rückgängig machen lassen:
    "Ist ein Arbeitsaufwand von ner halben, dreiviertel Stunde" --> Ich soll dafür zahlen!!!
    Da hab ich das erstmal gelassen. Aber wenn ich hier höre das ich da am Ende Geldspare werd ich mir das wohl noch mal überlegen!

    Kommt Zeit kommt Rat...

    MfG Headbouncer

    PS: So wie ich das sehe seid ihr beide noch net so lange dabei mit Gasfahren...
    @Berggeist03: Wenn dein Tank zu voll ist schleppst du unnötiges Gewicht mit dir rum und steigerst deinen Gasverbrauch...
     
  17. #16 NiteCrow, 14.07.2005
    NiteCrow

    NiteCrow

    Dabei seit:
    20.04.2005
    Beiträge:
    1.482
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Headbouncer

    Bitte fahre zu einer anderen Werkstatt falss vorhanden in deiner Nähe, stecke denen 5 Euro in die Kaffetasse und veranlasse die Temeperaturveränderung.

    Laptop ascnhließen, hochfahren, Programm starten, zu Einstellungen gehen, Temp ändern. Fertig ist.

    Kannst du mir per Mail oder hier schildern was genau du für Probleme hattest? habe nach dem Umschalten auch Probleme. Meiner säuft beim anfahren ab, wenn ich nicht mit mind. 2000 upm anfahre und reagiert mit verzögerung auf Gaspedalstellungswechsel.

    Höchstens 1,5km im Winter bzw. allerhöchstens 2km sind in Ordnung. 4km sind völlig übertrieben und sind nur eine Ausrede. Auf welche Temp hast dus im Moment falls dus weißt.

    Gruß
    Marcus
    NiteCrow@gmx.net
     
  18. #17 SKODA DOC, 17.07.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Also selbst bei mir halten 20 Liter Benzin für 2-3 Tankfüllungen Gas.Das sind dann ca 1200-1500 KM. Umschalttemperatur 40° und ca 1-2KM je nach Aussentemperatur.Wenn ich abends um 23 UHR nochmal unterwegs war schaltet er morgens um 7 nach ca 500 metern um.Ist halt nen Guss Motor da bleibt die Wärme lange drin.
     
  19. #18 Eishockeyfreak, 17.07.2005
    Eishockeyfreak

    Eishockeyfreak Guest


    Also mir ist neu, dass Aluminium rosten kann :-)
     
  20. AdMan

    Schau dir mal den passenden Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 SKODA DOC, 17.07.2005
    SKODA DOC

    SKODA DOC Guest

    Nacktes Alu kann auch korrodieren.Zwar langsamer als Eisen aber durchaus ziemlich stark.
     
  22. gerco

    gerco Guest

    Noch was zur Temperatur von Sprit.
    Wer Öl vom Tankwagen geliefert bekommt, sollte darauf bestehen am frühen Morgen beliefert zu werden.
    Wer im Sommer zur Mittagszeit sein Öl bekommt, kann auf diese Weise gut 100 Liter Öl nicht ausgeliefert zu bekommen, die er im kalten Zustand bekommen hätte.
    Der Tankwagen bekommt 8000l und liefert 8000l wieder aus.
    Soweit alles in Ordnung.
    In seinem Tank bleiben aber 100 Liter die er dann wieder weiterverkaufen kann.
    Bei der Lieferung muß unbedingt die Temeratur mit angegeben sein die es zum Lieferzeitpunkt hatte.

    Gerco
     
Thema: Tank voll machen oder halb leer, bei langem nichtbenutzen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. kondenswasser im tank

    ,
  2. kann kondenswasser im tank sein

    ,
  3. Kondenswasser im tank weil nie voll

    ,
  4. benzin volltanken wegen kondensat,
  5. kraftstofftank lieber voll oder halb voll,
  6. halbvoller gastank gefährlicher als voll,
  7. metalltank ganz voll machen,
  8. diesel mit vollen tank überwintern,
  9. Kondenswasser im Kraftstofftank,
  10. kondenswasser im benzintank
Die Seite wird geladen...

Tank voll machen oder halb leer, bei langem nichtbenutzen - Ähnliche Themen

  1. Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange

    Beifahrer-Airbag Lampe leuchtet lange: Hallo, hab ein Problem bzw. eine Frage. bei meinem Skoda leuchtet die Passenger On Lampe sehr Lange (knapp 30-40 sec.) Wie lange sollte sie...
  2. Voll LED Scheinwerfer

    Voll LED Scheinwerfer: Der Kodiaq in seiner Style Ausstattung hat ja Voll LED Scheinwerfer mit AFS. Hat jemand mal nähere Infos dazu? Leider keine Matrix LED...
  3. Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer

    Kühlerlüfter läuft durch, zieht Batterie leer: Hallo zusammen, bin neu hier und habe gleich eine Frage zu meinem Skooda Roomster. Angaben zum Fahrzeug: Baujahr 9/2012, Laufleistung 49.000km,...
  4. Nach Monaten langem Streit platzt jetzt auch noch der Lack vom Dach...

    Nach Monaten langem Streit platzt jetzt auch noch der Lack vom Dach...: Tach Leute, ich bin erst seit Heute Gast hier und sage einfach mal Hallo. :) Erstmal ein bisschen zu disem Scenario, habe den Wagen März 2014...
  5. Knistern/Rattern bei voll eingeschlagenem Lenkrad

    Knistern/Rattern bei voll eingeschlagenem Lenkrad: Ich fahre den Superb Kombi Bj 2016 L&K 190 PS mit progressiv Lenkung. Jetzt fällt mir auf wenn ich den Lenker ganz einschlage (egal ob rechts oder...